9. Spieltag
24.09.2017 16:00
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
0:3
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0:1
  • Rúnar Sigurjónsson
    Sigurjónsson
    38.
    Elfmeter
  • Nedim Bajrami
    Bajrami
    77.
    Rechtsschuss
  • Petar Pusic
    Pusic
    80.
    Rechtsschuss
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
3.506
Schiedsrichter
Lionel Tschudi

Liveticker

90
18:01
Fazit:
Die Zürcher Grasshoppers entführen drei Punkte aus dem sonnigen Tessin. Auch wenn Lugano in der ersten Halbzeit viel mehr Ballbesitz und auch die besseren Chancen hatte, führten nach 45 Minuten die Gäste mit 1:0. Dank einem Penalty-Tor durch Rúnar Sigurjónsson konnten die Zürcher mit ihrem einzigen Schuss aufs Tor in der ersten Halbzeit die Führung holen. Nach der Pause verstärkte Murat Yakin die Defensive und wollte mit Konterangriffen für Tore sorgen. Seine Mannschaft setzte diesen Plan perfekt um. Man gewährte den Hausherren nicht mehr viele gefährliche Chancen und schloss zwei Konter erfolgreich ab. Nach 77 Minuten traf Bajrami und nur gerade drei Minuten später doppelte der junge Pusic nach. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff und so konnten die Zürcher ihren Sieg souverän über die Zeit bringen.
Murat Yakin bleibt damit auch im dritten Spiel in der Meisterschaft ungeschlagen und kann sich nun langsam aber sich nach oben orientieren. Ganz anders sieht es für Pierluigi Tami aus. Er kassiert mit seinem Team die dritte Niederlage in Serie in der Liga und bleibt damit auf dem letzten Platz sitzen.
90
17:52
Spielende
90
17:52
Noch einmal macht sich Carlinhos auf der rechten Seite auf den Weg und sprintet an Zesiger vorbei. Doch erneut steht in der Mitte ein Verteidiger der Hoppers, der seine Hereingabe abblocken kann.
90
17:50
Tschudi lässt noch vier Minuten nachspielen. Gelingt den Tessinern wenigstens noch der Ehrentreffer?
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
87
17:45
Gelbe Karte für Vladimir Golemić (FC Lugano)
Der Lugano-Verteidiger hat im Duell gegen Zesiger den Ellenbogen draussen und wird dafür mit dem gelben Karton bestraft.
86
17:45
Bálint Vécsei wird im Luftkampf von Bahoui getroffen und muss kurz gepflegt werden. Aber für den Mittelfeldspieler dürfte es weitergehen. Noch ein Verletzter wäre dann auch wirklich etwas viel gewesen.
83
17:42
Ein bitterer Nachmittag, den die Bianconeri hier einziehen. Sie spielten eigentlich lange gut, aber die Grasshoppers kontern sie mit einer überragenden Effizienz aus.
80
17:38
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 0:3 durch Petar Pusic
Die Gäste legen noch einen drauf! Basic legt die Kugel im Strafraum zurück auf Pusic. Dieser macht einen Schritt zur Mitte, um seinen Gegenspieler abzuschütteln. Dann schiesst er das Leder flach in die rechte Torecke. Da Costa kommt nicht mehr ran.
77
17:34
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 0:2 durch Nedim Bajrami
Yakins Plan geht voll auf. Hinten dicht stehen und den Gegner auskontern. Nach einem langen Ball aus der Abwehr kann Bajrami alleine auf Da Costa losziehen und in der Mitte läuft auch noch ein Hopper mit. Aber der junge Bajrami machts alleine und schiebt das Leder eiskalt rechts unten ins Tor.
75
17:33
Bnou Marzouk kommt für Mariani. Damit stehen bei Lugano nun vier Stürmer auf dem Platz. Sie wollen hier unbedingt zurück in die Partie kommen.
74
17:32
Einwechslung bei FC Lugano: Younés Bnou Marzouk
74
17:32
Auswechslung bei FC Lugano: Davide Mariani
73
17:32
Mariani hat sich verletzt und muss wieder ausgewechselt werden. Damit fällt bei den Tessinern heute schon der zweite wichtige Spieler verletzt aus.
70
17:30
Yakin nimmt seinen dritten Wechsel vor und verstärkt mit Pnishi noch einmal die Defensive.
69
17:28
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Alban Pnishi
69
17:28
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Jeffrén
67
17:25
Gute Möglichkeit für Carlinhos! Nach einer Flanke von der linken Seite steigt der eingewechselte Stürmer in der Mitte am höchsten und köpft die Kugel über den Querbalken. Da hat nicht viel gefehlt.
66
17:24
Gelbe Karte für David Da Costa (FC Lugano)
64
17:22
Erneut kommen die Tessiner über rechts und Carlinhos. Dieses Mal lässt der Brasilianer Zesiger stehen, aber ein Verteidigungskollege eilt dem jungen Zürcher zur Hilfe und klärt.
60
17:18
Die Bianconeri versuchen es über die rechte Seite mit Carlinhos. Der Brasilianer versucht das Leder flach in die Mitte zu passen, aber Zesiger hat aufgepasst und lässt den Ball nicht durch.
59
17:16
Die Gäste stehen hinten nun extrem kompakt. Die Hausherren haben momentan Mühe die Abwehr der Zürcher zu durchbrechen.
56
17:14
Und Yakin wechselt gleich auch noch einmal. Pusic spielt neu für den Torschützen Rúnar Sigurjónsson.
55
17:13
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Petar Pusic
55
17:13
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Rúnar Sigurjónsson
54
17:12
Auch Tami nimmt einen weiteren Wechsel vor. Im Gegensatz zu Yakin vorher verstärkt der Trainer der Tessiner seine Offensive. Carlinhos soll für neuen Schwung sorgen.
54
17:12
Einwechslung bei FC Lugano: Carlinhos
54
17:11
Auswechslung bei FC Lugano: Eloge Yao
51
17:09
Jeffren spielt einen Eckball flach auf Nedim Bajrami zurück und der junge Mittelfeldspieler zieht direkt ab. Sein Schuss geht nur knapp am linken Pfosten vorbei.
49
17:08
Die Gastgeber kommen zu einer ersten Chance in der zweiten Halbzeit. Gerndt kommt im Strafraum zum Abschluss, aber sein Schuss wird von der Zürcher Verteidigung geblockt.
46
17:04
Murat Yakin verstärkt für die zweite Halbzeit die Defensive seines Teams. Basic spielt nun für den offensiven Andersen. So soll der Sieg ins Trockene gebracht werden.
46
17:03
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Marko Bašić
46
17:03
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Lucas Andersen
46
17:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:52
Halbzeitfazit:
Die Luganesi machen das Spiel und die Grasshoppers machen das Tor. Die Mannschaft von Pierluigi Tami zeigte eine gute erste Halbzeit und trat durchgehend dominant auf. Allzu viele gute Torchancen konnten sich die Hausherren aber nicht erspielen. Richtig gefährlich wurde es nur in der 22. Minute bei der Grosschance von Alexander Gerndt. Auf der anderen Seite beschränkten sich die Gäste in der ersten Halbzeit hauptsächlich auf die Verteidigungsarbeit. Aber bei einem ihrer wenigen Angriff säbelte Sabbatini im Strafraum Bahoui um. Den fälligen Penalty versenkte Sigurjónsson souverän im Netz und so können die Zürcher mit einer glücklichen 1:0-Führung in die Kabine.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:45
Gerndt wird im Strafraum mit einem hohen Ball angespielt. Er versucht das Leder mit der Brust runter zu nehmen. Dabei berührt er die Kugel allerdings mit dem Arm und wird zurückgepfiffen.
41
16:42
Am Spielgeschehen hat das Tor bisher nichts geändert. Die Tessiner sind weiterhin mehr im Ballbesitz und auch häufiger in der Offensive anzutreffen als die Gäste.
38
16:38
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 0:1 durch Rúnar Sigurjónsson
Der Isländer hämmert die Kugel humorlos mittig unter die Latte. Da Costa taucht in die linke Torecke und ist somit chancenlos. Die Hoppers gehen also entgegen dem Spielverlauf in Führung.
36
16:37
Gelbe Karte für Jonathan Sabbatini (FC Lugano)
Sabbatini kassiert für sein Foul noch eine Verwarnung.
36
16:37
Penalty für GC! Jonathan Sabbatini rutscht im Strafraum von Nabil Bahoui in die Beine. Das ist ein klarer Penalty.
35
16:35
Gelbe Karte für Fabio Daprelá (FC Lugano)
Der Tessiner kommt im Zweikampf gegen Numa Lavanchy zu spät und grätscht diesen um. Dafür gibt es logischerweise die gelbe Karte.
33
16:33
Nächste Torchance für die Bianconeri. Mariani flankt einen Freistoss von links ins Zentrum. Dort steigt Bottani am höchsten. Aber sein Kopfball landet direkt in den Armen von Heinz Lindner.
29
16:31
Die Grasshoppers sind noch nicht in dieser Partie angekommen. Lugano ist weiterhin die dominantere Mannschaft auf dem Platz und meist im Ballbesitz.
26
16:27
Dann wird's auch im Strafraum der Tessiner ein erstes Mal brenzlig. Bahoui flankt von rechts zur Mitte, wo Jeffren mit dem Kopf an den Ball kommt und das Leder knapp am Pfosten vorbei setzt. Aber die Partie war sowieso bereits unterbrochen wegen einem Abseits.
22
16:23
Riesenchance für die Gastgeber! Mariani spielt einen starken Steilpass auf Alexander Gerndt. Der Schwede zieht links im Strafraum auf Linder los und lupft die Kugel über den GC-Hüter. Die Kugel senkt sich und prallt auf die Latte. Glück für die Grasshopppers.
20
16:20
Der eingewechselte Mariani schlägt einen Eckball von rechts auf den ersten Pfosten. Aber die Zürcher haben aufgepasst und können klären.
19
16:19
Die Statistik untermauert, was es bisher im Cornaredo zu sehen gab. Die Hausherren kommen auf 73 Prozent Ballbesitz in den ersten knapp 20 Minuten.
16
16:16
Tami wurde tatsächlich bereits zum ersten Wechsel gezwungen. Für den verletzten Piccinocchi kommt der Tessiner Topscorer Davide Mariani auf das Feld.
15
16:16
Einwechslung bei FC Lugano: Davide Mariani
15
16:15
Auswechslung bei FC Lugano: Mario Piccinocchi
13
16:15
Es deutet sich bereits ein erstes Wechsel an. Mario Piccinocchi liegt verletzt am Boden und es scheint nicht weiter zu gehen für ihn.
11
16:12
Nun versuchen auch die Gäste einmal einen Angriff zu starten. Aber Bahoui beendet diesen Versuch mit einem Fehlpass gleich selber.
8
16:09
Das Heimteam zeigt einen engagierten Start in die Partie. Sie sind in den ersten Minuten die bessere Mannschaft auf dem Platz.
5
16:05
Mario Piccinocchi schiesst zum ersten Mal auf das Tor der Hoppers. Aus rund 20 Metern feuert er einen Flachschuss in die linke Ecke. Aber Linder taucht ab und kann den Schuss entschärfen.
4
16:04
Bei Lugano steht heute Mattia Bottani zum ersten Mal seit seiner Rückkehr wieder in der Startaufstellung. Er soll heute das notwendige Tempo in die Offensive der Tessiner bringen.
1
16:01
Die Tessiner haben bei strahlendem Sonnenschein das Anspiel ausgeführt. Welcher Mannschaft gelingt heute ein Befreiungsschlag? In 90 Minuten wissen wir mehr.
1
16:00
Spielbeginn
15:59
Lionel Tschudi wird die Partie im Cornaredo arbitrieren. Dabei wird er von Stéphane De Almeida und Christopher Chaillet an den Seitenlinien unterstützt. David Schärli ist der vierte Offizielle.
15:58
Die Tessiner mussten sich zuletzt dem FC Sion geschlagen geben. Und auch zuvor lief es der Mannschaft von Pierluigi Tami nicht wie gewünscht. Denn auch in der Europa League setzte es eine Niederlage ab. Immerhin konnten die Bianconeri im Cup die nächste Runden erreichen. Aber auch dabei überzeugten sie nicht wirklich. Es gab ein 1:0 gegen das unterklassige Köniz.
15:53
Bei den Grasshoppers steht heute Murat Yakin zum dritten Mal in der Meisterschaft an der Seitenlinie. Bisher konnte er einen Sieg und ein Unentschieden einfahren. Nach dem 2:2 gegen Thun soll heute wieder ein Sieg folgen.
15:48
Für die beiden Mannschaften geht es heute darum, sich im letzten Spiel des ersten Saisonviertel aus dem Tabellenkeller zu befördern. Lugano liegt aktuell punktgleich mit dem FC Thun auf dem letzten Tabellenrang. Die Grasshoppers haben momentan einen Zähler mehr auf ihrem Punktekonto. Da aber alle Mannschaften sehr nahe beieinander liegen in der Tabelle winkt beiden Teams mit einem Sieg ein Sprung in die obere Tabellenhälfte.
15:35
Hallo und herzlich Willkommen zum heutigen Spiel zwischen dem FC Lugano und den Grasshoppers. Im Cornaredo wird ab 16 Uhr gekickt.

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

Grasshopper Club Zürich

Grasshopper Club Zürich Herren
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.09.1886
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600