14. Spieltag
10.11.2018 19:00
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
1:4
FC Luzern
FC Luzern
0:1
  • Ruben Vargas
    Vargas
    37.
    Rechtsschuss
  • Christian Schneuwly
    Schneuwly
    47.
    Rechtsschuss
  • Ruben Vargas
    Vargas
    61.
    Rechtsschuss
  • Carlinhos
    Carlinhos
    72.
    Linksschuss
  • Blessing Eleke
    Eleke
    75.
    Rechtsschuss
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
2.350
Schiedsrichter
Urs Schnyder

Liveticker

90
21:00
Fazit:
Der FC Luzern gewinnt verdient, aber deutlich zu hoch mit 4:1 im strömenden Regen von Lugano. Die Innerschweizer konnten sich heute auf einen starken Rückhalt und eine gut aufgelegte Offensivabteilung verlassen. Im ersten Durchgang waren die Luganesi leicht spielbestimmend, doch Ruben Vargas erzielte in der 37. Minute nach tollem Seitenwechsel von Christian Schneuwly die Führung. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff traf der Routinier selbst, David Da Costa ließ einen harmlosen Ball aus den Händen flutschen. In der 59. Minute hatte Jonathan Sabbatini den Anschluss auf dem Schlappen, traf aber nur den Pfosten und musste ansehen, wie nur 120 Sekunden später Ruben Vargas nach Zuspiel vom eingewechselten Blessing Eleke mit seinem zweiten Treffer die Vorentscheidung besorgte. Carlinhos ließ in der 72. Minute zwar wieder ein wenig Hoffnung aufkeimen, doch drei Minuten später zeigten sich die Gäste wieder eiskalt und erzielten durch Eleke den 4:1-Endstand. Schneuwly, Vargas und Eleke waren jeweils an zwei Treffern beteiligt und machten ebenso wie der stark aufgelegte David Zibung für den Unterschied.
90
20:49
Spielende
90
20:49
Pascal Schürpf hält aus gut 20 Metern drauf, setzt aber deutlich zu hoch an. Der beste Luzerner Torjäger in der aktuellen Spielzeit geht heute leer aus.
90
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:46
Edoardo Masciangelo schleppt sich über das Spielfeld. Eine andere Möglichkeit bleibt ihm kaum, denn sein Coach hat das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft.
87
20:45
Die Hausherren versuchen es ein paar Mal aus der zweiten Reihe, bleiben aber immer wieder an den Verteidigern hängen. Luzern hat einen dichten Abwehrblock gebildet.
85
20:42
Einen hohen Ball in die Spitze klärt Edoardo Masciangelo per Kopf, fällt dann jedoch unglücklich auf das Geläuf und rutscht weg. Für den Verteidiger geht es wohl nicht weiter.
84
20:41
Beide Schlussmänner haben heute keine leichte Aufgabe, denn in den Strafräumen haben sich riesige Matschpfützen gebildet. Im Gegensatz zu David Da Costa, der beim 0:3 patzte, gibt David Zibung aber ein hervorragendes Bild ab.
82
20:39
Wieder ist das Luzerner Urgestein gefordert! Diesmal wehrt Zibung gegen Marc Janko ab und faustet auch den anschließenden Eckball aus der Gefahrenzone.
80
20:38
Der soeben eingewechselte Alexander Gerndt kommt zum Abschluss, doch Routinier David Zibung ist zur Stelle.
78
20:37
Mit Christian Schneuwly verlässt einer der auffälligsten Akteure den Rasen. Lazar Ćirković soll in der Schlussphase die Defensive stärken.
78
20:37
Einwechslung bei FC Luzern -> Lazar Ćirković
78
20:36
Auswechslung bei FC Luzern -> Christian Schneuwly
77
20:36
Auch der ehemalige YB-Angreifer Alexander Gerndt bekommt noch eine Viertelstunde. Mattia Bottani hatte auf dem nassen Rasen heute seine Schwierigkeiten.
77
20:35
Einwechslung bei FC Lugano -> Alexander Gerndt
77
20:35
Auswechslung bei FC Lugano -> Mattia Bottani
75
20:31
Tooor für FC Luzern, 1:4 durch Blessing Eleke
Der alte Vorsprung ist wieder hergestellt! Einen Freistoß von links können die Hausherren nicht entscheidend aus dem eigenen Strafraum befördern. Ein Abpraller landet bei Stefan Knežević, der aufgerückte Innenverteidiger legt für Blessing Eleke quer. Aus nicht mal zehn Metern spitzelt der nach seiner Einwechslung stark aufspielende Angreifer die Kugel in das linke Eck!
73
20:29
Gelbe Karte für David Zibung (FC Luzern)
72
20:29
Tooor für FC Lugano, 1:3 durch Carlinhos
Kommen die Tessiner vielleicht doch noch einmal ran? Ein Eckball landet nach einer ungenügenden Klärungsaktion im Rückraum bei Carlinhos, der mit seinem verdeckten Schuss von der Strafraumkante noch einmal für Spannung sorgt.
71
20:29
Gelbe Karte für Christian Schwegler (FC Luzern)
69
20:29
Beide Trainer nehmen weitere Veränderungen vor. Bei den Gästen hat Doppeltorschütze Ruben Vargas Feierabend, bei den Hausherren soll der hochgewachsene Marc Janko in der Schlussphase für Gefahr sorgen.
68
20:29
Einwechslung bei FC Lugano -> Marc Janko
68
20:29
Auswechslung bei FC Lugano -> Petar Brlek
68
20:26
Einwechslung bei FC Luzern -> Filip Ugrinić
68
20:25
Auswechslung bei FC Luzern -> Ruben Vargas
66
20:24
Erschwerend kommen die klimatischen Bedingungen hinzu. Im Cornaredo regnet es weiterhin in Strömen, die ursprünglich weißen Trikots der Gäste haben mittlerweile einen dunkleren Ton angenommen.
64
20:23
Können die Hausherren noch eine Reaktion zeigen? Die Mannschaft von Fabio Celestini kassierte praktisch im Anschluss an jede eigene Großchance einen Gegentreffer.
61
20:18
Tooor für FC Luzern, 0:3 durch Ruben Vargas
Im Gegenzug sorgen die Gäste für die Entscheidung! Blessing Eleke zieht an der Strafraumkante mit Leichtigkeit an Mijat Marić vorbei und bringt eine scharfe Hereingabe in den Fünfmeterraum, wo Ruben Vargas die Kugel artistisch über den bereits am Boden liegenden Keeper hebt!
59
20:17
Lugano lässt den nächsten Hochkaräter liegen! Mattia Bottani zieht an David Zibung vorbei und bringt die Kugel zu Jonathan Sabbatini, der nur noch den leeren Kasten vor sich hat. Der Uruguayer trifft allerdings nur den Pfosten!
58
20:17
Gelbe Karte für Mario Piccinocchi (FC Lugano)
57
20:17
An der rechten Torauslinie gewinnt Eleke den Zweikampf gegen Fulvio Sulmoni und holt den nächsten Eckball heraus. Die Hereingabe von Christian Schneuwly bringt zwar keine Gefahr, doch Luzern hält das Leder derzeit geschickt vom eigenen Kasten entfernt.
55
20:11
Kaum auf dem Platz, taucht Blessing Eleke auf der rechten Strafraumseite ab. Seinen Schuss aus spitzem Winkel kann Mijat Marić gerade noch zum Eckball lenken.
54
20:11
Einwechslung bei FC Lugano -> Miroslav Čovilo
54
20:11
Auswechslung bei FC Lugano -> Bálint Vécsei
54
20:11
Einwechslung bei FC Luzern -> Blessing Eleke
54
20:10
Auswechslung bei FC Luzern -> Tomi Jurić
53
20:10
Ein hoher Ball nach dem anderen kommt in den Luzerner Sechszehner geflogen. Im Gegensatz zu den letzten Wochen steht die Abwehr der Innerschweizer heute aber sattelfest.
53
20:09
Gelbe Karte für Mattia Bottani (FC Lugano)
51
20:09
Die Tessiner bleiben im Vorwärtsgang. Eine Flanke von rechts landet am langen Pfosten auf dem Schädel von Petar Brlek, der seinen Kopfball aber nicht genau platzieren kann.
49
20:07
Den Hausherren fehlt heute das nötige Matchglück. Stefan Knežević reißt einen Luganesi im eigenen Strafraum um, doch die Pfeife des Unparteiischen bleibt stumm.
47
20:03
Tooor für FC Luzern, 0:2 durch Christian Schneuwly
Die Gäste erhöhen postwendend! Ein hohes Zuspiel an die Strafraumkante nimmt Pascal Schürpf volley aus der Drehung. Die Kugel kommt genau auf David Da Costa, doch der Keeper lässt den glitschigen Ball aus der Hand gleiten! Nutznießer ist Christian Schneuwly, der am schnellsten schaltet und nur noch einschieben muss.
46
20:03
Der zweite Durchgang läuft! Beide Trainer verzichten bislang auf Wechsel.
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:54
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der FC Luzern mit 1:0 im strömenden Regen von Lugano. Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen, mit der Zeit übernahm das Heimteam die Initiative. Doch inmitten der Angriffsbemühungen von Lugano erzielte Ruben Vargas in der 37. Minute den bislang einzigen Treffer des Abends - der Angreifer wurde mit einem sehenswerten Diagonalpass von Christian Schneuwly in Szene gesetzt und ließ David Da Costa mit einem wuchtigen Schuss keine Chance. Die Hausherren sind nun im zweiten Durchgang gefordert, auf dem tiefen Geläuf tun sich jedoch beide Mannschaften schwer.
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
45
19:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
19:45
Kurz vor der Pause suchen auch die Innerschweizer noch einmal den Weg nach vorne. Pascal Schürpf wird in einem Kopfballduell aber wegen Stürmerfouls zurückgepfiffen.
41
19:44
Die Hausherren drücken weiter, die Zuspiele in die Spitze werden aber immer wieder abgefangen. Luzern lauert nun auf Konter.
39
19:42
Lugano sucht die umgehende Antwort. Ein Eckball von der rechten Seite erreicht Jonathan Sabbatini, der Kapitän köpft aus zentraler Position allerdings über den Querbalken.
37
19:37
Tooor für FC Luzern, 0:1 durch Ruben Vargas
Aus dem Nichts gehen die Gäste in Führung! Christian Schneuwly schlägt einen tollen Diagonalpass auf den rechts startenden Ruben Vargas, der Edoardo Masciangelo wie eine Fahnenstange umtanzt und von der Strafraumkante halbhoch in das kurze Eck trifft!
35
19:35
Luzern kann immerhin mal für Entlastung sorgen, eine Schwegler-Flanke von rechts köpft Tomi Jurić am langen Pfosten aber genau in die Arme von David Da Costa.
34
19:34
Schnörkellos spielen die Luganesi immer wieder über wenige Stationen schnell nach vorne. Bislang fehlt es nur am entscheidenden Zuspiel.
32
19:32
Nun wird Carlinhos in die Spitze geschickt, der Brasilianer behält im Laufduell mit dem aufmerksamen David Zibung aber das Nachsehen.
30
19:30
Die Tessiner versuchen es über die Außenbahnen. Doch auch eine Flanke von Bottani findet keinen Abnehmer und segelt direkt ins Seitenaus.
28
19:28
Luzern agiert nun wieder mit 11 Feldspielern, dennoch übernimmt Lugano die Initiative. Ein Heber von Mattia Bottani in den Sechszehner findet jedoch keinen Mitspieler.
27
19:27
An der Eckfahne gewinnt Eleke auch den Zweikampf gegen Fulvio Sulmoni, wieder dürfen sich die Hausherren die Kugel an der Eckfahne zurechtlegen und halten das Geschehen weit vom eigenen Kasten entfernt.
25
19:25
Die Partie gewinnt an Härte. Nun reißt Edoardo Masciangelo an der Mittellinie Ruben Vargas um, der Angreifer muss sogar behandelt werden.
23
19:23
Mattia Bottani wird in die Tiefe geschickt, nimmt im Laufduell aber die Arme zu Hilfe und wird vom Unparteiischen zurückgepfiffen. Bei Lugano geht kaum etwas nach vorne.
22
19:22
Gelbe Karte für Ruben Vargas (FC Luzern)
Der Angreifer steigt seinem Gegenspieler auf den Fuß und sieht seine vierte Gelbe Karte in dieser Spielzeit.
21
19:21
Die Gäste aus der Innerschweiz zeigen sich im Spiel nach vorne ein wenig präziser als die Hausherren. Klare Torchancen stehen auf beiden Seiten aber noch nicht zu Buche.
19
19:19
Auch Marvin Schulz schaltet sich in das Offensivspiel ein und fasst sich ein Herz, der Deutsche setzt aus mehr als 20 Metern aber einen halben Meter zu hoch an.
17
19:18
Diesmal versucht es Ruben Vargas aus der Distanz, David Da Costa kann aber beruhigt hinterherschauen.
15
19:17
Die erste Viertelstunde ist gespielt. Bislang gestaltet sich das Geschehen ausgeglichen, lange Bälle prägen im weiterhin strömenden Regen das Bild.
13
19:16
Schüsse aus der zweiten Reihe können heute ein bewährtes Mittel sein. Simon Grether holt mit einem abgefälschten Abschluss den ersten Eckball heraus, die Flanke von Christian Schneuwly köpft Jonathan Sabbatini aber aus dem Sechszehner.
11
19:14
Der FC Lugano reißt das Spiel nun langsam an sich. Edoardo Masciangelo flankt von der Außenbahn, doch David Zibung pflückt die Hereingabe aus der Luft.
9
19:13
Nun kommen auch die Hausherren zu ihrer ersten Chance. Carlinhos hat auf einmal viel Platz, schiebt die Kugel aber am langen Eck vorbei.
8
19:12
Da ist der erste Abschluss der Partie! Marvin Schulz setzt Tomi Jurić in Szene, der die Kugel aus kurzer Distanz nur knapp am Kasten vorbeischiebt.
6
19:10
Das Geläuf im Cornaredo befindet sich in einem alles andere als guten Zustand. Im Tessin hat es zuletzt viel geregnet.
4
19:08
Beide Mannschaften befinden sich noch in der berühmten Abtastphase. Erste Offensivaktionen lassen auf sich warten.
1
19:03
Es geht los! Die Gäste führen den Anstoß aus.
1
19:02
Spielbeginn
18:56
Der Schiedsrichter für die heutige Partie heißt Urs Schnyder. Ihm stehen Efe Kurnazca und Carmine Sangiovanni zur Seite.
18:42
Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften entschied der FCL für sich. In der Swissporarena setzte sich Luzern mit 4:2 gegen Lugano durch. Demhasaj, Schürpf (2x) und Eleke trafen für die Innerschweizer, Yao und Vécsei für die damals noch von Guillermo Abascal trainierten Tessiner.
18:35
Im Vergleich zum 2:5 gegen den FCZ verändert René Weiler sein Team auf vier Positionen. Ćirković, Kakabadze, Custodio und Eleke machen für Lucão, Grether, Schneuwly und Vargas Platz. Lugano-Coach Fabio Celestini setzt hingegen auf die gleiche Elf, die zuletzt mit 2:3 in Basel unterlag.
18:16
Vor allem die Innerschweizer sind daher auf der Suche nach Konstanz. Die Mannschaft von Rene Weiler teilte sich als einziges Team der Liga nach 13 Spieltagen nicht ein einziges Mal die Punkte, meist folgte auf einen Dreier direkt eine Niederlage.
18:11
Auch der FC Luzern hat sich nach einer zwischenzeitlichen Niederlagenserie gefangen, sorgte mit einem 3:2 bei den Young Boys für Aufsehen und ging in Neuenburg (2:1) und im Cup gegen Chiasso (2:0) ebenfalls als Sieger vom Platz. Allerdings setzte es in den vergangenen Heimspielen gegen Thun (0:2) und am letzten Sonntag gegen den FCZ (2:5) bittere Niederlagen.
18:06
Die Luganesi befinden sich seit der Amtsübernahme von Cheftrainer Fabio Celestini im Aufwind. Gegen St. Gallen (3:1), den FC Thun (2:1) und im Cup gegen Xamax (3:1 nach Verlängerung) gelangen zuletzt drei Heimsiege in Folge, einzig am vergangenen Wochenende in Basel verlor die Mannschaft aus dem Tessin mit 2:3. Durch die jüngsten Erfolge ist Lugano in der Tabelle mittlerweile am heutigen Gegner vorbeigezogen.
18:01
Schönen Samstagabend und herzlich willkommen zur Super League-Partie der Tabellennachbarn FC Lugano vs. FC Luzern! Anstoß ist um 19 Uhr!

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966