16. Spieltag
30.12.2020 19:15
Beendet
Atlético
Atlético Madrid
1:0
Getafe CF
Getafe
1:0
  • Luis Suárez
    Suárez
    20.
    Kopfball
Stadion
Wanda Metropolitano
Schiedsrichter
Antonio Mateu Lahoz

Liveticker

90
21:09
Fazit:
Ändert aber auch nichts mehr, Atletico Madrid quält sich zum knappen 1:0 Heimerfolg und sichert die Tabellenführung weiter ab. Die zweite Halbzeit bereitete beim Zusehen zwar beinahe Schmerzen, vor allem auf Seiten der Hausherren. Zeitweise wirkte es wie Arbeitsverweigerung von Simeones Mannen, zumindest offensiv. Getafe konnte aber auch mit den immer größer werdenden Spielanteilen nichts anfangen. Oblak musste so gut wie nie eingreifen und wenn, wurde er alles andere als gefordert. Auf dem Weg zu einer Meisterschaft gilt es aber eben auch, solche dreckigen Siege einzufahren, und das haben die Rojiblancos heute getan. Getafe kann lediglich einen soliden Auftritt mit ins neue Jahr nehmen.
90
21:08
Spielende
90
21:08
Correa macht beinahe mit einem wunderbaren Solo über halblinks den Deckel drauf. Zunächst lässt er zwei Gegenspieler sehenswert aussteigen und zieht in die Box, bekommt die Kugel aber nicht mehr mit genug Tempo am Keeper vorbeigespitzelt.
90
21:06
Drei Minuten Nachspielzeit hat die Partie eigentlich kaum verdient, für Getafe sind es aber nochmal 180 Sekunden Hoffnung.
90
21:05
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
21:05
Maksimović hat auf der rechten Außenbahn viel Platz und findet im Zentrum Cucurella. Der dreht sich um die eigene Achse und zieht halbrechts im Strafraum aus 13 Metern ab. Den abgefälschten Schuss sichert sich Oblak im Schlaf.
88
21:03
Zwei Minuten vor Schluss kommt bei Getafe nochmal ein neuer Mann, der mit Gelb vorbelastete David Timor geht vom Feld, John Patrick kommt.
88
21:03
Einwechslung bei Getafe CF: John Patrick
88
21:02
Auswechslung bei Getafe CF: David Timor
87
21:02
Ünal nimmt sich dem Freistoß an und knallt die Kugel mit vollem Karacho über den Querbalken. Da war mehr drin.
85
21:01
Der fällige Freistoß bringt zunächst nichts ein, aber Cucurella schnappt sich den zweiten Ball und holt gegen Koke gleich den nächsten Freistoß heraus, jetzt an der linken Strafraumecke.
84
20:59
Gelbe Karte für José Giménez (Atlético Madrid)
Giménez braucht nicht lange, um sich in dieses Spiel einzufinden - allerdings im Negativen. Im linken Halbfeld bringt er seinen Gegenspieler von hinten zu Fall. In der Summe ist dieses Vergehen taktisch, Gelb geht völlig in Ordnung.
83
20:58
Nach langer Zeit zeigt sich Carrasco mal mit einem starkem Antritt an der Sechzehnerkante in die Box, sein Querpass ins Zentrum findet aber keinen Abnehmer und wird zur Ecke geklärt.
83
20:58
Gelbe Karte für Etxeita (Getafe CF)
81
20:55
Der bisher einzige Torschütze, Luis Suarez, verlässt den Rasen und macht Platz für für José Giménez, der den Sieg mit absichern soll.
80
20:54
Einwechslung bei Atlético Madrid: José Giménez
80
20:54
Auswechslung bei Atlético Madrid: Luis Suárez
78
20:54
Schönen Fußball zeigen die Hausherren schon lange nicht mehr, hier spielt nur noch der Gast aus der Vorstadt. Weiter als bis zum Sechzehner kommt er aber weiterhin nicht. Ateltis Abwehr steht und droht auch aktuell nicht zu fallen.
75
20:51
Gelbe Karte für David Timor (Getafe CF)
Timor steigt Koke von hinten in die Hacken und bekommt berechtigterweise die Gelbe Karte. Dennoch ist und bleibt es eine sonst sehr faire Partie.
73
20:51
Getafe rennt langsam aber sicher die Zeit davon, Josè Bordalás bleiben aber noch personelle Wechsel, um dem Spiel einen frischen Touch zu geben. Den braucht es auch, sonst fährt die Zu-Null-Maschine Atletico den nächsten knappen Sieg ein.
71
20:48
Doppelwechsel bei Simeone. Mit Torreira und Correa kommen zwei frische Kräfte für Lemar und João Félix, die beide dem Spiel heute keinen Stempel aufdrücken konnten. Die beiden Ausgewechselten nehmen dabei noch so viel Zeit von der Uhr, wie es im legalen Rahmen möglich ist. Das passt zum mittlerweile lahmen, fast faulen Auftritt der Colchoneros.
71
20:46
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
71
20:46
Auswechslung bei Atlético Madrid: João Félix
71
20:46
Einwechslung bei Atlético Madrid: Lucas Torreira
71
20:45
Auswechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
69
20:45
Vor der Ecke kommt noch Ünal, ein Mann mit Torriecher, für den glücklosen Mata.
69
20:44
Einwechslung bei Getafe CF: Enes Ünal
69
20:44
Auswechslung bei Getafe CF: Mata
68
20:44
Cucurella zieht einfach mal das Tempo an und läuft mit der Kugel am Fuß durchs Zentrum, bleibt mit dem Abschluss aus 19 Metern am Atleti-Bollwerk hängen - Ecke.
66
20:43
Lemar darf sich gleich zweimal hintereinander am Eckball versuchen, Getafe verteidigt die Standards jedoch ohne Probleme. Dennoch, die ersten Torraumszenen seit langem für die Hausherren.
64
20:39
Alles in allem sollte der Spielverlauf Warnung genug für Simeone und Atleti sein, sich nicht auf den Lorbeeren der ersten Halbzeit auszuruhen. Getafe schnuppert am Ausgleich.
62
20:38
Da kann, nein, muss mehr gehen! Atletico ist beim Einwurf in der gegnerischen Hälfte weit aufgerückt und läuft in den Konter der Gäste. Mata ist aber der einzige, der mitmacht. Cucurella schickt ihn über rechts auf die Reise, aber Mario Hermoso und Savić stellen das Zentrum schon wieder zu, sodass Mata zum Schuss aus 16 Metern gezwungen wird - weit drüber.
59
20:36
Der kurze Pfosten hat es Atleti angetan. Carrasco überläuft auf links seinen Gegenspieler, sieht dann, dass Rubén Yáñez etwas zu weit die Ecke aufmacht und spitzelt aus kurzer Distanz ins kurze Eck. So einfach macht es dem Belgier der Keeper der Gäste aber auch nicht und ist fix unten.
58
20:34
Starker Einsatz von Olivera auf der linken Außenbahn, der sich nicht abschütteln lässt. Im Fallen schickt er die Flanke ins Zentrum und Mata setzt sich sieben Meter vor dem Kasten durch, den Kopfball platziert er aber direkt auf Oblak, der die Kugel sicher abfängt.
57
20:32
Den ersten Wechsel vollzieht Diego Simeone, der mit Saúl einen etwas feineren Techniker als Vrsaljko bringt.
56
20:31
Einwechslung bei Atlético Madrid: Saúl
56
20:31
Auswechslung bei Atlético Madrid: Šime Vrsaljko
55
20:30
Die Rojiblancos gönnen sich derweil noch zehn Minuten Extrapause. Das ist bislang ein sehr defensiver und zurückhaltender Auftritt in den zweiten 45 Minuten.
52
20:28
Auch mit Flanken kommen die Hausherren gegen die langen Kerle in der Innenverteidigung zu keiner Gelegenheit, Savić klärt den hohen Ball im Zentrum sicher aus der Gefahrenzone.
51
20:27
Getafe belauert den Atleti-Sechzehner, mehr lassen die Hausherren auch nicht zu. Da ist kein Durchkommen im von Disziplin gezeichneten System Diego Simeones.
49
20:25
Vrsaljko sucht und findet auf seinem rechten Flügel im Zentrum Suarez. Der Uru steht allerdings einen halben Schritt im Abseits und wird vom Unparteiischen zurückgepfiffen.
47
20:22
Die erste Szene gehört den Gästen, Cucurellas weiter Ball in den Strafraum segelt aber über Freund und Feind hinweg in Oblaks Arme.
46
20:20
Weiter geht's mit 22 unveränderten Akteuren auf dem Rasen.
46
20:20
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:09
Halbzeitfazit:
Mit einem nicht unverdienten 1:0 für Atletico geht es in die Pause, entschieden ist hier aber noch lange nichts! In den Anfangsminuten drückte ausschließlich Atletico und hatte mit dem Alukracher von Lemar mächtig Pech. Getafe wachte anschließend erst nach dem Gegentreffer durch Suarez so richtig auf und nahm am Spiel teil. Die Chancen auf den Ausgleich waren durchaus da, aber bislang scheiterte der Underdog am eigenen Unvermögen. Hundert Prozent zufrieden kann Diego Simeone mit der Leistung seines Teams noch nicht sein, auch wenn die Null hinten natürlich weiter steht.
45
20:03
Ende 1. Halbzeit
45
20:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
20:02
Suarez zimmert den Standard direkt in die Mauer, Llorente sichert sich aber den Abpraller und zieht aus 19 Metern zentral erneut ab. Sein Schuss wird von Carrasco abgeblockt, der dann nicht gedankenschnell genug ist, um die Chance besser zu nutzen.
43
20:00
Foul mit Ansage! Suarez tunnelt Etxeita und der lässt das Bein stehen und fällt den Uru. 22 Meter zum Tor und halblinke Position, alles andere als ungefährlich. Der Gefoulte steht selbst bereit.
41
19:58
Die Linie des Unparteiischen scheint durchaus großzügig zu sein an diesem Abend. Ángel zieht und zerrt ordentlich gegen Vrsaljko im gegnerischen Strafraum, aber der Stürmerfoul-Pfiff bleibt aus.
40
19:57
Zählt das nun als Flanke oder Torschuss? Oblak wird es egal sein, Iglesias' Versuch aus spitzem Winkel rechts im Sechzehner rauscht auf jeden Fall ungefährlich an seinem Gehäuse vorbei.
38
19:55
Ángel wird von Mario Hermoso beim Kampf um den Kopfball abgeräumt und bleibt zunächst am Boden liegen, kann aber ohne Hilfe das Feld verlassen und steht schon wieder bereit, um auf den Rasen zurückzukehren.
36
19:54
Wahnsinn! Mata legt per Hackentrick an der Grundlinie fantastisch zurück in die Mitte, wo Etxeita aus neun Metern frei zum Schuss kommt. Der Routinier gerät aber zu sehr in Rücklage und jagt das Leder in den Abendhimmel.
34
19:52
Auch Getafe kann Freistoßtricks! Iglesias legt den Freistoß aus dem linken Halbfeld quer rüber zu Mata, der flankt die Pille ins Zentrum, wo Timor für Ángel verlängert, aber der kann aus sechs Metern am linken Fünfereck nichts mit dieser guten Gelegenheit anfangen und liefert lediglich eine Kopfballrückgabe für Oblak.
31
19:48
Starke Szene von Vrsaljko, der sich auf der rechten Außenbahn offensiv mit einschaltet und aus vollem Lauf die Flanke ins Zentrum losschickt, aber Rubén Yáñez im Kasten passt auf und schnappt die Pille Suarez vor der Nase weg.
30
19:47
Eine halbe Stunde ist absolviert, Atletico lässt Getafe maximal bis zum eigenen Sechzehner kommen, dann schnappt die Abwehrkette zu. Den Gästen fehlt es bislang an Biss und Ideen, während die Hausherren auf das zweite Tor drängen.
28
19:47
Savić hat noch ein paar Wörter an den Unparteiischen zu richten, glänzt dann aber auch wieder fußballerisch und stoppt eine Flanke von Cucurella von links im Fünfer ganz lässig mit einem Fuß.
26
19:42
Gelbe Karte für Stefan Savić (Atlético Madrid)
Dumm, dümmer, Savić. Er schirmt den Ball erst stark ins Toraus ab und holt den Abstoß raus, fährt dann aber nochmal den Arm nach hinten gegen den Gegenspieler aus und trifft diesen an der Brust. Der Unparteiische zückt zu Recht den gelben Karton. Der fünfte für den Montenegriner.
25
19:41
Lemar findet mit einer Ecke von links erneut den Kopf von Suarez, aber der setzt die Chance einen guten Meter über den Querbalken. Da war mehr drin für den Uru, der beinahe frei am Elfmeterpunkt steht.
24
19:41
Gelbe Karte für Ángel (Getafe CF)
Ángel kommt gegen Hermoso von hinten einen Schritt zu spät und senst seinen Gegenspieler unfair um. Klare Sache, das ist die erste Gelbe Karte der Partie.
22
19:40
Die schnelle Antwort der Gäste folgt beinahe auf dem Fuße! Cucurella legt auf links einen starken Laufweg hin, zieht an die Grundlinie und sucht im Zentrum die Mitspieler, aber Savić kann mit dem langen Bein dazwischengrätschen und Oblak macht die Kugel im Anschluss fest.
20
19:36
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Luis Suárez
Ganz feiner Freistoßtrick von Atleti! Lemar läuft drüber, legt per Hacke auf für Carrasco und der Belgier schickt aus 28 Metern die scharfe Flanke ins Zentrum. Suarez steigt am Elfmeterpunkt am höchsten und setzt den Kopfball sehenswert in die linke Ecke - unhaltbar!
19
19:35
Mata legt Carrasco ein gutes Stück vor dem Kasten, die zentrale Position macht es dennoch zu keinem schlechten Standard für die Hausherren.
17
19:35
Auch Getafe zeigt sich mal wieder. Portillo hat eine geniale Idee und hebelt mit einem feinen Lupfer gleich drei Atleti-Abwehrspieler aus. Ángel ist sein Abnehmer rechts im Strafraum, nimmt sich die Kugel stark mit der Brust herunter, der Versuch einer Flanke landet aber kläglich im Toraus.
14
19:32
Pfosten! Da kracht es neben Rubén Yáñez und Getafe hat Glück, dass es nicht in Rückstand gerät. Carrasco schickt Lemar links im Strafraum durch die Abwehrlücke und der Franzose visiert aus acht Metern frech die kurze Ecke an - und scheitert nur um Zentimeter.
12
19:31
Carrasco kommt mit viel Tempo über die linke Seite, lässt Iglesias locker stehen und kann völlig unbedrängt flanken. Getafes Keepers pflückt sich die Kugel aber wie eine reifen Apfel herunter.
11
19:29
Marcos Llorente zeigt rechts in der Box eine schöne Drehung und windet sich um den Gegenspieler, mit seinem Rückpass von der Grundlinie in die Mitte findet er allerdings nur Beine in Getafe-Stutzen.
10
19:27
Atleti hat zu Beginn mehr vom Spiel, aber Getafe muss sich hier nicht verstecken. Noch laufen die Gäste aber nicht allzu aggressiv an und riskieren wenig.
7
19:26
Es bleibt ein munteres Spielchen in den Anfangsminuten. Ángel lässt sich auf der Gegenseite ebenfalls nicht viel Zeit und sucht den Abschluss aus dem Rückraum, verfehlt das linke Kreuzeck aus knapp 19 Metern aber ein gutes Stück.
6
19:24
Im Gegenzug setzt sich Atleti vor dem gegnerischen Strafraum fest, bis es Carrasco zu bunt wird und aus gut 21 Metern aus halblinker Position in die Kurze Ecke abzieht - aber das ist eine leichte Aufgabe für Rubén Yáñez im Kasten Getafes.
5
19:23
João Félix und Koke verlieren beim Doppelpass die Pille und da geht es schnell im Umschaltspiel der Gäste. Portillo wird über rechts auf die Reise geschickt und sucht Angel im Zentrum mit der Flanke, aber Savic klärt ganz stark per Kopf zu Oblak.
3
19:20
Diesmal ist Suarez selbst Abnehmer einer Flanke von der linken Außenbahn, bekommt aber acht Meter vor dem Kasten halblinks im Strafraum keinen Druck hinter den Ball und köpft klar drüber.
2
19:19
Ganz früh liegt etwas in der Luft im Wanda Metropolitana - und zwar João Félix! Artistisch steigt der Portugiese am Elfmeterpunkt frei zum Fallrückzieher hoch, trifft die Kugel aber nicht und kann die Flanke von Suarez von rechts nicht verwerten.
1
19:17
Der Ball rollt, Anpfiff in Madrid!
1
19:16
Spielbeginn
19:09
Geleitet wird die Partie von Antonio Mateu Lahoz und seinem Gespann. Teams und Offizielle sind bereit, in wenigen Minuten kann er Anpfiff ertönen.
19:03
Sein Gegenüber José Bordalás hingegen ändert im Vergleich zum Remis gegen Celta Vigo gleich die halbe Mannschafft. Lediglich Yanez im Kasten, Dakonam in der Defensive und Timor, Cucurella und Maksimovic in den Reihen davor dürfen heute erneut von Beginn an ran.
18:58
Anders als in England gönnt man in Spanien Teams und Spielern über Weihnachten ein paar freie Tage, dementsprechend kann Diego Simeone auf eine ausgeruhte und beinahe exakt gleiche Startaufstellung wie vor einer Woche gegen Real Sociedad setzen. Lediglich Correa und Trippier müssen heute zunächst auf die Bank, Vrsaljko und João Félix sind neu im Team.
18:50
Großer Vorteil für die Gäste ist, dass der Druck auf den Hausherren liegt, denn für Atletico steht heute ein Pflichtsieg an, während Getafe frei aufspielen kann, denn da kommen noch andere Kaliber in dieser Saison, gegen die man punkten kann. Gerade mit Blick auf den Abend und Rivale Real wollen Diego Simeone und Co. nochmal ein Statement setzen und die Tabellenführung zementieren. Gehen wir es an!
18:39
Diese Defensive bereitet Getafe nun schon seit 15 (!) Spielen gegen Atletico Jahr für Jahr Albträume, denn so lange erzielte das Team aus der Vorstadt Madrids kein Tor mehr im direkten Duell. Das letzte Mal gelang dieses Ereignis im Jahre 2011, gleichzeitig gewann man auch das letzte Mal (3:2). Seitdem setzte es 14 Niederlagen und lediglich ein torloses Remis ist das „Highlight“ der Bilanz. Und auch in dieser Saison läuft es mit Auswärtstreffern nur bedingt, in vier von sechs Partien erzielte man keinen eigenen Treffer. Zuletzt machte aber das 2:0 bei Cadiz Hoffnung auf einen kleinen Auftrieb zum Jahresende. Rang 13 sieht nämlich auf dem Papier nicht schlecht aus, der Abstand auf den ersten Abstiegsrang beträgt allerdings nur zwei magere Pünktchen, ein Überraschungserfolg beim Tabellenführer würde einen oder gar drei wichtige Zähler bedeuten.
18:33
Lediglich drei Mal ging die Truppe von Diego Simeone nicht als Sieger vom Platz, das entspricht einer Siegquote von über 75 Prozent. Zwei Remis gab es gleich zu Beginn der Saison und Mitte Dezember die bisher einzige Niederlage in La Liga – ausgerechnet bei Real. Im heimischen Stadion zeigt sich die Stärke der Gastgeber nochmal mehr, sechs aus sieben Spielen wurden gewonnen. Das Herzstück der Rojiblancos ist aber wie so oft die Effektivität gepaart mit einer bärenstarken Defensive. Diese Saison stellt man mit 26 Treffern zwar auch den drittbesten Angriff, die Defensive sucht mit lediglich fünf Gegentreffern ihresgleichen. Selbst aus den fünf europäischen Topligen kann da keiner mithalten (RB Leipzig ist mit neun Gegentoren die zweitbeste Abwehr).
18:24
Atletico führt ein enges Meisterschaftsrennen vor Stadtrivale und Meister Real an, um sicher als Tabellenführer ins neue Jahr zu starten muss heute definitiv noch ein Sieg her. Denn die Königlichen spielen heute Abend noch und könnten unter Umständen an Atleti vorbeiziehen. Allerdings haben die Colchononeros auch zwei Partien weniger absolviert und haben zumindest virtuell einen möglichen Vorsprung von sechs Zählern. Mit dem Konkurrenten im Nacken muss dieser Vorsprung aber auch erst einmal herausgespielt werden.
18:15
Herzlich willkommen und schönen guten Abend zum Fast-Stadtderby zwischen Atletico Madrid und FC Getafe. Anstoß im Wanda Metropolitano ist um 19:15 Uhr.

Atlético Madrid

Atlético Madrid Herren
vollst. Name
Club Atlético de Madrid, S.A.D.
Spitzname
Colchoneros, Indios, Rojiblancos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
rot-weiß-blau
Gegründet
26.04.1903
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Autorennen, FutSal
Stadion
Wanda Metropolitano
Kapazität
68.000

Getafe CF

Getafe CF Herren
vollst. Name
Getafe Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
Azulones, Getafenses, Azules
Stadt
Getafe
Land
Spanien
Farben
blau-weiß
Gegründet
30.03.1983
Sportarten
Fußball
Stadion
Coliseum Alfonso Pérez
Kapazität
17.393