31. Spieltag
01.05.2016 13:45
Beendet
FC Thun
FC Thun
4:0
FC Zürich
FC Zürich
2:0
  • Sven Joss
    Joss
    3.
    Rechtsschuss
  • Dennis Hediger
    Hediger
    22.
    Rechtsschuss
  • Ridge Munsy
    Munsy
    55.
    Rechtsschuss
  • Ridge Munsy
    Munsy
    82.
    Rechtsschuss
Stadion
Stockhorn Arena
Zuschauer
5.290
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
15:36
Fazit
Das war gar nichts vom FC Zürich. Genau zweimal brachten die Gäste aufs gegnerische Tor und brachten somit kaum Gefahr auf. Mit einem 2:0 Vorsprung durfte der FC Thun in die zweite Hälfte starten und versuchte gar nicht erst diese Führung zu verwalten, sondern suchte gleich die nächsten Treffer. Diese gelangen auch und sorgten für den deutlichen Schlussstand von 4:0.
90
15:34
Spielende
90
15:32
Jetzt könnte man schon beinahe von einer Chance für den FCZ sprechen, aber das ist zu wenig präzise. Noch zwei Nachspielminuten bleiben dem FCZ den Ehrentreffer zu erzielen.
87
15:29
Zürich mit verzweiflungspässen in die Spitze. Niemand steht dort und kann die Kugel übernehmen.
84
15:26
Die Zürcher Fans sehen selbstverständlich gar nicht glücklich aus. Sie sehen, wie Buff den zweiten Ball aufs Tor bringt, jedoch nicht an Ruberto vorbei.
82
15:23
Tooor für FC Thun, 4:0 durch Ridge Munsy
So einfach geht's! Rojas kommt über rechts, spielt den Ball zur Mitte und kein Zürcher fühlt sich dafür verantwortlich. So kann Munsy unbeschwert zum nächsten Tor einschieben. Das ist eine üble Klatsche für die Stadtzürcher.
82
15:23
Einwechslung bei FC Thun: Norman Peyretti
82
15:22
Auswechslung bei FC Thun: Roman Buess
80
15:20
Es ist schon beinahe frech, wie die Thuner im Zürcher Strafraum aufspielen. Rojas und Munsy hätten die Chance abzuschliessen, spielen sich die Kugel aber lieber noch ein- zweimal zu um einen möglichst schönen Treffer zu erzielen. Die Spielerei zahlt sich nicht aus und Zürich kann befreien.
77
15:19
Weniger als eine Viertelstunde ist hier noch zu Gehen und der Mist ist hier Geführt. Gleichzeitig führt Vaduz in St. Gallen ebenfalls mit 0:3 und somit wird es richtig heikel für den FCZ.
74
15:17
Einwechslung bei FC Thun: Marco Rojas
74
15:16
Auswechslung bei FC Thun: Gonzalo Zarate
74
15:16
Das gibt es ja nicht!
Der FCZ bringt tatsächlich den ersten Ball aufs gegnerische Tor und das schon nach 74 Minuten! Kerzhakov zieht alleine auf Ruberto los und scheitert schlussendlich am Thuner Keeper.
73
15:14
Thun mach weiterhin Druck und es schient, als suchten sie bereits den nächsten Treffer. Angriff ist ja bekanntlich die beste Verteidigung.
70
15:13
Zürich enttäuscht auf der ganzen Linie. So muss man sich nicht wundern, wenn man Ende Saison noch um den Ligaerhalt zittern muss.
67
15:09
Sarr einmal mit einem Weitschuss aber das zeugt schon beinahe von Verzweiflung. Zürich findet keinen Weg an der Thuner Abwehr vorbei. Meistens scheitern sie bereits im Mittelfeld.
64
15:07
Schirinzi mit dem nächsten Abschluss für Thun und wieder rettet Brecher. Diesmal gibt es Eckball, dieser birgt jedoch kaum Gefahr. Ohne Brecher im Zürcher Tor wären sich die Gäste momentan ziemlich am blamieren.
62
15:04
Doppelwechsel beim FCZ. Hyypiä braucht bereits seinen dritten und letzten Wechsel auf.
61
15:03
Einwechslung bei FC Zürich: Kevin Bua
61
15:03
Auswechslung bei FC Zürich: Davide Chiumiento
61
15:03
Einwechslung bei FC Zürich: Artem Simonyan
61
15:02
Auswechslung bei FC Zürich: Aldin Turkes
58
14:59
Edeljoker Bua macht sich bereit. Die Frage stellt sich jedoch, was kann ein Bua bei einem 0:3 noch ausrichten? Zumindest einen Abschluss aufs gegnerische Tor wäre mal ein Anfang.
55
14:56
Tooor für FC Thun, 3:0 durch Ridge Munsy
Das ist schon beinahe die Vorentscheidung. Thun spielte sich den Ball hin und her als wären sie im Training, Zarate schickte schlussendlich Buess in die Tiefe und dieser passte perfekt in die Mitte zu Munsy. Dieser musste nur noch ins leere Tor einschieben.
53
14:54
Die Zürcher wirken beinahe schon ängstlich wenn es in die Zweikämpfe geht. Thun kann unbeschwert aufspielen und dominiert somit auch das Mittelfeld.
50
14:52
Brecher bekommt den Rückpass und lässt sich sehr viel Zeit. Buess macht Druck und so muss der Zürcher Schlussmann die Kugel ungenau ins Mittelfeld spedieren.
48
14:49
Thun übrigens mit einem Wechsel in der Pause. Sulmoni soll weiter für Furore sorgen.
46
14:49
Einwechslung bei FC Thun: Fulvio Sulmoni
46
14:48
Auswechslung bei FC Thun: Thomas Reinmann
46
14:48
30 Sekunden gespielt und bereits hat Thun wieder die erste Chance. Munsy vergibt aus nächster Nähe.
46
14:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:33
Halbzeitfazit
Der FC Thun startete gleich mit vollem Tempo und versuchte gar nicht erst den Gegner abzutasten. Bereits in der 3. Minute jubelte das Heimteam über den ersten Treffer. Der FCZ kam nie richtig im Spiel an und musste bereits in der 22. Minute den zweiten Gegentreffer entgegennehmen. Auch danach kam bei den Gästen kein Spielfluss auf und das Heimteam hatte zu viel Platz in der gegnerischen Platzhälfte. Der FCZ muss dringend etwas ändern für den zweiten Abschnitt.
45
14:33
Ende 1. Halbzeit
45
14:30
Es wird immer ungemütlicher für die Zürcher! Vaduz führt auswärts mit 0:2 und kommt somit dem FCZ gefährlich nahe.
43
14:28
Gelbe Karte für Cédric Brunner (FC Zürich)
Brunner kann Joss nur noch mit einem Foul stoppen und holt sich so die gelbe Karte.
40
14:26
Nächste Grosschance für Thun! Buess hat die Möglichkeit den nächsten Treffer zu markieren, Brecher hält Weltklasse!
38
14:24
Zürich mit dem ersten Abschluss. Chiumiento versucht es aus der Distanz und verfehlt doch deutlich. Aber von dort musste er es probieren.
35
14:20
Munsy hat jeweils erschreckend viel Zeit im gegnerischen Strafraum. Der Thuner kann die Kugel jeweils annehmen, kontrollieren und weiterpassen und auch selbst abschliessen.
33
14:18
Jetzt stehen sich die Zürcher noch gegenseitig auf die Füsse und hindern sich somit, Chancen zu erspielen.
31
14:16
Einwechslung bei FC Zürich: Sangoné Sarr
31
14:16
Auswechslung bei FC Zürich: Ivan Kecojević
30
14:16
Die 30. Minute läuft und der FCZ ist noch nicht im Spiel angekommen. Sami Hyypiä wird bereits nach einer halben Stunde ein erstes Mal wechseln.
27
14:13
Kerzhakov hätte für einmal Platz, Bürki kommt dem Russen jedoch zuvor und klärt für sein Team.
24
14:09
Das Tor hat jedoch einen grossen Makel. Munsy stand bei der Ballabgabe ganz klar im Abseits und somit hätte das Tor nicht zählen dürfen.
22
14:08
Tooor für FC Thun, 2:0 durch Dennis Hediger
Endlich wieder einmal ein Tor von Hediger! Munsy bekommt den Ball zugespielt und leitet ihn direkt weiter in die Tiefe auf Hediger. Dieser muss nur noch an Brecher vorbeischieben und darf sich über das zweite Tor freuen.
20
14:06
Thun steht sehr solide! Die Zürcher kommen kaum in die gegnerische Platzhälfte, geschweige denn vor den gegnerischen Strafraum.
17
14:03
Nächste Top-Gelegenheit für Thun! Munsy kommt im Strafraum in Ballbesitz und setzt das Leder am linken Pfosten vorbei. Die Berner Oberländer müssten bereits mit 2:0 führen.
16
14:01
Erster Ballkontakt für Francesco Ruberto der das Tor anstelle von Faivre hütet. Dieser hat sich im letzten Spiel die Hand gebrochen und wird diese Saison nicht mehr zum Einsatz kommen.
14
14:00
Zürich fehlt es irgendwie an Selbstvertrauen. Kaum sind die Zürcher in Ballbesitz versuchen sie völlig überhastet den Ball weiterzugeben. So spielen sie sich keine Chancen auf den Ausgleich heraus.
11
13:57
Wieder ist es Munsy, der über die Seiten kommt und für Gefahr sorgen will. Nef klärt jedoch sicher und somit gibt es Abstoss für Brecher.
9
13:54
Der FC Zürich ist noch nicht richtig im Spiel angekommen. Nur Thun spielt momentan Fussball, der FCZ schaut jeder Aktion nur hinterher.
7
13:52
Gelbe Karte für Oliver Buff (FC Zürich)
6
13:52
Riesen Gelegenheit für Hediger und das müsste die Zweitoreführung sein! Thun kommt über links und die Flanke passt perfekt für Hediger, sein Kopfball geht jedoch am weiten Pfosten vorbei.
3
13:49
Tooor für FC Thun, 1:0 durch Sven Joss
Munsy versucht es als erstes mit dem Abschluss, findet aber nur die Beine des gegnerischen Verteidigers. Der Ball prallt somit ab und landet genau auf dem rechten Fuss von Joss. Dieser zirkelt die Kugel perfekt ins hohe Eck und erzielt damit den ersten Treffer.
3
13:48
Der FC Thun versucht gleich von Beginn früh Druck zu machen und will natürlich die gute Heimserie weiterführen. Seit fünf Spielen ist man mittlerweile ungeschlagen in der Stockhorn Arena.
1
13:46
Spielbeginn
13:38
Das Spiel in der Stockhorn Arena steht kurz vor dem Start. Sascha Amhof leitet die Partie.
13:37
Für beide Teams wäre es heute von unglaublicher Wichtigkeit drei Punkte einzufahren. Wer heute gewinnt kann sich eigentlich sicher wägen, die Saison in der obersten Spielklasse zu beenden. Der Verlierer befindet sich dann immer tiefer im Abstiegskampf.
13:29
Herzlich willkommen zur 31. Runde der Super League! Heute empfängt der FC Thun den FC Zürich. Die Meisterschaft ist seit gestern entschieden und der FC Basel ist definitiv Meister. Die beiden heutigen Kontrahenten kämpfen jedoch um den Ligaerhalt und nicht etwa um die vorderen Plätze.

FC Thun

FC Thun Herren
vollst. Name
Fussball Club Thun 1898
Stadt
Thun
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1898
Stadion
Stockhorn Arena
Kapazität
10.398

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600