16. Spieltag
02.12.2018 16:00
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
2:2
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1:0
  • Carlinhos
    Carlinhos
    22.
  • Raphaël Nuzzolo
    Nuzzolo
    54.
  • Carlinhos
    Carlinhos
    80.
  • Raphaël Nuzzolo
    Nuzzolo
    90.
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
2.466
Schiedsrichter
Nikolaj Hänni

Liveticker

90
18:02
Fazit:
In einem hart geführten Kellerduell trennen sich der FC Lugano und Neuchatel Xamax 2:2-Unentschieden. Zu Beginn der Partie war Xamax auf dem nassen Grün kaum vertreten. Wenn es gefährlich wurde, dann im Strafraum der Gäste. Carlinhos erzielte so in der 22. Minute folgerichtig den Führungstreffer für die Tessiner. Erst ab der 35. Minute wachte Xamax auf und kam zu Chancen, vor allem über den aktiven Raphaël Nuzzolo. Genau dieser verhalf seinem Team dann in der 54. Minute zum Ausgleich, indem er einen Freistoß wunderschön in die Maschen beförderte. Kurz zuvor hatten die Gäste jedoch Glück, dass Jonathan Sabbatini einen Elfmeter nicht verwandeln konnte. So hatte Xamax Oberwasser, doch Carlinhos schloss in der Schlussphase zum erneuten Führungstreffer für Lugano ab. Das Spiel war trotzdem noch nicht vorbei! Die Neuenburger zeigten Moral und der überragende Raphaël Nuzzolo zeigte fast eine Kopie seines ersten Treffers und versenkte wenige Sekunden vor Schluss erneut einen Freistoß. Vielleicht ist für Xamax genau dieser eine Punkt am Ende überlebenswichtig, wenn sie nicht aus der Super League absteigen wollen.
90
17:53
Spielende
90
17:53
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Hamed Koné
90
17:53
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Samir Ramizi
90
17:49
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 2:2 durch Raphaël Nuzzolo
Wahnsinn! Die Gäste gleichen doch noch aus. Und schon wieder erzielt der Routinier Raphaël Nuzzolo den Treffer für Xamax. Fast aus der gleichen Position, wie beim 1:1, nimmt er bei einem Freistoß Maß. Diesmal haut er die Kugel direkt ins kurze obere Eck über den Keeper David Da Costa.
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:48
Die Gäste schlagen die Bälle lang und hoch in die Hälfte von Lugano. Doch die Hintermannschaft der Hausherren kann die Bälle bisher klären.
88
17:47
Gelbe Karte für Bálint Vécsei (FC Lugano)
88
17:45
Gelbe Karte für Samir Ramizi (Neuchâtel Xamax FCS)
Jetzt wird noch einmal hitzig. Ramizi und Vescei geraten aneinander.
87
17:45
Ob hier in den letzten Minuten noch etwas anbrennt? Xamax gelingt weiterhin nicht viel.
84
17:43
Gelbe Karte für Roman Macek (FC Lugano)
Der eingewechselte Macek begeht im Mittelfeld ein taktisches Foul und sieht zurecht die Gelbe Karte.
82
17:43
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Kemal Ademi
82
17:42
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Pietro Di Nardo
81
17:42
Einwechslung bei FC Lugano -> Leutrim Kryeziu
81
17:42
Auswechslung bei FC Lugano -> Mattia Bottani
80
17:38
Tooor für FC Lugano, 2:1 durch Carlinhos
Tor für Lugano! Carlinhos erzielt sein zweites Tor an diesem Tag. Mihajlović bringt einen Eckball von rechts in die Mitte. Covilo steigt hoch und köpft zurück zum ersetn Pfosten, wo wieder Carlinhos steht und er ihn zur erneuten Führung einnickt.
78
17:37
Auch der Coach der Gäste wechselt das erste Mal in dieser Partie und bringt für Geoffrey Tréand den Torschützen aus dem Hinspiel - Samir Ramizi.
77
17:36
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Samir Ramizi
77
17:36
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Geoffrey Tréand
76
17:36
Nuzzolo will von rechts flanken, doch die Kugel rutscht ihm über den Schlappen. So wird die Flanke zu einem harmlosen Torschuss, den der Keeper da Costa locker fangen kann.
74
17:34
Die Partie ist wieder etwas verflacht. Beide Offensivreihen können kaum Druck auf den gegnerischen Kasten ausüben. Lugano hat hier dennoch ein wenig die Oberhand, da sie den Gegner aus Neuenburg in die eigene Hälfte drücken.
73
17:31
Coach Celestini nimmt seinen Kapitän vom Platz, der heute trotz seines verschossenen Elfmeters ein solides Spiel gemacht hat. Für ihn kommt Roman Macek auf den Platz.
72
17:30
Einwechslung bei FC Lugano -> Roman Macek
72
17:29
Auswechslung bei FC Lugano -> Jonathan Sabbatini
70
17:28
Gelbe Karte für Pietro Di Nardo (Neuchâtel Xamax FCS)
Nun ist auch Di Nardo an der Reihe. Er begeht ein taktisches Foul und ist durch diese insgesamt achte Gelbe Karte in dieser Saison nächste Woche gegen St. Gallen gesperrt.
67
17:25
Gelbe Karte für Geoffrey Tréand (Neuchâtel Xamax FCS)
Tréand bekommt aber jetzt die Gelbe Karte, da er Sabbatini umsenst.
66
17:25
Pickel verliert unglücklich den Ball im Spielaufbau. Di Nardo eilt ihm zur Hilfe, grätscht aber den startenden Bottani hart um. Glück für ihn, dass der Schiri keine KArte zeigt.
64
17:23
Trotz der großen Chance für das Heimteam von vor zwei Minuten, ist Xamax nun besser in der Partie. Sie gewinnen nun viele ihrer Zweikämpfe, die sie in der ersten Hälfte vielleicht noch verloren hätten.
62
17:21
Dicke Gelegenheit für die Tessiner: Carlinhos geht mit einem Trick am Gegenspieler vorbei und schießt ins kurze Eck. Dort pariert Walthert stark und lenkt den Ball zur Ecke um den Pfosten. Diese bringt aber nichts ein.
60
17:19
Beide Trainer sind nervös und tigern in ihrer Coachingzone hin und her. Die Partie scheint total offen zu sein.
57
17:17
Jetzt ist wieder richtig Feuer in dieser Partie! Xamax hat nach dem tollen Ausgleich nun Oberwasser und spielt nun sogar auf das zweite Tor.
54
17:13
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 1:1 durch Raphaël Nuzzolo
Dafür klingelt es auf der anderen Seite! Nuzzolo belohnt sich für ein starkes Spiel und erzielt den wunderschönen Ausgleichstreffer. Er haut einen Freistoß von der linken Strafraumkante direkt ins rechte Lattenkreuz. Was ein Strahl!
52
17:11
Elfmeter verschossen von Jonathan Sabbatini, FC Lugano
Sabbatini verschießt den Elfmeter! Torwart Walthert hat die Ecke geahnt und kratzt den Ball von der Linie.
51
17:10
Gelbe Karte für Mike Gomes (Neuchâtel Xamax FCS)
51
17:09
Elfmeter für Lugano! Mike Gomes wehrt eine Flanke mit der Hand ab.
50
17:08
Masciangelo bringt einen Eckball in den Strafraum von Xamax. Covilo steigt in der Mitte am höchsten und köpft nur knapp über das Tor von Schlussmann Walthert.
49
17:07
Wie in der ersten Hälfte, ist Raphaël Nuzzolo einer der Aktivsten der Gäste. Er tanzt auf der rechten Seite Fulvio Sulmoni aus und flankt wuchtig in die Mitte. Miroslav Čovilo fälscht die Flanke ab, sodass Keeper David Da Costa sich strecken muss, um den Ball noch vor der Linie klären zu können.
46
17:02
Pünktlich zum Beginn der zweiten Hälfte setzt hier der Regen ein. Der Rasen, der bereits jetzt katastrophal aussieht, wird dadurch leiden.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:52
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt der FC Lugano im Abstiegsduell gegen Neuchatel Xamax mit 1:0. Zu Beginn der Partie befanden sich die Gäste aus Neuenburg in einem Tiefschlaf, weshalb Lugano zu mehreren guten Chancen kam. Das 1:0 durch Carlinhos aus der 22. Spielminute war die logische Konsequenz. In einem sonst eher schwachen Fußball-Spiel auf einem noch schlechteren Rasen dauerte es lange, bis die Gäste offensiv aktiv wurden. Erst nach ca. 35 Minuten zeigten die Jungs von Trainer Decastel eine Reaktion auf das Gegentor. Bei zwei Chancen von Nuzzolo und Tréand musste der gegnerische Keeper Glanzparaden zeigen, damit es bei diesem Halbzeitstand blieb.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
43
16:46
Kurz vor der Pause hat das Spiel an Tempo gewonnen, gerade die Gäste sind aus ihrem anfänglichen Tiefschlaf erwacht.
41
16:44
Und schon wieder hat Nuzzolo am Rand des 16-ers von Lugano zu viel Platz! Sein Schuss wird leicht abgefälscht, sonst wäre es vielleicht der Ausgleich gewesen.
40
16:43
Da hat Raphaël Nuzzolo mal etwas Raum von seinen Gegenspielern geschenkt bekommen und direkt kreiert er eine Chance. Er legt quer zu Max Veloso, der das Leder aber nicht richtig trifft und es einige Meter über den Kasten befördert.
37
16:40
Der aktive Carlinhos dribbelt sich an mehreren Verteidigern der Gäste vorbei und zieht von der rechten Eckfahne in die Mitte. Er passt weiter zu Bottani, der es aber zu verspielt versucht und mit einem Haken am Gegenspieler hängen bleibt.
35
16:37
Die Gäste aus Neuenburg zeigen nun mehr Bereitschaft nach vorne zu spielen und kommen wieder über Tréand nach vorne. Dieser wird jedoch von einem Verteidiger vehement gestoppt.
32
16:35
Erster Torschuss der Gäste: Geoffrey Tréand köpft aus ca. zehn Metern auf den Kasten von David Da Costa. Der Keeper fliegt durch sein Tor und lenkt den Ball gerade so noch um den linken Pfosten.
30
16:33
Nuzzolo holt für sein Team einen Freistoß im linken Halbfeld heraus. Diesen bringt Tréand auf den langen Pfosten, wo allerdings kein Mitspieler steht. Lugano kann klären.
27
16:31
Max Veloso zeigt eine Mini-Reaktion und schießt auf das Tor von Lugano. Sein Schuss rauscht am Kasten des Heimteams vorbei.
26
16:29
Xamax muss aufpassen, dass ihnen das Spiel nicht entgleitet. Sie spielen nicht so, als ob sie heute dieses Abstiegsduell gewinnen möchten.
24
16:28
Fast das 2:0 für die Heimelf! Wieder ist es Bottani der einen Gegenspieler auf der rechten Siete stehen lässt und dann in die Mitte zieht. Er zwingt den Keeper Walthert mit einem Schuss in die obere Ecke zu einer Glanzparade.
22
16:23
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Carlinhos
Das Heimteam geht in Führung! Masciangelo bringt einen Freistoß in die Nähe des ELfmeterpunktes, wo Maric hochsteigt und das Leder zu Carlinhos weiterleitet. Dieser haut den Ball nur noch über die Linie.
18
16:21
Über den schnellen Bottani kommt Lugano mal nach vorne. Er zündet den Turbo und geht am Gegenspieler locker vorbei. Er flankt weich und hoch in den gegnerischen 16-er, wo Xamax zu Ecke klärt. Aber auch diese Ecke wird nicht gefährlich.
15
16:18
Kein Team zeigt sich in der Anfangsphase so richtig mutig. Stattdessen gibt es auf beiden Seiten viele Pässe im Mittelfeld, ohne dass es vorne gefährlich wird.
13
16:16
So langsam kommt auch der Gast aus Xamax in dieser Begegnung an. Die Jungs von Trainer Decastel versuchen den Ball immerhin ein wenig in den eigenen Reihen zu halten.
11
16:14
Janick Kamber möchte den Ball aus der gefährlichen Zone befördern, trifft ihn jedoch nicht richtig. Carlinhos setzt nach und erobert sich die Kugel. Doch der Brasilianer wird im letzten Moment von Sejmenovic am Torschuss gehindert.
7
16:11
Lugano macht zu Beginn dieser Partie richtig Druck und spielt ein hohes Pressing. Damit setzen sie die Gäste unter Druck und erzwingen sich so ein paar Torchancen.
5
16:09
Auch auf der anderen Seite wird es gefährlich gefährlich! Carlinhos behauptet im gegnerischen 16-er den Ball und passt dann in den Rückraum zu Sabbatini. Der Mittelfeldakteur zeiht aus ca. 15 Metern ab und prüft somit den gegnerischen Torwart Walthert.
3
16:07
Geoffrey Tréand hat für die Gäste den ersten Torschuss. Dieser wird geblockt und es gibt Ecke für Xamax. David Da Costa im Tor von Lugano kann diese Hereingabe locker herunterpflücken.
2
16:04
Schon der Beginn zeigt, dass es wahrscheinlich ein Kampfspiel wird. Der Rasen ist tief und ist in einem schlechten Zustand.
1
16:01
Hinein in diese so wichtige Partie für beide Teams! Der Referee pfeift an.
1
16:00
Spielbeginn
15:40
Als Unparteiischer fungiert heute Nikolaj Hänni. Der 42-Jährige ist seit über zehn Jahren in der Super League aktiv und wird heute an den Seitenlinien von Jean-Yves Wicht und Didier Dubrit unterstützt.
15:25
Der erfahrene Mittelfeld-Akteur Charles-André Doudlin ist sich dem Druck bewusst und behauptet: "Wir können es uns nicht leisten, eine Halbzeit zu verlieren." Dennoch denkt der 32-Jährige, dass der Druck auf Lugano genauso groß sein wird wie auf sein Team. Nach dem spektakulären Punktgewinn gegen den FC Zürich (3:3) am letzten Spieltag, ist auch ihr Trainer Michel Decastel selbstbewusst, dass sein Team dieses Endspiel erfolgreich bestreiten kann. Trotzdem muss eine Bedingung dafür erfüllt werden: "Wenn wir nicht 100 Prozent geben, dann gewinnen wir dieses Spiel nicht, das ist alles."
15:21
Eine weite Reise in den Süden der Schweiz musste der heutige Gast aus Neuchatel hinlegen. Damit sich diese Reisestrapazen am Ende auch lohnen, möchte der Tabellenletzte heute unbedingt etwas mitnehmen. Im Umfeld des Vereins wird sogar von einem ersten Endspiel gesprochen. Mit einem Sieg könnte sich Xamax an den Tabellennachbarn aus Lugano heranrobben und wäre mit dann nur noch mit einen Punkt Rückstand wieder in Sichtweite.
15:16
Vor allem gegen die Spitzenmannschaften aus Bern und Basel verlor Lugano nur mit jeweils einem Tor Unterschied und zeigte eine gute Leistung. Heute jedoch muss gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf gepunktet werden. Dass dies funktioniert, ist sich ihr Trainer Celestini sicher: "Das Team ist positiv eingestellt und will die Wut der letzten Spiele in den nächsten Herausforderungen abbauen."
15:16
"Es wird ein kompliziertes Spiel", sagt Fabio Celestini, der seit Oktober Trainer von Lugano ist. Sein Team tat sich zuletzt schwer etwas Zählbares aus den Liga-Spielen mitzunehmen, die letzten drei Partien wurden allesamt verloren. "Wir kommen aus einer Phase, wo wir einen guten Fußball gezeigt haben, aber der Ertrag am Ende nicht gestimmt hat", so der 43-jährige Coach der Tessiner.
15:14
Im Vorfeld dieser Partie tauften mehrere Medien dieses Spiel als das "match de la peur" oder auch das "Spiel der Angst". Der Druck ist bei beiden Mannschaften extrem hoch, da es an diesem 16. Spieltag bereits um sehr viel geht. Dies wird schnell klar, wenn man sich die Tabelle anschaut: Lugano ist Vorletzter mit 16 Punkten und weitere vier Zähler dahinter hält Neuchatel im Moment die rote Laterne hoch.
15:13
Einen schönen Nachmittag und herzlich wilkommen zum heutigen Kellerduell der Super League! Um 16:00 Uhr trifft der FC Lugano im heimischen Stade di Cornaredo auf Neuchatel Xamax.

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000