27. Spieltag
02.04.2018 16:00
Beendet
FC Lausanne
FC Lausanne-Sport
2:1
FC Lugano
FC Lugano
1:1
  • Enzo Zidane
    Zidane
    21.
    Rechtsschuss
  • Carlinhos
    Carlinhos
    33.
    Kopfball
  • Gonzalo Zárate
    Zárate
    66.
    Linksschuss
Stadion
Olympique de la Pontaise
Zuschauer
3.872
Schiedsrichter
Nikolaj Hänni

Liveticker

90
18:01
Fazit:
In einem äußerst unterhaltsamen Spiel setzt sich Lausanne-Sport mit 2:1 gegen Lugano durch und kann sich durch den ersten Dreier seit der Winterpause Luft im Abstiegskampf verschaffen! Im ersten Durchgang waren die Gäste aus dem Tessin noch deutlich überlegen, mussten sich zur Pause aber trotzdem mit einem 1:1 begnügen - Zidane hatte Lausanne überraschend in Führung gebracht, Carlinhos gelang nur der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Waadtländer jedoch deutlich verbessert und ließen sich auch durch den Platzverweis gegen Andrea Maccoppi nicht vom Weg abbringen. Joker Gonzalo Zárate traf zum 2:1-Endstand, Lugano fand bis zum Schlusspfiff keine Mittel und muss nach der fünften Niederlage am Stück den Blick endgültig nach unten richten.
90
17:54
Spielende
90
17:53
Das Heimteam kann die Situation bereinigen und schlägt das Leder weit nach vorne. Das war es dann wohl, die angezeigten drei Minuten sind bereits um!
90
17:52
Nun gibt es allerdings noch einmal Ecke für Lugano von der rechten Seite. Die scharfe Hereingabe von Davide Mariani fälscht ein Abwehrrücken ins Toraus ab, der Spielmacher darf sich das Leder gleich nochmal an der Eckfahne bereitlegen!
90
17:51
Dort holen die Blau-Weißen einen Freistoß raus. Bislang übersteht Lausanne die Schlussphase recht unbeschadet.
90
17:50
Drei Minuten sind noch zu spielen. Thomas Castella drischt einen Abstoß weit in die gegnerische Hälfte.
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
17:48
Mit vier Mann lauern die Luganesi im Lausanner Sechszehner. Bei einer Hereingabe von links befindet sich die Mehrheit aber in unerlaubter Position.
87
17:47
Weit in der gegnerischen Hälfte bekommen die Hausherren einen Einwurf zugesprochen. Schon bei der Ausführung lassen sie sich eine Menge Zeit, dann schirmt Benjamin Kololli das Leder gekonnt ab.
86
17:46
Es geht auf und ab! Im Gegenzug versucht es Davide Mariani aus mittlerer Distanz, Thomas Castella ist jedoch auf dem Posten.
85
17:45
Gelbe Karte für Jonathan Sabbatini (FC Lugano)
84
17:45
Jetzt bekommt die Heimelf auch noch einen Freistoß zugesprochen. Joël Kiassumbua kann den tückischen Geissmann-Aufsetzer von der linken Außenbahn nur in die Mitte abprallen lassen, seine Vordermänner bereinigen aber die Situation.
82
17:44
Doch die Waadtländer hoffen nun natürlich auf Konter. Auf rechts hat Enzo Zidane viel Platz und bringt eine Hereingabe auf den langen Pfosten, wo Davide Mariani gerade noch vor Joël Geissmann klärt!
81
17:42
Der Druck der Luganesi wird immer größer. Kann Lausanne die knappe Führung in Unterzahl über die Runden bringen? Rund zehn Minuten sind noch zu spielen.
79
17:41
Carlo Manicone hat eine unverbesserliche Chance auf den Ausgleich und seine erstes Profitor! Aus halbrechter Position hebt er die Kugel jedoch über den Keeper und die Querlatte hinweg.
78
17:39
Gelbe Karte für Simone Rapp (FC Lausanne-Sport)
Simone Rapp befindet sich auch heute weit von seiner Thuner Bestform entfernt und holt sich jetzt zu allem Überfluss den gelben Karton ab.
76
17:38
Der zuletzt völlig untergetauchte Alexander Gerndt macht Platz für den nächsten Angreifer: Carlo Manicone betritt den Rasen.
76
17:38
Einwechslung bei FC Lugano: Carlo Manicone
76
17:38
Auswechslung bei FC Lugano: Alexander Gerndt
74
17:36
Sollte es beim Dreier für Lausanne bleiben, würden die Waadtländer nach Punkten mit Lugano gleichziehen und die Tessiner aufgrund der besseren Tordifferenz sogar überholen. Eine gute Viertelstunde ist aber noch zu spielen.
72
17:35
Gelbe Karte für Davide Mariani (FC Lugano)
Vier Minuten nach seiner Einwechslung steigt der ehemalige Zürcher überhart in einen Gegenspieler ein.
71
17:35
Die Gäste schaffen es nun, das Geschehen etwas weiter in die Lausanner Hälfte zu verlagern. Bis in das letzte Drittel gelangen sie allerdings nicht.
69
17:33
Pierluigi Tami setzt nun alles auf eine Karte und bringt mit Davide Mariani und Marc Janko zwei erfahrene Offensivakteure. Vor allem vom Österreicher erhofft man sich im Tessin so einiges, bislang traf Janko aber nur beim 2:4 gegen YB.
68
17:32
Einwechslung bei FC Lugano: Marc Janko
68
17:32
Auswechslung bei FC Lugano: Mario Piccinocchi
68
17:31
Einwechslung bei FC Lugano: Davide Mariani
68
17:31
Auswechslung bei FC Lugano: Carlinhos
66
17:26
Tooor für FC Lausanne-Sport, 2:1 durch Gonzalo Zárate
Der Joker sticht, Lausanne geht trotz Unterzahl erneut in Führung! Zwölf Minuten nach seiner Einwechslung dreht sich Gonzalo Zárate im gegnerischen Sechszehner um die eigenen Achse, lässt zwei Gegenspieler stehen und netzt präzise in das rechte untere Eck ein!
64
17:26
Domen Črnigoj drischt einen Freistoß aus rund 30 Metern in das Gehäuse! Der Treffer zählt jedoch nicht, da der im Abseits stehende Vladimir Golemić dem Lausanner Schlussmann die Sicht versperrt haben soll. Eine strittige Entscheidung, mit der die Gästeakteure alles andere als einverstanden sind.
62
17:24
Der Pausentee hat Lugano nicht gut getan. Auch in Überzahl schafft es die Elf von Pierluigi Tami nicht wirklich, an die guten ersten 45 Minuten anzuknöpfen.
60
17:22
Nun vollzieht Celestini die defensive Variante. Francesco Margiotta befand sich seit der Halbzeitpause im Aufwind, muss aber für Nicolas Gétaz Platz machen.
60
17:21
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Nicolas Gétaz
60
17:21
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Francesco Margiotta
59
17:20
Doch Lausanne bleibt weiter im Angriff! Ein schneller Konter findet in halbrechter Position Simone Rapp, der mit einem strammen Schuss am hervorragend reagierenden Joël Kiassumbua hängenbleibt! Die Fahne ging allerdings schon vorher nach oben.
57
17:18
Der Platzverweis passt Fabio Celestini gar nicht in den Kram. Gerade brachte er mit Gonzalo Zárate einen neuen Offensivakteur, jetzt muss er die Mannschaft defensiv neu organisieren.
55
17:16
Gelb-Rote Karte für Andrea Maccoppi (FC Lausanne-Sport)
Der Italiener, der im ersten Durchgang für den angeschlagenen Alexandre Pasche kam, muss mit Gelb-Rot vom Feld! Obwohl der Ball längst weg ist, steigt er mit offener Sohle gegen Carlinhos ein. Der Unparteiische liegt goldrichtig, Maccoppi beschwert sich nicht einmal.
54
17:15
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Gonzalo Zárate
54
17:15
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Dominik Schmid
54
17:15
Torschuss Nummer 3 zappelt um ein Haar im Netz! Eine erneut schön vorgetragener Angriff findet am linken Pfosten den aufgerückten Alain Rochat. Aus spitzem Winkel bleibt der Außenverteidiger aber an Joël Kiassumbua hängen!
53
17:13
Nach Torschüssen stand es nach 45 Minuten 1:8 für Lugano. Mittlerweile hat Lausanne immerhin den zweiten Abschluss zu verbuchen.
51
17:11
Nach einer schönen Kombination kommt Enzo Zidane auf der rechten Strafraumseite frei zum Abschluss. Der Sohn von Real-Coach Zinédine jagt das Leder aber aus kurzer Distanz in den Genfersee.
50
17:10
Lugano agiert nicht mehr so druckvoll wie über weite Strecken der ersten Hälfte. Lausanne schafft es nun, das Geschehen ausgeglichener zu gestalten.
48
17:08
Der zweite Durchgang beginnt zerfahren. Benjamin Kololli bringt Fabio Daprelá unsanft zu Fall. Domen Črnigoj schlägt eine Flanke ins gegenüberliegende Seitenaus.
46
17:05
Es geht weiter! Beide Übungsleiter verzichten zur Pause auf Wechsel, allerdings musste Alexandre Pasche schon im ersten Durchgang angeschlagen raus.
46
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:58
Halbzeitfazit:
Zwischen Lausanne und Lugano steht es nach dem ersten Durchgang 1:1. Der Pausenstand ist für die Hausherren mehr als schmeichelhaft, denn das Geschehen spielte sich fast ausschließlich in ihrer Hälfte ab. Mit ihrem ersten Vorstoß gingen die Waadtländer allerdings überraschend in Führung, Enzo Zidane erzielte in der 21. Minute sein zweites Saisontor. Lugano ließ sich von dem Gegentreffer nicht beeindrucken und suchte weiter den Weg nach vorne. In der 33. Minute belohnten sich die Tessiner für ihre Bemühungen und kamen durch Carlinhos zum Ausgleich. Mehr war trotz spielerischer Überlegenheit noch nicht drin. Sollte die Mannschaft von Pierluigi Tami in der zweiten Hälfte aber so weitermachen, ist ein Auswärtsdreier wahrscheinlich.
45
16:49
Ende 1. Halbzeit
45
16:49
Nikolaj Hänni lässt nur 60 Sekunden nachspielen. Beide Teams scheinen bereits auf den Pausenpfiff zu warten, das Geschehen findet nur noch um den Mittelkreis herum statt.
45
16:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:48
Gelbe Karte für Steve Rouiller (FC Lugano)
42
16:47
Drei Minuten stehen noch auf der Uhr, aufgrund der vielen Unterbrechungen wird es jedoch sicher zwei Minuten obendrauf geben. Kommt Lugano noch zur verdienten Führung oder gelingt Lausanne vor der Pause eine weitere Überraschung?
39
16:40
Gelbe Karte für Alain Rochat (FC Lausanne-Sport)
Der ehemalige Zürcher ringt Domen Črnigoj zu Boden und wird die nächste Ligapartie gegen Sion verpassen.
37
16:38
Der Ausgleichstreffer scheint die Luganesi beflügelt zu haben. Das Team von Pierluigi Tami stürmt nun wieder entschlossener auf den Kasten von Thomas Castella zu.
35
16:36
Die Hausherren müssen sich an die eigene Nase fassen, ihre knappe Führung so leicht hergegeben zu haben. Niemals darf Carlinhos aus kurzer Distanz so frei zum Kopfball kommen. Allerdings befand sich der Brasilianer in leicht abseitsverdächtiger Position.
33
16:35
Tooor für FC Lugano, 1:1 durch Carlinhos
Lugano erzielt den verdienten Ausgleich! Auf rechts wird Domen Črnigoj geschickt, der eine scharfe Flanke auf den langen Pfosten schlägt. Carlinhos steht zwei Meter vor dem Kasten völlig blank. Da Thomas Castella nicht aus dem Kasten kommt, kann der 23-jährige Brasilianer unbedrängt mit dem Hinterkopf in das lange Eck einnicken!
32
16:34
Nach einem abgewehrten Freistoß von Dominik Schmid können die Gäste kontern. Domen Črnigoj lässt sich aber auf links den Ball abluchsen.
30
16:32
Eine halbe Stunde ist gespielt. Lugano ist weiterhin spielbestimmend, klare Chancen haben sich die Tessiner aber noch nicht erarbeitet.
28
16:30
Enzo Zidane fasst sich den Schädel, kann aber weitermachen. Bitter genug für Fabio Celestini, dass Alexandre Pasche bereits verletzt raus musste.
27
16:29
Der Torschütze hat im Zweikampf mit Vladimir Golemić den Ellenbogen abbekommen und muss medizinisch versorgt werden. Die restlichen Spieler nutzen die Gelegenheit und gönnen sich eine Trinkpause.
25
16:28
Die Elf von Pierluigi Tami lässt sich vom Zidane-Treffer nicht beeindrucken und sucht weiter den Weg nach vorne. Allerdings scheint Lausanne nun Selbstvertrauen geschöpft haben und wirkt insgesamt deutlich kompakter.
23
16:25
Gelbe Karte für Andrea Maccoppi (FC Lausanne-Sport)
22
16:24
Geschichten, wie sie nur der Fußball schreibt. Mit ihrem ersten gescheiten Angriff gehen die bislang völlig passiven Hausherren in Führung. Mal sehen, wie die Gäste auf den unerwarteten Rückstand reagieren.
21
16:23
Tooor für FC Lausanne-Sport, 1:0 durch Enzo Zidane
Und plötzlich zappelt das Leder im Kasten von Joël Kiassumbua! Lausanne spielt den Konter perfekt aus. Eine Flanke von links kann ein Verteidiger mit dem Schädel nur nach hinten weiterleiten, wo Benjamin Kololli die Übersicht behält und auf den Elfmeterpunkt zu Enzo Zidane spielt. Der Franzose bringt einen strammen Ball im linken Eck unter und lässt dem Keeper keine Abwehrchance!
20
16:22
Über links holt die Gastelf den nächsten Eckstoß heraus. Noch bevor das Spielgerät im Sechszehner eintrifft, pfeift Hänni jedoch wegen eines Stürmerfouls ab.
17
16:20
Was ist nur mit Lausanne-Sport los? Die Waadtländer kommen völlig verschlafen aus der Länderspielpause und können sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien.
15
16:17
Die Tessiner befinden sich weiter im Vorwärtsgang! Carlinhos taucht plötzlich auf der linken Strafraumseite ab. Sein Schuss aus spitzem Winkel wird gerade noch abgeblockt, es gibt den ersten Eckball für die Luganesi.
13
16:16
Nach einer knappen Viertelstunde muss Pasche tatsächlich schon vom Feld, er wird positionsgetreu durch den Italiener Andrea Maccoppi ersetzt.
13
16:15
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Andrea Maccoppi
13
16:15
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Alexandre Pasche
11
16:15
Die Begegnung ist unterbrochen, da Alexandre Pasche am Spielfeldrand behandelt werden muss. Beim Mittelfeldmann sieht es nicht gut aus.
9
16:14
Nun bekommen die Hausherren einen Freistoß zugesprochen. Die Hereingabe von rechts bringt jedoch keine Gefahr und wird konsequent aus der Gefahrenzone geköpft.
7
16:12
Zum ersten Mal ist Thomas Castella richtig gefordert. Der Keeper fängt eine scharfe Flanke von Domen Črnigoj entschlossen ab.
5
16:09
Lugano bleibt in Ballbesitz und dringt tief in die Lausanner Hälfte ein. Die Mannschaft von Pierluigi Tami erwischt den deutlich besseren Start.
3
16:08
Die Gäste verbuchen den ersten Abschluss! Mario Piccinocchi fasst sich an der Strafraumkante ein Herz, sein zu unplatzierter Versuch landet aber genau in den Armen von Thomas Castella.
1
16:05
Der Unparteiische Nikolaj Hänni pfeift die Begegnung an! Es ist alles angerichtet, der Rasen befindet sich allerdings nicht in bestem Zustand.
1
16:04
Spielbeginn
15:51
Bei den Hausherren fehlt weiterhin der am Knie operierte Innenverteidiger Jérémy Manière, ansonsten sind alle Stammkräfte an Bord. Francesco Margiotta, seit der Winterpause noch ohne Torerfolg, und der ehemalige Thuner Simone Rapp laufen im Sturm auf.
15:49
Der Schlussmann wird heute durch Joël Kiassumbua ersetzt. Marc Janko und Davide Mariani sitzen überraschenderweise erstmal auf der Bank, Alexander Gerndt bildet die einzige Spitze und wird von Domen Črnigoj und Carlinhos flankiert.
15:44
Mittlerweile haben die Luganesi aber nicht mehr mit so viele Ausfälle zu beklagen wie noch vor der Länderspielpause. Bis auf Keeper David Da Costa, der aufgrund einer Schulterverletzung bis zum Saisonende ausfällt, sind alle Stammkräfte dabei.
15:35
Beunruhigend sind vor allem die 13 Gegentreffer, die Lugano in den letzten Wochen gegen St. Gallen (0:3), Young Boys (2:4), den FC Zürich (0:3) und Luzern (1:2) kassiert hat. Denn die Abwehr war über weite Strecken der Hinrunde trotz Doppelbelastung mit der Europa League das Prunkstück der Tessiner.
15:31
Der FC Lugano hingegen hat zwar noch einen Vorsprung von sechs Punkten auf den Abstiegsplatz, die Formkurve zeigt bei den Tessinern aber noch gravierender nach unten. Ihre letzten vier Ligaspiele verlor die Tami-Elf allesamt.
15:28
Da die Konkurrenz jedoch nicht schläft, bringen Punkteteilungen das Team von Fabio Celestini nicht wirklich weiter. Der FC Thun legte gestern bereits vor und zog durch ein 2:0 bei GC an Lausanne vorbei. Jetzt befindet sich nur noch Sion im Klassement hinter dem FCLS. Der Abstand beträgt aber gerade mal drei Punkte.
15:22
So auch in der letzten Begegnung vor der Länderspielpause: Beim ebenfalls stark abstiegsgefährdeten FC Thun hielt Lausanne-Sport ein torloses Unentschieden. Hier auf der Pontaise gelang zuletzt ein 1:1 gegen den FC Basel.
15:17
Die Waadtländer haben seit der Winterpause noch keinen einzigen Dreier einfahren können. Von ihren letzten sieben Partien gingen vier verloren, dreimal reichte es immerhin für eine Punkteteilung.
15:14
Natürlich steht der Fußballmontag im Zeichen des Gipfeltreffens zwischen YB und Basel, doch auch auf der Pontaise steht eine Menge auf dem Spiel: Lausanne und Lugano befinden sich nach negativen Serien in akuter Abstiegsgefahr.
15:08
Schönen Ostermontag und herzlich willkommen zur Partie Lausanne gegen Lugano! Beide Teams befinden sich in der Krise und hoffen, heute endlich mal wieder einen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt einfahren zu können. Anstoß ist um 16 Uhr!

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Olympique de la Pontaise
Kapazität
8.500

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873