35. Spieltag
04.05.2021 19:00
Beendet
Lübeck
VfB Lübeck
0:3
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
0:2
  • Gustaf Nilsson
    Nilsson
    15.
    Linksschuss
  • Kevin Lankford
    Lankford
    43.
    Rechtsschuss
  • Maurice Malone
    Malone
    67.
    Rechtsschuss
Stadion
Stadion Lohmühle
Schiedsrichter
Florian Lechner

Liveticker

90
20:50
Fazit:
Auch den zweiten Durchgang bringt Lechner pünktlich zu Ende, sodass Lübeck im tiefen Abstiegssumpf mit 0:3 gegen Wehen Wiesbaden verliert! Stets bemüht steht auf dem Zeugnis des VfB, der jedoch zu selten klare Chancen herausspielte und den Druck dabei aufrecht erhielt. Gerade in eine Druckphase hinein erzielte dann auch noch der starke Maurice Malone den Endstand, von dem sich die Schleswig-Holsteiner natürlich nicht mehr erholten. Auch an den Treffern von Gustaf Nilsson und Kevin Lankford war Malone beteiligt, der damit große Anteile am verdienten Dreier Wiesbadens hat. Die Hessen wahren ihre theoretische Mini-Chance auf die Relegation, während Lübeck leider weiterhin sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer hat, wobei die Konkurrenz erst noch spielt. Das war es von der Lohmühle. Einen schönen Abend noch!
90
20:46
Spielende
88
20:44
Einen Eckball von rechts köpft Hollerbach überzeugend aus dem Strafraum. Aus großer Distanz nimmt Nico Rieble den Ball trotzdem volley und jagt ihn deutlich übers Tor.
87
20:42
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Michael Guthörl
87
20:42
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Lankford
86
20:42
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Moritz Kuhn
86
20:42
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marvin Ajani
85
20:40
Gelbe Karte für Marc Lais (SV Wehen Wiesbaden)
Bei leeren Rängen hört Schiedsrichter Lechner gut hin und zeigt Lais aufgrund der falschen Wortwahl den gelben Karton.
84
20:40
Trotz des klaren Rückstands können die Schleswig-Holsteiner nur kontern. Deichmann sucht nochmals Akono, der umringt von Gegenspielern allerdings den Ball zu weit vorlegt, sodass ihn Boss aufnimmt.
83
20:39
Kurz darauf scheitern erst Lais und schließlich auch Brumme an Verteidigern, die sich im Strafraum in die Schussbahn stellen.
82
20:38
Von der linken Grundlinie spielt Hollerbach in den Rückraum, wo jedoch keiner seiner Mitspieler zu finden ist. Lübeck baut neu auf.
81
20:37
Die Partie tröpfelt vor sich hin. Man muss dem VfB zugute halten, dass sie sich klaglos geben, nicht übermäßig aggressiv werden oder in der Kommunikation den Frust herauslassen.
78
20:34
Einwechslung bei VfB Lübeck: Thorben Deters
78
20:34
Auswechslung bei VfB Lübeck: Sebastian Hertner
78
20:34
Einwechslung bei VfB Lübeck: Sven Mende
78
20:34
Auswechslung bei VfB Lübeck: Mirko Boland
78
20:33
Obendrauf gibt es den nächsten Freistoß für Medić. Diesmal zirkelt er den Ball mittig an der Mauer vorbei und verpasst trotzdem noch knapp das linke Eck!
76
20:32
Gelbe Karte für Ersin Zehir (VfB Lübeck)
Zehir trifft Hollerbach leicht am Fuß und sieht die 10. Gelbe Karte der Saison. Den nächsten Spieltag spart er also aus.
76
20:31
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
76
20:31
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gustaf Nilsson
75
20:31
Thiel tritt 27 Meter vor dem Tor zum Freistoß an, den er nicht aufs Tor schießt, sondern als Flanke direkt ins Aus schlägt. Das war nichts.
74
20:30
Beim VfB überwiegt gerade der Frust über die aussichtslose Situation gegenüber dem Willen, sich nicht abschießen zu lassen. Die Partie treibt aus Lübecker Sicht nur noch vor sich hin. Wiesbaden geht zwar nicht aggressiv auf den vierten Treffer, aber scheint deutlich näher dran.
72
20:28
Aus dem rechten Halbfeld fliegt der nächste Freistoß in die Gefahrenzone, aber Wurtz nickt das Ding über den Kasten.
70
20:26
Etwa 25 Meter vor dem Tor nimmt sich Jakov Medić einem Freistoß an. Den Ball zirkelt er sauber über die Mauer, doch verpasst die linke Torhälfte um einige Zentimeter.
68
20:25
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
68
20:25
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Maurice Malone
67
20:23
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:3 durch Maurice Malone
Da ist der Deckel! Lübeck verteidigt im eigenen Strafraum absolut ungenügend! Einen Einwurf holt Nilsson mit der Brust runter und legt für Malone ab. Der spielt weiter an den Fünfer, wo Kevin Lankford die Kugel abschirmt und erneut zu Malone zurückgibt. Aus der kurzen Distanz schießt Malone schließlich trocken ins rechte Eck.
66
20:22
20 Meter vor dem legt sich Johannes Wurtz den Ball zurecht. Sein Schuss fliegt dann halbhoch in die Mauer. Das ist enttäuschend.
65
20:21
Einwechslung bei VfB Lübeck: Martin Röser
65
20:20
Auswechslung bei VfB Lübeck: Elsamed Ramaj
65
20:20
Gelbe Karte für Ryan Malone (VfB Lübeck)
Einen aussichtsreichen Konter des SVWW unterbricht Ryan Malone kurz vor dem Strafraum mit einer Grätsche. Das könnte noch gefährlich werden.
64
20:19
Wahlbrecht blockt Thiel! Endlich nimmt der Druck des VfB zu! Erst verpasst Akono eine flache Hereingabe knapp in der Mitte, doch die Lübecker setzen nach. Von links kommt der Pass in den Rückraum, wo Thiel Platz hat und abzieht, doch am Verteidiger hängen bleibt!
62
20:18
Besser gelingt Thiel ein Eckball von links, allerdings setzt sich niemand im Rückraum ab, sodass die Kugel unberührt hinten hinausfliegt. Kurz darauf schießt Ramaj aus der Distanz. Der Ball segelt jedoch auf die Tribüne.
60
20:16
Jetzt verpatzt Thiel das Zuspiel auf die rechte Seite! Da standen Kollegen auf beiden Seiten frei, aber am Rande des Strafraums misslingt ihm der Pass.
58
20:14
Auf der Gegenseite Ramaj! Rechts am Strafraum spielt sich Akono in die Mitte und legt dann quer. Hertner lässt überraschend durch, wodurch links Ramaj völlig blank einläuft, doch aus kurzer Distanz am Tor vorbeischießt!
58
20:14
Auch das Umschalten der Wiesbadener weist zur Zeit einige Mängel auf. Der eingewechselte Lais spielt einen uninspirierten Seitenwechsel, sodass Rieble sicherheitshalber zum Torwart zurückköpfen kann.
56
20:11
Der Defensive der Hessen kann man kaum ein ernsthaftes Lob aussprechen. Dafür agiert Lübeck viel zu behäbig, viel zu langsam auf dem Weg nach vorne.
53
20:08
Rolf Landerl muss hier früh im zweiten Durchgang reagieren, weil sich keine langfristige Besserung andeutet.
52
20:08
Einwechslung bei VfB Lübeck: Ersin Zehir
52
20:08
Auswechslung bei VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa
51
20:07
Tim Walbrecht scheitert knapp! Bei dem Ballgeschiebe spielen die Hintermänner plötzlich einen Fehlpass, in Folge dessen Wiesbaden umschaltet. Das Leder landet bei Wahlbrecht, der aus 20 Metern flach aufs rechte Eck schießt, doch hauchdünn verpasst!
51
20:06
Gleich 16 Lübeckern wurde vor dieser Partie mitgeteilt, dass es für sie nicht mehr beim VfB weitergeht. Vielleicht wirkt sich das auch auf dieses Spiel aus. Im Moment spielen sie jedenfalls völlig ungefährlich hinten herum.
49
20:05
Gefährlicher Konter für den SVWW, doch als die Kugel rechts auf Lankford hinausgespielt wird, bringt der den Ball überhastet und flach zurück in die Mitte, wo Rieble im Weg steht. Da war viel mehr drin!
46
20:02
Mit einem Wechsel bei den Gästen geht es weiter. Derweil schlagen die Hausherren zwei Flanken vors Tor, die jeweils geklärt werden.
46
20:01
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marc Lais
46
20:01
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gianluca Korte
46
20:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:49
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht es in die Pause und Wehen Wiesbaden führt verdient mit 0:2 in Lübeck an der Lohmühle! Von Beginn an waren die abstiegsbedrohten Hausherren um Ballbesitz bemüht, fanden vorne aber zu selten die Kollegen, die den Angriff dann auch beenden können. Dagegen nutzte Wiesbaden in der 15. Minute eine kurze Stärkephase zur Führung, die angesichts der schwachen Lübecker Angriffe komfortabel standhielt. Kurz vor der Pause erhöhten sie dennoch etwas überraschend, womit der VfB nun mit dem Rücken zur Wand steht. Sie müssen heute gewinnen!
45
19:45
Ende 1. Halbzeit
43
19:43
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:2 durch Kevin Lankford
Auf der anderen Seite kontern die Hessen zum 0:2! Linksaußen wird Maurice Malone vom anderen Malone nicht angegriffen, sodass er ähnlich wie beim ersten Tor scharf auf den zweiten Pfosten ziehen kann. Diesmal läuft dort Lankford ein und schiebt die Kugel über die Linie!
43
19:43
Ramaj ist wieder vorne! Einmal mehr springt eine Flanke nach dem Luftzweikampf zufällig zu einem weiteren Angreifer. Diesmal setzt Ramaj aus neun Metern zum Schuss an, ohne den Ball zu treffen. So kann Mockenhaupt klären.
42
19:42
Aus dem rechten Halbfeld tritt Ajani zum Freistoß an, bleibt allerdings am vorne postierten Ramaj hängen.
40
19:41
Boss kommt gegen Ramaj mal einen Augenschlag zu spät, doch sichert den Ball dann im Nachfassen, weil Ramaj ihn nur abschießen kann.
39
19:39
Viele Lübecker Pässe in die Spitze landen beim Gegner. Da mangelt es deutlich an der Präzision, ansonsten wären durchaus gefährliche Konter möglich.
37
19:37
Nilsson schießt am Tor vorbei! Von rechts flankt Ajani eigentlich schwach vors Tor, doch durch einen Querschläger springt der Ball auf die Brust des freien Nilsson. Völlig frei entscheidet er sich aus elf Metern für den Dropkick. Raeder bleibt regungslos stehen, aber zu seinem Glück fliegt der Ball knapp links vorbei!
36
19:36
Dafür holt Korte eine gute Minute später den nächsten Eckball heraus. Den Ball bringt wiedermal Ajani an den Fünfer, aber Ryan Malone klärt für die Hausherren.
34
19:34
Ein Steilpass von Korte wird leicht abgefälscht, was für einen Moment der Aufregung sorgt. Letztlich rollt die Kugel aber ungefährlich in die Arme von Lukas Raeder.
33
19:34
Akono zieht im Kampf um den Ball an den Schultern Mockenhaupts. Das ahndet der Schiedsrichter entsprechend.
31
19:31
Einen viel zu weiten Ball lässt Deichmann ins Aus trudeln. Boss darf abstoßen. Dennoch spielt der VfB im Moment besser nach vorne. Sie bräuchten vielleicht mehr Personal im letzten Drittel des Gegners.
28
19:29
Nochmal zeigen sich Akono und Deichmann im Zusammenspiel, als der Zehner der Lübecker von links vor den Sechzehner zieht und wuchtig aufs lange Eck schießt. Das Leder dreht sich leicht hinaus, sodass es einen guten Meter am Pfosten vorbeizischt.
26
19:27
Und erneut ist Boss zur Stelle. Nach eigener Ecke läuft Wiesbaden in einen Konter. Boland wird lang geschickt, aber der Schlussmann des SVWW läuft weit aus dem Strafraum und grätscht den Ball ins Seitenaus.
25
19:25
Wieder hat Lübeck Platz! Mit zwei Mann laufen sie auf den letzten Abwehrspieler zu, ehe Akono links auf Deichmann hinauslegt. Vor dem Zweikampf schließt er ab, doch jagt das Leder direkt auf Torwart Tim Boss.
24
19:24
Ramaj wird vertikal auf die Reise geschickt, doch sieht den Ball etwas zu weit fliegen. Kurz vor ihm nimmt Boss die Kugel auf und kriegt dann noch einen Rempler mit. Lechner pfeift das Offensivfoul.
22
19:23
Ein bisschen gehemmt wirkt der VfB in der Defensive insbesondere nach dem Gegentor. Ein weiterer Treffer bedeutete einen enormen Rückschlag mit Blick auf den Abstiegskampf.
20
19:20
Jetzt bemühen sich die Schleswig-Holsteiner um eine Antwort, aber scheitern an der gut sortierten Abwehr der Gäste. Die schalten dafür schnell um, bis Kortes Schuss aus 16 Metern geblockt wird.
17
19:18
Ryan Malone wirft einen seiner langen Einwürfe an den Fünfer, wo die Wiesbadener zuerst an den Ball gelangen. Die Kugel springt allerdings hinaus auf Hertner, der sofort abzieht, jedoch am aufgerückten Deichmann hängenbleibt.
15
19:15
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Gustaf Nilsson
Die Gäste bauen Druck auf und belohnen sich früh! Eine verkorkste Flanke nimmt Ajani auf der rechten Seite auf und legt zurück vor den Strafraum für Maurice Malone. Der treibt die Kugel freistehend in den Sechzehner, ehe er aufs linke Eck schießt. Nilsson grätscht hinten in den Abschluss und vollendet für die Hessen!
12
19:12
Raeder muss retten! Von der anderen Seite fliegt die nächste Ecke in den Strafraum, wo Nilsson aus acht Metern aufs Tor köpft. Den mittig platzierten Ball pariert Raeder mit einer starken Reaktion seines linken Arms!
11
19:11
Den ersten Eckball für Wiesbaden schlägt Ajani auf den Kopf von Riedle, der für den VfB klärt.
10
19:11
Am Mittelkreis dreht sich Nilsson stark um den grätschenden Grupe, der den Angreifer noch erwischt. Damit unterbindet er einen potenziell sehr gefährlichen Angriff, ohne dass Schiedsrichter Lechner zur Karte greift.
9
19:10
Dagegen ist Lübeck weiterhin um ein gewisses Pressing bemüht. In Ruhe dürfen die Gäste jedenfalls nicht aufbauen. So werden viele lange Bälle oder ungenaue Pässe in die Spitze gespielt.
8
19:09
Nach der Chance erspielen sich die Hessen mehr Ballbesitz. Lankford flankt von rechts allerdings an den ersten Pfosten auf einen Gegenspieler.
5
19:06
Im Gegenzug kontert Wiesbaden! Über die linke Seite geht's das Spielfeld hinunter, bis die Flanke an den Fünfer kommt. Dort geht Lankford zum Ball, doch setzt seinen Körper dabei zu stark ein, weshalb er zurückgepfiffen wird.
4
19:05
Von der linken Seite schlägt Marvin Thiel eine erste Ecke in den Strafraum. Die Flanke kommt nur halhoch, rutscht aber durch auf Akono. Der stochert in den Ball, ohne zum Schuss zu kommen, aber die Kugel springt zurück auf Hertner. Ohne Umschweife zieht der ab, doch setzt den Ball rechts neben das Tor.
3
19:03
Der VfB bemüht sich um ein offensives Spiel mit Ballbesitz und Spielkontrolle. Chancen springen dabei noch nicht heraus.
1
19:00
Wehen Wiesbaden stößt an. Die Kugel rollt. Los geht die wilde Fahrt!
1
19:00
Spielbeginn
18:55
In den Spielertunneln an der alterwührdigen Lohmühle sammeln sich die Teams. Es dauert nicht mehr lange.
18:51
Die Leitung dieser Partie übernimmt Florian Lechner. Dem 30-jährigen Neuburger assistieren die Linienrichter Johannes Schipke und Christian Allwardt.
18:43
In der Brita-Arena zu Wiesbaden endete das Hinspiel zwischen dem SVWW und Lübeck mit 4:2. Dabei gaben die Schleswig-Holsteiner einen Zwei-Tore-Vorsprung her, um am Ende einmal mehr ohne Punkte dazustehen. Heute soll so etwas nicht passieren.
18:35
Wiesbaden-Coach Rüdiger Rehm muss nach dem klaren 0:3 gegen Duisburg auf den gesperrten Florian Carstens und den angeschlagenen Paterson Chato verzichten. Für die Beiden rotieren Michel Niemeyer und Gustaf Nilsson, der zuletzt mit Muskelproblemen ausfiel, in die Startelf.
18:34
Für Landerl könnten es nach fünf Jahren in Lübeck die letzten Spiele sein. Wie es scheint, plane der VfB im Falle eines Abstiegs eher mit einem Neustart. Nur der Klassenerhalt könne seine Position stärken.
18:27
Die personelle Situation beim VfB Lübeck sieht ziemlich entspannt aus. Mit Thorben Deters und Mirko Boland kehren zwei Spieler nach Gelbsperren zurück. Boland steht dabei sogar in der Startelf und ersetzt Ersin Zehir. Mehr Wechsel nimmt Trainer Rolf Landerl im Vergleich zur Niederlage in Magdeburg nicht vor.
18:18
Nur noch theoretische Chancen hat der SV Wehen Wiesbaden im Aufstiegsrennen. Nach der jüngsten deutlichen Niederlage gegen den MSV Duisburg beträgt der Rückstand auf den Relegationsrang vier Spieltage vor Schluss elf Punkte. Dennoch wollen die Wiesbadener in Spielen gegen Gegner, für die es um alles geht, nicht den roten Teppich ausrollen. Stattdessen gilt es, sich von der besten Seite zu zeigen.
18:09
Extrem schwer zu schlagen ist der VfB im Grunde genommen schon seit dem Saisonstart. Doch viele enge Spiele endeten letztlich mit einer Niederlage für die Hansestädter, weshalb sie nicht nur seit vier Spielen auf einen Sieg warten, sondern auch sechs Punkte hinter dem rettenden Ufer liegen. Die Not ist heute größer denn je. Ein Erfolg muss her, um im Abstiegskampf mehr als nur theoretische Chancen zu wahren.
18:00
Der VfB Lübeck muss den Abstand auf Platz 16 verkürzen! Um 19:00 Uhr empfangen die Schleswig-Holsteiner den SV Wehen Wiesbaden. Herzlich willkommen!

VfB Lübeck

VfB Lübeck Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele Lübeck von 1919
Stadt
Lübeck
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.04.1919
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Handball, Badminton
Stadion
Stadion Lohmühle
Kapazität
17.869

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500