15:00
THW Kiel
THW Kiel
THW
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
Bergischer HC
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
SG BBM Bietigheim
Bietigheim
SGB
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach
60
16:52
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Fazit:
Der THW Kiel beendet die Saison 2018/2019 der DKB Handball-Bundesliga mit einem 30:26-Heimsieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf, muss sich aufgrund fehlender Schützenhilfe allerdings mit der Vizemeisterschaft begnügen. Nach ihrem 15:13-Pausenvorsprung, den sich die Zebras nach einer wackeligen Anfangsphase und einem ausgeglichenem Mittel erst in den letzten Minuten des ersten Durchgangs erarbeitet hatten, deutete zu Beginn des zweiten Abschnitts viel darauf hin, dass die Zebras schnell vorentscheidend davonziehen würde. Dem 19:14 durch Weinhold (35.) folgte jedoch eine Phase, in der sich die Recken erneut berappelten. Die Niedersachsen, für die es heute nur noch um die genaue Platzierung im Tabellenmittelfeld ging, ließen bis weit in die Schlussphase hinein nicht locker und verdienten sich dadurch die erwartete Niederlage in einer sehr respektablen Höhe. In den allerletzten Minuten kam dann auf den Rängen noch einmal die Hoffnung auf, dass Nordrivale SG Flensburg-Handewitt doch noch in Düsseldorf stolpern würde, doch am Ende konnte dieser seinen Vorsprung beim BHC verteidigen und freut sich dadurch über die Titelverteidigung, während die Zebras zum Abschied von Alfreð Gíslason der beste Vizemeister aller Zeiten werden. Die Recken beenden ihr zehntes Jahr in der nationalen Eliteklasse auf Tabellenplatz 14. Die DKB Handball-Bundesliga kehrt mit der Saison 2019/2020 am 22. August zurück. Die deutsche Nationalmannschaft ist vor der Sommerpause noch zweimal im Einsatz. Im Rahmen der EM-Qualifikation tritt sie mit einem B-Kader am Mittwoch in Tel Aviv bei der Auswahl Israels und am Sonntag in Nürnberg gegen das kosovarische Team an. Einen schönen Sonntag noch!
60
16:46
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Fazit:
Die SG BBM Bietigheim und der VfL Gummersbach trennen sich in einem dramatischen Endspiel um den Klassenerhalt mit einem 25:25-Unentschieden und steigen gemeinsam aus der DKB Handball-Bundesliga ab. Infolge des knappen 14:13-Halbzeitvorteils erwischten die Hausherren dank einer ganz starken Phase von Torhüter Ebner einen Traumstart und zogen schnell auf 17:13 davon (34.). Greves frühes Zücken der T2-Karte brachte die Oberbergischen zwar wieder einigermaßen zurück in die Spur, doch sie hatten auch weiterhin große Mühe, den Anschluss zu halten. Erst in der 53. Minute gestaltete der Traditionsverein den Spielstand wieder ausgeglichen und konnte sich daraufhin sogar die Führung. In einer spektakulären Schlussphase hätten dann beide Mannschaften gewinnen können: Nachdem die Gäste eine Zwei-Tore-Führung verpasst hatten, gehörte der letzte Angriff der Partie den Hausherren, doch Kraus warf aus der Distanz daneben. Bei Ertönen der Schlusssirene durfte Gummersbach noch hoffen, dass das Unentschieden reichen würde, doch durch den hauchdünnen 31:30-Heimsieg der Eulen Ludwigshafen gegen GWD Minden wurden beide Klubs noch vom bisherigen Schlusslicht überholt. Während sich der Aufsteiger damit erneut direkt wieder aus der Eliteklasse verabschiedet, stürzt das Grünungsmitglied der deutschen Eliteliga zum ersten Mal in die Zweitklassigkeit ab. Die neue Saison der DKB Handball-Bundesliga startet am 22. August. Die deutsche Nationalmannschaft absolviert vor der Sommerpause noch zwei Partien. In der schon gemeisterten EM-Qualifikation bekommt sie mit einem B-Kader am Mittwoch in Tel Aviv mit der Auswahl Israels und am Sonntag in Nürnberg mit dem kosovarischen Team zu tun. Einen schönen Sonntag noch!
60
16:43
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Spielende
60
16:43
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Wahnsinn: Gummersbach hat bei Abpfiff noch keine Gewissheit, ob das Remis reicht, da in Ludwigshafen noch eine Minute zu spielen ist.
60
16:43
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Das war's: Kraus nimmt das Heft des Handelns in die Hand und wirft aus mittigen neun Metern knapp am linken Pfosten vorbei.
60
16:42
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Bei 24 restlichen Sekunden nutzt Hannes Jón Jónsson die T3-Karte - die Gastgeber haben einen letzten Angriff für den entscheidenden Treffer!
60
16:41
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Ein Norouzi-Anspiel landet im Seitenaus - bei 45 Sekunden auf der Uhr hat Bietigheim den Ball!
60
16:40
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Fazit:
Flensburg wackelt lange, fällt aber nicht und gewinnt am Ende mit 27:24 beim Bergischer HC. Die Machulla-Truppe schnappt sich zum zweiten Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft. Zur Halbzeit sah es mit einem Fünf-Tore-Vorsprung schon verdammt gut aus, doch die Hausherren wurden in der Verteidigung deutlich bissiger und kämpften sich bis kurz vor dem Schlusspfiff auf eine Bude ran. Am Ende hatte der Gastgeber auch etwas Pech mit dem Aluminium und den Schiedsrichterentscheidungen, sodass es nicht mehr ganz reichen sollte. Der BHC verpasst damit als Aufsteiger haarscharf den Einzug in den EHF-Cup, während die SG die Titelverteidigung feiern darf. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle! Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis zur nächsten Saison!
59
16:39
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 25:25 durch Michael Kraus
Eine unglaubliche Rückraumfackel aus neuneinhalb Metern rauscht in den rechten Winkel.
58
16:38
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 24:25 durch Moritz Preuss
Die Oberbergischen können ihren Kreisläufer in dieser entscheidenden Phase immer wieder in Szene setzen.
58
16:38
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Beide Teams suchen den schnellen Abschluss - jetzt kann hier jede Aktion über Klassenerhalt und Abstieg entscheiden. In Ludwigshafen steht es 29:29.
57
16:38
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 24:24 durch Dominik Claus
57
16:38
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 23:24 durch Pouya Norouzi
57
16:37
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 23:23 durch Michael Kraus
Kraus mit dem glücklichen Händchen! Nachdem Preuss an Ebner gescheitert ist, rutscht auf der Gegenseite der Rückraumwurf des Weltmeisters von 2007 in die kurze Ecke.
60
16:37
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Spielende
55
16:36
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Zwischen Ludwigshafen und Minden steht es gerade übrigens 28:28. Es ist also weiterhin möglich, dass die Eulen noch auf Rang 16 vorrücken.
60
16:36
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:27 durch Magnus Rød
60
16:36
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 24:26 durch Leoš Petrovský
59
16:35
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:26 durch Lasse Svan
Da ist das Ding! Svan kommt von der rechten Seite nach innen geflogen und bugsiert die Murmel per Aufsetzer unter die Latte.
59
16:35
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Kiel hat währenddessen ihre Partie mit 30:26 gegen Hannover gewonnen. Hier sind noch 70 Sekunden zu spielen.
54
16:35
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 22:23 durch Pouya Norouzi
Der VfL ist wieder vorne! Der junge Iraner übernimmt Verantwort und belohnt sich hierfür aus mittlerer Distanz.
54
16:35
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Wirft die SG gerade den Klassenerhalt weg? Lichtlein pariert den nächsten Ball!
53
16:34
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 22:22 durch Stanislav Zhukov
59
16:33
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Das könnte es gewesen sein! Wieder steigt der überragende Gutbrod im Rückraum nach oben, scheitert allerdings an der Unterkante der Latte.
52
16:32
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Haller wirft drüber - der VfL hat die Chance zum Ausgleich!
60
16:32
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Spielende
60
16:32
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
7-Meter verworfen von Veit Mävers (TSV Hannover-Burgdorf)
Wolff verabschiedet sich mit einem gehaltenen Siebenmeter aus der DKB Handball-Bundesliga.
60
16:31
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Die Zuschauer stehen und beklatschen die letzte Minute der Ära Alfreð Gíslasons.
58
16:31
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:25 durch Magnus Jøndal
Ganz wichtig! Jøndal bringt die Murmel von der Linie in der rechten Ecke unter.
60
16:31
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 30:26 durch Patrick Wiencek
51
16:30
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 22:21 durch Moritz Preuss
Der VfL ist dran! Kreisläufer Preuss bringt die Kugel an Ebner vorbei.
57
16:30
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Kiel führt aktuell mit drei Toren zu Hause gegen Hannover. Auch ein Unentschieden würde der SG zur Meisterschaft reichen, doch das werden noch lange drei Minuten!!
59
16:30
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 29:26 durch Veit Mävers
58
16:30
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Die Fans in der Sparkassen-Arena schauen kaum noch auf die Platte und vielmehr auf ihre Mobiltelefone: Flensburg-Handewitt ist nur noch mit einem Tor vorne!
58
16:29
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 29:25 durch Steffen Weinhold
51
16:29
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Hannes Jón Jónsson nimmt die nächste Auszeit.
57
16:28
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:25 durch Cristian Ugalde
56
16:28
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 23:24 durch Fabian Gutbrod
Wahnsinn! Diesmal steigt Gutbrod auf der halbrechten Seite nach oben und hämmert das Spielgerät in den linken Winkel.
57
16:28
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 28:24 durch Niclas Ekberg
Der nächste Ekberg-Strafwurf findet den Weg in die Maschen - der Schwede trifft, obwohl Lesjak auf der Linie geblieben ist.
50
16:28
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Jan Asmuth (SG BBM Bietigheim)
50
16:28
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 22:20 durch Florian Baumgärtner
56
16:27
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Bei Minute 54 in Düsseldorf führt Flensburg-Handewitt beim BHC nur noch 24:22 - ganz ausgeträumt ist die Kieler Meisterhoffnung immer noch nicht.
55
16:27
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 22:24 durch Fabian Gutbrod
Nur noch zwei Tore!! Zachariassen scheitert alleine vor Rudeck. Auf der anderen Seite macht Gutbrod Dampf und feuert die Murmel aus dem Zentrum in die Maschen.
56
16:26
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Olsen findet seinen Meister in Wolff, der sich mit einer guten Leistung vom THW verabschiedet.
49
16:26
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Torhüterroutinier Lichtlein soll's für den VfL richten, ersetzt nun wieder Puhle.
54
16:26
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 21:24 durch Leoš Petrovský
55
16:25
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Carlos Ortega nutzt seine T2-Karte, nachdem Lesjak Dahmkes Wurf gehalten hat.
53
16:25
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:24 durch Jim Gottfridsson
49
16:24
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Torge Greve nimmt sein drittes Team-Timeout - das letzte der Oberbergischen in der DKB Handball-Bundesliga für lange Zeit?
52
16:24
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 20:23 durch Arnór Gunnarsson
48
16:24
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 22:19 durch Jonathan Fischer
48
16:24
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Offensiv stimmt's nun beim VfL - es braucht nun eine gute Deckungsleistung, um den Spielstand noch zu drehen.
54
16:23
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Johannsen scheitert vom rechten Flügel am kurzen Außenpfosten.
48
16:23
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 21:19 durch Tobias Schröter
52
16:23
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:23 durch Magnus Jøndal
Die Meisterschaft in greifbarer Nähe! Jøndal betritt das erste Mal die Platte und befördert die Murmel abgeklärt ins linke Eck.
53
16:23
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 27:24 durch Niclas Ekberg
... erneut stellt der Außenspieler den alten Abstand wieder her.
53
16:23
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Duvnjak zieht den nächsten Strafwurf...
47
16:22
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 21:18 durch Robin Haller
52
16:21
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover lässt einfach nicht locker und scheint bis zum Ende auf einen überraschenden Punktgewinn schielen zu dürfen.
50
16:21
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 19:22 durch Arnór Gunnarsson
Der BHC lässt nicht locker! Diesmal steht Bergerud im Tor, doch auch diesmal schlägt die Murmel im Netz ein.
52
16:21
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 26:24 durch Morten Olsen
50
16:21
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
2 Minuten für Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
46
16:20
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 20:18 durch Florian Baumgärtner
Per Tempogegenstoß bringt Baumgärtner den VfL auf zwei Treffer heran.
51
16:20
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 26:23 durch Niclas Ekberg
7 Gegen Lesjak knallt Ekberg den nächsten Siebenmeter in die flache rechte Ecke.
49
16:20
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:22 durch Jim Gottfridsson
Der junge Weck scheitert mit seinem überhasteten Wurf an Burić. Auf der anderen Seite schraubt Gottfridsson mit seinem Treffer den Vorsprung wieder auf vier.
45
16:19
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 20:17 durch Marvin Sommer
... Sommer kann Ebner überwinden.
45
16:19
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Patrick Rentschler (SG BBM Bietigheim)
50
16:19
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 25:23 durch Morten Olsen
45
16:19
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Preuss zieht gegen Rentschler einen Siebenmeter...
49
16:18
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 18:21 durch Fabian Gutbrod
Im Zentrum tankt sich Gutbrod rustikal durch und feuert die Murmel ins rechte untere Eck.
49
16:18
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 25:22 durch Domagoj Duvnjak
Der Kroate findet eine zentrale Lücken und vollendet aus sechs Metern in die flache rechte Ecke.
44
16:18
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Der Bundesligadino muss in der letzten Viertelstunde fünf Treffer mehr erzielen als der Aufsteiger, um den erstmaligen Absturz aus der DKB Handball-Bundesliga abzuwenden.
48
16:17
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:21 durch Gøran Johannessen
48
16:17
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 24:22 durch Nejc Cehte
43
16:16
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 20:16 durch Patrick Rentschler
42
16:16
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 19:16 durch Pouya Norouzi
47
16:16
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 17:20 durch Fabian Gutbrod
Gutbrod trifft Rød bei seinem Wurf mit dem Arm im Gesicht, sodass der Flensburger mit blutender Nase erstmal das Parkett verlassen muss.
48
16:16
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 24:21 durch Niclas Ekberg
... Ekberg überwindet Ziemer, der für diesen Siebenmeter die Platte betreten hat, mit einem grandiosen Heber.
48
16:16
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Wiencek holt gegen Cehte einen Strafwurf heraus...
42
16:15
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Link wirft aus mittigen neun Metern daneben.
46
16:15
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:20 durch Jim Gottfridsson
41
16:14
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Puhle hat im VfL-Tor übernommen.
46
16:14
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Duvnjaks Rückraumversuch wird von Lesjak gestoppt.
45
16:13
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Auch eine Viertelstunde vor dem Ende bleibt das Ortega-Team dran und darf auf ein ordentliches Ergebnis hoffen.
45
16:13
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
7-Meter verworfen von Hampus Wanne (SG Flensburg-Handewitt)
Wanne scheitert von der Linie am rechten Arm von Rudeck. Die Hausherren haben die Chance, bis auf zwei Buden ranzukommen.
45
16:13
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 23:21 durch Ilija Brozović
40
16:12
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Gummersbach muss nun am eigenen Kreis wieder konsequenter herausrücken, um die zuverlässigen Bietigheimer Rückraumschützen zu stören.
40
16:12
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 19:15 durch Patrick Rentschler
44
16:12
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 23:20 durch Steffen Weinhold
44
16:11
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 16:19 durch Arnór Gunnarsson
43
16:11
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 22:20 durch Morten Olsen
43
16:11
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Kiel darf noch hoffen, dass heute das Triple gefeiert werden kann: Flensburg-Handewitt liegt beim BHC nur noch mit drei Treffern vorne.
44
16:11
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:19 durch Anders Zachariassen
Im Fallen und unter großer Bedrängnis schleudert Zachariassen das Runde vom Kreis unter die Latte.
39
16:10
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 18:15 durch Patrick Rentschler
43
16:10
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 22:19 durch Steffen Weinhold
43
16:09
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 15:18 durch Arnór Gunnarsson
42
16:09
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
7-Meter verworfen von Torge Johannsen (TSV Hannover-Burgdorf)
Johannsen scheitert per Strafwurf zunächst an Wolff und trifft im Nachwurf die Latte.
36
16:09
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 17:15 durch Eirik Köpp
42
16:09
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:18 durch Magnus Rød
Rød zieht von der rechten Seite nach innen und hämmert das Leder ins linke Eck.
41
16:08
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Wolff, der sich heute aus Kiel verabschiedet, steht nun im THW-Tor.
41
16:08
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 21:19 durch Rune Dahmke
Dahmke ist frisch auf der Platte und kann auf Anhieb netzen.
41
16:08
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 14:17 durch Arnór Gunnarsson
Ein Abpraller landet bei Gunnarsson, der die Murmel von der halbrechten Seite und aus dem Stand mit Urgewalt in die Maschen hämmert.
36
16:08
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Dominik Claus (SG BBM Bietigheim)
36
16:08
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 17:14 durch Drago Vuković
Vuković sorgt für das erste Erfolgserlebnis der Gäste nach dem Seitenwechsel.
41
16:07
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Alfreð Gíslason macht von seiner T2-Karte Gebrauch.
40
16:05
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 20:19 durch Ilija Brozović
Hannover ist dran! Nach einem weiteren Ballverlust der Zebras wirft der Kreisläufer aus der eigenen Hälfte in den verwaisten Heimkasten.
39
16:05
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 13:17 durch Tomáš Babák
39
16:05
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:17 durch Rasmus Lauge Schmidt
35
16:05
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Torge Greve nutzt seine T2-Karte wegen des Fehlstarts recht früh.
39
16:04
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Die Recken verkaufen sich weiterhin unerwartet teuer.
39
16:04
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 20:18 durch Torge Johannsen
Johannsen verwandelt den fälligen Siebenmeter sicher.
38
16:04
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 12:16 durch Arnór Gunnarsson
Auch Gunnarsson bleibt an der Linie Sieger und schleudert die Murmel per Aufsetzer durch die Beine von Burić.
34
16:04
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 17:13 durch Jonas Link
39
16:03
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
2 Minuten für Miha Zarabec (THW Kiel)
Zarabec stoppt Kastenings Tempogegenstoß unsanft und kassiert eine Zeitstrafe.
37
16:03
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:16 durch Hampus Wanne
Die SG übersteht die schwere Phase, da Wanne seinen Siebenmeter eiskalt in die linke Ecke feuert.
34
16:02
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach)
Mit Lichtlein verabschiedet sich der beste Gästespieler wegen Meckerns für zwei Minuten auf die Platte.
34
16:02
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
SG-Schlussmann Ebner zieht dem VfL gerade den Zahn, hat nach der Pause noch kein Gegentor zugelassen.
38
16:02
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 20:17 durch Fabian Böhm
37
16:02
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 20:16 durch Miha Zarabec
33
16:01
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
7-Meter verworfen von Michael Kraus (SG BBM Bietigheim)
... Lichtlein hält Kraus' Strafwurf und hält den VfL im Rennen.
33
16:01
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Alexander Becker (VfL Gummersbach)
Link holt gegen Becker einen Siebenmeter heraus...
36
16:00
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 19:16 durch Nejc Cehte
35
16:00
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:15 durch Lasse Svan
Mit etwas Glück kullert die Murmel abgefälscht zu Svan, der die Pille in die lange Ecke donnert.
36
15:59
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 19:15 durch Ilija Brozović
35
15:59
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 19:14 durch Steffen Weinhold
Fünf vor für Kiel - die Zebras wollen hier so schnell wie möglich für eine Vorentscheidung sorgen.
34
15:59
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 11:14 durch Jeffrey Boomhouwer
Nur noch drei! Die SG schmeißt die Kugel überhastet weg und kassiert über Boomhouwer einen schnellen Gegenstoß.
32
15:59
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 16:13 durch Christian Schäfer
33
15:59
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 10:14 durch Rafael Baena Gonzales
Am Kreis tankt sich Baena rustikal gegen Rød durch und schleudert die Murmel ins linke Eck.
31
15:58
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 15:13 durch Robin Haller
Haller verdoppelt den Vorsprung der Hausherren trotz Unterzahl.
31
15:57
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Willkommen zurück im zweiten Durchgang! Zwischen dem Tabellen-16. und 17. scheint sich der erwartete Krimi zu realisieren. Für Bietigheim ist der knappe Pausenvorsprung nach dem Verlauf der ersten 30 Minuten eigentlich etwas zu wenig; nach nur einem Gegentor bis zur 14. Minute wäre ein Polster durchaus im Bereich des Machbaren gewesen. Die Eulen Ludwigshafen liegen aktuell übrigens mit 14:15 gegen GWD Minden hinten, sind also im Falle eines Remis hier durchaus noch in der Lage, beide Klubs zu überholen.
31
15:57
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Beginn 2. Halbzeit
34
15:57
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Der Kreisläufer verlässt das Feld humpelnd.
32
15:57
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 9:14 durch Jeffrey Boomhouwer
Endlich kommen die Hausherren mal über die Außen! Boomhouwer kommt nach innen geflogen und nagelt das Spielgerät ins rechte Eck.
32
15:57
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:14 durch Rasmus Lauge Schmidt
34
15:57
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Pekeler muss auf der Platte behandelt werden, scheint umgeknickt zu sein.
34
15:56
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 18:14 durch Domagoj Duvnjak
31
15:56
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Weiter geht es mit dem zweiten Abschnitt!
33
15:56
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Das Tempo ist schon wieder ähnlich hoch wie am Ende der ersten Halbzeit. Ortega schickt derweil den Torhüter zurück auf die Platte.
31
15:55
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Beginn 2. Halbzeit
33
15:55
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 17:14 durch Domagoj Duvnjak
32
15:55
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 16:14 durch Kai Häfner
31
15:54
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 16:13 durch Patrick Wiencek
Nach 30 Sekunden geht's im hohen Norden mit dem nächsten Treffer in den leeren Gästekasten weiter.
31
15:53
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Weiter geht's in der Sparkassen-Arena! Bisher sind die Zebras weit davon entfernt, die Recken so von der Platte zu fegen wie GWD Minden im jüngsten Heimspiel. Sie haben sich allerdings nach den schwierigen Anfangsminuten, in denen Gästekeeper Lesjak eine breite Brust verliehen wurde, in das Match gebissen und sind mit ihrem breiteren Kader natürlich der Favorit auf den doppelten Punktgewinn, der aber wohl nicht zur Meisterschaft reichen dürfte.
31
15:52
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Beginn 2. Halbzeit
30
15:43
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Halbzeitfazit:
Die SG BBM Bietigheim führt zur Pause des Abstiegsendspiels gegen den VfL Gummersbach mit 14:13. In einer von der ersten Sekunde an zähen und nervösen Partie taten sich beide Angriffsreihen mit der Torproduktion enorm schwer. So stand es in der ausverkauften EgeTrans-Arena nach elf Minuten lediglich 2:1 zugunsten der Hausherren. Die Oberbergischen verhinderten einen sehr klaren Rückstand zu Beginn nur dank des starken Beginns von Torhüter Lichtlein. Mitte des ersten Durchgangs wurde die Partie nicht nur härter und war von Zeitstrafen durchsetzt; die Offensivakteure wurden auf beiden Seiten auch treffsicherer. Der Aufsteiger geriet zwar kein einziges Mal in Rückstand, blieb gegen nun überzeugenderen Oberbergischen aber nur knapp vorne. Der Kampf um den Klassenerhalt scheint also bis weit in die zweite Halbzeit hinein offen zu bleiben. Bis gleich!
30
15:43
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führen die Flensburger leistungsgerecht mit 13:8 beim Bergischer HC. Seit der ersten Minute agierten die Gäste hochkonzentriert und zogen schon früh davon. Der Hinze-Mannschaft fiel vor allem im Angriff nicht allzu viel ein und versucht es immer wieder mit schweren Würfen aus der Distanz. Nach einer Viertelstunde hätten die Gastgeber sogar etwas rankommen können, da der Meister etwas nervös agierte, doch die eigenen Chancen wurden nicht ausgenutzt. So trennt die SG noch 30 Minuten vom zweiten Titel am Stück. Bis gleich!
30
15:41
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Ende 1. Halbzeit
30
15:41
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 14:13 durch Marvin Sommer
... Sommer kann Ebner überwinden und stellt damit zur Pause den Anschluss her.
30
15:41
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Vetle Rønningen (SG BBM Bietigheim)
Norouzi zieht eine Sekunde vor dem Ende der ersten Halbzeit einen Siebenmeter. Zudem muss der Norweger zum zweiten Mal für zwei Minuten auf die Bank.
30
15:40
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Ende 1. Halbzeit
30
15:40
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 14:12 durch Christian Schäfer
30
15:40
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Halbzeitfazit:
Der THW Kiel liegt zur Pause der abschließenden Saisonpartie gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit 15:13 vorne. Da sie in der Anfangsphase reihenweise an Gästekeeper Lesjak scheiterten, lagen die Zebras nach acht Minuten mit 2:4 hinten. Sie steigerten sich daraufhin schnell im Positionsangriff, so dass die erste Führung beim 6:5 in der zwölften Minute gelang. Die Recken, die nach einem starken Beginn zwischenzeitlich Probleme im Positionsangriff hatten, kehrten daraufhin aber schnell zurück in die Erfolgsspur und blieben dem Favoriten auch dank einiger Tempogegenstoßtreffer dicht auf den Fersen. Bis in die Schlussphase des ersten Abschnitts bewegte sich die Ortega-Truppe auf Augenhöhe mit dem Tabellenzweiten, doch dann gelangen den Zebras fünf Treffer in Serie, worauf der Gast zum Ende noch einmal mit einem 2:0-Lauf antworteten. Da die SG Flensburg-Handewitt zur Pause ihres Gastspiels beim Bergischen HC deutlich vorne liegt, ist nicht damit zu rechnen, dass die Ostseestädter heute noch Meister wird. Bis gleich!
29
15:39
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Der Bergischer HC tut sich weiterhin verdammt schwer im Angriff, da das Spiel zu stark ins Zentrum verlagert wird. So kann sich die SG immer zusammenziehen und Würfe unter großer Bedrängnis erzwingen.
30
15:38
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Ende 1. Halbzeit
30
15:38
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 15:13 durch Joshua Thiele
28
15:38
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Moritz Preuss (VfL Gummersbach)
28
15:37
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 13:12 durch Dominik Claus
27
15:36
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 12:12 durch Marvin Sommer
29
15:36
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Bei 61 Sekunden auf der Uhr nimmt Alfreð Gíslason sein erstes Team-Timeout.
29
15:35
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 15:12 durch Kai Häfner
Häfner kann den Negativlauf der Recken nach mehr als sechs Minuten stoppen.
27
15:35
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 12:11 durch Michael Kraus
Der Weltmeister von 2007 bringt die SG mit seinem ersten Treffer wieder nach vorne.
29
15:35
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Gelbe Karte für Patrick Wiencek (THW Kiel)
27
15:34
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 8:13 durch Arnór Gunnarsson
Zwei Tore in Folge für den Gastgeber! Gunnarsson springt von der rechten Seite nach innen und versenkt den Ball im linken Eck.
26
15:34
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 7:13 durch Rafael Baena Gonzales
26
15:34
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 11:11 durch Florian Baumgärtner
25
15:34
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:13 durch Magnus Rød
Burić hält den nächsten Ball, passt das Leder in den Lauf von Rød, der im Zentrum Tempo macht und die Kirsche humorlos in die rechte Ecke feuert.
28
15:34
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 15:11 durch Niklas Landin
Der THW-Schlussmann erzielt den fünften Kieler Treffer in Serie.
27
15:33
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 14:11 durch Niclas Ekberg
Ekberg wirft aus großer Distanz in das Gästetor, das leer ist, da die Recken mit sieben Akteuren attackieren.
24
15:33
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 11:10 durch Drago Vuković
27
15:31
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 13:11 durch Magnus Landin
23
15:31
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Torge Greve macht von seiner ersten Auszeit Gebrauch.
26
15:31
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 12:11 durch Niclas Ekberg
Nun dürfen sich auch die Heimfans über einen erfolgreichen Tempogegenstoß freuen.
24
15:31
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Gelbe Karte für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
23
15:30
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 11:9 durch Patrick Rentschler
23
15:30
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 10:9 durch Drago Vuković
23
15:30
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Gummersbach muss höllisch aufpasssen, dass der Rückstand bis zum Kabinengang nicht zu deutlich wird.
22
15:29
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Stanislav Zhukov (VfL Gummersbach)
22
15:29
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 10:8 durch Christian Schäfer
23
15:28
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:12 durch Anders Zachariassen
Die Hausherren werden nervös, produzieren den nächsten Fehlpass und müssen erneut einem Tempogegenstoß hinterherlaufen. Zachariassen lässt dem Keeper bei seinem Wurf vom Kreis keine Chance.
21
15:28
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 9:8 durch Jonas Link
21
15:27
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 8:8 durch Drago Vuković
22
15:27
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:11 durch Jim Gottfridsson
Bitter! Petrovský scheitert freistehend am rechten Bein von Burić, während Gottfridsson auf der anderen Seite den Vorsprung weiter ausbaut.
20
15:27
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 8:7 durch Dominik Claus
24
15:27
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Olsen wirft aus mittigen neun Metern rechts daneben.
19
15:26
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 7:7 durch Pouya Norouzi
19
15:25
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 7:6 durch Christian Schäfer
21
15:25
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:10 durch Rasmus Lauge Schmidt
Lauge lässt im Zentrum mit einer schnellen Körpertäuschung gleich zwei Gegner ins Leere laufen und nagelt den Ball in die rechte Ecke.
23
15:25
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Carlos Ortega nutzt seine T1-Karte.
18
15:25
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 6:6 durch Stanislav Zhukov
Der Ukrainer erzielt den sechsten Gästetreffer und sorgt damit erstmals seit dem 1:1 für einen ausgeglichenen Spielstand.
22
15:25
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 11:11 durch Miha Zarabec
20
15:25
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
2 Minuten für Csaba Szűcs (Bergischer HC)
22
15:24
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 10:11 durch Morten Olsen
17
15:24
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 6:5 durch Tobias Schröter
17
15:24
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Die Schiedsrichter greifen bei härteren Vergehen gerade rigoros durch und verteilen viele Zeitstrafen.
20
15:23
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 6:9 durch Fabian Gutbrod
Von der halbrechten Seite donnert Gutbrod das Runde mit Urgewalt unter die Latte.
21
15:23
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 10:10 durch Lukas Nilsson
21
15:23
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 9:10 durch Fabian Böhm
19
15:23
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:9 durch Hampus Wanne
20
15:23
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 9:9 durch Steffen Weinhold
17
15:23
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Marvin Sommer (VfL Gummersbach)
17
15:23
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 6:4 durch Dominik Claus
16
15:22
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Max Emanuel (SG BBM Bietigheim)
20
15:22
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Kiels Ballverluste nehmen wieder zu und werden von den Recken durch schnelles Umschalten eiskalt bestraft.
20
15:22
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 8:9 durch Timo Kastening
16
15:22
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 5:4 durch Pouya Norouzi
16
15:21
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 5:3 durch Patrick Rentschler
15
15:20
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Die Oberbergischen kommen offensiv langsam ins Rollen.
15
15:20
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 4:3 durch Eirik Köpp
17
15:20
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:8 durch Anders Zachariassen
19
15:20
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 8:8 durch Ilija Brozović
17
15:20
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Kurios! Das Spiel ist kurz unterbrochen, da irgendein Fan eine Pfeife dabei hat und die Unparteiischen damit irritiert.
15
15:20
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Vetle Rønningen (SG BBM Bietigheim)
17
15:19
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Die Flensburger verschludern den schnellen Gegenstoß, haben allerdings Glück, da Nippes mit seinem Wurf am rechten Pfosten scheitert.
18
15:19
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 8:7 durch Niclas Ekberg
Ekberg tritt trotz seines Fehlwurfs beim zweiten Siebenmeter erneut an und jagt die Kugel in die flache linke Ecke.
14
15:18
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 4:2 durch Jonas Link
Link ist mit drei Treffern der mit Abstand beste Schütze auf der Platte.
14
15:18
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
2 Minuten für Drago Vuković (VfL Gummersbach)
17
15:18
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Kastenings Aufsetzer von der rechten Außenbahn landet am kurzen Pfosten.
14
15:18
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 3:2 durch Pouya Norouzi
16
15:16
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
2 Minuten für Hendrik Pekeler (THW Kiel)
Pekeler muss Böhm nicht nur passieren lassen, sondern bekommt in der Folge auch noch eine erste Zeitstrafe aufgebrummt.
16
15:16
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 7:7 durch Fabian Böhm
15
15:16
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 5:7 durch Arnór Gunnarsson
An der Linie bleibt Gunnarsson Sieger, feuert den Ball ins flache rechte Eck und verkürzt den Rückstand wieder auf zwei Buden.
15
15:16
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 7:6 durch Nikola Bilyk
Der Österreicher schraubt sich aus neun Metern hoch und freut sich nach seinem zweiten Versuch über seinen ersten Treffer.
12
15:15
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 3:1 durch Jonas Link
14
15:15
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 6:6 durch Timo Kastening
14
15:15
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:7 durch Magnus Rød
11
15:15
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Nach Zhukovs Lattentreffer pariert Lichtlein auch Hallers Wurf und hält den VfL damit aktuell fast im Alleingang im Rennen.
14
15:14
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 4:6 durch Fabian Gutbrod
Denkste! Beim letzten Freiwurf steigt Gutbrod nach oben und nagelt das Runde ins rechte Eck.
14
15:14
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Seit mehr als einer Minute ackern sich die Hausherren einen im Angriff ab, kommen allerdings noch nicht so richtig durch.
13
15:14
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Kurzer Blick nach Düsseldorf: Flensburg-Handewitt liegt zu diesem frühen Zeitpunkt schon mit drei Treffern vorne.
13
15:13
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Gelbe Karte für Anders Zachariassen (SG Flensburg-Handewitt)
13
15:13
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Im Hannoveraner Rückraum schleichen sich die ersten überhasteten Würfe ein.
12
15:12
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 6:5 durch Domagoj Duvnjak
Der Kroate sorgt für den ersten Vorsprung der Ostseestädter.
9
15:12
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
7-Meter verworfen von Christian Schäfer (SG BBM Bietigheim)
... Schäfer findet seinen Meister in Lichtlein.
9
15:12
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Rentschler zieht einen Strafwurf...
9
15:12
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Ein Tor in neun Minuten - Gummersbach wird mit einer solchen Offensivleistung kaum gewinnen können.
11
15:11
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Gelbe Karte für Csaba Szűcs (Bergischer HC)
11
15:11
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 5:5 durch Patrick Wiencek
Wiencek wird erstmals am Kreis gefunden, vollendet völlig unbedrängt aus halblinken sechs Metern in die kurze Ecke.
11
15:11
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 4:5 durch Timo Kastening
10
15:10
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 4:4 durch Domagoj Duvnjak
Duvnjak nimmt das Heft des Handelns in die Hand und gleich mit einem Doppelpack aus.
10
15:10
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Kastening scheitert vom rechten Flügel an Landin.
10
15:10
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
2 Minuten für Kristian Nippes (Bergischer HC)
8
15:10
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Das Abstiegsfinale ist in den ersten Minunten von den Defensivreihen bestimmt.
10
15:10
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:6 durch Jim Gottfridsson
7
15:09
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Gelbe Karte für Max Emanuel (SG BBM Bietigheim)
9
15:09
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 3:4 durch Domagoj Duvnjak
9
15:08
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 2:4 durch Fabian Böhm
9
15:08
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 3:5 durch Kristian Nippes
Auf der halbrechten Seite wackelt sich Nippes an Zachariassen vorbei und feuert den Ball anschließend in die untere linke Ecke.
6
15:08
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 2:1 durch Jonas Link
8
15:08
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Gelbe Karte für Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf)
8
15:08
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:5 durch Hampus Wanne
Diesmal kommt Wanne von der linken Außenbahn nach innen geflogen und schleudert die Murmel ins rechte Eck.
7
15:07
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 2:3 durch Steffen Weinhold
Aus dem rechten Rückraum stellt der deutsche Nationalspieler den Anschluss her.
6
15:07
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Gelbe Karte für Alexander Becker (VfL Gummersbach)
8
15:07
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 2:4 durch Tomáš Babák
7
15:07
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
7-Meter verworfen von Niclas Ekberg (THW Kiel)
... Ekbergs Ausführung bleibt an Lesjak hängen.
6
15:06
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Gelbe Karte für Ilija Brozović (TSV Hannover-Burgdorf)
Pekeler holt gegen Brozović einen Siebenmeter heraus...
7
15:06
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:4 durch Jim Gottfridsson
Die Gäste haben richtig Bock! Gottfridsson macht auf der halbrechten Seite Dampf und schweißt das Leder in die rechte Ecke.
7
15:06
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Gelbe Karte für Rasmus Lauge Schmidt (SG Flensburg-Handewitt)
6
15:06
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
In Kiels Positionsangriff läuft bisher wenig zusammen.
6
15:06
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 1:3 durch Timo Kastening
4
15:05
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Lichtlein freut sich gegen Emanuel über die erste Parade.
5
15:05
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 1:2 durch Timo Kastening
Der Außenspieler bringt den Außenseiter per Tempogegenstoß wieder nach vorne.
4
15:05
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für VfL Gummersbach, 1:1 durch Ivan Martinović
Nach etwas mehr als 180 Sekunden sind die Oberbergischen auf die Anzeigetafel.
3
15:05
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Gelbe Karte für Vetle Rønningen (SG BBM Bietigheim)
5
15:04
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:3 durch Anders Zachariassen
4
15:04
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für THW Kiel, 1:1 durch Steffen Weinhold
... daraufhin sind die Zebras schnell vorne. Weinhold baggert die Kugel nach Lesjaks Parade gegen Landin aus der Luft in die Maschen.
4
15:04
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Pekeler fängt ein ungenaues Anspiel ab...
3
15:03
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Gelbe Karte für Jan Asmuth (SG BBM Bietigheim)
4
15:03
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für Bergischer HC, 1:2 durch Leoš Petrovský
Am zentralen Kreis tankt sich Petrovský durch und donnert das Spielgerät unter den Querbalken.
3
15:03
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Gelbe Karte für Hendrik Pekeler (THW Kiel)
2
15:03
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Tor für SG BBM Bietigheim, 1:0 durch Christian Schäfer
... Schäfer ist zur Stelle und verwandelt sicher.
3
15:02
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 0:2 durch Lasse Svan
Die Hausherren vergeben den nächsten Wurf. In der Folge macht die SG das Spiel schnell, sodass Svan vom rechten Flügel mittig einwerfen darf.
2
15:02
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Lesjak gelingt im zweiten Anlauf die zweite Parade.
2
15:02
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Link holt gegen Becker einen Siebenmeter heraus...
2
15:02
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Norouzis Premierenwurf segelt neben den Heimkasten.
2
15:02
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 0:1 durch Magnus Rød
Auf der halbrechten Seite geht Rød nach oben und schweißt die Murmel ins flache rechte Eck.
2
15:01
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Hier sin einige Flensburg-Fans! Nippes scheitert von der rechten Seite an der rechten Hand von Burić. Anschließend wird es aufgrund der ersten Partie richtig laut in der Halle.
1
15:01
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 0:1 durch Kai Häfner
Mit einem Schlagwurf in den rechten Winkel eröffnet der DHB-Akteur den Torreigen.
1
15:01
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Carlos Ortega schickt vorne Büchner, Böhm, Olsen, Häfner, Kastening und Brozović ins Rennen. Lesjak hütet das Gästetor.
1
15:01
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Bietigheim gegen Gummersbach – das Finale um den Klassenerhalt ist eröffnet!
1
15:00
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Alfreð Gíslason setzt offensiv zu Beginn auf Magnus Landin, Bilyk, Duvnjak, Weinhold, Ekberg und Wiencek. Niklas Landin startet zwischen den Pfosten.
1
15:00
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
THW versus TSV – das Saisonfinale in der Sparkassen-Arena läuft!
1
15:00
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Spielbeginn
1
15:00
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Los geht's! Der Bergischer HC bekommt den ersten Angriff.
1
15:00
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Spielbeginn
1
15:00
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Spielbeginn
14:59
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Vor dem Anwurf werden noch Alfreð Gíslason als Trainer der Saison und Niklas Landin als Torhüter der Saison der DKB Handball-Bundesliga geehrt. Laute "Alfreð, Alfreð"-Sprechchöre werden angestimmt.
14:56
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Beide Mannschaften werden in wenigen Augenblicken unter großartiger Kulisse das Parkett zum letzten Mal in dieser Saison betreten. Wer schnappt sich heute den Titel? Kiel oder Flensburg? Viel Spaß mit hoffentlich 60 spannenden Minuten!
14:53
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Soeben haben die Spieler die Platte betreten.
14:53
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Die Einlaufzeremonie hat vor ausverkauften Rängen bereits begonnen.
14:49
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Doch der Bergischer HC darf nicht unterschätzt werden, auch wenn heute nicht in der eigenen Halle gespielt werden kann. Aktuell liegen die Gastgeber auf der siebten Position und hoffen darauf, dass die Konkurrenz aus Berlin und Melsungen noch Punkte liegen lassen. Dann könnte der BHC in der kommenden Saison nämlich im EHC-Cup teilnehmen. Allerdings fallen mit Arnesson und Darj heute gleich zwei wichtige Stützen aus, sodass die Aufgabe gegen den Meister nochmal schwerer werden dürfte.
14:48
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Die Schiedsrichter des 20. Bundesligavergleichs zwischen Zebras und Recken heißen Nils Blümel und Jörg Loppaschewski. Das Gespann aus Berlin steht im Elitekader des DHB. Die Spielaufsicht obliegt Kay Holm; Zeitnehmer ist Walter von Bülow.
14:48
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Mit der Regeldurchsetzung des Abstiegsendspiels wurden mit Robert Schulze und Tobias Tönnies die beiden Unparteiischen beauftragt, die den DHB bei der jüngsten Weltmeisterschaft vertreten haben. Für die Spielaufsicht ist Jürgen Rieber zuständig; als Zeitnehmer verdingt sich Volker Hegel.
14:45
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
"Wir fahren dahin, um noch ein letztes Mal alles zu geben. Wir sind Sportler, da wollen wir natürlich gewinnen – so schwer die Aufgabe auch ist", hofft der aufgrund einer Hüftoperation nicht anwesende Sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen, dass die Niedersachsen die Jubiläumssaison würdevoll beenden. Im Hinspiel Anfang Dezember hielten sie 50 Minuten lang mit, verloren dann aber noch recht deutlich mit 25:37. In den vorherigen drei Pflichtspielen hatten sie den Rekordmeister geschlagen.
14:44
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Nur nur die aktuelle Formschwäche – die jüngsten drei Matches hat die Greve-Truppe verloren – spricht dafür, dass es für die Oberbergischen schwer werden könnte. In der Fremde hat sie in dieser Saison nämlich in bisher 16 Anläufen lediglich einmal gepunktet; der 27:26-Erfolg bei den Eulen Ludwigshafen liegt mittlerweile schon fast sechs Monate in der Vergangenheit. Was spricht für den VfL? Sollte Torwartroutinier Carsten Lichtlein, der den Verein nach dieser Saison verlässt, einen guten Tag erwischen, könnte Gummersbach die Rettung auch mit relativ wenigen eigenen Treffern schaffen.
14:39
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Für die TSV Hannover-Burgdorf sind die großen Entscheidungen in der DKB Handball-Bundesliga schon lange gefallen: Weder mit dem internationalen Geschäft noch mit dem Abstiegskampf hat sie etwas zu tun gehabt. Nachdem die Recken in der Vorsaison einen hervorragenden sechsten Rang belegt haben, bleiben sie in der laufenden Spielzeit, ihrer zehnten in der Erstklassigkeit, hinter den Erwartungen zurück und sind nur als Zwölfter an die Ostsee gereist. Sie können heute noch auf Rang 14 abrutschen; im Falle einer Sensation ist andererseits noch die Einstelligkeit möglich.
14:39
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Für den VfL Gummersbach könnte der heutige Tag zu einem der dunkelsten der Vereinsgeschichte werden, schließlich droht dem Gründungsmitglied der DKB Handball-Bundesliga der erstmalige Absturz in die Zweitklassigkeit. Der zwölfmalige deutsche Meister hat es nicht fertig gebracht, für die heutigen Gastgeber uneinholbar zu sein und wäre nicht einmal mit einem Unentschieden ganz sicher über dem Strich – der treuen Anhängerschaft der Blau-Weißen steht ein nervenzehrender Nachmittag bevor.
14:37
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Letzter Spieltag und erneut ist die Meisterschaft noch nicht entschieden. Auch im vergangenen Jahr ging die SG mit ordentlich Druck in die letzte Partie und sicherte sich den Titel mit einem knappen 22:21-Erfolg über Göppingen. In dieser Spielzeit thronte die SG seit Anfang der Saison auf der ersten Position und musste erst zwei Pleiten hinnehmen. Der THW lauert allerdings zwei Zähler dahinter und hofft gegen Hannover auf eine Pleite des Tabellenführers. Allerdings agierten die Flensburger in den letzten Wochen extrem fokussiert, sodass eine Niederlage doch eine große Überraschung wäre.
14:35
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Dass die Zebras ihre Voraussetzung erfüllen, um am späten Nachmittag doch noch die siebte Meisterschaft und damit die 20. Trophäe unter Alfreð Gíslason zu holen, gilt als fast sicher, hat der THW wettbewerbsübergreifend doch 42 seiner letzten 43 Partien für sich entschieden. Im Ligabetrieb hat er sich nach dem Gewinn des EHF-Pokals am 18. Mai als äußerst souverän präsentiert: Nach dem 39:19-Heimschützenfest gegen GWD Minden siegte er beim TBV Lemgo Lippe mit 34:26.
14:35
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
"Wir freuen uns, dass wir dieses Endspiel haben. Alle wissen, um was es geht. Keiner muss dafür noch motiviert werden. Wenn wir so auftreten wie in den letzten Spielen, dann haben wir eine gute Chance", weiß Hannes Jón Jónsson, dass die aktuelle Formstärke genau zur richtigen Zeit kommt. Der Isländer, Anfang des Jahres Ralf Bader abgelöst hat, bildet zusammen mit Winterneuzugang Michael Kraus das Hoffnungsträgerduo der SG BBM Bietigheim – gelingt heute der Klassenerhalt, stünde bei den Rot-Blauen eine große Party an.
14:32
Bergischer HC
SG Flensburg-Handewitt
Hallo und herzlich willkommen zum 34. Spieltag der HBL am Sonntagnachmittag! Ab 15 Uhr stehen sich der Bergischer HC und die SG Flensburg-Handewitt gegenüber.
14:30
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Auch wenn die Ostseestädter nach diesem Pfingstsonntag weiterhin auf ihre erste Meisterschaft seit 2015 warten müssen, dürfte es nach Ertönen der Schlusssirene in der Sparkassen-Arena emotional werden. Mit Alfreð Gíslason verabschiedet sich heute eine Trainerlegende der DKB Handball-Bundesliga vom deutschen Rekordmeister, die nicht nur unzählige Erfolge feierte, sondern die generelle Entwicklung der Arbeit des Übungsleiters durch Innovationen vorangetrieben hat. Zudem ist der Isländer eine unverwechselbare Persönlichkeit, die man in Kiel vermissen wird.
14:30
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Die SG BBM Bietigheim hat auf diese entscheidende Endspiel um den Ligaverbleib seit Monaten gehofft. Dass die Rot-Blauen, die sich bei ihrer Premierensaison in der DKB Handball-Bundesliga vor vier Jahren direkt wieder verabschiedet hatten, mit 13 Zählern auf Augenhöhe mit dem heutigen Gast sind, haben sie sich durch eine beachtliche Ausbeute im Endspurt erarbeitet: Aus den jüngsten vier Begegnungen wurden vier Punkte gezogen; in der heimischen EgeTrans-Arena sind sie seit Ende März ungeschlagen.
14:25
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Früh hat sich im Tabellenkeller der DKB Handball-Bundesliga abgezeichnet, dass für den Abstieg drei Vereine in Frage kommen: Der VfL Gummersbach, die SG BBM Bietigheim und die Eulen Ludwigshafen waren von den restlichen 15 Klubs der deutschen Eliteklasse schon Anfang März weit entfernt. An diesem 34. Spieltag gibt es im Kampf um den Klassenerhalt nicht nur ein direktes Duell zwischen dem Aufsteiger aus dem Neckarbecken und dem "Dino" aus dem Oberbergischen; auch das Schlusslicht aus der Pfalz hat noch eine Chance, Platz 16 zu erobern.
14:25
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Die elfte und letzte Spielzeit unter Alfreð Gíslason des THW Kiel ist eine sehr starke, bleibt nach den Titelgewinnen in DHB-Pokal und EHF-Cup in der DKB Handball-Bundesliga aber möglicherweise ungekrönt. Obwohl die Zebras vor den letzten 60 Minuten lediglich sechs Minuspunkte kassiert haben, sind sie bei eigenem Heimerfolg gegen die TSV Hannover-Burgdorf auf einen Ausrutscher der SG Flensburg-Handewitt beim Bergischen HC angewiesen, um noch als Erster einzulaufen – in diesem Fall würden sie den Nordrivalen wegen des besseren Torverhältnisses noch überholen.
14:19
THW Kiel
TSV Hannover-Burgdorf
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der DKB Handball-Bundesliga! Der THW Kiel kann noch Meister werden, benötigt hierzu allerdings Schützenhilfe. Erfüllen die Zebras zum Ende der Ära Alfreð Gíslasons ihre Bedingung für das Triple, indem sie die TSV Hannover-Burgdorf schlagen?
14:19
SG BBM Bietigheim
VfL Gummersbach
Ein herzliches Willkommen zum direkten Abstiegsduell am letzten Spieltag der DKB Handball-Bundesliga! Der Gewinner des Vergleichs zwischen der SG BBM Bietigheim und dem VfL Gummersbach bleibt erstklassig. Der Aufsteiger und der Traditionsverein stehen sich ab 15 Uhr in der EgeTrans-Arena gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-HSGF343202958:76819064:4
2THW KielTHW KielTHW KielTHW3431031018:80621262:6
3SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburgSCM3427071010:86714354:14
4Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-NeckarRNL342428960:85110950:18
5MT MelsungenMT MelsungenMelsungenMTM3421013922:9002242:26
6Füchse BerlinFüchse BerlinBerlinFBE3419015923:8982538:30
7Bergischer HCBergischer HCBergischer HCBHC3418214891:8801138:30
8Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingenFAG3417215901:899236:32
9HC ErlangenHC ErlangenErlangenHCE3414218853:882-2930:38
10HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlarWET3414119859:883-2429:39
11DHfK LeipzigDHfK LeipzigDHfK LeipzigLEI3412319861:871-1027:41
12TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgoTBV3411419861:885-2426:42
13TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.HAN3412220935:960-2526:42
14GWD MindenGWD MindenGWD MindenMIN3412121941:976-3525:43
15TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB StuttgartTVB3410321912:998-8623:45
16Die Eulen LudwigshafenDie Eulen LudwigshafenLudwigshafenLUD345425802:955-15314:54
17VfL GummersbachVfL GummersbachGummersbachGUM346226809:963-15414:54
18SG BBM BietigheimSG BBM BietigheimBietigheimSGB346226809:983-17414:54
  • Champions League
  • EHF Cup
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTore7m
1SC MagdeburgMatthias MuscheSC Magdeburg24277
2TBV Lemgo LippeTim HornkeTBV Lemgo Lippe20589
3Frisch Auf! GöppingenMarcel SchillerFrisch Auf! Göppingen19079
4THW KielNiclas EkbergTHW Kiel18780
5TSV Hannover-BurgdorfTimo KasteningTSV Hannover-Burgdorf17346

Aktuelle Spiele