12. Spieltag
28.10.2018 16:00
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
2:1
FC Thun
FC Thun
2:1
  • Carlinhos
    Carlinhos
    2.
    Rechtsschuss
  • Matteo Tosetti
    Tosetti
    19.
    Rechtsschuss
  • Alexander Gerndt
    Gerndt
    37.
    Rechtsschuss
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
2.049
Schiedsrichter
Adrien Jaccottet

Liveticker

90
18:00
Spielfazit:
Am Ende heißt es 2:1 für den FC Lugano gegen den FC Thun. Die Tessiner fahren ihren zweiten Sieg in Folge ein und bleiben auch im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen gegen Thun. Die drei Tore fielen alle in der ersten Hälfte: Carlinhos traf früh (2.) und gab seiner Mannschaft zu Beginn so die Oberhand. Aus dem Ausgleich durch Tosetti (19.) konnten die Gäste nur bedingt Kraft und Selbstvertrauen ziehen, denn Lugano schlug vor der Pause zurück. Der Schwede Alexander Gerndt stellte den alten Vorsprung wieder her, der im zweiten Durchgang nicht verändert wurde. Thun versuchte es zwar, es mangelte ihnen aber an Glück und Durchsetzungsvermögen. Dazu kamen viele Fouls auf beiden Seiten, die dem Spielfluss schadeten. Trotz des Dreiers bleibt der FC Lugano auf Platz sechs, denn die Mannschaften davor und dahinter gewannen ebenfalls. Thun findet sich weiterhin auf dem dritten Rang wieder mit zwei Punkten Rückstand zum FC Basel.
90
17:52
Spielende
90
17:49
Gelbe Karte für Dennis Hediger (FC Thun)
Die Oberländer übernehmen die Führung in Sachen Karten: Hediger wird verwarnt nach dem Duell mit Črnigoj.
90
17:48
Es gibt eine Zugabe von fünf Minuten!
90
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88
17:44
Gelbe Karte für Chris Kablan (FC Thun)
Die sechste Gelbe des Spiels geht an Kablan für sein Vergehen an Črnigoj. Der Slowene muss daraufhin kurz behandelt werden.
85
17:44
Die letzten Minuten laufen, es ist noch nichts entschieden. Thun drückt auf den Ausgleich und bringt Lugano etwas ins Schwitzen. Der Gast kommt aber nicht durch.
83
17:42
Mit diesen beiden personellen Veränderungen haben nun sowohl Celestini als auch Schneider ihr Wechselkontingent ausgeschöpft.
82
17:41
Einwechslung bei FC Thun -> Roy Gelmi
82
17:40
Auswechslung bei FC Thun -> Basil Stillhart
81
17:38
Einwechslung bei FC Lugano -> Mario Piccinocchi
81
17:38
Auswechslung bei FC Lugano -> Jonathan Sabbatini
80
17:37
David Da Costa im Glück! Tosetti fackelt nicht lange mit einem Schuss von innerhalb des Sechzehners. Der Ball klatscht an den Pfosten und fliegt von dort aus genau in die Arme des Schlussmanns.
79
17:37
Knapp 2.000 Zuschauer sind heute ins Cornaredo gekommen, um sich eine nun durchwachsene Partie anzusehen.
77
17:35
Gelbe Karte für Nicola Sutter (FC Thun)
Wenig später wird auch Sutter verwarnt. Bei ihm ist aber ein Tritt gegen Sabbatini der Auslöser.
76
17:33
Gelbe Karte für Edoardo Masciangelo (FC Lugano)
Der Italiener lässt sich beim Einwurf zu viel Zeit und wird verwarnt.
75
17:32
Die Schlussviertelstunde bricht an. Kann Thun die Passivität des Gastgebers ausnutzen und wieder zum Ausgleich kommen?
72
17:29
Gelbe Karte für Fulvio Sulmoni (FC Lugano)
Für ein Foul an Hediger gibt es die zweite Gelbe Karte für den FC Lugano.
68
17:27
Auf beiden Seiten wird gewechselt. Bei Thun geht der aktive Spielmann, beim FCL trifft's Bottani, der runter muss.
68
17:25
Einwechslung bei FC Lugano -> Miroslav Čovilo
68
17:25
Auswechslung bei FC Lugano -> Mattia Bottani
67
17:25
Einwechslung bei FC Thun -> Dennis Salanović
67
17:25
Auswechslung bei FC Thun -> Marvin Spielmann
65
17:24
Lugano ist nicht darauf aus, die Führung aktiv zu verteidigen, indem man selbst angreift. Sie ziehen sich zurück und schauen zu, was Thun so anzubieten hat.
61
17:21
Das tat weh: Kablan bekommt im Duell mit Gerndt dessen Ellenbogen an den Kopf und geht zu Boden. Der Schwede hat das natürlich nicht mit Absicht gemacht und entschuldigt sich umgehend. Für Kablan kann es weitergehen.
57
17:17
Spielmann erzielt fast das 2:2. Eine Flanke von Stillhart erreicht er mit de Kopf, kann den Ball aber nicht im Tor unterbringen. David Da Costa wirft sich im entgegen und wehrt so ab.
56
17:13
Einwechslung bei FC Thun -> Gregory Karlen
56
17:13
Auswechslung bei FC Thun -> Kenan Fatkić
53
17:13
Pfosten! Dejan Sorgić kommt nach Zuspiel von Spielmann zum Schuss, trifft aber nur das Aluminium. Pech für Thun.
52
17:12
Der Schütze des 1:0 kann nicht weitermachen. Er wird von Fabio Celestini runtergenommen und durch Domen Črnigoj ersetzt.
51
17:11
Einwechslung bei FC Lugano -> Domen Črnigoj
51
17:10
Auswechslung bei FC Lugano -> Carlinhos
49
17:09
Über rechts greift der Gast aus Thun an. Glarner und Fatkić versuchen, im Zusammenspiel durchzubrechen, prallen aber an der Wand von Lugano ab. Abgesehen von der Szene, die zum Tor führte, steht der Gastgeber sicher.
47
17:04
Gelbe Karte für Jonathan Sabbatini (FC Lugano)
Der Kapitän kann den enteilenden Spielmann nur mit unfairen Mitteln stoppen.
46
17:02
Es geht weiter!
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:53
Halbzeitfazit:
Die erste Hälfte ist rum, es steht 2:1 für den FC Lugano. An einem nassen Nachmittag erwischten die Gastgeber einen Blitzstart und gingen bereits in der zweiten Minute nach einem Konter in Führung. Der Torschtze Carlinhos war auch im weiteren Verlauf des Durchgangs auffällig und in vielen Aktionen beteiligt. Den Ausgleich durch Tosetti (19.) konnte er aber nicht verhindern. Thun nutzte in der Szene einen Abwehrfehler aus und kam zum Gleichstand heran. In der 38.Minute holten sich die Tesseiner die Führung zurück, als Gerndt einen Angriff mit zuvor gescheitereten Versuchen von Bottani zum 2:1 vollendete. Gleich geht es weiter!
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
44
16:47
Die letzten Minuten vor der Pause nutzen die Gastgeber aus, um den Ball ruhig laufen zu lassen und die Führung zu sichern.
41
16:45
Bottani fordert einen Elfmeter, weil er im Zweikampf in der Box zu Boden geht. Schiri Jaccottet hat das anders gesehen und lässt laufen.
38
16:39
Tooor für FC Lugano, 2:1 durch Alexander Gerndt
Der Gastgeber holt sich den Vorsprung zurück! Carlinhos kommt über links durch bis zur Grundlinie und sieht im Rücken der Abwehr den freien Bottani. Der schließt direkt mit links ab, kann die auf die Linie gerückten Verteidiger aber nicht überwinden. Die Thuner klären zu kurz und genau in den Fuß von Gerndt; der Schwede trifft per Volley aus 14 Metern.
36
16:38
Masciangelo fungiert einen Einwurf zur direkten Flanke in den Sechzehner um und will damit Carlinhos erreichen. Wäre dieser etwas größer gewachsen, dann wäre er auch an den Ball gekommen, so wird das aber nichts.
31
16:35
Aus einer Ecke kann Lugano keinen Profit schlagen. Sabbatini kommt am kurzen Pfosten zwar zum Kopfball, er bekommt das Leder jedoch nicht richtig in Richtung Tor gedrückt.
28
16:31
Um einige Meter drüber haut Stillhart den Ball gutem Zuspiel von der rechten Seite. Im Rückraum des Sechzehners hat er beim Abschluss nicht die optimalste Körperhaltung.
25
16:27
Gelbe Karte für Marvin Spielmann (FC Thun)
Die erste Verwarnung geht an die Adresse von Spielmann, der seinen Gegenspieler Vécsei aushebelt und zu Boden schickt.
22
16:26
Mit dem ersten Torschuss erzielt Thun hier auch direkt das erste Tor. Sie sind momenan sehr effizient im Angriff.
19
16:20
Tooor für FC Thun, 1:1 durch Matteo Tosetti
Der Ausgleich! Eine flache Flanke von Spielmann kann Lugano nicht richtig klären und der Ball landet so an der Grundlinie bei Sorgić. Der passt vor dem Tor her in den freien Raum zu Tosetti, welcher dann aus wenigen Metern flach einschiebt.
18
16:19
Faivre verhindert das zweite Tor von Carlinhos! Der Keeper bügelt mit einer schönen Parade die Schläfrigkeit von Glarner aus, der den Brasilianer aus den Augen verliert.
15
16:18
Thun scheint sich vom Schock erholt zu haben und gewinnt etwas an Sicherheit. Flüssig läuft es bei ihnen aber nicht, was man am unpräzisen Anspiel von Tosetti zu Spielmann erkennt.
12
16:15
Auf der anderen Seite ist es nun Spielmann, der abzieht. Aus 25 Metern Entfernung stellt er David Da Costa aber keine große Aufgabe. Der Schlussmann pariert sicher.
10
16:13
Vécsei probiert es mit einem Schuss aus dem Hinterhalt, der sein Ende in der Abwehr der Gäste findet.
8
16:11
Der Rasen im Cornaredo scheint trotz des Wetters gut bespielbar zu sein. Flache Pässe kommen beim gewünschten Ziel an und lange Bälle sind nicht das einzig mögliche Mittel.
5
16:09
Wie wird der Gast aus Thun auf diesen Gegentreffer reagieren? Sie standen beim Angriff hinten total offen und haben den Zugriff auf die Gegenspieler verloren.
2
16:04
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Carlinhos
Der Gastgeber erwischt den perfekten Start! Carlinhos wird von Bottani in Szene gesetzt und kann alleine vor dem Tor zur frühen Führung einnetzen.
1
16:03
Der Ball rollt! Es hat vor dem Anpfiff heftig geregnet und deshalb stand kurz nicht fest, ob überhaupt gespielt werden kann. Schiedsrichter Jaccottet hält den Rasen aber für bespielbar.
1
16:00
Spielbeginn
15:41
Bevor es losgeht noch ein kurzer Blick auf den Schiedsrichter: Es ist der 35-jährige Adrien Jaccottet, der zu seinem siebten Einsatz in dieser Saison kommt. Lugano pfiff er zuletzt beim 4:2 in Luzern, Thun hat er heute zum ersten Mal in der Spielzeit unter seiner Leitung.
15:41
Auf die Frage, wie der FC Thun sich bis Platz drei vorschieben konnte, hat Captain Dennis Hediger eine klare Antwort: "Mit bescheidener, solider Arbeit. Wir behalten die Füße auf dem Boden, wir arbeiten jeden Tag. Wir sind ambitioniert und geben Gas. Wir sind ein Team." Das alles seien "Puzzleteile" auf dem Weg zum Erfolg.
15:40
In der jüngeren Vergangenheit war für Thun gegen die Tessiner nicht viel zu holen: Aus fünf Spielen gab es drei Punkte, die durch drei 1:1-Unentschieden herrühren. Dazu kommen zwei Siege für Lugano. Der letzte Erfolg für den heutigen Gast liegt eineinhalb Jahre zurück und ist ein 5:2 aus der Saison 16/17.
15:23
Lugano ist etwas weiter unten im Ranking angesiedelt und ist Sechster. Nach drei Siegen, vier Unentschieden und ebenso vier Niederlagen hat der FCL 13 Zähler auf dem Konto. Genauso wie Thun hat man in den vergangenen drei Spielen jedes mögliche Resultat erlebt: Auf ein 2:2 gegen den FC Basel folgte in der zehnten Runde ein mit 2:1 verlorenes Match gegen die Grasshoppers. Zuletzt war dann der Tabellennachbar St.Gallen zu Gast im Cornaredo und wurde mit einem souveränen 3:1 auch wieder nach Hause geschickt. Besonders Mattia Bottani wurde nach dem Sieg gelobt: "Er weiß selber nicht, wie gut er ist", sagte Lugano-Coach Celestini über dessen Leistung.
15:22
Der Gast aus dem Berner Oberland befindet sich momentan auf dem dritten Tabellenplatz mit 18 Punkten. Fünf Spiele konnte man schon gewinnen und hat dabei 23 Tore erzielt. In den letzten drei Partien konnte Thun sich stetig steigern und ging von einer deutlichen Niederlage gegen Champions League-Teilnehmer Young Boys (1:4) zu einem Remis gegen den FC Zürich (2:2). Am jüngsten Spieltag ging es nach Luzern und dort konnte dann ein Sieg eingefahren und 0:2 gewonnen werden.
15:22
Willkommen zur Super League! An diesem Sonntag geht der 12.Spieltag weiter mit der Partie FC Lugano gegen den FC Thun. Der Anstoß wird um 16 Uhr im Stadio di Cornaredo erfolgen.

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

FC Thun

FC Thun Herren
vollst. Name
Fussball Club Thun 1898
Stadt
Thun
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1898
Stadion
Stockhorn Arena
Kapazität
10.398