10. Spieltag
01.10.2017 16:00
Beendet
FC Zürich
FC Zürich
3:0
FC Lugano
FC Lugano
1:0
  • Radomir Milosavljević
    Milosavljević
    20.
    Eigentor
  • Michael Frey
    Frey
    51.
    Rechtsschuss
  • Pa Modou Jagne
    Jagne
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
9.272
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90
17:52
Fazit:
Der FC Zürich feiert einen souveränen Heimsieg gegen schwache Luganesi. Damit beenden sie eine Serie von fünf sieglosen Spielen und stürzen den FC Lugano weiter ins Elend. Bereits im ersten Durchgang waren die Hausherren die bessere Mannschaft und konnten dank einem Eigentor auch mit 1:0 in Führung gehen. Auch in der zweiten Halbzeit war der FC Zürich die bessere Mannschaft und hatte die besseren Chancen. Früh gelang der Treffer zum 2:0. Danach kamen die Tessiner zwar besser ins Spiel, doch richtig gefährlich wurde es selten. Einzig Gerndt liess eine Riesenmöglichkeit aus. Das 3:0 durch Pa Modou war dann noch die Zugabe für die Zürcher, die dank dem Sieg von YB gegen St. Gallen vom zweiten Tabellenplatz grüssen.
90
17:49
Spielende
90
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
17:45
Tooor für FC Zürich, 3:0 durch Pa Modou Jagne
Der Joker sticht tatsächlich noch! Pa Modou tanzt auf der linken Seite Yao aus und zieht auf das Tor. Vor dem Kasten zeigt er sich eiskalt und schiebt die Kugel an Da Costa vorbei ins lange Eck.
87
17:44
Die Hausherren können sich nun relativ ungestört durch die Platzhälfte der Tessiner spielen. Schliesslich kommt Dwamena 20 Meter vor dem Tor an die Kugel und zieht einfach mal ab. Doch sein Schuss fliegt weit über den Kasten von Da Costa.
85
17:42
Der eingewechselte Pa Modou kommt gleich zu einer Chance. Er prüft Da Costa aus spitzem Winkel, aber der Torhüter von Lugano bringt die Hände an das Spielgerät und verhindert einen weiteren Gegentreffer.
83
17:39
Der Torschütze zum 2:0 darf früher in den Feierabend. Frey macht Platz für Pa Modou Jagne.
82
17:39
Einwechslung bei FC Zürich: Pa Modou Jagne
82
17:38
Auswechslung bei FC Zürich: Michael Frey
80
17:37
Die Tessiner schlagen eine Flanke von der rechten Seite ins Zentrum. Dort kann Nef gerade noch vor Gerndt klären.
77
17:35
Da Costa mit einem Riesen-Aussetzer. Der Lugano-Torhüter spielt einen Pass direkt in die Füsse von Sangone Sarr, aber der Eingewechselte weiss mit dem Ball nichts anzufangen und verheddert sich und kann dann die Kugel nicht mehr sauber abspielen.
74
17:30
Beide Trainer haben einen weiteren Wechsel vorgenommen. Uli Forte dürfte seine Mannschaft nun etwas defensiver ausrichten mit Sangone Sarr als Schaltzentrale im Zentrum.
73
17:29
Einwechslung bei FC Zürich: Sangoné Sarr
73
17:29
Auswechslung bei FC Zürich: Roberto Rodríguez
73
17:29
Einwechslung bei FC Lugano: Eloge Yao
73
17:29
Auswechslung bei FC Lugano: Dragan Mihajlović
71
17:28
Riesenchance für die Luganesi! Carlinhos bedient Gerndt mit einer butterweichen Flanke im Fünfer und der Schwede nimmt die Kugel akrobatisch direkt aus der Luft. Aber Vanins zeigt einen bärenstarken Reflex und wehrt das Leder mit dem Fuss ab.
68
17:24
Die Zürcher haben nun mehr oder weniger die ganze Mannschaft vor dem eigenen Strafraum versammelt. So ist es für die Gäste extrem schwierig überhaupt in den Sechzehner einzudringen.
65
17:22
Vom Spielgeschehen gibt es momentan nicht viel zu berichten. Die Tessiner können sich keine wirklichen Chancen erarbeiten und so können es die Zürcher eher locker angehen lassen mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken.
62
17:19
Auch Uli Forte nimmt nun seinen ersten Wechsel vor. Neu ist Adrian Winter mit von der Partie.
62
17:18
Einwechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
62
17:18
Auswechslung bei FC Zürich: Cédric Brunner
60
17:18
Victor Pálsson versucht es ein weiteres Mal mit einem Schuss aus der Distanz. Er verfehlt das Tor nur knapp und die Kugel zischt am rechten Pfosten vorbei.
58
17:15
Pierluigi Tami verstärkt seine Offensive. Er bringt den schnellen Carlinhos für Verteidiger Vladimir Golemić.
58
17:14
Einwechslung bei FC Lugano: Carlinhos
58
17:14
Auswechslung bei FC Lugano: Vladimir Golemić
54
17:12
Nach einem Freistoss von rechts steigt in der Mitte Nef am höchsten und kommt zum Kopfball, aber das Leder geht nicht bis zum Tor durch.
51
17:07
Tooor für FC Zürich, 2:0 durch Michael Frey
Eine Riesenkiste von Frey! Roberto Rodríguez spielt die Kugel auf die rechte Seite zu Frey. Dieser präpariert das Leder kurz und zieht dann aus gut 25 Metern mit rechts ab. Und sein Hammer schlägt im rechten Winkel ein. Da Costa ist hier ohne jede Abwehrchance!
49
17:06
Die Zürcher haben nicht nur beim Resultat die Nase vorn, sondern sie liegen auch beim Ballbesitz mit 55 Prozent zu 45 Prozent vorne.
46
17:03
Bei den Gästen aus dem Tessin ist für die zweite Halbzeit der Captain Jonathan Sabbatini eingewechselt worden. Er soll nun im Mittelfeld die Fäden ziehen.
46
17:02
Einwechslung bei FC Lugano: Jonathan Sabbatini
46
17:02
Auswechslung bei FC Lugano: Bálint Vécsei
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Die Zürcher führen zur Pause verdient gegen den FC Lugano. Gleich zu Beginn kamen die Gastgeber zu einigen Chancen, doch selber wollte ihnen kein Treffer gelingen. Um in Führung zu gehen, musste ihnen ein Tessiner Eigentor helfen. Danach hatten beide Mannschaften noch die eine oder andere Chance. Dwamena hämmerte nach einer halben Chance einen Freistoss ans Aluminium. Praktisch im Gegenzug scheiterte dann Bottani alleine vor Vanins. Für die zweite Halbzeit ist für beide Mannschaften noch alles drin.
45
16:45
Ende 1. Halbzeit
43
16:43
Die Tessiner greifen über links an. Stanley Amuzie flankt schliesslich zur Mitte, wo Vanins zum Ball geht und diesen erst im Nachfassen kontrollieren kann. Das hätte auch ins Auge gehen können für den Letten.
39
16:40
Frey holt sich auf der rechten Seite die Kugel und will diesen sofort auf Roberto Rodríguez weiterleiten, aber der Flügel ist etwas zu früh gestartet - Abseits.
36
16:36
Vanins wagt einen Ausflug aus seinem Tor und kommt bei der linken Eckfahne nicht an den Ball. Aber zu seinem Glück hat Bangura aufgepasst und die Situation bereinigt.
35
16:36
Die Führung für die Zürcher geht in Ordnung. Sie sind bisher die bessere Mannschaft auf dem Platz, aber auch die Tessiner hatten Chance für ein Tor.
34
16:35
Gelbe Karte für Kevin Rüegg (FC Zürich)
32
16:32
Gelbe Karte für David Da Costa (FC Lugano)
Da Costa hat noch eine Verwarnung wegen Reklamieren kassiert.
32
16:32
Riesenchance für die Tessiner! Bottani wird herrlich lanciert und kann zentral alleine auf Vanins losziehen. Er will den lettischen Schlussmann umlaufen, doch der wirft sich mit den Händen auf den Ball und stiehlt diesen so von den Füssen des Tessiners.
30
16:31
Pfostenschuss von Dwamena! Der Ghanaer tritt einen Freistoss aus 20 Meter mit seinem linken Fuss und das Leder kracht an den rechten Pfosten. Da Costa wäre geschlagen gewesen.
28
16:28
Für einmal treten auch die Gäste wieder offensiv in Erscheinung. Mariani wird bei etwa 25 Metern angespielt und der Mittelfeldspieler zieht gleich ab. Aber sein Schuss ist zu wenig platziert und so kann Vanins das Leder locker fangen.
25
16:25
Die Gastgeber machen nun Druck. Victor Pálsson kommt mit Dampf über die linke Seite und spielt das Leder zur Mitte. Dort verpassen aber sowohl Gegner wie auch Mitspieler die Kugel.
24
16:24
Thelander versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe und dieser gar nicht so ungefährlich. Sein strammer Rechtsschuss geht nur knapp über den Querbalken.
22
16:22
Auf der Gegenseite klappt es nicht so gut mit den Eckbällen. Mariani tritt einen Corner von links direkt ins rechte Seitenaus.
20
16:19
Tooor für FC Zürich, 1:0 durch Radomir Milosavljević (Eigentor)
Roberto Rodríguez tritt einen Eckball mit viel Drall von der linken Seite zur Mitte. Dort geht das Leder an den Rücken von Milosavljević und von da ins Tor. Sehr unglücklich für die Tessiner.
16
16:18
Gerndt wird mit einem Steilpass gesucht, aber Vanins ist auf dem Posten und krallt sich die Kugel vor dem Schweden.
14
16:14
Die Tessiner spielen sich auf der rechten Seite schön durch und Bottani passt das Leder flach ins Zentrum, doch dort passt die Zürcher Hintermannschaft auf und klärt.
13
16:13
Dwamena wird rechts im Strafraum angespielt und schiesst dann aus der Drehung. Aber dieser Schuss ist deutlich zu harmlos.
10
16:10
Riesenchance für den FCZ! Nach einem Einwurf von der rechten Seite wird die Kugel im Strafraum verlängert. Links im Strafraum kommt Roberto Rodríguez schliesslich freistehend zum Abschluss. Sein Rechtsschuss kann Da Costa aber gerade noch aus der rechten Torecke kratzen.
7
16:06
Gelbe Karte für Bálint Vécsei (FC Lugano)
Der Ungare kommt in der Platzhälfte der Zürcher deutlich zu spät gegen Kay Voser. Dafür gibt es korrekterweise die gelbe Karte.
4
16:04
Der erste Abschluss der Partie gehört den Gastgebern. Victor Pálsson wird zentral angespielt und schlenzt die Kugel auf das Tor. Aber Da Costa hat aufgepasst und entschärft den Schlenzer ohne grössere Probleme.
1
16:00
Schiedsrichter Fähndrich hat die Partie freigegeben. Der FC Lugano beginnt in schwarz von links nach rechts.
1
16:00
Spielbeginn
15:58
Die Tessiner warten seit mittlerweile drei Spielen auf Punkte in der Meisterschaft. Zusätzlich gab es auch in der Europa League zwei Niederlagen. Einzig gegen Köniz im Schweizer Cup konnte die Mannschaft von Tami reüssieren. Heute soll es auch in der Meisterschaft wieder einmal Punkte geben.
15:50
Trotzdem unterschätzt der FCZ-Trainer die Tessiner nicht: "Der FC Lugano ist bisher alles andere als wie ein Schlusslicht aufgetreten und ist meines Erachtens aktuell unter Wert klassiert!" Zudem ist auch die Form seiner Mannschaft nicht gerade auf dem Höhepunkt. In der Meisterschaft wartet man seit mittlerweile fünf Spielen auf einen Vollerfolg. Zuletzt mussten sie sich dem FC Basel geschlagen geben. Uli Forte sieht den Grund dieser Niederlage in der Chancenauswertung: "Da hat uns in den wichtigen Situationen die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor gefehlt."
15:47
Die Tabellenlage spricht für den FC Zürich. Sie belegen aktuell den 4. Rang und könnten heute mit einem Sieg möglicherweise auf den 2. Platz vorstossen. Ganz anders die Situation bei den heutigen Gästen. Die Mannschaft von Pierluigi Tami ist momentan das Schlusslicht der Super League.
15:32
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC Zürich und dem FC Lugano. Anpfiff ist um 16:00 Uhr im Letzigrund.

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873