34. Spieltag
09.06.2019 15:00
Beendet
Bergischer HC
Bergischer HC
24:27
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
8:13
Spielort
ISS Dome
Zuschauer
10.043

Liveticker

60
16:40
Fazit:
Flensburg wackelt lange, fällt aber nicht und gewinnt am Ende mit 27:24 beim Bergischer HC. Die Machulla-Truppe schnappt sich zum zweiten Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft. Zur Halbzeit sah es mit einem Fünf-Tore-Vorsprung schon verdammt gut aus, doch die Hausherren wurden in der Verteidigung deutlich bissiger und kämpften sich bis kurz vor dem Schlusspfiff auf eine Bude ran. Am Ende hatte der Gastgeber auch etwas Pech mit dem Aluminium und den Schiedsrichterentscheidungen, sodass es nicht mehr ganz reichen sollte. Der BHC verpasst damit als Aufsteiger haarscharf den Einzug in den EHF-Cup, während die SG die Titelverteidigung feiern darf. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle! Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis zur nächsten Saison!
60
16:37
Spielende
60
16:36
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:27 durch Magnus Rød
60
16:36
Tor für Bergischer HC, 24:26 durch Leoš Petrovský
59
16:35
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:26 durch Lasse Svan
Da ist das Ding! Svan kommt von der rechten Seite nach innen geflogen und bugsiert die Murmel per Aufsetzer unter die Latte.
59
16:35
Kiel hat währenddessen ihre Partie mit 30:26 gegen Hannover gewonnen. Hier sind noch 70 Sekunden zu spielen.
59
16:33
Das könnte es gewesen sein! Wieder steigt der überragende Gutbrod im Rückraum nach oben, scheitert allerdings an der Unterkante der Latte.
58
16:31
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:25 durch Magnus Jøndal
Ganz wichtig! Jøndal bringt die Murmel von der Linie in der rechten Ecke unter.
57
16:30
Kiel führt aktuell mit drei Toren zu Hause gegen Hannover. Auch ein Unentschieden würde der SG zur Meisterschaft reichen, doch das werden noch lange drei Minuten!!
56
16:28
Tor für Bergischer HC, 23:24 durch Fabian Gutbrod
Wahnsinn! Diesmal steigt Gutbrod auf der halbrechten Seite nach oben und hämmert das Spielgerät in den linken Winkel.
55
16:27
Tor für Bergischer HC, 22:24 durch Fabian Gutbrod
Nur noch zwei Tore!! Zachariassen scheitert alleine vor Rudeck. Auf der anderen Seite macht Gutbrod Dampf und feuert die Murmel aus dem Zentrum in die Maschen.
54
16:26
Tor für Bergischer HC, 21:24 durch Leoš Petrovský
53
16:25
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:24 durch Jim Gottfridsson
52
16:24
Tor für Bergischer HC, 20:23 durch Arnór Gunnarsson
52
16:23
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:23 durch Magnus Jøndal
Die Meisterschaft in greifbarer Nähe! Jøndal betritt das erste Mal die Platte und befördert die Murmel abgeklärt ins linke Eck.
50
16:21
Tor für Bergischer HC, 19:22 durch Arnór Gunnarsson
Der BHC lässt nicht locker! Diesmal steht Bergerud im Tor, doch auch diesmal schlägt die Murmel im Netz ein.
50
16:21
2 Minuten für Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
49
16:20
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:22 durch Jim Gottfridsson
Der junge Weck scheitert mit seinem überhasteten Wurf an Burić. Auf der anderen Seite schraubt Gottfridsson mit seinem Treffer den Vorsprung wieder auf vier.
49
16:18
Tor für Bergischer HC, 18:21 durch Fabian Gutbrod
Im Zentrum tankt sich Gutbrod rustikal durch und feuert die Murmel ins rechte untere Eck.
48
16:17
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:21 durch Gøran Johannessen
47
16:16
Tor für Bergischer HC, 17:20 durch Fabian Gutbrod
Gutbrod trifft Rød bei seinem Wurf mit dem Arm im Gesicht, sodass der Flensburger mit blutender Nase erstmal das Parkett verlassen muss.
46
16:15
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:20 durch Jim Gottfridsson
45
16:13
7-Meter verworfen von Hampus Wanne (SG Flensburg-Handewitt)
Wanne scheitert von der Linie am rechten Arm von Rudeck. Die Hausherren haben die Chance, bis auf zwei Buden ranzukommen.
44
16:11
Tor für Bergischer HC, 16:19 durch Arnór Gunnarsson
44
16:11
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:19 durch Anders Zachariassen
Im Fallen und unter großer Bedrängnis schleudert Zachariassen das Runde vom Kreis unter die Latte.
43
16:09
Tor für Bergischer HC, 15:18 durch Arnór Gunnarsson
42
16:09
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:18 durch Magnus Rød
Rød zieht von der rechten Seite nach innen und hämmert das Leder ins linke Eck.
41
16:08
Tor für Bergischer HC, 14:17 durch Arnór Gunnarsson
Ein Abpraller landet bei Gunnarsson, der die Murmel von der halbrechten Seite und aus dem Stand mit Urgewalt in die Maschen hämmert.
39
16:05
Tor für Bergischer HC, 13:17 durch Tomáš Babák
39
16:05
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:17 durch Rasmus Lauge Schmidt
38
16:04
Tor für Bergischer HC, 12:16 durch Arnór Gunnarsson
Auch Gunnarsson bleibt an der Linie Sieger und schleudert die Murmel per Aufsetzer durch die Beine von Burić.
37
16:03
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:16 durch Hampus Wanne
Die SG übersteht die schwere Phase, da Wanne seinen Siebenmeter eiskalt in die linke Ecke feuert.
35
16:00
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:15 durch Lasse Svan
Mit etwas Glück kullert die Murmel abgefälscht zu Svan, der die Pille in die lange Ecke donnert.
34
15:59
Tor für Bergischer HC, 11:14 durch Jeffrey Boomhouwer
Nur noch drei! Die SG schmeißt die Kugel überhastet weg und kassiert über Boomhouwer einen schnellen Gegenstoß.
33
15:59
Tor für Bergischer HC, 10:14 durch Rafael Baena Gonzales
Am Kreis tankt sich Baena rustikal gegen Rød durch und schleudert die Murmel ins linke Eck.
32
15:57
Tor für Bergischer HC, 9:14 durch Jeffrey Boomhouwer
Endlich kommen die Hausherren mal über die Außen! Boomhouwer kommt nach innen geflogen und nagelt das Spielgerät ins rechte Eck.
32
15:57
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:14 durch Rasmus Lauge Schmidt
31
15:56
Weiter geht es mit dem zweiten Abschnitt!
31
15:55
Beginn 2. Halbzeit
30
15:43
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führen die Flensburger leistungsgerecht mit 13:8 beim Bergischer HC. Seit der ersten Minute agierten die Gäste hochkonzentriert und zogen schon früh davon. Der Hinze-Mannschaft fiel vor allem im Angriff nicht allzu viel ein und versucht es immer wieder mit schweren Würfen aus der Distanz. Nach einer Viertelstunde hätten die Gastgeber sogar etwas rankommen können, da der Meister etwas nervös agierte, doch die eigenen Chancen wurden nicht ausgenutzt. So trennt die SG noch 30 Minuten vom zweiten Titel am Stück. Bis gleich!
30
15:40
Ende 1. Halbzeit
29
15:39
Der Bergischer HC tut sich weiterhin verdammt schwer im Angriff, da das Spiel zu stark ins Zentrum verlagert wird. So kann sich die SG immer zusammenziehen und Würfe unter großer Bedrängnis erzwingen.
27
15:34
Tor für Bergischer HC, 8:13 durch Arnór Gunnarsson
Zwei Tore in Folge für den Gastgeber! Gunnarsson springt von der rechten Seite nach innen und versenkt den Ball im linken Eck.
26
15:34
Tor für Bergischer HC, 7:13 durch Rafael Baena Gonzales
25
15:34
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:13 durch Magnus Rød
Burić hält den nächsten Ball, passt das Leder in den Lauf von Rød, der im Zentrum Tempo macht und die Kirsche humorlos in die rechte Ecke feuert.
24
15:31
Gelbe Karte für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
23
15:28
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:12 durch Anders Zachariassen
Die Hausherren werden nervös, produzieren den nächsten Fehlpass und müssen erneut einem Tempogegenstoß hinterherlaufen. Zachariassen lässt dem Keeper bei seinem Wurf vom Kreis keine Chance.
22
15:27
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:11 durch Jim Gottfridsson
Bitter! Petrovský scheitert freistehend am rechten Bein von Burić, während Gottfridsson auf der anderen Seite den Vorsprung weiter ausbaut.
21
15:25
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:10 durch Rasmus Lauge Schmidt
Lauge lässt im Zentrum mit einer schnellen Körpertäuschung gleich zwei Gegner ins Leere laufen und nagelt den Ball in die rechte Ecke.
20
15:25
2 Minuten für Csaba Szűcs (Bergischer HC)
20
15:23
Tor für Bergischer HC, 6:9 durch Fabian Gutbrod
Von der halbrechten Seite donnert Gutbrod das Runde mit Urgewalt unter die Latte.
19
15:23
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:9 durch Hampus Wanne
17
15:20
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:8 durch Anders Zachariassen
17
15:20
Kurios! Das Spiel ist kurz unterbrochen, da irgendein Fan eine Pfeife dabei hat und die Unparteiischen damit irritiert.
17
15:19
Die Flensburger verschludern den schnellen Gegenstoß, haben allerdings Glück, da Nippes mit seinem Wurf am rechten Pfosten scheitert.
15
15:16
Tor für Bergischer HC, 5:7 durch Arnór Gunnarsson
An der Linie bleibt Gunnarsson Sieger, feuert den Ball ins flache rechte Eck und verkürzt den Rückstand wieder auf zwei Buden.
14
15:15
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:7 durch Magnus Rød
14
15:14
Tor für Bergischer HC, 4:6 durch Fabian Gutbrod
Denkste! Beim letzten Freiwurf steigt Gutbrod nach oben und nagelt das Runde ins rechte Eck.
14
15:14
Seit mehr als einer Minute ackern sich die Hausherren einen im Angriff ab, kommen allerdings noch nicht so richtig durch.
13
15:13
Gelbe Karte für Anders Zachariassen (SG Flensburg-Handewitt)
11
15:11
Gelbe Karte für Csaba Szűcs (Bergischer HC)
10
15:10
2 Minuten für Kristian Nippes (Bergischer HC)
10
15:10
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:6 durch Jim Gottfridsson
9
15:08
Tor für Bergischer HC, 3:5 durch Kristian Nippes
Auf der halbrechten Seite wackelt sich Nippes an Zachariassen vorbei und feuert den Ball anschließend in die untere linke Ecke.
8
15:08
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:5 durch Hampus Wanne
Diesmal kommt Wanne von der linken Außenbahn nach innen geflogen und schleudert die Murmel ins rechte Eck.
8
15:07
Tor für Bergischer HC, 2:4 durch Tomáš Babák
7
15:06
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:4 durch Jim Gottfridsson
Die Gäste haben richtig Bock! Gottfridsson macht auf der halbrechten Seite Dampf und schweißt das Leder in die rechte Ecke.
7
15:06
Gelbe Karte für Rasmus Lauge Schmidt (SG Flensburg-Handewitt)
5
15:04
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:3 durch Anders Zachariassen
4
15:03
Tor für Bergischer HC, 1:2 durch Leoš Petrovský
Am zentralen Kreis tankt sich Petrovský durch und donnert das Spielgerät unter den Querbalken.
3
15:02
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 0:2 durch Lasse Svan
Die Hausherren vergeben den nächsten Wurf. In der Folge macht die SG das Spiel schnell, sodass Svan vom rechten Flügel mittig einwerfen darf.
2
15:02
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 0:1 durch Magnus Rød
Auf der halbrechten Seite geht Rød nach oben und schweißt die Murmel ins flache rechte Eck.
2
15:01
Hier sin einige Flensburg-Fans! Nippes scheitert von der rechten Seite an der rechten Hand von Burić. Anschließend wird es aufgrund der ersten Partie richtig laut in der Halle.
1
15:00
Los geht's! Der Bergischer HC bekommt den ersten Angriff.
1
15:00
Spielbeginn
14:56
Beide Mannschaften werden in wenigen Augenblicken unter großartiger Kulisse das Parkett zum letzten Mal in dieser Saison betreten. Wer schnappt sich heute den Titel? Kiel oder Flensburg? Viel Spaß mit hoffentlich 60 spannenden Minuten!
14:49
Doch der Bergischer HC darf nicht unterschätzt werden, auch wenn heute nicht in der eigenen Halle gespielt werden kann. Aktuell liegen die Gastgeber auf der siebten Position und hoffen darauf, dass die Konkurrenz aus Berlin und Melsungen noch Punkte liegen lassen. Dann könnte der BHC in der kommenden Saison nämlich im EHC-Cup teilnehmen. Allerdings fallen mit Arnesson und Darj heute gleich zwei wichtige Stützen aus, sodass die Aufgabe gegen den Meister nochmal schwerer werden dürfte.
14:37
Letzter Spieltag und erneut ist die Meisterschaft noch nicht entschieden. Auch im vergangenen Jahr ging die SG mit ordentlich Druck in die letzte Partie und sicherte sich den Titel mit einem knappen 22:21-Erfolg über Göppingen. In dieser Spielzeit thronte die SG seit Anfang der Saison auf der ersten Position und musste erst zwei Pleiten hinnehmen. Der THW lauert allerdings zwei Zähler dahinter und hofft gegen Hannover auf eine Pleite des Tabellenführers. Allerdings agierten die Flensburger in den letzten Wochen extrem fokussiert, sodass eine Niederlage doch eine große Überraschung wäre.
14:32
Hallo und herzlich willkommen zum 34. Spieltag der HBL am Sonntagnachmittag! Ab 15 Uhr stehen sich der Bergischer HC und die SG Flensburg-Handewitt gegenüber.

Aktuelle Spiele

09.06.2019 15:00
THW Kiel
THW Kiel
THW
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar
Frisch Auf! Göppingen
Göppingen
FAG
Frisch Auf! Göppingen
SC Magdeburg
SCM
Magdeburg
SC Magdeburg
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
TBV Lemgo Lippe
TBV
Lemgo
TBV Lemgo Lippe
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen

Bergischer HC

Bergischer HC Herren
vollst. Name
Bergischer Handball-Club 06
Spitzname
Die Löwen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
2006
Sportarten
Handball
Spielort
Unihalle Wuppertal
Kapazität
3.200

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300