14. Spieltag
31.01.2021 19:30
Beendet
Iserlohn
Iserlohn Roosters
2:3 n.V.
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
1:11:00:10:1
n.V.
  • 0:1
    Stanislav Dietz
    Dietz
    7.
  • 1:1
    Dieter Orendorz
    Orendorz
    11.
  • 2:1
    Joe Whitney
    Whitney
    21.
  • 2:2
    Christian Hilbrich
    Hilbrich
    43.
  • 2:3
    Mitch Wahl
    Wahl
    63.
Spielort
Eissporthalle am Seilersee

Liveticker

65
22:00
Fazit:
Die Fischtown Pinguins bleiben in der Gruppe Nord das Team der Stunde und feiern den nächsten Sieg! Die Nordlichter müssen zwar erstmals in dieser Saison in die Overtime, siegen dann aber mit 3:2 bei den Iserlohn Roosters und bauen den Vorsprung auf die Berliner Eisbären an der Tabellenspitze auf drei Punkte aus. Die Hausherren hatten nach 40 Minuten mit 2:1 geführt, aber dann spielte fast nur noch Bremerhaven. Hilbrich erarbeitete den Ausgleich, Wahl traf in der Verlängerung zum verdienten zweiten Punkt. Während die Pinguins nun eine ganze Woche regenerieren dürfen, bevor es zu den Grizzlys nach Wolfsburg geht, müssen die Roosters schon am Mittwoch in Krefeld wieder ran. Tschüss aus Iserlohn und bis zum nächsten Mal!
65
21:55
Spielende
63
21:55
Tor für Fischtown Pinguins, 2:3 durch Mitch Wahl
Wahl packt den Hammer aus und sorgt für die Entscheidung! Jan Urbas bringt die Scheibe und arbeitet im hohen Slot gut nach, so dass die Scheibe zu Wahl kommt. Der nimmt das Ding im linken Bullykreis direkt und trifft krachend in den Giebel!
62
21:54
Mit vier gegen drei spielen die Gastgeber es zunächst geduldig und bekommen auch einen guten Abschluss, Baxmann feuert aus dem hohen Slot aber genau auf Maxwell.
61
21:52
Beginn Verlängerung
60
21:52
Zwischenfazit:
Zum ersten Mal in dieser Spielzeit gehen die Fischtown Pinguins in die Verlängerung. Nach 60 Minuten steht es bei den Iserlohn Roosters 2:2. Die Gäste wurden mit zunehmender Spieldauer immer stärker und hatten im letzten Abschnitt deutlich Oberwasser, doch der entscheidende Treffer wollte nicht fallen. So sind nun die Hausherren leicht im Vorteil, denn sie beginnen die Overtime mit mehr als einer Minute Überzahl.
60
21:50
Ende 3. Drittel
60
21:50
Viel passiert nicht mehr. Es geht in die Overtime!
60
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Žiga Jeglič (Fischtown Pinguins)
47 Sekunden vor Schluss gibt es nochmal eine Strafe gegen die Gäste! Jeglič muss wegen Beinstellens raus. Ist das doch noch die Chance für die Roosters, den Sieg einzutüten?
60
21:48
Bremerhaven will den Dreier und wirft alles nach vorne! Iserlohn verteidigt nur noch und versucht, sich irgendwie in die Verlängerung zu retten.
59
21:45
Bisher haben die Pinguins in elf Partien noch keine einzige Overtime gespielt. Ist es heute soweit, dass die Nordlichter erstmals länger arbeiten müssen?
58
21:44
So richtig kommen aber auch die Gäste in Überzahl nicht aus dem Quark. Fischtown macht zwar immer wieder Tempo und spielt schnelle Scheiben in die gegnerische Zone, bringt aber keine aufs Tor.
56
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brody Sutter (Iserlohn Roosters)
Strafe gegen Iserlohn! Sutter blockiert die Scheibe regelwidrig und muss für 120 Sekunden hinter die Scheibe.
55
21:40
Das war nix! Die Hausherren tun sich schwer, überhaupt in die Powerplay-Aufstellung zu kommen und kriegen kaum eine Scheibe aufs Pinguins-Tor. Die Gäste überstehen die Unterzahl problemlos und dürfen wieder aufstocken.
54
21:38
Und so kommen die Roosters plötzlich doch nochmal in eine vielversprechende Situation. Gelingt in Überzahl der erneute Führungstreffer?
53
21:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Hilbrich (Fischtown Pinguins)
Wechselfehler bei den Gästen! Plötzlich sind sechs Mann auf dem Eis, Hilbrich wird die Strafe absitzen.
51
21:34
Miha Verlič und Jan Urbas laufen eine 2-auf-1-Situation, machen daraus aber viel zu wenig, weil Verlič sich zu spät für den Querpass entscheidet und sein slowenischer Landsmann damit nichts mehr anfangen kann.
49
21:32
Mittlerweile haben die Pinguins in Sachen Torschüsse klar die Führung (74:51) übernommen. Die Gäste haben in dieser Saison ja schon den einen oder anderen Punkt hinten raus geholt und sind auch heute auf einem guten Weg.
48
21:29
Ob das gutgeht? Die Hausherren kommen kaum noch nach vorne und lassen sich von den Pinguins immer mehr in der eigenen Hälfte einschnüren. Bailey läuft mal einen Konter, verfehlt die Kiste aber von rechts klar und schon geht es wieder in die andere Richtung.
46
21:27
Bremerhaven erhöht immer weiter den Druck und feuert nun immer wieder auf die Kiste. Zumindest defensiv machen die Roosters aber nach wie vor einem guten Job, schmeißen sich überall rein und halten Janick Schwendener die Sicht frei.
44
21:22
Die Gäste sind jetzt am Drücker und gewinnen bisher im Schlussabschnitt so gut wie jedes Bully. Iserlohn findet gerade wenig Entlastung.
43
21:20
Die Schiedsrichter schauen eine ganze Weile drauf, denn steht die Entscheidung. Der Treffer zählt!
43
21:18
Tor für Fischtown Pinguins, 2:2 durch Christian Hilbrich
Diesmal treffen die Pinguins früh! Simon Stowasser bringt die Scheibe von der Blauen aus einfach mal flach aufs Tor. Janick Schwendener lässt nach vorne klatschen und Christian Hilbrich stochert den Puck aus kurzer Distanz mit vollem Einsatz über die Linie. Der Treffer wird allerdings überprüft.
41
21:17
Beginn 3. Drittel
40
20:59
Drittelfazit:
Die Roosters retten sich in die Pause und nehmen eine 2:1-Führung mit ins dritte Drittel gegen die Fischtown Pinguins! Iserlohn legte im Mittelabschnitt furios los und traf schon ach 58 Sekunden zur Führung. Danach blieben die Gastgeber zunächst am Drücker, verloren aber ungefähr nach 30 Minuten ein wenig den Faden. Bremerhaven wurde stärker, konnte aber zu wenig wirklich zwingende Abschlüsse kreieren, um Janick Schwendener wirklich in die Bredouille zu bringen. Am Ende schienen die Hausherren, die hier einen großen Aufwand betrieben und viel investiert haben, ein wenig auf dem Zahnfleisch zu gehen. Mal gucken, wie das gleich im Schlussdrittel aussieht.
40
20:55
Ende 2. Drittel
38
20:54
Die Roosters kriegen auch in Überzahl wenig gebacken und werden kaum gefährlich. Offenbar sehen die Hausherren die nächste Pause herbei, denn die Kräfte schwinden und schwinden. Fischtown ist wieder vollzählig.
36
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Hilbrich (Fischtown Pinguins)
Erstmals in diesem Mittelabschnitt dürfen die Gastgeber ins Powerplay. Hilbrich wandert für ein Halten in die Box.
36
20:48
Fischtown hat jetzt auch nach Ablauf der Iserlohner Strafe die Oberhand und macht ordentlich Dampf. Die Roosters nehmen sich eine kleine Verschnaufpause und finden offensiv gerade nicht statt.
34
20:47
Autsch! Brody Sutter blockt einen Distanzkracher der Pinguins mit vollem Einsatz mit den Beinen und sinkt augenblicklich mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden. Das ist der die Leidenschaft, die Jason O'Leary heute sehen will!
32
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Iserlohn Roosters)
Aubin dreht nach dem Pfiff sofort ab und weiß genau, dass er wegen Hakens in die Box muss. Hilft diese unnötige Strafe den Pinguins in die Spur?
32
20:41
Jan Urbas kriegt mal einen Schuss, bekommt die Scheibe aber von rechts nicht am gut postierten Schwendener vorbei. Wenig später geht es ins zweite Powerbreak.
30
20:39
Bremerhaven ist immer noch nicht so richtig auf Betriebstemperatur. Der frühe Gegentreffer hat wohl alle Pläne über den Haufen geworfen und die Gäste mühen sich, um überhaupt mal strukturiert nach vorne zu kommen.
28
20:36
Diesmal verteidigen die Hausherren es in Unterzahl gut und stehen ganz kompakt in der Box. Lediglich einen Fernschuss von Urbas, der knapp vorbeirauscht, kriegen die Pinguins in Überzahl zustande.
26
20:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marko Friedrich (Iserlohn Roosters)
Friedrich rammt Stowasser völlig übertrieben und unnötig in die Bande und darf sich kurz beruhigen.
24
20:30
Die Pinguins brauchen einen Moment um sich von dem frühen Schock zu erholen und kommen zunächst kaum in ordentliche Situationen. Bremerhaven spielt es gerade etwas zu umständlich und kommt nicht in die gewohnten schnellen Umschaltaktionen.
22
20:28
Das zweite Drittel ist einfach Roosters-Time. Der Treffer von Whitney war bereits Tor Nummer 16 für die Sauerländer im Mitteldrittel.
21
20:25
Tor für Iserlohn Roosters, 2:1 durch Joe Whitney
Blitzstart für die Roosters! Whitney erobert den Puck in der eigenen Zone und nimmt dann über links Fahrt auf. Kein Bremerhavener kann folgen und der US-Amerikaner vollendet von halblinks trocken in den rechten Winkel.
21
20:23
Beginn 2. Drittel
20
20:08
Drittelfazit:
Die Iserlohn Roosters und die Fischtown Pinguins gehen nach 20 sehr unterhaltsamen Minuten mit einem 1:1-Remis in die Kabine. Die Gäste trafen einmal mehr früh im Powerplay, doch Iserlohn ließ sich nicht verunsichern und kam zum verdienten Ausgleich. Die Roosters sind deutlich besser im Spiel als zuletzt und halten vor allem körperlich voll dagegen. Auf beiden Seiten gab es viele Abschlüsse aus der Distanz, in den Slots ist dafür noch nicht allzu viel los. Gleich gehts weiter mit dem zweiten Abschnitt am Seilersee!
20
20:05
Ende 1. Drittel
19
20:03
Bisher geht das Remis voll in Ordnung. Die Partie ist total offen und ausgeglichen. Es geht in die letzte Minute des ersten Abschnitts.
18
20:01
Beide Teams nutzen den Platz auf dem Eis für schnelle, direkte Angriffe, vergessen aber dabei, die Scheibe am Ende auch aufs Tor zu bringen.
16
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Uher (Fischtown Pinguins)
Uher und Orendroz rangeln abseits des Spielgeschehens ein bisschen zu viel und bekommen eine Pause. Wir spielen zwei Minuten 4 gegen 4!
16
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dieter Orendorz (Iserlohn Roosters)
15
19:57
Iserlohn bleibt aber auch bei Gleichzahl auf dem Eis am Drücker und hat in dieser Phase mehr Abschlüsse. Satte 21 Schüsse haben die Sauerländer bereits abgefeuert, 15 auf die Kiste.
14
19:54
Im letzten Spiel kassierten die Pinguins in drei Unterzahlspielen zwei Gegentreffer. Heute hält die Abwehr zumindest dem ersten Powerplay der Gastgeber stand. Iserlohn hatte zwar viel Puckbesitz und gute Position, aber letztlich kam die Scheibe kaum aufs Tor.
12
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Hilbrich (Fischtown Pinguins)
Jetzt dürfen die Hausherren ins Powerplay! Hilbrich muss nach einem Stockschlag zwei Minuten hinter die Scheibe.
11
19:49
Tor für Iserlohn Roosters, 1:1 durch Dieter Orendorz
Ausgleich! Dieter Orendorz ist ja wahrlich nichts als Torjäger bekannt, aber das Ding passt genau! Der 28-Jährige wird an der Blauen nicht angegriffen und zimmert das Hartgummi herrlich in den linken Giebel. Brandon Maxwell war etwas die Sicht versperrt und so hatte der Pinguins-Goalie keine Chance.
9
19:45
Es geht ins erste Powerbreak! Iserlohn war eigentlich gut ins Match gestartet, doch die Pinguins haben einmal mehr in Überzahl geknipst. Wie verkraften die Gastgeber diesen Rückschlag?
7
19:40
Tor für Fischtown Pinguins, 0:1 durch Stanislav Dietz
Dieses Powerplay ist irre! Fischtown trifft fast in jedem Spiel in Überzahl und legt auch heute gleich wieder los. Allerdings war dieser Treffer aus Roosters-Sicht vermeidbar. Stanislav Dietz zieht von der Blauen ab und Goalie Janick Schwendener lässt die Scheibe trotz freier Sicht durch die Schoner gleiten.
7
19:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bobby Raymond (Iserlohn Roosters)
Die erste Strafe geht gegen die Hausherren! Bobby Raymond muss für zwei Minuten in die Box. Powerplay Bremerhaven!
5
19:37
Nach den jüngsten drei Niederlagen hat Coach Jason O'Leary von seinen Jungs heute vor allem vollen Einsatz verlangt. Und bisher beherzigen die Roosters seine Worte. Iserlohn hält voll dagegen und scheut kein Duell.
3
19:33
Es ist gleich mächtig Tempo drin in der Partie. Beide Mannschaften überbrücken die neutrale Zone blitzschnell und suchen den Abschluss. beide Goalies konnten sich in den ersten zwei Minuten bereits auszeichnen.
1
19:32
Das Spiel läuft! Janick Schwendener beginnt im Iserlohner Tor, Brandon Maxwell hütet das Gehäuse der Gäste.
1
19:31
Spielbeginn
19:14
Die Gäste aus dem hohen Norden waren in den letzten Wochen das heißeste Team der DEL. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt gewannen die Pinguins acht ihrer letzten neun Spiele und liegen verdient an der Tabellenspitze des Gruppe Nord. Nach der Eisbären-Pleite in Wolfsburg könnte Bremerhaven die Führung auf vier Zähler ausbauen.
19:02
Die gastgebenden Roosters befinden sich gerade n ihrer ersten kleiner Ergebniskrise. Nach gutem Saisonstart haben die Sauerländer die letzten drei Partien verloren und sind damit auf Rang vier abgerutscht. Derzeit liegt Iserlohn nur noch einen einzigen Punkt vor den auf Rang fünf lauernden Haien. Am Donnerstag lagen die Roosters in Berlin nach dem ersten Drittel in Führung, mussten sich aber letztlich mit 2:4 geschlagen geben. "Vielleicht hatten wir unseren Kopf zu hoch und dann ist der Fall immer tief", stellte Headcoach Jason O´Leary anschließend fest. Heute wollen die Hausherren sich wieder aufrappeln und den Playoffplatz festigen.
19:00
Guten Abend und herzlich willkommen zum letzten Teil dieses Eishockey-Sonntags in der DEL! Im Spitzenspiel der Gruppe Nord empfangen die Iserlohn Roosters die Fischtown Pinguins. Um 19:30 Uhr gehts los in der Eissporthalle am Seilersee!

Aktuelle Spiele

11.02.2021 19:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
KEV
Krefeld Pinguine
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
12.02.2021 18:30
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
12.02.2021 20:30
EHC München
München
MUC
EHC München
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
13.02.2021 17:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
n.P.

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins Herren
vollst. Name
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Spitzname
Pinguins
Stadt
Bremerhaven
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1974
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Kapazität
4.647