24. Spieltag
26.02.2017 20:45
Beendet
Villarreal
Villarreal CF
2:3
0:0
Real Madrid
Real Madrid
Stadion
Estadio de la Cerámica
Zuschauer
20.878
Schiedsrichter
Jesús Gil Manzano

Liveticker

90
22:43
Fazit:
Real Madrid holt sich durch einen 3:2-Erfolg im Osten Spaniens bei Villarreal FC die Tabellenführung in La Liga zurück. Der Sieg ist vor allem ein Erfolg der Moral, denn die Gäste holten einen 0:2-Rückstand auf. Nach einer eher mäßigen ersten Hälfte und einem schnellen Doppelpack des Gelben U-Bootes durch Treffer von Trigueros (50.) und Bakambu (56.) nach dem Seitenwechsel war der Serienmeister angestachelt und kämpfte sich zurück in das Duell. Bale (64.), Ronaldo nach strittigem Handelfmeter (74.) und Joker Morata (83.) in der Schlussphase machten den so wichtigen Auswärtssieg perfekt. Villarreal wird sich mächtig ärgern, denn lange Zeit sah es richtig gut aus für die Gelben. Doch spätestens im Zuge der Aufregung um den Handelfmeter zugunsten der Madrilenen ging die Ordnung der Hausherren völlig verloren und die Gastgeber hatten den im Aufwind schwebenden Hauptstädtern hinten heraus nichts mehr entgegen zu setzen. Madrid ist bereits am Mittwoch bei UD Las Palmas gefordert, am gleichen Tag reist Villarreal nach Osasuna. Einen schönen Abend noch!
90
22:37
Spielende
90
22:36
Vier Minuten beträgt die Extrazeit und Morata verpasst die endgültige Entscheidung! Dani Carvajal setzt den Joker mit einer schnittigen Flanke in Szene, doch der Torschütze verpasst im Zentrum haarscharf. War das die letzte Szene?
90
22:34
Dos Santos vergibt! Nach einer geklärten Flanke kommt der Mexikaner an der Strafraumkante an den zweiten Ball und setzt das Spielgerät ganz knapp neben den kurzen Pfosten.
90
22:34
Gelbe Karte für Pepe (Real Madrid)
Taktisches Foul im Halbfeld, für das der Routinier auf den letzten Metern ebenfalls verwarnt wird.
90
22:33
Gelbe Karte für Mario (Villarreal CF)
Gegen Ronaldo springt Mario in den Rücken und darf sich über die Verwarnung nicht beschweren.
88
22:31
Jetzt wird der Wechsel vollzogen und Lucas Vázquez ersetzt den Frontstürmer in der Schlussphase. Wegen der vielen Unterbrechungen wird es wohl eine saftige Nachspielzeit geben.
88
22:31
Einwechslung bei Real Madrid -> Lucas Vázquez
88
22:31
Auswechslung bei Real Madrid -> Gareth Bale
87
22:30
Ohje. Gareth Bale, nach seiner langen Verletzung erst so langsam wieder fit, knickt bei einem Schussversuch aus der Distanz leicht um und muss ausgewechselt werden. Hoffen wir mal, dass der Stürmer nicht erneut lange pausieren muss.
85
22:28
Spätestens seit dem Ausgleichstreffer durch den Elfmeter ist von Villarreal gar nichts mehr zu sehen. Die Gastgeber können keine Akzente setzen und haben es jetzt natürlich ganz ganz schwer. Was hat die Schlussphase noch auf Lager?
83
22:26
Tooor für Real Madrid, 2:3 durch Morata
Morata sticht erneut und Real Madrid hat das Match endgültig gedreht! Das war klasse herausgespielt. Ronaldo nimmt im Zentrum Tempo auf und schickt Marcelo auf links auf die Reise. Der Außenspieler haut eine Sahneflanke aus dem Schlappen und findet die Rübe des Jokers, der die Pille mit ganz viel Wucht ins Netz drückt. Andrés Fernández sieht unglücklich aus, weil das Leder zentral kommt, doch aus der Distanz kann der Keeper gar nichts machen.
82
22:25
Auch wenn Real heute einmal mehr seine spielerische Klasse zeitweise vermmissen ließ, ist es doch beeindruckend, wie die Königlichen sich zurück gekämpft haben und von jetzt auf gleich das Spiel an sich reißen konnten. Derzeit schwingt das Pendel stark in Richtung der Hauptstädter.
80
22:24
Die Königlichen belagern den Strafraum der Gelben und drängen jetzt auf den Dritten Treffer. Hält das Gelbe U-Boot dem Powerplay der Gäste Stand?
77
22:20
Gelbe Karte für Sergio Ramos (Real Madrid)
77
22:20
Auch Real, das jetzt natürlich psychologisch im Vorteil ist, nimmt den nächsten Wechsel vor. Karim Benzema ist die Puste ausgegangen, nun kommt mit Morata der nächste Offensivmann auf das Match. Der 24-Jährige ist für seine wichtigen Treffer in der Schlussphase bekannt. Mal sehen, was er heute für Akzente setzen kann.
77
22:20
Einwechslung bei Real Madrid -> Morata
77
22:20
Auswechslung bei Real Madrid -> Karim Benzema
75
22:18
Einwechslung bei Villarreal CF -> Rodri
75
22:18
Der Torschütze verlässt das Feld und macht Platz für den jungen Rodri, der für zusätzliche Stabilität im zentralen Mittelfeld sorgen soll. Denn jetzt geht es für den Gastgeber nur darum, den Punkt zu halten.
75
22:18
Auswechslung bei Villarreal CF -> Trigueros
74
22:17
Tooor für Real Madrid, 2:2 durch Cristiano Ronaldo
Der Europameister lässt sich die Chance nicht nehmen und egalisiert den Spielstand! Andrés Fernández hat die linke Ecke geahnt, doch der Schuss ist zu platziert, als dass er den Einschlag verhindern könnte.
73
22:16
Gelbe Karte für Soldado (Villarreal CF)
Die Gemüter sind mächtig erhitzt. Fran Escribá muss wegen seiner Meckerei den Innenraum des Stadions verlassen, zudem bekommt Soldado auf der Bank die Gelbe Karte.
72
22:16
Es gibt Elfmeter für Real! Kroos lässt aus der zweiten Reihe einen Schuss ab und der Ball springt vom Fuß von Mateo Musacchio an die Hand von Bruno Soriano. Fragwürdige Szene, weil Soriano eher angeschossen wird. Dennoch: Madrid hat die große Chance, zum Ausgleich zu kommen.
71
22:16
Auch wenn Madrid jetzt viel stärker auftritt, wehrt sich das Gelbe U-Boot mit allen Kräften und hält den Vorsprung weiter aufrecht. Die Gastgeber müssen gar nicht nervös werden, sondern können ihr Spiel genau so weiter durchziehen.
68
22:12
Mit Isco ist auch ganz viel positive Energie ins Spiel der Gäste gekommen. Die Königlichen haben mal eben drei Gänge hoch geschaltet und scheinen realisiert zu haben, dass ein Sieg her muss, wenn die Tabellenführung zurück erobert werden soll.
66
22:11
Was für ein würziges Spiel! Real ist dafür bekannt, die Schlagzahl innerhalb der zweiten Hälfte nochmal zu erhöhen und kommt durch Ronaldo zum nächsten Abschluss - hält Villarreal den Vorsprung oder drehen die Königlichen das Ding?
64
22:07
Tooor für Real Madrid, 2:1 durch Gareth Bale
Mit Wut im Bauch kommt der Gast zum Anschlusstreffer! Isco kann herausgeben auf den rechten Flügel, wo Dani Carvajal zur Flanke ansetzt und den genesenen Scorer am Fünfmeterraum findet. Der Waliser jubelt über seinen erfolgreichen Kopfstoß gar nicht lange, sondern drängt direkt auf den schnellen Anstoß - Real ist angestachelt.
63
22:06
Samu Castillejo muss den Rechten nehmen! Der Linksaußen tanzt drei Königliche aus, versucht es dann aber aus 14 Metern zu kompliziert mit dem Außenrist und zwirbelt das Leder nur ans Außennetz. Dennoch darf Real den Youngster da niemals so durchkommen lassen.
61
22:05
60 Minuten war er gar nicht zu sehen, jetzt hämmert Christiano Ronaldo das Spielgerät an den Außenpfosten. Der Portugiese, der heute einen ganz schwachen Tag erwischt hat und kaum Szenen aufweisen kann, nimmt nach einer Flanke von rechts aus dem Stand die Pille direkt ab und wemmst das Leder in Richtung rechter Pfosten. Von dort knallt die Kugel zunächst zurück zu Andrés Fernández und schließlich kann der Gastgeber klären.
60
22:03
Eine Stunde ist gespielt und Villarreal führt völlig verdient gegen Real Madrid. Die Gastgeber sind das aggressivere, das stabiler wirkende Team und machen nicht den Eindruck, hier ins Schwimmen zu geraten.
58
22:01
Beide Trainer reagieren auf den Spielverlauf: Adrián muss angeschlagen vom Feld, dafür ist Denis Cheryshev neu auf dem Platz. Derweil hat Zinédine Zidane gar keine andere Wahl, als mit Isco einen weiteren Offensivmann zu bringen. Casemiro muss dafür weichen.
58
22:01
Einwechslung bei Real Madrid -> Isco
58
22:01
Auswechslung bei Real Madrid -> Casemiro
58
22:01
Einwechslung bei Villarreal CF -> Denis Cheryshev
58
22:00
Auswechslung bei Villarreal CF -> Adrián
56
21:59
Tooor für Villarreal CF, 2:0 durch Cédric Bakambu
Was ist hier denn los?! Villarreal legt nach und kommt zum 2:0. Der Bulle vorne drin macht's! Kapitän Bruno Soriano hat ein ganz feines Auge und schlägt einen öffnenden Vertikalpass zwischen die Innenverteidiger. Cédric Bakambu wird von Sergio Ramos nicht richtig angegangen und zieht auf den Kasten zu - ins kurze Ecke schlägt die Pille ein und zack, schon steht es 2:0.
55
21:58
Wie reagiert der spanische Serienmeister? Die Mannschaft von Zinédine Zidane ändert an ihrem Spiel erstmal wenig, wird die Schlagzahl aber auf kurz oder lang erhöhen müssen.
53
21:58
Da passt die Abstimmung nicht. Luka Modrić, noch einer der auffälligsten Madrilenen, zieht von rechts in die Mitte und steckt durch für Gareth Bale. Der Waliser lässt die Pille durch die eigenen Beine laufen, doch Karim Benzema hatte damit nicht gerechnet und verpasst das Leder.
51
21:56
Unabhängig des Tores ist es einfach ganz stark, wie sich das Gelbe U-Boot immer wieder aus Reals Angriffen befreien kann und daraus blitzschnell eigene Szenen kreiert. Die Gäste werden nun dafür bestraft, das Zentrum vor dem eigenen Strafraum so blank zu lassen.
50
21:53
Tooor für Villarreal CF, 1:0 durch Trigueros
Da ist der verdiente Führungstreffer für den Gastgeber! Der Defensivmann belohnt Villarreal für den sauberen Stiefel, den der FC hier spielt. Real kann mehrere Angriffsversuche nicht klären, sodass der aufgerückte Sechser auf halbrechts nach Kopfballablage von Castillejo frei zum Schuss kommt und das Gerät aus 12 Metern mit rechts in die Maschen drückt. Klasse Tor!
48
21:52
Die erste Gelegenheit der zweiten Hälfte geht an Benzema! Der Stürmer wird von Gareth Bale klasse in Szene gesetzt, nach dem dieser auf dem rechten Flügel gewirbelt hatte und den Flachpass an die Kante der Box schlagen durfte. Doch der Franzose kriegt keinen Wumms hinter das runde Leder und setzt sie aus 17 Metern zentraler Position genau auf Andrés Fernández.
46
21:50
Weiter geht es!
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:34
Halbzeitfazit:
Nach 45 gespielten Minuten steht es noch torlos 0:0 zwischen dem FC Villarreal und Real Madrid. Die Königlichen starteten konzentriert in das Match und wollten einen Fehlstart wie unter der Woche tunlichst vermeiden. Mit zunehmender Spieldauer übernahm der Gastgeber jedoch immer mehr das Zepter und kam mit fast jedem Angriff zu einer Torchance. Auch wenn das Gelbe U-Boot mit dem Punkt sicher gut leben könnte – hier ist heute durchaus mehr drin. Doch auch Real ist ja dafür bekannt, gerade auswärts in der ersten Halbzeit noch nicht Vollgas zu geben. Wir dürfen uns also auf eine packende wie offene zweite Halbzeit freuen. Bis gleich!
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Drei Minuten gibt es wegen der Verletzung und der damit verbundenen Auswechslung von Asenjo oben drauf.
43
21:27
Derzeit läuft die Kugel durch die Beine der Gelben, ohne dass etwas nennenswertes damit passieren würde. Es scheint, als hätten sich beide auf das Remis zum Kabinengang geeinigt.
40
21:26
Fünf Minuten sind noch auf der Uhr und Real Madrid tut sich im Osten Spaniens zunehmend schwer. Waren die Königlichen in der Anfangsphase das dominante Team, hat Villarreal mittlerweile Spaß daran gefunden, mitzuspielen und dabei dicke Chancen zu verzeichnen. Ein Treffer ist aktuell auf beiden Seiten möglich. Passiert noch etwas vor dem Pausentee?
37
21:23
Der neue Keeper schnappt sich die erste Kugel, nachdem Karim Benzema sein Glück aus spitzem Winkel gesucht hatte. Bei Madrid geht weiter nahezu alles über die außen, eine Flanke nach der anderen wird geschlagen, während die Impulse aus dem Zentrum noch fehlen.
35
21:21
Jetzt ist es offiziell: Der erfahrene Andrés Fernández ist der neue Mann zwischen den Pfosten.
35
21:19
Einwechslung bei Villarreal CF -> Andrés Fernández
35
21:19
Auswechslung bei Villarreal CF -> Asenjo
34
21:18
Das ist ganz bitter für Villarreal: Asenjo kann offenbar doch nicht weiter machen und muss nach seinem schweren Aufprall auf der Linie herausgenommen werden. Die Sanitäter behandeln das rechte Knie, das sieht gar nicht gut aus. Damit verliert das Gelbe U-Boot einen starken Rückhalt.
33
21:18
Die Ordnung ist dahin bei den Königlichen und der Rekordmeister tut sich zunehmend schwer, weil Villarreal immer mehr die Kontrolle übernimmt. Insbesondere im Zentrum tun sich riesige Lücken auf, in die die Gastgeber immer stärker hineindrängen.
31
21:16
Villarreal schnuppert an der Führung! Diesmal ist es Jaume Costa auf links, der sich durchsetzt und zur Flanke ansetzt. Bakambu verpasst noch, doch der auffälligste Kicker der ersten halben Stunde, Samu Castillejo, kommt am zweiten Pfosten angerauscht und jagt das Spielgerät mit Vollkaracho über den Querbalken.
30
21:16
Jetzt ist richtig Feuer drin! Villarreal wird immer stärker und kann über halbrechts richtig Dampf machen. Marcelo, Ramos und Kroos werden sich nicht einig, sodass Samu Castillejo in den Strafraum zieht und zurück legt auf Dos Santos. Aus 18 Metern rauscht die Kugel ganz knapp am linken Pfosten vorbei.
28
21:13
Immer wieder finden die Gastgeber eine Antwort auf die Aktionen der Gäste. Jonathan Dos Santos leitet den nächsten Angriff schön über den halbrechten Korridor ein und gibt heraus auf Mario, der die Kugel postwendend zurück auf Dos Santos spielt. Doch der kleine Mexikaner kann den Kopfstoß am Fünfmeterraum nicht mit Kraft untermauern.
26
21:11
Der Keeper war bei seiner Rettungstat unglücklich aufgekommen und muss behandelt werden - nach kurzem Schütteln geht's aber weiter.
25
21:10
Riesentat von Asenjo! Der Keeper verhindert den Rückstand auf der Linie. Marcelo flankt nach herrlichem Tackling auf links in die Mitte, wo Víctor Ruiz zwar Gareth Bale weghalten kann, dafür die Kugel aber mit dem Kopf auf den eigenen Kasten befördert. Er darf sich bei seinem 27-Jährigen Torhüter bedanken, dass dieser wie eine Katze auf der Linie rumspringt und den Kopfstoß aus kürzester Distanz aus dem Netz fischt.
23
21:10
Die Gastgeber geben die Antwort durch die Offensive und kommen über Adrián zum nächsten Abschluss. Der ehemalige Atlético-Kicker tanzt links im Strafraum Sergio Ramos schwindelig, zieht ins Zentrum und zieht aus 13 Metern ab - doch ein Königlicher Kopf ist dazwischen und klärt zur Ecke, die für die Gelben nichts einbringt.
22
21:08
Huuuui, ganz knappe Kiste! Karim Benzema wird in die Schnittstelle der Abwehr geschickt, doch wegen Abseits zurückgepfiffen. Allerdings hatte Jaume Costa auf der anderen Seite gepennt und das Ganze wohl aufgehoben. Dennoch wird Benzema zurückgepfiffen und ärgert sich mächtig. Das war hauchzart.
20
21:06
Ronaldos Tänzchen bringt nichts ein. Der Europameister lässt in unnachahmlicher Manier Mario auf dem linken Flügel aussteigen, doch in der Mitte nimmt seine halbhohe Hereingabe niemand an. Um Gefahr zu entzünden, muss Real sein Timing im Zusammenspiel noch optimieren.
18
21:03
Was dem Spiel noch fehlt, sind die Torraumszenen. Das Mittelfeld löst aktuell den größeren Anreiz aus als das jeweils letzte Drittel. Vor allem der letzte Pass ist noch eine Baustelle.
15
21:00
Eine Viertelstunde ist absolviert und Real hat die Anfangsphase ohne Gegentreffer überstanden. Zum gleichen Zeitpunkt hatte die Zidane-Truppe in Valencia schon 0:2 zurückgelegen, ist heute aber auf den Punkt konzentriert und nimmt die Aufgabe an. Dass sie schwer werden wird, macht das Gelbe U-Boot aber auch deutlich.
13
20:58
Das Gelbe U-Boot meldet sich im Spiel an und wagt sich erstmals etwas stärker in die Hälfte seiner Gäste. Der Spielaufbau läuft bisweilen aber noch zu langsam und zu durchschaubar an, sodass Madrid sich darauf einstellen kann.
11
20:58
Keylor Navas muss sich ganz langmachen! Trigueros gibt von rechts außen den Ball flach zurück an die Strafraumgrenze, wo Samu Castillejo die Kugel gar nicht richtig unter Kontrolle bekommt, die Pille aber dennoch auf das Gehäuse zwirbeln kann. Navas fliegt, macht das lange Eck zu und hebt das Spielgerät rechtzeitig aus der Gefahrenzone.
10
20:56
Toni Kroos hat Glück, dass er nicht früh mit Gelb belastet wird. Der deutsche Nationalspieler nimmt die Kugel im Halbfeld nicht sauber an und muss gegen Samu Castillejo das Bein ausfahren. Schiedsrichter Manzano belässt es bei einer Ermahnung.
9
20:55
Die Gastgeber beschränken sich zunächst auf die Arbeit gegen den Ball und suchen ihre Stoßstürmer vorne drin nur selten. Zu groß ist die Gefahr, bei Ballverlust Madrids Kombinationsmaschine einzuladen.
7
20:53
Luka Modrić ganz stark! Der Kroate tankt sich mit vollem Tempo über halbrechts durch, zieht mehrere Gegenspieler auf sich und gibt dann heraus auf Gareth Bale. Dieser schlägt die kurze Flanke an den kurzen Pfosten, wo der wendige Modrić zur Stelle ist, den Ball aber nicht aufs Tor ziehen kann. Dennoch: Gute Aktion!
6
20:51
Das Gelbe U-Boot stellt hinter dem FC Bayern München die zweitbeste Defensive Europas und zeigt von Beginn an, warum: Ganz egal, welcher Madrilene auf das Tor zu stürmt - er wird rigoros bearbeitet und durch den Verbund gestoppt. So müssen die Gäste immer wieder hinten herum spielen.
4
20:49
Die Königlichen wollen den Start nicht wie gegen Valencia vermasseln und drängen mit hohen Ballbesitzquoten auf den Kasten von Asenjo. Das Passspiel funktioniert allerdings noch nicht genau genug, als dass schon eine Chance dabei herausgesprungen wäre.
2
20:47
Die Gäste aus Madrid nehmen zwei Änderungen vor: Der verletzte Raphaël Varane wird von Routinier Pepe ersetzt, zudem weicht James Rodríguez für Gareth Bale, der erstmals seit seiner Verletzung wieder von Beginn an spielt.
2
20:47
Im internationalen Wettbewerb hatten die Ostspanier mächtig rotiert, jetzt nimmt der Gastgeber die Rolle rückwärts vor und schickt wieder seine A-Elf auf das Parkett. Lediglich Kapitän Bruno Soriano, der bereits in Rom von Anfang an ran durfte, bleibt der Startformation erhalten.
1
20:46
Los geht's! Das traditionell ganz in Gelb auftretende Villarreal hat die Partie von rechts nach links eröffnet. Madrid agiert in weißen Trikots.
1
20:45
Spielbeginn
20:42
Unterdessen tummeln sich die Spieler auf dem Rasen und stellen sich zur Begrüßung auf - gleich geht es los. Holt sich Madrid die Tabellenführung zurück oder stellt das Gelbe U-Boot den Hauptstädtern ein Bein?
20:31
Schiedsrichter im Estadio de la Cerámica ist Jesús Gil Manzano. Der 33-Jährige hat die Gäste in dieser Spielzeit schon bei deren Siegen gegen Real Betis (6:1) und Malaga (2:1) begleitet, mit Villarreal bekommt er es zum ersten Mal zu tun. Dabei erhält Manzano Unterstützung von Angel Nevado Rodríguez und José Fernández Miranda an den Seitenlinien.
20:24
Jetzt gilt es allerdings umso stärker, auf dem Weg zur 32. Meisterschaft nicht erneut unnötig zu stolpern und die Punkte einzufahren. Die zweite Saisonniederlage in der Nachbarstadt Villarreals nahm Trainer Zinédine Zidane zum Anlass, die Tabellensituation zu bewerten: "Bis zum Schluss wird nichts entschieden sein. Im Fußball kann man nicht immer kontrollieren, was passiert. Wir haben am Mittwoch die Gelegenheit verpasst, Punkte einzufahren. Jetzt versuchen wir es erneut gegen einen sehr starken Gegner. Wir haben noch viele schwierige Spiele vor dem Ende der Saison vor uns."
20:14
Die Königlichen schienen ihre kleine Schwächephase in der Liga überwunden zu haben und waren nach den Siegen über Real Sociedad, CA Osasuna, Espanyol Barcelona sowie den SSC Napoli in der Königsklasse wieder auf Kurs. Im Nachholspiel beim FC Valencia unterlag der Primus allerdings durchaus überraschend 1:2 und musste auf Grund des Sieges des FC Barcelona am Nachmittag bei Atlético seine Pole Position vorerst abgeben. Allerdings haben die Konkurrenten des FCB und aus Sevilla je zwei Spiele mehr absolviert als das Star-Ensemble aus der Hauptstadt, sodass diese weiter die günstigste Ausgangslage haben.
20:14
Knackpunkt des Ausscheidens war das Hinspiel, das die Römer auch dank eines Hattricks des ehemaligen Wolfsburgers Edin Džeko deutlich 4:0 gewannen. Im Rückspiel in der italienischen Hauptstadt ließen die Gastgeber dann gar nichts mehr anbrennen und konnten sich sogar eine 0:1-Niederlage erlauben. Für den Halbfinalisten des letzten Jahres ist diesmal im internationalen Wettbewerb also deutlich früher Schluss. Immerhin konnte Coach Escribá in Rom einige Spieler schonen und so Kräfte für das heutige Duell sparen.
20:07
Die Gastgeber blicken auf zwei Wochen mit Höhen und Tiefen zurück. In der Liga sind die Ostspanier seit vier Spielen ungeschlagen, kamen zuletzt zu einem 1:0-Erfolg gegen den direkten Tabellennachbarn Real Sociedad und sind als Sechster der Tabelle voll auf Kurs Europa-Pokal. Genau dort setzte es unter der Woche hingegen das Aus. Gegen AS Rom war im Sechzehntelfinale Schluss.
20:00
Allerdings: Der letzte Auftritt in Villarreal ging an die Hausherren. Am 15. Spieltag der vergangenen Saison besiegte das Gelbe U-Boot die Hauptstädter durch einen Treffer von Soldado 1:0 und luchsten den Königlichen auch in dieser Spielzeit einen Punkt ab – 1:1 hieß es nach 90 Minuten im Santiago Bernabéu. Das dürfte der Mannschaft von Fran Escribá Mut für den heutigen Abend machen.
19:48
Für beide Teams steht heute der dritte Auftritt innerhalb einer Woche an: Während der Gastgeber nach dem Aus in der Europa League wieder volle Konzentration auf die Liga richten muss, hatten die Königlichen unter der Woche das Nachholspiel gegen den FC Valencia zu bestreiten. Nun reist das entthronte Madrid als klarer Favorit nach Villarreal – schließlich verloren die Königlichen in 16 Begegnungen im Osten Spaniens nur dreimal.
19:45
Guten Abend und ein herzliches Willkommen zum 24. Spieltag in der Primera División am Sonntagabend. Zum Abschluss des Wochenendes empfängt Villarreal CF Real Madrid. Der Anpfiff soll um 20:45 Uhr erfolgen.

Villarreal CF

Villarreal CF Herren
vollst. Name
Villarreal Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
El Submarino Amarillo
Stadt
Villarreal
Land
Spanien
Farben
gelb-blau-rot
Gegründet
10.03.1923
Sportarten
Fußball
Stadion
Estadio de la Cerámica
Kapazität
24.500

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044