19. Spieltag
16.12.2017 19:00
Beendet
FC Thun
FC Thun
0:2
FC Lugano
FC Lugano
0:0
  • Carlinhos
    Carlinhos
    58.
    Linksschuss
  • Alexander Gerndt
    Gerndt
    90.
Stadion
Stockhorn Arena
Zuschauer
4.088
Schiedsrichter
Lionel Tschudi

Liveticker

90
21:00
Fazit:
Schluss in Thun, die Gäste gewinnen verdient mit 2:0! Im zweiten Durchgang waren die Gastgeber nahezu gänzlich abgemeldet und kamen offensiv so gut wie gar nicht mehr zur Geltung. Lugano dagegen drehte zunehmend auf und erarbeitete sich einige Chancen. Nach knapp 60 Minuten war es dann soweit, Carlinhos traf zum 1:0. Auch nachdem Treffer war von Thun keine Reaktion zu spüren, dagegen agierten die Luganesi weiterhin sehr kompakt und abgeklärt. In der Schlussphase kam so kaum Dramatik auf, die einzige richtige Chance verwandelte Gerndt mit dem Abpfiff zum 2:0. Das war's, die Super League verabschiedet sich an diesem Wochenende in die Winterpause. Bis bald!
90
20:55
Spielende
90
20:55
Tooor für FC Lugano, 0:2 durch Alexander Gerndt
Der Referee hat schon die Pfeife im Mund, lässt Gerndt aber nochmal auf das Tor zulaufen. Der Routinier kontert im Alleingang und vollendet diesen kurz vor Schluss mit einem satten Flachschuss ins Netz. Stark gemacht, keine Chance für Ruberto!
90
20:54
Trotz üppiger Nachspielzeit kann der FC Thun kaum Druck nach vorne entfalten.
90
20:52
Lugano lässt sich jetzt in jeder Aktion sehr viel Zeit, sie müssen dabei nur aufpassen für ihr Zeitspiel nicht verwarnt zu werden.
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5 Ganze fünf Minuten Nachschlag werden angezeigt, Pierluigi Tami kann es nicht fassen.
87
20:49
Thun schaltet jetzt um auf hohe Bälle um, hat aber die Rechnung ohne Da Costa gemacht. Der Keeper fliegt durch den Strafraum und pflückt die Bälle souverän aus der Luft.
85
20:47
Mariani kommt über links und tanzt entlang der Grundlinie durch. Der Pass in den Rückraum kommt für seine aufgerückten Mitspieler aber zu überraschend und landet daher in den Reihen der Gastgeber.
84
20:45
Die Hausherren sind zwar um einen Endspurt bemüht, schaffen es aber nicht neuen Schwung zu entfalten. Lugano steht defensiv sicher und strahlt auch ohne Carlinhos weiterhin bei Kontern viel Gefahr aus.
83
20:42
Gelbe Karte für Simone Rapp (FC Thun)
82
20:42
Einwechslung bei FC Lugano: Bálint Vécsei
82
20:42
Auswechslung bei FC Lugano: Carlinhos
80
20:42
Bei den Gästen deutet sich der dritte und letzte Wechsel an. Bálint Vécsei streift sich sein Trikot über und wird wohl in den nächsten Minuten kommen.
78
20:40
Immerhin mal ein Lebenszeichen der Hausherren. Tosetti fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz, jagt die Kugel aber deutlich am Kasten vorbei.
75
20:38
Gerndt will einen Elfmeter und das nicht unbedingt Unrecht! Mariani hebt die Kugel hoch in den Sechzehner, Ruberto eilt raus und erwischt neben dem Ball auch den Routinier. Der Keeper hatte die Hände aber knapp zuerst am Spielgerät, folglich ist es wieder eine "kann man" Entscheidung.
74
20:35
Mariani macht nochmal ordentlich Dampf. Wieder steckt er auf Carlinhos durch, diesmal auf die rechte Seite. Der Brasilianer hat aber Probleme die Kugel zu verarbeiten und verliert das Leder prompt.
73
20:34
Gerndt mit einer ersten Duftmarke! Der Joker probiert es von links aus der zweiten Reihe zum Abschluss, jagt die Kugel aber über das Gehäuse.
72
20:33
Es spielt nur Lugano. Mariani setzt mit einem weiten Ball Carlinhos in Szene, der Brasilianer bekommt aber keinen gefährlichen Schuss zustande.
71
20:32
Thun hat noch immer keinen Zugriff auf die Tessiner. Die Hausherren haben die Partie komplett aus der Hand gegeben und sind bemüht auf den Außen den flinken Gästen hinterher zu kommen.
68
20:29
Der erfahrene Alexander Gerndt ersetzt den viel gelaufenen Mattia Bottani nach knapp 70 Minuten.
68
20:28
Einwechslung bei FC Lugano: Alexander Gerndt
68
20:28
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
67
20:27
Mariani hat die Chance zum 2:0 durch einen Freistoß. Der Mittelfeldmann bringt einen ruhenden Ball gefährlich flach vor den Kasten, Ruberto ist aber zur Stelle und kann das Gegentor verhindern.
64
20:25
Doppelter Wechsel beim FC Thun: Marvin Spielmann und Matteo Tosetti kommen für Moreno Costanzo und Dejan Sorgić, sie sollen der Offensive zu mehr Power und Schwung verhelfen.
64
20:24
Einwechslung bei FC Thun: Matteo Tosetti
64
20:23
Auswechslung bei FC Thun: Moreno Costanzo
63
20:23
Einwechslung bei FC Thun: Marvin Spielmann
63
20:23
Auswechslung bei FC Thun: Dejan Sorgić
61
20:23
Wie lautet jetzt die antwort der Hausherren? Es deuten sich einige Wechsel an...
58
20:17
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Carlinhos
Das hat sich angedeutet, die Gäste gehen in Führung! Bottani und Mihajlović kombinieren sich klasse entlang der linken Außenbahn, ehe Mihajlović zur Flanke ansetzt. Die Hereingabe segelt perfekt in die Strafraummitte zu Carlinhos, der Brasilianer nimmt die Pille Volley und knallt das Leder ins rechte Eck. Was für ein Tor vom Offensivkünstler - einfach herausragend!
55
20:17
Vom FC Thun fehlt im zweiten Durchgang nahezu jegliche Spur. Die Hausherren kommen überhaupt nicht mehr in Fahrt.
53
20:16
Pierluigi Tami muss verletzungsbedingt Tauschen: Fabio Daprelá ist angeschlagen und wird durch Eloge Yao ersetzt.
52
20:15
Einwechslung bei FC Lugano: Eloge Yao
52
20:15
Auswechslung bei FC Lugano: Fabio Daprelá
52
20:13
Hüben wie drüben muss in der Winterpause dringend am Passspiel gearbeitet werden. Die Chancen zum Torerfolg verbauen sich beide Teams so selber.
51
20:10
Gelbe Karte für Mattia Bottani (FC Lugano)
Bottani geht im Strafraum zu Boden. Nelson Ferreira kommt im Sechzehner gegen den Stürmer einen Hauch zu spät und foult ihn. Die Pfeife bleibt stumm, Bottani sieht obendrein fürs Meckern auch noch Gelb. Glück für die Hausherren an dieser Stelle...
49
20:10
Lugano macht das nicht schlecht. Die Gäste suchen nun zielstrebiger den Weg in die Spitze, gehen aber kein Risiko um in gefährliche Konter zu laufen. Gewinnt Thun das Leder, so stehen genügend Defensivmänner zur Absicherung bereit.
47
20:06
Die Gäste übernehmen nun im zweiten Durchgang über viel Ballbesitz zunächst das Ruder und wollen die Hausherren aus ihrer Hälfte locken.
46
20:04
Weiter geht's!
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:52
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Kabine! Die Partie begann recht ruhig, beide Mannschaften benötigten einige Minuten Findungsphase. Der FC Thun wurde aber mit der Zeit besser und erspielte sich die ein oder andere Chance. Die beste Möglichkeit hatte Costanzo nach einem Freistoß, der Offensivkünstler nagelte aber nach 19 Minuten den Ball nur an den Querbalken. Danach steigerte sich der FC Lugano, allerdings ohne echte 100%-Chancen. Die letzten Minuten waren durch Fouls und kleine Unterbrechungen gespickt, viel Fußball wurde nicht mehr gespielt. Das können beide Parteien besser, mal sehen wem der erste Treffer gelingt!
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
43
19:45
Gelbe Karte für Vladimir Golemić (FC Lugano)
Die Gangart wird rauer. Auch Golemić leistet sich ein hartes Foul, das ist bereits die dritte Gelbe Karte für die Gäste.
41
19:45
Wechsel bei den Hausherren: Stefan Glarner hat sich wohl das Knie verdreht und muss runter. Nelson Ferreira ersetzt den Mittelfeldspieler noch vor der Pause.
41
19:43
Einwechslung bei FC Thun: Nelson Ferreira
41
19:43
Auswechslung bei FC Thun: Stefan Glarner
40
19:42
Gelbe Karte für Dennis Hediger (FC Thun)
Hediger geht gegen Carlinhos überhart in den Zweikampf und wird mit Gelb verwarnt.
37
19:42
Kablan drückt links erneut das Gaspedal durch, seine folgende Flanke aus dem Halbfeld segelt aber ins Niemandsland.
35
19:39
Gelbe Karte für Carlinhos (FC Lugano)
Carlinhos geht in einem Luftkampf mit Bürgy mit dem Ellbogen zu Werke, das ist nicht erlaubt und wird mit Gelb geahndet.
33
19:39
Die folgende Ecke bleibt ereignislos. Ruhende Bälle hat man auf beiden Seiten bislang schon deutlich besser getreten gesehen.
32
19:38
Rapp! Hediger kann in der Mitte den Ball behaupten und schickt die Nummer 13 auf die Reise. Der Linksaußen nimmt die Kugel aus 18 Metern volles Risiko direkt, scheitert aber am überragenden Da Costa.
29
19:36
Mariani hat auf dem linken Flügel ordentlich Platz und sucht seine Anspieloptionen. Der Mittelfeldmann legt sich die Kugel aber viel zu weit vor, Glarner hat somit keine Mühe zu intervenieren und den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen.
29
19:34
Ruberto mit Dusel! Der junge Keeper spielt einen kurzen Abschlag etwas unüberlegt und legt das Leder damit dem lauernden Bottani fast in die Füße. Glück für die Hausherren, dass das Zuspiel um ein Haar am Stürmer vorbeirauscht.
27
19:32
Thun versucht es vermehrt über die linke Seite, läuft sich im letzten Drittel aber gegen die kompakte Luganesi-Hintermannschaft immer wieder fest.
25
19:29
Bottani mit der Chance! Der Mittelfeldmann hat aus gut 15 Metern etwas Platz und hämmert die Kugel humorlos auf den Kasten. Ruberto beweist aber ein gutes Stellungsspiel und kann den Schuss ohne große Probleme entschärfen.
23
19:28
Jetzt haben wir ein Fußballspiel! Die Gäste sind nun munter mit dabei, ernsthafte Gefahr strahlen sie bislang aber nur nach Ecken aus. Gerade das Passspiel von Mariani & Co. ist deutlich besser geworden.
21
19:26
Lugano mit seiner ersten Gelegenheit! Eine Ecke segelt in die Mitte der Box, den anschließenden Kopfball kann Ruberto aber parieren.
19
19:25
Beinahe das 1:0! Costanzo übernimmt den ruhenden Ball selbst und nagelt das Leder aus knapp 20 Metern an den Querbalken. Der Treffer wäre nicht gerade unverdient gewesen...
18
19:23
Gelbe Karte für Cristian Ledesma (FC Lugano)
Ledesma streckt den schnellen Costanzo vor dem Strafraum mit einem harten Einsteigen zu Boden, klares Foul und klare Gelbe Karte!
18
19:23
Pierluigi Tami hat scheinbar umgestellt und lässt seine Elf jetzt in einem 3-5-2 agieren. Mal sehen, ob die Mannschaft dadurch vor allem offensiv aktiver wird.
15
19:20
Die Gäste gehen jetzt energischer drauf und fordern den Ball in ihre Reihen. Meist läuft das Leder aber dann nach Gewinn nur durch die eigenen Defensivreihen, für Angriffsfussball fehlt noch die nötige Idee.
12
19:18
Lugano hat Mühe dem immer größer werdenden Druck standzuhalten. Die Berner Oberländer gewinnen auch im Mittelfeld die wichtigen direkten Duelle, die Luganesi bleiben aber bei Gegenstößen immer gefährlich.
10
19:15
Nächste Chance für die Hausherren. Costanzo verlagert klasse die Seite und setzt damit Glarner auf dem rechten Flügel in Szene. Der Außenbahnspieler wird aber prompt Daprelá gefoult. Mit dem ruhenden Ball kann der Gastgeber aber nichts anfangen, Luganos Hintermannschaft klärt souverän.
8
19:13
Hediger mit einer guten Gelegenheit. Der Mittelfeldmann startet einen Sprint durch die Mitte, doch der Kapitän gerät im Zweikampf mit Sulmoni ins Straucheln und verliert das Leder. Costanzo reagiert aber blitzschnell, leistet Support und schnappt sich die Kugel. Sein anschließender Schuss aus geht aber deutlich am Kasten vorbei.
6
19:09
Carlinhos wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, dem Zuspiel fehlte es aber an Präzision. Da kann der Brasilianer auch Usain Bolt heißen, der Pass ist außer Reichweite.
5
19:06
David Da Costa musste in den Auftaktminuten einmal einen recht harmlosen Ball von Kablan entschärfen, ansonsten agieren beide Parteien eher abwartend und wollen erst einmal einen Fuß in die Begegnung bekommen.
2
19:03
Thun hält zu Beginn viel den Ball und sucht über viele Pässe den Weg nach vorne. Die Gäste halten dagegen und gewähren den Hausherren kaum Räume und Anspieloptionen.
1
19:02
Los geht's!
1
19:02
Spielbeginn
18:57
Die Fans in der Stockhorn Arena sind bestens gelaunt, die Spieler versammeln sich so langsam im Spielertunnel und machen sich bereit für die nächsten 90 Minuten. Nur noch wenige Augenblicke, dann rollt das runde Leder!
18:48
Die Spielleitung übernimmt Lionel Tschudi. Dem 28-Jährigen stehen an den Außenbahnen Slađan Josipović und Markus Räber zur Verfügung.
18:39
Pierluigi Tami ändert seine Truppe nach der 1:2 Pleite zu Hause gegen Lausanne auf zwei Positionen: Der gebürtige Züricher Davide Mariani soll das Mittelfeld beleben, neben ihm ist Mattia Bottani die einzig andere Veränderung. Als System wählte der Übungsleiter in den vergangenen Wochen ein kompaktes 4-1-4-1, mal sehen ob sich der 56-Jährige auch gegen den FC Thun treu bleibt und auf ein enges Mittelfeld baut.
18:32
Für Marc Schneider gilt vor der Partie die alte Fußballweisheit "never change a winning team", es beginnen die siegreichen Elf aus dem 3:2 in Sion! Taktisch werden die Gastgeber in einem 3-5-2 erwartet, die beiden Außen Kablan und Glarner werden die drei Abwehrmänner aber bei Bedarf unterstützen.
18:22
Beim FC Thun würde man gerne in die Euro League, im Kampf ums Internationale Geschäft hinkt man der Konkurrenz aber deutlich hinterher. Drei Punkte beträgt der Rückstand auf die viertplatzierten Grasshopper, zwischen den beiden liegen aber auch noch der FC. St. Gallen und der FC Lausanne. Formtechnisch läuft es aber nicht allzu schlecht, zuletzt feierte man zwei Siege.
18:11
Die höhere Belastung durch die Euro League macht es in dieser Saison dem FC Lugano sehr schwer. Der dreimalige Meister kommt überhaupt nicht in Fahrt und kämpft derzeit nur gegen den Abstieg. Zwei magere Punkte beträgt das Polster auf Schlusslicht Sion nur noch. In den vergangenen fünf Spielen gab es zwar immerhin zwei Siege, Konstanz haben die Schwarz-Weißen aber nicht. Letzte Woche erntete es eine 1:2 Heimpleite gegen Lausanne.
18:00
Einen schönen guten Abend und willkommen zur Super League! In der Schweiz geht es zum Abschluss vor der Winterpause nochmal heiß her: Der FC Thun bekommt Besuch aus Lugano. Anstoß ist um 19 Uhr, viel Spaß!

FC Thun

FC Thun Herren
vollst. Name
Fussball Club Thun 1898
Stadt
Thun
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1898
Stadion
Stockhorn Arena
Kapazität
10.398

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873