Alle Einträge
Highlights
Tore
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:55
Am Wochenende müssen sie eine deutlich verbesserte Leistung gegen die Admira zeigen, damit der Verein wieder für positive Schlagzeilen sorgen kann. Heute war es ein Spiel und Ergebnis zum Vergessen, jetzt heißt es dieses Debakel aufzuarbeiten und die Lehren daraus zu ziehen.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
90
22:55
Fazit:
Die SG Eintracht Frankfurt schlägt den Apollon Limassol FC mit 2:0, bleibt damit in der Europa League ohne Punktverlust und steht bereits mit einem Bein in der K.o.-Phase. Nach der verdienten 2:0-Pausenführung, die auf Treffern von Kostić (13.) und Haller (32.) basierte, ging es in der Commerzbank-Arena weiterhin nur in Richtung des Gehäuses von Gästekeeper Vale. Die Hessen konnten sich durch Haller (50.), Abraham (59.) und de Guzmán (67.) große Chancen auf den dritten Treffer erarbeiten, ließen diese jedoch ungenutzt und verpassten damit die endgültige Entscheidung, schließlich hatten sie die erfolgreiche zyprische Aufholjagd gegen Marseille im Hinterkopf. Zu einer solchen kam es heute nicht, obwohl die Mannschaft von Sofronis Avgousti in der letzten Viertelstunde deutlich zulegte und in Minute 80 zu einer dreifachen Topchance inklusive zweier Aluminiumtreffer kam. So konnten die Heimfans in der Nachspielzeit den souveränen dritten internationalen Sieg stressfrei vorzeitig feiern. Da die SS Lazio ihr Parallelspiel bei Olympique de Marseille mit 3:1 gewonnen hat, wächst der Vorsprung der Hessen auf den dritten Gruppenrang auf mächtige acht Zähler an – das Sechzehntelfinale ist zum Greifen nahe. Das Wiedersehen im Süden Zyperns findet in 14 Tagen statt. Die SG Eintracht Frankfurt ist am Sonntagmittag in der Bundesliga zu Gast beim 1. FC Nürnberg. Der Apollon Limassol FC tritt am Montag in der nationalen First Division beim Doxa Katokopias FC an. Einen schönen Abend noch!
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:54
Das Ergebnis wird noch für einigen Gesprächsstoff sorgen. Das neue System, das Dietmar Kühbauer unter der Woche trainieren ließ ist völlig fehlgeschlagen.
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:54
Der erhoffte erste Schritt aus der Krise ist heute kläglich gescheitert. Rapid war nicht mal nahe dran, Villareal auch nur annähernd in Bedrängnis zu bringen.
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:53
Fazit
Villareal CF gewinnt klar und deutlich mit 5:0 gegen SK Rapid Wien. Die Hütteldorfer sind mit großen Ansagen nach Spanien gereist, am Feld ist nichts davon übergeblieben. Spätestens jetzt ist die Unform der Liga auch in der Europa League angekommen. Rapid war heute über 90 Minuten nicht konkurrenzfähig, hat einfachste Fehler in der Defensive begangen und ist im Angriff bis auf eine zufällige Chance für Alar nie gefährlich geworden. Der Neustart unter Dietmar Kühbauer ist spätestens jetzt fehlgeschlagen, nach dem blamablen 0:3 in Hartberg kassieren die inferioren Hütteldorfer in Villareal gleich fünf Treffer. In den nächsten Wochen ist nun viel Aufbauarbeit notwendig, wenn sie aus dem Tief wieder hinauswollen.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
90
22:52
Spielende
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:50
Spielende
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:50
Der letzte Angriff versandet, das war's, Rapid verliert 0:5.
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:49
Rapid kann aus dem Eckball nichts herausschlagen, noch eine Minute bleiben im Spiel.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden werden addiert.
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:49
Rapid kommt zum ersten Eckball im Spiel.
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Villarreal CF Rapid Wien
90
22:48
Ivan hat noch die Chance auf den Ehrentreffer! Er schließt aber zu zentral ab und so kann Andrés Fernández noch abwehren.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
88
22:46
Jović scheitert an Vale! Der Serbe nimmn einem Willems-Querpass aus zentralen 15 Metern direkt ab, visiert die halbhohe rechte Ecke an. Vale reagiert glänzend und wehrt zur Seite ab.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
86
22:44
Apollon gehören die letzten Minuten. Die Zyprer können das Leder erstmals an diesem Abend länger jenseits der Mittellinie halten und strahlen durchaus Torgefahr aus. So langsam wird's aber Zeit für den Anschlusstreffer, wenn noch etwas gehen soll.
Villarreal CF Rapid Wien
86
22:44
Das Debakel war schon länger klar, jetzt ist es perfekt. Rapid hat gegen Villareal nichts zu bieten.
Villarreal CF Rapid Wien
85
22:43
Tooor für Villarreal CF, 5:0 durch Gerard
Schöne Kombination, die Rapid wieder viel zu einfach zulässt, Moreno lässt dann Strebinger aussteigen und passt den Ball ins Tor.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
83
22:42
Der Vizeweltmeister ist der letzte Akteur, der den Rasen vorzeitig verlässt. Für den Kroaten wirkt in der Schlussphase der fünffache Torschütze vom Freitagabend mit.
Villarreal CF Rapid Wien
83
22:41
Die Spanier lassen Rapid jetzt weiter in ihre Hälfte, doch die Hütteldorfer zeigen erschreckend schwaches Passspiel, was die Spanier ohne große Gegenwehr in Ballbesitz bringt.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
81
22:40
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Luka Jović
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
81
22:40
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ante Rebić
Villarreal CF Rapid Wien
81
22:39
Villareal hat den Fuß vom Gas genommen, was wohl der einzige Grund ist, warum Rapid hier nicht weiter in Bedrängnis ist.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
80
22:38
Die Dreifachchance zum Anschlusstreffer! Eine Pedro-Flanke von der rechten Grundlinie droht sich über Torhüter Rønnow hinwegzusenken; der Däne lenkt sie mit den Fingerspitzen an den linken Innenpfosten. Der Abpraller landet bei Papoulis, dessen Seitfallzieher gegen den Querbalken prallt. Zelayas Versuch aus sechs Metern wird dann von Russ knapp vor der Linie geklärt.
Villarreal CF Rapid Wien
79
22:37
Gelb-Rote Karte für Jaume Costa (Villarreal CF)
Der Kapitän muss wegen einer Schwalbe mit seiner zweiten Gelben Karte runter.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
78
22:36
War das ein strafstoßwürdiger Kontakt? Rebić spielt Roberge auf der rechten Strafraumseite mit drei Übersteigern schwindelig. Dann rennt ihm Sachetti von links in die Parade. Schiedsrichter Ivanov entscheidet sich gegen einen Elfmeterpfiff.
Villarreal CF Rapid Wien
77
22:35
Einwechslung bei Villarreal CF: Santi Cazorla
Villarreal CF Rapid Wien
77
22:35
Auswechslung bei Villarreal CF: Santiago Cáseres
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
76
22:35
Die SGE entscheidet sich nun häufiger für den Sicherheitspass, scheint in den Verwaltungsmodus umgeschaltet. Das ist hinsichtlich des engen Terminplans in den kommenden Wochen zweifelsohne verständlich - die Zuschauer würden gerne noch das ein oder andere Tor mehr sehen.
Villarreal CF Rapid Wien
77
22:35
Einwechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
Villarreal CF Rapid Wien
77
22:35
Auswechslung bei Rapid Wien: Thomas Murg
Villarreal CF Rapid Wien
77
22:34
Villareal hat die nächste Möglichkeit, Rapid blockt zum Eckball.
Villarreal CF Rapid Wien
75
22:32
Wieder Eckball für Villareal. Es ist der sechste - Rapid hat noch keinen.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
73
22:32
Die SS Lazio führt in Marseille mittlerweile übrigens mit 2:0. Nach aktuellem Stand kann die Eintracht ihren Vorsprung auf Rang drei der Gruppe H auf acht Zähler ausbauen. Damit stünde sie schon nach dem vierten Spieltag sicher im Sechzehntelfinale, wenn sie auch bei Apollon gewinnt.
Villarreal CF Rapid Wien
74
22:31
Gelbe Karte für Jaume Costa (Villarreal CF)
Costa kommt viel zu spät gegen Thurnwald und sieht die nächste Gelbe Karte.
Villarreal CF Rapid Wien
72
22:29
Jetzt muss auch Ljubicic behandelt werden.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
70
22:29
Im Anschluss an einen zyprischen Eckstoß rennen vier Frankfurter auf zwei Abwehrleute zu. Rebić, der die Kugel über den halben Platz nach vorne getragen hat, gibt auf Willems weiter. Dessen Ballbehandlung auf der rechten Strafraumseite ist jedoch suboptimal; Verteidiger Kyriakou nimmt ihm das Spielgerät ab.
Villarreal CF Rapid Wien
70
22:28
Einwechslung bei Villarreal CF: Gerard
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
69
22:28
Auch für Kapitän Abraham geht es verletzungsbedingt nicht weiter. Für edn Argentinier wirkt ab sofort Russ mit.
Villarreal CF Rapid Wien
70
22:28
Auswechslung bei Villarreal CF: Dani Raba
Villarreal CF Rapid Wien
68
22:27
Rapid kommt jetzt ein wenig nach vorne, bleibt aber ungefährlich.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
68
22:26
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Marco Russ
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
68
22:26
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: David Abraham
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
67
22:25
Einwechslung bei Apollon Limassol: Marios Stylianou
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
67
22:25
Auswechslung bei Apollon Limassol: Anton Maglica
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
67
22:25
De Guzmán fehlen Zentimeter! Infolge einer Balleroberung von Willems sind die Hessen blitzschnell vorne. Nach Rebić-Ablage wird Hallers Schuss aus 15 Metern geblockt; den Abpraller will de Guzmán im rechten Winkel unterbringen. Den verfehlt er haarscharf.
Villarreal CF Rapid Wien
65
22:22
Einwechslung bei Villarreal CF: Samuel Chukwueze
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
64
22:22
Gelbe Karte für Filip Kostić (Eintracht Frankfurt)
... am Ende werden die Streithähne Sachetti und Kostić mit Gelben Karten sanktioniert.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
64
22:22
Gelbe Karte für Esteban Sachetti (Apollon Limassol)
Referee Ivanov muss eine kleine Rudelbildung im Mittelfeld schlichten...
Villarreal CF Rapid Wien
65
22:22
Auswechslung bei Villarreal CF: Pablo Fornals
Villarreal CF Rapid Wien
63
22:21
Tooor für Villarreal CF, 4:0 durch Dani Raba
Was für ein Spielzug von Villareal! Rapid kommt nicht ran, Ekambi legt nach einer schönen Kombination für Raba ab, der mit einem wuchtigen Linksschuss Strebinger bezwingt.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
62
22:20
Eines sollten die Hessen trotz des souverän erscheinenden Vorsprungs im Hinterkopf haben: Apollon hat im Heimspiel gegen Marseille in der letzten Viertelstunde einen 0:2-Rückstand aufgeholt. Das dritte Tor sollte also sicherheitshalber noch nachgelegt werden.
Villarreal CF Rapid Wien
61
22:19
Villareal verwaltet den Vorsprung, viel Gefahr kommt von Rapid ohnehin nicht.
Villarreal CF Rapid Wien
59
22:18
Einwechslung bei Rapid Wien: Manuel Thurnwald
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
59
22:17
Abraham nickt freistehend daneben! Der Argentinier steigt nach de Guzmáns Ecke von links an der mittigen Fünferkante hoch und visiert mit der Stirn die rechte Ecke an. Sein Schädelstoß ist zu hoch angesetzt, so dass Vale nicht zum Abheben gezwungen ist.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
58
22:17
Der angeschlagene da Costa verabschiedet sich nach einer knappen Stunde in den vorzeitigen Feierabend. Er wird durch Willems positionsgetreu ersetzt.
Villarreal CF Rapid Wien
59
22:17
Auswechslung bei Rapid Wien: Veton Berisha
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
56
22:16
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jetro Willems
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
56
22:15
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Danny da Costa
Villarreal CF Rapid Wien
57
22:15
Berisha ist zwar aufs Feld zurückgekommen und ist nun wieder am Boden. Er wird nicht weitermachen können.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
56
22:15
Joker Schembri mit der ersten ernsthaften Annäherung der Gäste! Der Malteser verlängert eine Zelaya-Flanke vom linken Flügel aus gut sieben Metern per Kopf in Richtung langer Ecke. Die Kugel fliegt nicht weit über Rønnows Gehäuse hinweg.
Villarreal CF Rapid Wien
57
22:14
Eckball für Villareal - Strebinger fängt den Ball runter.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
53
22:12
Limassol kommt auch zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht hinterher und muss höllisch aufpassen, heute nicht ganz schlimm unter die Räder zu geraten. Der Gast kann sich glücklich schätzen, dass die SGE mittlerweile ziemlich schlampig mit ihren Chancen umgeht.
Villarreal CF Rapid Wien
54
22:12
Berisha bleibt nach einem Zweikampf liegen. Er ist hier unsanft gefallen und muss behandelt werden.
Villarreal CF Rapid Wien
52
22:11
Offensiv hat sich das Bild nicht wesentich verändert, Rapid schafft es nicht, zusammenhängend aus der eigenen Hälfte zu spielen .
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
50
22:08
Haller verpasst die riesige Möglichkeit zum Doppelpack! Marković spielt den nächsten katastrophalen Querpass im Aufbau der Gäste. Den fängt Rebić direkt an der zentralen Strafraumkante ab, dringt in den Sechzehner ein und legt per Hacke für Haller ab. Der Franzose will aus gut 13 Metern unten links einschieben, doch sein ungenauer Schuss bleibt an Torhüter Vale hängen.
Villarreal CF Rapid Wien
49
22:08
Rapid klärt den Eckball, kann aber keine Offensivaktion starten.
Villarreal CF Rapid Wien
48
22:07
Ekambi kommt schon wieder zu einer Chance! Diesmal kann Barać den Schuss abblocken.
Villarreal CF Rapid Wien
46
22:07
Rapid bringt mit Ivan einen neuen für die Offensive.
Villarreal CF Rapid Wien
46
22:06
Einwechslung bei Rapid Wien: Andrei Ivan
Villarreal CF Rapid Wien
46
22:06
Auswechslung bei Rapid Wien: Marvin Potzmann
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
48
22:06
Während Adi Hütter vorerst noch auf personelle Umstellungen verzichtet, bringt Gästecoach Sofronis Avgousti zum Seitenwechsel mit Zelaya und Schembri zwei frische Akteure.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
46
22:05
Weiter geht's in der Commerzbank-Arena! Die Hessen haben den Zyprern von der ersten Sekunde an verdeutlicht, dass es für sie ganz schwer werden wird, etwas Zählbares mit auf die Heimreise zu nehmen. Treffer Nummer eins war für das Hütter-Team zwar in seinem Zustandekommen zwar glücklich, war aber wegen der Überlegenheit auch schon zu diesem frühen Zeitpunkt verdient. Frankfurt kann sich nach dem zweiten Tor eigentlich nur noch selbst schlagen; die Tür zum Sechzehntelfinale scheint schon nach dem dritten Spieltag ganz weit offen zu sehen.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
46
22:05
Einwechslung bei Apollon Limassol: André Schembri
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
46
22:04
Auswechslung bei Apollon Limassol: Mustapha Carayol
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
46
22:04
Einwechslung bei Apollon Limassol: Emilio Zelaya
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
46
22:04
Auswechslung bei Apollon Limassol: Facundo Pereyra
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Villarreal CF Rapid Wien
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Villarreal CF Rapid Wien
45
21:51
Halbzeitfazit
Villareal CF führt zur Pause völlig verdient mit 3:0 gegen SK Rapid Wien. Die Hütteldorfer präsentieren sich einmal mehr inferior. Die Defensive hat den Spaniern überhaupt nichts entgegenzusetzen, im Spielaufbau bringen sie sich mit Fehlpässen immer wieder in Bedrängnis. Nur die schwache Chancenauswertung von Villareal verhindert hier ein Debakel vor der Pause. Jetzt müssen die Hütteldorfer schnell einiges umstellen, wenn sie hier noch irgendwas mitnehmen wollen.
Villarreal CF Rapid Wien
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
Villarreal CF Rapid Wien
45
21:48
Eine Minute wird noch nachgespielt. Viel wird hier nicht passieren.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
45
21:48
Halbzeitfazit:
Die SG Eintracht Frankfurt führt zur Pause ihres Europa-League-Heimspiels gegen den Apollon Limassol FC mit 2:0. Die Hessen gaben mit Ertönen des Anpfiffs den Takt vor und sorgten dafür, dass sich das Spielgerät fast ausschließlich in der Hälfte der Zyprer befand. Erste leichte Annäherungen nach hohen Hereingaben sorgten zunächst allerdings nicht für ernsthafte Torgefahr. Auch Kostić‘ Linksschuss aus 19 Metern war in Minute 13 ziemlich harmlos, rutschte Gästekeeper Vale jedoch durch und kullerte zur frühen Frankfurter Führung ins Netz. In der Folge nahm die Dominanz des Hütter-Team leicht ab, ohne dass die Spielkontrolle abgegeben wurde. Nach einer guten halben Stunde legte der Bundesligist nach: Haller beförderte eine feine Flanke seines Landsmanns N'Dicka per Kopf in die linke Torecke (32.). Daraufhin stieg der Druck auf Apollons Gehäuse wieder und kam zu weiteren Gelegenheiten für den deutschen Vertreter, der jedoch noch auf sein drittes Tor warten muss. Bis gleich!
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
Villarreal CF Rapid Wien
45
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Villarreal CF Rapid Wien
45
21:47
Tooor für Villarreal CF, 3:0 durch Karl Toko Ekambi
Ekambi macht seinen zweiten Treffer! Die Flanke kommt knapp vors Tor, Ekambi schmeißt sich in den Kopfball und ist vor Barać an Ball und trifft aus kurzer Distanz ins Tor.
Villarreal CF Rapid Wien
45
21:46
Rapid hat den Ballstafetten der Spanier nichts entgegenzusetzen. Sobald der Ball rollt ist Rapid Zuschauer.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Wegen der beiden Verletzungsunterbrechungen werden 120 Sekunden nachgespielt.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
45
21:46
De Guzmán mit der Großchance zum 3:0! Rebić kann den Ballbesitz an der linken Grundlinie gegen Kyriakou behaupten und spitzelt die Kugel zu Haller an die Fünferkante weiter. Der steht mit dem Rücken zum Tor und legt für den heranlaufenden de Guzmán ab. Dessen wuchtiger Rechtsschuss aus gut 14 Metern rauscht knapp an der rechten Aluminiumstange vorbei.
Villarreal CF Rapid Wien
43
21:44
Rapid wird sich über den Pausenpfiff wohl freuen. Das gibt ihnen Zeit, hier nachzujustieren. Noch zwei Minuten müssen sie ohne weiteren Treffer aushalten.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
43
21:44
Abrahams Flankeaus dem rechten Halbfeld ist etwas zu hoch angesetzt für Rebić, der vor dem linken Pfosten zwar noch mit dem Schädel herankommt, das Spielgerät aber nur ins Toraus verlängern kann.
Villarreal CF Rapid Wien
40
21:42
Gelbe Karte für Santiago Cáseres (Villarreal CF)
Er streckt mit einer Grätsche Cáseres nieder - die nächste Gelbe.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
42
21:42
Frankfurt ist nach dem zweiten Treffer wieder auf den Geschmack gekommen und würde vor dem Seitenwechsel noch gerne das dritte Tor nachlegen. Apollon wirkt nun immer häufiger überfordert und begeht viele einfache Fehler. Derweil ist da Costa wieder zurück im Spiel.
Villarreal CF Rapid Wien
39
21:41
Ekambi ist schon wieder mit einer Chance in Erscheinung getreten - diesmal schießt er vom Fünfer daneben.
Villarreal CF Rapid Wien
38
21:40
Potzmann schlägt eine Flanke in den Strafraum, Alar kommt nicht ran und auch Murg kann den Ball nicht mehr erlaufen.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
39
21:40
Da Costa hat ein Schlag auf den linken Oberschenkel bekommen und benötigt auf dem Rasen medizinische Hilfe. Willems wärmt sich vorsichtshalber auf.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
37
21:39
Haller ist Adressat einer Kostić-Flanke von der linken Grundlinie. Er verlängert diese aus mittigen sieben Metern mit der Stirn auf die rechte Ecke. Das Spielgerät segelt diesmal knapp über den rechten Winkel hinweg.
Villarreal CF Rapid Wien
37
21:38
Der nächste Fehler im Spielaufbau - wieder kommt Villareal billig in Ballbesitz, bei Rapid läuft gar nichts zusammen.
Villarreal CF Rapid Wien
35
21:36
Den Eckball kann Rapid zwar klären, Villareal ist gleich wieder am Ball und zieht das Spiel neu auf.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
35
21:36
Gaćinović zu uneigensinnig! Nachdem Rebić einen schlimmen Pass im gegnerischen Aufbau abgefangen hat, schickt er den Serben auf die linke Strafraumseite. Gaćinović entscheidet sich für einen Querpass auf den bewachten Haller, anstatt es frei vor Vale alleine zu probieren. Kyriakou rettet vor dem rechten Pfosten vor dem Franzosen.
Villarreal CF Rapid Wien
34
21:36
Die nächste Chance für Ekambi! Ein einfacher Schnittball und wieder ist die Defensive völlig blank. Strebinger hat den Ball noch leicht abgefälscht - es gibt Eckball!
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
35
21:36
Frankfurt steuert nach dem 7:1 gegen Düsseldorf am Freitagabend auch in der Europa League auf einen deutlichen Heimsieg zu. Bei aktuell acht Punkten Vorsprung auf Rang drei der Live-Tabelle der Gruppe H ist heute ein Riesenschritt in Richtung K.o.-Phase möglich.
Villarreal CF Rapid Wien
34
21:35
Villareal hat jetzt keine Eile, Rapid kommt aber nicht wirklich aus der Defensive.
Villarreal CF Rapid Wien
31
21:32
Rapid muss jetzt dringend reagieren. Bisher wirken sie gegen die Spanier völlig hilflos.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
32
21:32
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Sébastien Haller
Haller legt nach einer guten halben Stunde nach! Der aufgerückte Verteidiger kann aus dem linken Halbfeld unbedrängt flanken, gibt das Leder mit viel Effet auf die rechte Sechzehnerseite. Haller schraubt sich unbedrängt hoch und befördert die Kugel aus sieben Metern mit der Stirn gegen Vales Laufrichtung in die flache linke Ecke.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
31
21:32
... an de Guzmáns scharfer Flanke vor den Kasten springen mit da Costa, Haller und Fernandes gleich drei Frankfurter vorbei.
Villarreal CF Rapid Wien
30
21:32
Tooor für Villarreal CF, 2:0 durch Karl Toko Ekambi
Jetzt macht er seinen Treffer. Er lässt Sonnleitner und Müldür mit einem einfachen Haken stehen und zieht ins kurze Eck ab.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
31
21:31
Da Costa holt über rechts einen weiteren Eckstoß heraus...
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
30
21:30
Im Rahmen eines Gegestoßes über die linke zyprische Angriffsseite misslingt nach einem langen Anspiel auf Carayol Abrahams Versuch eines klärenden Balles ins Seitenaus. Der Querschläger fliegt aber vor die Füße des aufgerückten Rønnow, der die Szene souverän beendet.
Villarreal CF Rapid Wien
28
21:30
Murg zieht nach innen und visiert das lange Eck an - er verfehlt aber gut einen Meter.
Villarreal CF Rapid Wien
26
21:28
Tooor für Villarreal CF, 1:0 durch Pablo Fornals
Wieder ein Fehler in der Defensive, Strebinger scheint schon gegen Ekambi gerettet zu haben, doch der flankt zu Fornals, der den Ball ins leere Tor schiebt.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
27
21:27
Carayol spielt vom linken Flügel einen ersten gefährlichen Querpass in Richtung Elfmeterpunkt. Der anvisierte Papoulis wird allerdings wie N'Dicka und Abraham im Rücken erwischt und muss das Leder passieren lassen.
Villarreal CF Rapid Wien
24
21:26
Gelbe Karte für Thomas Murg (Rapid Wien)
Murgs Hand hat im Gesicht seines Gegners nichts verloren - dafür sieht er die Gelbe Karte.
Villarreal CF Rapid Wien
23
21:25
Rapid versucht jetzt mit Ballbesitz das Spiel ein wenig zu beruhigen. Die Fehler im Spielaufbau müssen sie schnell abstellen.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
24
21:24
Hinsichtlich der Passpräzision im Mittelfeld nimmt sich das Heimteam gerade eine erste Auszeit. Limassol kann daraus noch kein Kapital schlagen. Ansonsten wird die Begegnung Mitte der ersten Halbzeit hitziger; die Zweikämpfe werden sehr hart geführt.
Villarreal CF Rapid Wien
22
21:23
Aus dem Freistß kann Rapid kein Kapital schlagen, Murgs Flanke fliegt ins Tor-Out.
Villarreal CF Rapid Wien
21
21:23
Gelbe Karte für Trigueros (Villarreal CF)
Trigueros verliert den Ball gegen Alar und tritt dann gegen seine Beine, das bringt die erste Karte im Spiel.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
21
21:21
Abraham ist zurück auf dem Rasen. Derweil ist Gästekeeper Vale dermaßen unsicher, dass er das Spielgerät ins Seitenaus passt, als er von Haller angelaufen wird.
Villarreal CF Rapid Wien
20
21:21
Der nächtte schwere Fehler im Spielaufbau Rapids, Ekambi verzieht schon wieder allein vorm Tor! Erneut Riesenglück für Rapid!
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20
21:20
Es geht vorerst ohne den argentinischen Kapitän der SGE weiter.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
19
21:20
Abraham muss auf dem Feld behandelt werden, nachdem ihm Carayol auf rechten Spann gestiegen ist. Es ist bereits das zweite härtere Einsteigen des Nationalspielers Gambias, der noch einmal ohne Verwarnung davonkommt.
Villarreal CF Rapid Wien
18
21:20
Berisha läuft knapp ins Abseits, der Zug von Rapid war aber nicht schlecht. Da ging es einmal schnell aus der Defensive und Villareal schien durchaus überrascht.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
16
21:17
Die SGE hat also einen Vorteil, ohne dass sie sich in der Viertelstunde eine zwingende Chance erarbeiten konnte. Durch Vales Geschenk hat sie in der Live-Tabelle der Gruppe H neun Zähler auf dem Konto. In Marseille führt der Gast SS Lazio übrigens auch schon mit 1:0.
Villarreal CF Rapid Wien
16
21:17
Villareal macht weiter Druck, Rapid ist derzeit voll in der Defensive beschäftigt.
Villarreal CF Rapid Wien
13
21:16
Risenchance für Villareal! Barać räumt Sonnleitner um und ermöglicht so freie Bahn für Ekambi! Der vergibt aber allein vor Strebinger!
Villarreal CF Rapid Wien
12
21:14
Nächste gefährliche Aktion der Spanier! Miguelón Llambrich kommt beinahe zum gefährlichen Querpass, Sonnleitner kann den Ball aber noch klären.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
13
21:13
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Filip Kostić
Dank eines Torwartpatzers führt die Eintracht früh! Nach einem langen Rønnow-Schlag in das Mittelfeld wird Kostić von Haller in den halblinken Offensivkorridor geschickt. Er produziert aus gut 19 Metern und vollem Lauf eine bessere Rückgabe in Richtung linker Ecke. Die rutscht Keeper Vale durch die Hände und die Hosenträger und kullert über die Linie.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
13
21:13
... Kostić schnibbelt die Kugel mit dem linken Innenrist über die weiße Mauer hinweg. Vale hat in der halbrechten Ecke aber keine Mühe, den Versuch zu entschärfen.
Villarreal CF Rapid Wien
11
21:13
Riesenchance für Rapid! Alar bekommt eher zufällig den Ball, aber aus kurzer Distanz scheitert er an Fernández.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
12
21:12
Carayol bringt Abraham im Defensivzentrum zu Fall. Die Eintracht bekommt einen Freistoß aus gut 25 Metern Torentfernung zugesprochen...
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
11
21:11
In den Nachwehen eines Eckstoßes kommt N'Dicka am Elfmeterpunkt an Kostić' butterweiche Hereingabe vom linken Sechzehnereck heran. Er kann den Kopfstoß nicht kontrollieren und setzt das Leder weit an der rechten Stange vorbei.
Villarreal CF Rapid Wien
9
21:10
Riesenglück für Strebinger! Er will den Villareal-Spieler austricksen aber schießt ihn knapp vorm Fünfer ab! Der Ball kullert neben das leere Tor.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
9
21:10
Infolge eines Fouls von Roberge an Rebić flankt de Guzmán vom rechten Flügel scharf an die Fünferkante. Abraham lauert vor dem zweiten Pfosten, doch Roberge ist im letzten Augenblick vor dem SGE-Kapitän zur Stelle.
Villarreal CF Rapid Wien
8
21:10
Ekambi läuft ins Abseits, doch das war schon sehr knapp.
Villarreal CF Rapid Wien
7
21:08
Und da muss Strebinger erstmals eingreifen! Ein langer Ball bringt Layún in Schusposition, aber der formstarke Torhüter hält sicher.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
8
21:08
Den Zyprern gelingt eine erste längere Ballbesitzphase. Sie präsentieren sich trotz der früh attackierenden Gastgeber als einigermaßen passsicher; in die Nähe von Rønnows Kasten schaffen sie es aber bisher nicht.
Villarreal CF Rapid Wien
7
21:08
Rapid klärt den ersten Corner souverän, Villareal holt sich den Ball aber wieder und baut da Spiel neu auf...
Villarreal CF Rapid Wien
6
21:07
Villareal kommt nach einer Flanke zum ersten Eckball.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
5
21:05
Rebić aus spitzem Winkel! Haller steckt von der halblinken Sechzehnerkante steil auf den Kroaten durch, der sich aus schwieriger Position mit einem Linksschuss probiert. Der kullert weit am langen Pfosten vorbei und rollt sogar in Richtung Seitenaus.
Villarreal CF Rapid Wien
3
21:04
Alar agiert heute als Solospitze, defensiv dürfte sich doch eine Dreierkette einfinden, mit Bolingoli und Potzmann auf den Flügeln.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
4
21:04
Sofronis Avgousti stellt nach dem 5:0-Heimerfolg gegen den Ermis Aradippou FC viermal um. Leonidas Kyriakou, Mustapha Carayol, Giorgos Vasiliou und Fotis Papoulis verdrängen Richard Soumah, Emilio Zelaya, André Schembri (Bank) und Charis Kyriakou (nicht im Kader).
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
3
21:03
... de Guzmáns Ausführung von der rechten Fahne findet den Weg auf Hallers Kopf. Der eng bewachte Franzose nickt die Kugel aus mittigen sieben Metern weit über Vales Gehäuse hinweg.
Villarreal CF Rapid Wien
2
21:03
Rapid versucht früh zu stören und gleich in den Zweikämpfen präsent zu sein.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
2
21:02
Haller holt nach nicht einmal 80 Sekunden einen ersten Eckball heraus...
Villarreal CF Rapid Wien
1
21:02
Los geht's in Villareal!
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
2
21:02
Adi Hütter hat im Vergleich zum 7:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Kevin Trapp (muskuläre Probleme), Lucas Torró (leichte Schienbeinverletzung) und Luka Jović (Bank) beginnen Frederik Rønnow, Gelson Fernandes und Ante Rebić.
Villarreal CF Rapid Wien
1
21:02
Spielbeginn
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
1
21:01
Die Eintracht gegen Apollon – auf geht's in der Commerzbank-Arena!
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
1
21:00
Spielbeginn
Villarreal CF Rapid Wien
21:00
Villareal hat Anstoß.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
21:00
Giorgos Vasiliou gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen David Abraham. Damit stoßen die Hausherren an.
FC Zürich Bayer Leverkusen
90
20:58
Fazit:
Der FC Zürich gewinnt im Letzigrund verdient mit 3:2 gegen Bayer Leverkusen und übernimmt die Führung in Europa League-Gruppe A! Besonders im ersten Durchgang waren die Schweizer die gefährlichere Mannschaft. Toni Domgjoni und Stephen Odey tauchten jeweils frei vor dem Kasten auf, Lukáš Hrádecký verhinderte aber beide Male den Einschuss. Kurz vor der Pause war auch der finnische Keeper machtlos, Antonio Marchesano schob nach toller Vorarbeit von Ersatzkapitän Kevin Ruegg ein. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gäste aus Deutschland stark verbessert und drehten das Spiel innerhalb von drei Minuten: Der im ersten Durchgang noch blasse Karim Bellarabi traf in der 50. und 53. Minute nach Vorarbeit von Kai Havertz mit Wuchtschüssen von der rechten Strafraumseite. Doch der FCZ fand zurück in die Partie, glich nach einer knappen halben Stunde durch Toni Domgjoni aus und war von nun an wieder die aktivere Mannschaft. Mit Stephen Odey traf in der 78. Minute auch der zweite Angreifer, der vor dem Seitenwechsel noch eine hochkarätige Chance liegengelassen hatte. In der Nachspielzeit konnte die Magnin-Elf von Glück sprechen, dass ein Kopfballtor von Lars Bender aberkannt wurde, der Sieg für die Schweizer gegen eine über weite Strecken zu passive Werkself geht aber vollkommen in Ordnung.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:58
Die Hymne der Europa League ertönt.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:56
Während die Mannschaften den Rasen betreten, zeigen die Fankurve und die Gegentortribüne erneut eine beeindruckende Choreogrpahie. In der hessischen Metropole ist man einfach heiß auf die Europa League!
Villarreal CF Rapid Wien
20:56
Die Mannschaften stehen jetzt im Spielertunnel bereit.
Villarreal CF Rapid Wien
20:52
Sportich gesehen ist Villareal trotz seiner eigenen Krise heute der Favorit. Rapid muss hier eine deutlich verbesserte Leistung zeigen gegenüber dem Spiel in Hartberg.
RB Leipzig Celtic Glasgow
90
20:52
Fazit:
Jetzt steht es fest: RB Leipzig gewinnt das direkte Duell mit Verfolger Celtic Glasgow souverän mit 2:0 und hält sich alle Chancen auf das Weiterkommen offen. Ganze vier Minuten benötigten die Leipziger heute, um dem Celtic FC vorzeitig den Stecker zu ziehen. Die Mannschaft von Ralf Rangnick übernahm von Beginn an die Spielkontrolle und übte schon in den ersten Spielminuten Druck auf die Celtic-Abwehr aus. Just in dem Moment, als der schottische Meister das frühe Pressing der Sachsen etwas besser verkraftete, gelang RBL das 1:0. Der Premieren-Treffer wirkte für Leipzig als Brustlöser und stürzte die Gäste aus Schottland in eine tiefe Krise. Nach dem 0:1 war Celtic völlig von der Rolle und kassierte nur vier Minuten nach dem Tor von Matheus Cunha auch noch das 0:2 durch Bruma. Im zweiten Durchgang ging für Gäste dann kaum noch etwas und RBL verwaltete den Vorsprung mit der nötigen Konzentration und Einsatzbereitschaft. Leipzig und Salzburg bekommen in der Gruppe B Flügel, Celtic enttäuscht.
FC Zürich Bayer Leverkusen
90
20:49
Spielende
FC Zürich Bayer Leverkusen
90
20:49
Gelbe Karte für Lars Bender (Bayer Leverkusen)
RB Leipzig Celtic Glasgow
90
20:49
Spielende
FC Zürich Bayer Leverkusen
90
20:48
In der vierten Minute der Nachspielzeit köpft Sven Bender einen Eckball von Julian Brandt in die Maschen. Die Leverkusener setzen bereits zum Jubel an, doch der Schiedsrichter gibt den Treffer nicht! Sein Zwillingsbruder Lars setzt im Zweikampf mit Hekuran Kryeziu die Arme ein und der Verteidiger geht theatralisch zu Boden, auch diese Entscheidung ist strittig.
FC Zürich Bayer Leverkusen
90
20:46
Eine Hereingabe von links grätscht Hekuran Kryeziu im Sechszehner in die Arme von Yanick Brecher. Das hätte auch anders enden können, doch der Keeper nimmt den verunglückten Rückpass sicher auf.
RB Leipzig Celtic Glasgow
90
20:46
Und weil das Feiern so viel Spaß macht, gibt es jetzt nochmal fünf Minuten Nachspielzeit! Das Ding ist schon längst durch, nun wird gefeiert!
RB Leipzig Celtic Glasgow
90
20:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
RB Salzburg Rosenborg BK
90
20:44
Fazit:
Die Salzburger gewinnen auch das dritte Spiel in der Gruppenphase und schicken Rosenborg mit 3:0 nach Hause. Nach der Pause waren es Hannes Wolf nach einem famosen Solo im Sechzehner und Munas Dabbur per Elfmeter, die die Partie früh entscheiden konnten. Rosenborg kam über die gesamte Spielzeit nicht an die Hausherren ran und haben nur mehr theoretische Chancen, im Wettbewerb zu verbleiben - die Salzburger hingegen sind mehr oder weniger durch.
In der nächsten Runde der Europa League geht es für die Salzburger daheim gegen Leipzig, in der Liga geht es am Wochenende gegen den LASK.
RB Leipzig Celtic Glasgow
90
20:44
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
RB Salzburg Rosenborg BK
90
20:44
Spielende
FC Zürich Bayer Leverkusen
90
20:44
Mit Alain Nef bringen die Zürcher doch noch einen erfahrenen Abwehrmann. Fünf Minuten muss die Mannschaft von Ludovic Magnin noch überstehen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
90
20:44
Auswechslung bei RB Leipzig: Jean-Kévin Augustin
RB Leipzig Celtic Glasgow
90
20:44
"Europapokal, Europapokal", schallt durch die Red Bull Arena! Die RBL-Fans feiern den Sieg und erheben sich für die ihre Roten Bullen.
FC Zürich Bayer Leverkusen
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
RB Leipzig Celtic Glasgow
89
20:43
Gelbe Karte für Konrad Laimer (RB Leipzig)
Und noch eine Gelbe. Laimer setzt im Niemandsland etwas zu überhart nach und kassiert nach einem ständigen Stochern in den Gegner ebenfalls Gelb.
FC Zürich Bayer Leverkusen
89
20:42
Einwechslung bei FC Zürich: Alain Nef
FC Zürich Bayer Leverkusen
89
20:42
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
RB Salzburg Rosenborg BK
90
20:42
120 Sekunden gibt es noch mal drauf.
RB Salzburg Rosenborg BK
90
20:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
RB Leipzig Celtic Glasgow
87
20:41
Gelbe Karte für Dedryck Boyata (Celtic FC)
Boyata erlebt heute einen schwarzen Tag und begeht im zweiten Durchgang auch das ein oder andere Frustfoul. Nach einem Vergehen an Laimer hat der Ref genug gesehen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
85
20:41
Achtung! In der 85. Minute erhält Celtic Glasgow nochmal eine Riesenchance aus dem Nichts: Édouard saugt den Ball am Elfmeterpunkt an sich und schüttelt den passiven Upamecano mit etwas Dusel ab. Mvogo ist gefordert und pariert am linken Pfosten mit einer starken Beinabwehr!
RB Salzburg Rosenborg BK
90
20:41
Wie viel wird hier noch nachgespielt? Der Deckel ist auf dem Topf, am Ausgang der Partie würden auch etliche Minuten Nachspielzeit nichts ändern.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:41
Die UEFA hat auf das deutsch-zyprische Kräftemessen ein Schiedsrichtergespann aus Russland angesetzt, das von Sergey Ivanov angeführt wird. Der 34-Jährige aus Rostov pfeift seit der Saison 2012/2013 in der nationalen Eliteklasse, steht seit 2014 auf der FIFA-Liste und feiert heute seine Premiere in der Gruppenphase der Europa League. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Igor Demeshko und Aleksey Lunev; als Vierter Offizieller verdingt sich Anton Averianov. Komplettiert wird das russische Gespann durch die Torrichter Sergey Karasev und Mikhail Vilkov.
FC Zürich Bayer Leverkusen
87
20:41
Gelbe Karte für Roberto Rodríguez (FC Zürich)
Kurz nach seiner Einwechslung wird der ehemalige Fürther für ein gestrecktes Bein gegen Weiser verwarnt.
RB Salzburg Rosenborg BK
89
20:40
"Oh, wie ist das schön" hallt es durch das Stadion. Die Zuschauer sind hier höchst zufrieden.
FC Zürich Bayer Leverkusen
86
20:40
Mitchell Weiser geht im Laufduell mit Andreas Maxsø zu Fall und fordert einen Elfmeter. Der dänische Abwehrspieler arbeitet durchaus mit den Armen, doch der Unparteiische lässt weiterspielen.
RB Salzburg Rosenborg BK
88
20:40
Die Trondheimer haben hier so langsam aber sicher aufgegeben. Dass hier nichts Zählbares bei rumkommt, stand aber schon deutlich früher fest.
FC Zürich Bayer Leverkusen
84
20:39
Die Werkself findet kein Durchkommen. Gerade klärt Hekuran Kryeziu im Sechszehner per Grätsche gegen den schussbereiten Kai Havertz.
RB Salzburg Rosenborg BK
87
20:38
Salzburg wird hier den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren. Alles spricht für einen Durchmarsch für die Rose-Elf durch die Gruppenphase.
RB Leipzig Celtic Glasgow
84
20:38
Wir nähern uns dem Schlusspfiff! Rangnick nimmt seinen Ballverteiler vom Feld und schenkt Kampl den Applaus der Anhänger. Jugendspieler Erik Majetschak darf nun EL-Luft schnuppern.
RB Leipzig Celtic Glasgow
84
20:37
Einwechslung bei RB Leipzig: Erik Majetschak
RB Salzburg Rosenborg BK
86
20:37
Hedenstad kommt im Sechzehner zum Schuss aus der Drehung - abgefälscht zur Ecke.
RB Leipzig Celtic Glasgow
84
20:37
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
RB Salzburg Rosenborg BK
86
20:37
Noch fünf Minuten sind in Wals-Siezenheim zu gehen.
FC Zürich Bayer Leverkusen
83
20:37
Mit Nachspielzeit bleiben Bayer Leverkusen noch rund zehn Minuten. Doch im Moment fällt dem Bundesligisten nicht viel ein, Zürich wirkt weiterhin spritziger als die Deutschen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
82
20:36
Pfund von McGregor! Leipzig lässt Celtic mal in Strafraum-Nähe kommen und McGregor geht sofort auf den Fernschuss. Der Mann mit der Nummer 42 zwirbelt mit einem Spannschuss aus 20 Metern auf die Kiste und donnert den Ball rund einen Meter über die Latte hinweg. Es ist die beste Chance der Schotten.
RB Salzburg Rosenborg BK
85
20:36
Auch dieser Freistoß führt zu keiner unmittelbaren Gefahr.
FC Zürich Bayer Leverkusen
81
20:36
Auch der vor allem im ersten Durchgang sehr aktive, mittlerweile aber etwas ausgelaugte Leon Bailey verlässt den Platz. Nationalspieler Julian Brandt soll in den letzten Minuten die Niederlage abwenden.
FC Zürich Bayer Leverkusen
80
20:35
Die Zürcher verstecken sich weiterhin nicht und wechseln durch die Hereinnahme von Roberto Rodríguez positionsgetreu. Benjamin Kololli verlässt nach einem tollen Auftritt den Platz.
RB Salzburg Rosenborg BK
84
20:35
Gelbe Karte für André Ramalho (RB Salzburg)
Nach einem taktischen Foul. Freistoß für die Gäste aus dem linken Halbfeld.
RB Leipzig Celtic Glasgow
79
20:34
Orban kommt nicht ganz durch! Es gibt nach längerer Zeit mal wieder einen Eckstoß, den Kampl genau in die Mitte lenkt. Dort steigt Orban - umringt von zwei Glasgow-Kickern - hoch und kommt kurzzeitig an das Leder. Gordon ist zur Stelle und nimmt die Halbchance sicher auf.
FC Zürich Bayer Leverkusen
79
20:34
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Brandt
FC Zürich Bayer Leverkusen
79
20:34
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey
RB Salzburg Rosenborg BK
83
20:34
Und gleich ist der Japaner dran am Tor, Hansen wehrt seinen Schuss aus 16 Metern aber zur Ecke ab!
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:34
Neben einem makellosen Start in die nationale First Division, in der die ersten fünf Partien mit 15 Zählern und einem Torverhältnis von 18:1 abgeschlossen wurden, haben die Blau-Weißen in der Europa League unter Beweis gestellt, dass sie kein Kanonenfutter für die drei besser besetzten Konkurrenten in der Gruppe H sind. Infolge der 1:2-Auftaktpleite bei der SS Lazio in Rom reichte es gegen Olympique de Marseille im Neo GSP Stadium zu einem 2:2-Unentschieden, obwohl Apollon bis in die letzten 20 Minuten hinein noch mit 0:2 zurückgelegen hatte.
FC Zürich Bayer Leverkusen
79
20:34
Einwechslung bei FC Zürich: Roberto Rodríguez
FC Zürich Bayer Leverkusen
79
20:33
Auswechslung bei FC Zürich: Benjamin Kololli
RB Salzburg Rosenborg BK
82
20:33
Auch Marco Rose hat nun alle Register gezogen.
RB Salzburg Rosenborg BK
82
20:33
Einwechslung bei RB Salzburg: Takumi Minamino
RB Salzburg Rosenborg BK
82
20:33
Auswechslung bei RB Salzburg: Hannes Wolf
Villarreal CF Rapid Wien
20:33
Villareal hat selbst einiges gutzumachen. Besonders vor heimischem Publikum wollen sie die Sorgen in der Liga vergessen machen, konnten bisher aber auch in der Europa League nicht überzeugen.
RB Salzburg Rosenborg BK
81
20:32
Die Schlussoffensive läuft, Rosenberg probiert es noch einmal.
RB Leipzig Celtic Glasgow
77
20:32
Nur Slalomstangen! Der Celtic FC wird nun tatsächlich zum besseren Trainingspartner und verabschiedet sich in der Abwehr in die Zuschauerrolle. Kampl kann auf linken Außenbahn nach Belieben Fahrt aufnehmen und wird kaum angegangen. Am Ende hilft Celtic dann ein Fehlpass...
RB Salzburg Rosenborg BK
80
20:31
Noch etwas mehr als zehn Minuten in Wals-Siezenheim.
RB Salzburg Rosenborg BK
79
20:30
Im Gegenteil: Weiter versuchen die Hausherren, das Ergebnis nach oben zu schrauben.
FC Zürich Bayer Leverkusen
78
20:30
Tooor für FC Zürich, 3:2 durch Stephen Odey
Die Schweizer gehen wieder in Front! Pa Modou Jagne bringt von links eine scharfe Hereingabe vor den Kasten. Lukáš Hrádecký sieht nicht gut aus, als die Kugel flach an ihm vorbeirauscht und Stephen Odey aus kurzer Distanz mit der Fußspitze in das rechte untere Eck verlängern kann!
RB Leipzig Celtic Glasgow
75
20:30
So ist es. Šimunović verlässt die Red Bull Arena mit der Trage und Celtic wechselt verletzungsbedingt.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:30
Der Apollon Limassol FC musste als zyprischer Vizemeister gleich vier Qualifikationsrunden überstehen, um in der Gruppenphase der Europa League an den Start gehen zu dürfen. Nachdem zuvor mit dem FC Stumbras (0:1, 2:0), dem FK Željezničar Sarajevo (2:1, 3:1) und dem FC Dinamo Brest (4:0, 0:1) auf europäischer Bühne eher unbekannte Namen ausgeschaltet worden waren, konnte das Team von Coach Sofronis Avgousti in den Playoffs den FC Basel aus dem Wettbewerb kegeln: Nach einer 2:3-Auswärtspleite schlug es die Schweizer vor heimischer Kulisse mit 1:0.
RB Salzburg Rosenborg BK
78
20:29
Die Salzburger lassen hier nichts mehr anbrennen. Darauf kann sich festgelegt werden.
FC Zürich Bayer Leverkusen
76
20:29
Nach einem Foulspiel hat sich Leon Bailey wehgetan und muss kurz behandelt werden. Doch es ist FCZ-Coach Ludovic Magnin, der trotz des guten Auftritts seiner Mannschaft völlig außer sich ist und mit den Unparteiischen diskutiert.
RB Leipzig Celtic Glasgow
75
20:29
Einwechslung bei Celtic FC: Jack Hendry
FC Zürich Bayer Leverkusen
74
20:29
Auf der Gegenseite darf sich Benjamin Kololli die Kugel an der Eckfahne hinlegen. Bayer kann nicht entscheidend klären und Pa Modou Jagne kommt zum Abschluss, bleibt aber im Rückraum an einem Abwehrbein hängen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
75
20:29
Auswechslung bei Celtic FC: Jozo Šimunović
RB Salzburg Rosenborg BK
77
20:28
Flanke der Norweger aus dem linken Halbfeld. Diese landet aber im Toraus. Abstoß für Alex Walke.
RB Leipzig Celtic Glasgow
73
20:28
Muss Celtic jetzt sofort zum dritten Mal wechseln? Jozo Šimunović liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden und ruft die Team ärzte zu sich.
RB Salzburg Rosenborg BK
76
20:27
Zweiter Wechsel bei den Salzburgern, Xaver Schlager ist neu am Feld.
FC Zürich Bayer Leverkusen
73
20:27
Bayer Leverkusen holt auf dem linken Flügel immerhin mal wieder einen Eckball heraus, Antonio Marchesano köpft die Kugel jedoch souverän aus der Gefahrenzone.
RB Salzburg Rosenborg BK
75
20:27
Einwechslung bei RB Salzburg: Xaver Schlager
RB Salzburg Rosenborg BK
75
20:27
Auswechslung bei RB Salzburg: Diadié Samassékou
RB Leipzig Celtic Glasgow
72
20:26
Rodgers nutzt seinen zweiten Tausch und schickt jetzt Scott Sinclair in die Partie. Der Engländer hat seine Qualität schon oftmals nachgewiesen, ist derzeit aber im Formtief.
RB Salzburg Rosenborg BK
75
20:26
Daraus entsteht die Doppelchane für Rosenborg, doch Walke pariert zweifach!
FC Zürich Bayer Leverkusen
71
20:26
Wieder versucht sich Kololli als Vorbereiter, sein Steilpass auf den mittig startenden Stephen Odey wird jedoch abgefangen.
Villarreal CF Rapid Wien
20:26
Welches Gesicht wird Rapid heute zeigen? Obwohl die Mannschaft in der Liga hinterherhinkt, haben sie in der Europa League bisher immer wieder mit guten Leistungen überraschen können.
RB Salzburg Rosenborg BK
74
20:25
Freistoß nun jetzt mal für die Gäste aus 30 Metern.
RB Leipzig Celtic Glasgow
71
20:25
Einwechslung bei Celtic FC: Scott Sinclair
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:25
"Dass uns das 7:1 gegen Düsseldorf zusätzliches Selbstvertrauen gegeben hat, steht außer Frage. Zunächst ist es meine Aufgabe, die Mannschaft auf das kommende Spiel vorzubereiten, aber die Euphorie werde ich bestimmt nicht mutwillig bremsen. Was mir bei der Mannschaft gefällt: Sie kann unsere derzeitige Phase vernünftig einordnen. Nichtsdestotrotz möchten wir den Elan in die Europa League mitnehmen", glaubt Adi Hütter an den Realitätssinn seiner Truppe, die trotz der vorsichtigen Zurückhaltung als klarer Favorit in den Abend geht.
RB Leipzig Celtic Glasgow
71
20:25
Auswechslung bei Celtic FC: Lewis Morgan
RB Salzburg Rosenborg BK
73
20:25
Salzburg drückt weiter aufs Tempo. Bringt Trondheim noch etwas nach vorne?
RB Leipzig Celtic Glasgow
68
20:24
3:0 oder für die Galerie? Die Roten Bullen sind deutlichst auf der Gewinnerstraße, müssen die Partie aber trotzdem erstmal zu Ende bringen. Eigentlich lädt die schottische Gegenwehr ja schon zu einem 3:0 ein...
FC Zürich Bayer Leverkusen
70
20:24
Auf den letzten Metern fehlt es beiden Teams mittlerweile an Genauigkeit. Eine Flanke von Benjamin Kololli kann Salim Khelifi in zentraler Position nicht kontrollieren und vertändelt das Leder.
RB Salzburg Rosenborg BK
72
20:24
Die nächsten Wechsel der Partie. Bei Trondheim sind alle Wechsel durch und auch Salzburgs Coach Rose zieht den ersten Joker. Dabbur verlässt nach zwei Treffern das Spielfeld.
RB Salzburg Rosenborg BK
72
20:23
Einwechslung bei RB Salzburg: Smail Prevljak
FC Zürich Bayer Leverkusen
68
20:23
Leon Bailey wird nun öfter mit langen Bällen in die Spitze gesucht. Einen Kopfball des Jamaikaners kann Yanick Brecher aber problemlos aufnehmen.
RB Salzburg Rosenborg BK
72
20:23
Auswechslung bei RB Salzburg: Munas Dabbur
RB Salzburg Rosenborg BK
71
20:22
Einwechslung bei Rosenborg BK: Đorđe Denić
RB Salzburg Rosenborg BK
71
20:22
Auswechslung bei Rosenborg BK: Mike Jensen
RB Salzburg Rosenborg BK
71
20:22
20 Minuten sind es hier noch, viel wird nicht mehr anbrennen, wenn beide Mannschaften so weiterspielen wie bisher.
FC Zürich Bayer Leverkusen
66
20:21
Mit dem Remis könnten beide Teams sicher gut leben, schließlich steht es auch im Parallelspiel unentschieden. Doch es geht auf beiden Seiten weiter mutig nach vorne.
RB Salzburg Rosenborg BK
70
20:21
Es geht die Laola durch die Ränge, die Stimmung ist super.
RB Salzburg Rosenborg BK
69
20:20
Das Publikum steht und klatscht. Die Leistung der Salzburger wird hier honoriert - zurecht!
RB Leipzig Celtic Glasgow
65
20:20
Gelbe Karte für Stefan Ilsanker (RB Leipzig)
Eine Verwarnung mit Erziehungsauftrag. Leipzig und Glasgow bestreiten heute ein extrem faires Spiel und tun sich in den Zweikämpfen eigentlich kaum weh. Damit das so bleibt, zückt der Ref nun eine Gelbe als Warnung. Ilsanker sieht nach einem Armeinsatz den Karton.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:20
In der Europa League hat die Mannschaft von Adi Hütter die Hinspiele gegen die mutmaßlich schwierigeren Widersacher bereits hinter sich und weist etwas überraschend eine makellose Bilanz vor. Zum Auftakt konnten die Hessen bei Olympique de Marseille trotz Pausenrückstand und halbstündiger Unterzahl mit 2:1 triumphieren; die SS Lazio aus Rom wurde in einer magischen Europapokalnacht vor drei Wochen durch die Treffer von da Costa (4.,90.), Kostić (28.) und Jović (52.) mit 4:1 geschlagen.
FC Zürich Bayer Leverkusen
64
20:19
Lange hat die Drangphase der Hausherren nicht angedauert, Leverkusen befindet sich nun wieder auf dem Vormarsch. Karim Bellarabi zieht diesmal nach innen und versucht es mit dem linken Fuß, trifft das Leder aber nicht richtig. Yanick Brecher hält sicher.
RB Leipzig Celtic Glasgow
64
20:19
Augustin bugsiert den Ball an den linken Pfosten! Der Franzose traut sich das Traumtor zu und setzt zentral vor der Kiste einen Fernschuss aus 18 Metern ab. Keeper Gordon muss sich ganz lang machen und lenkt den Ball mit seinen Fingern so gerade eben noch an das Alu!
RB Salzburg Rosenborg BK
68
20:19
Rosenborg versucht es aber weiter nach vorne. Doch nach wie vor kommen sie kaum mal in den Dunstkreis des Sechzehners der Salzburger.
RB Salzburg Rosenborg BK
67
20:18
Gelbe Karte für Mike Jensen (Rosenborg BK)
Im Sechzehner startet Jensen dann durch und hebt gegen Marin Pongračić ab - Schwalbe! Gutes Auge des Schiedsrichters!
RB Salzburg Rosenborg BK
67
20:18
Kurz können sich die Trondheimer befreien und kontern.
RB Leipzig Celtic Glasgow
63
20:18
Halbchance. Kampl streichelt einen Freistoß aus halbrechten 25 Metern an das linke Alu und Verteidiger Orban kommt dran. Der RBL-Captain darf köpfen, bekommt jedoch keinen Druck auf die Kugel. Celtic klärt.
FC Zürich Bayer Leverkusen
62
20:18
Und auch Bayer gibt sich nicht mit dem Punkt zufrieden. Eine Hereingabe von von der rechten Seite klärt Umaru Bangura am langen Pfosten gerade noch vor dem lauernden Leon Bailey!
RB Salzburg Rosenborg BK
66
20:17
Zweiter Wechsel bei den Gästen, so kommen die Norweger auch mal dazu, durchzuatmen. Salzburg drückt auf den vierten Treffer.
RB Salzburg Rosenborg BK
66
20:17
Einwechslung bei Rosenborg BK: Samuel Adegbenro
RB Salzburg Rosenborg BK
66
20:17
Auswechslung bei Rosenborg BK: Yann-Erik De Lanlay
RB Salzburg Rosenborg BK
65
20:16
Wieder Wolf mit einem Übersteiger im Sechzehner, wieder brennt es im Strafraum der Gäste.
RB Salzburg Rosenborg BK
65
20:16
Die nächste Chance: Haïdara bringt den Ball flach in den Sechzehner, in der Mitte rutschen alle Angreifer Salzburgs am Ball vorbei!
RB Leipzig Celtic Glasgow
61
20:16
Ralf Rangnick wirft nun frische Beine in die Partie und ruft für Marcel Sabitzer den Feieraben aus. Der Österreicher darf unter die Dusche und wird von Landsmann Stefan Ilsanker ersetzt.
FC Zürich Bayer Leverkusen
61
20:15
Plötzlich geben die Zürcher wieder den Ton an. "Dranbleiben!" brüllt Ludovic Magnin seinen Mannen von Außen zu und seine Schützlinge lassen den Anweisungen des Trainers Taten folgen.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:15
Nach dem ungefährdeten 4:1-Heimerfolg gegen Hannover 96 und dem etwas glücklichen 2:1-Auswärtssieg bei 1899 Hoffenheim schossen die Hessen am Freitagabend Fortuna Düsseldorf mit einem 7:1 aus der Commerzbank-Arena, bei dem Luka Jović mit einem Fünferpack besonders glänzte. Durch die jüngsten Dreier in der Bundesliga ist die SGE in der Tabelle auf Rang sieben vorgerückt und hat am frühen Sonntagnachmittag im Gastspiel beim 1. FC Nürnberg die Chance, einen internationalen Startrang zu erobern.
RB Leipzig Celtic Glasgow
61
20:15
Einwechslung bei RB Leipzig: Stefan Ilsanker
RB Leipzig Celtic Glasgow
61
20:15
Auswechslung bei RB Leipzig: Marcel Sabitzer
RB Salzburg Rosenborg BK
64
20:15
Salzburg lässt hier nichts anbrennen und macht einfach so weiter wie zuvor.
RB Leipzig Celtic Glasgow
60
20:14
Werden die letzten 30 Minuten zum Trainingsspiel? Auf den Rängen feiern nur noch die Leipziger und unten auf dem Rasen verwalten die Roten Bullen ihr 2:0. Derzeit schaltet Leipzig in den Handball-Modus und lässt das Leder von links nach rechts rollen.
Villarreal CF Rapid Wien
20:14
Villareal tritt im Vergleich zum Unentschieden gegen Atletico an einigen Position verändert auf.
RB Salzburg Rosenborg BK
63
20:14
Kurz und flach ausgeführt, richtig gefährlich wird es dann aber nicht für die Norweger.
Villarreal CF Rapid Wien
20:14
Rapid tritt heute tatsächlich mit drei Innenverteidigern an - allerdings dürfte Müldür auf der rechten Seite spielen, es ist keine Dreierkette, wie Trainer Kühbauer im Vorfeld angedeutet hätte.
RB Salzburg Rosenborg BK
62
20:13
Eckball für die Salzburger von rechts, Stefan Lainer holte ihn raus.
RB Salzburg Rosenborg BK
62
20:13
Derweil können die Gastgeber noch dreifach wechseln und auch die Gäste dürfen noch zweimal tauschen.
RB Salzburg Rosenborg BK
61
20:12
Eine halbe Stunde geht es hier noch, Rosenborg braucht ein Wunder mittleren Ausmaßes.
RB Salzburg Rosenborg BK
61
20:12
Fünf Tore in drei Spielen, Munas Dabbur gibt weiter Gas und ist führender der Torschützen-Wertung.
RB Leipzig Celtic Glasgow
57
20:12
Pure Dominanz. Rasenballsport Leipzig hat sein Heimspiel vollständig unter Kontrolle und peilt kurz vor der Stundenmarke weiter den klaren Heimsieg an. Glasgow fällt wenig ein und ist zudem in jeder Situation stets einen Schritt langsamer.
RB Salzburg Rosenborg BK
60
20:11
Wenngleich der Strafstoß schmeichelhaft war - die Führung geht auch in dieser Höhe vollkommen klar.
FC Zürich Bayer Leverkusen
59
20:11
Tooor für FC Zürich, 2:2 durch Toni Domgjoni
Unglaublich, aus dem Nichts schlägt der FCZ zurück! Antonio Marchesano steckt an der Sechszehnerkante aus zentraler Position zu Toni Domgjoni durch, der aus kurzer Distanz die Nerven behält und das Leder an Lukáš Hrádecký vorbeischiebt! Sven Bender ist noch leicht dran, kann den Einschuss aber nicht verhindern.
RB Salzburg Rosenborg BK
59
20:10
Tooor für RB Salzburg, 3:0 durch Munas Dabbur
Dabbur verwandelt eiskalt mit rechts. Hansen ist unten links zur Stelle, kann den Ball aber nicht abwehren.
FC Zürich Bayer Leverkusen
58
20:10
Einwechslung bei FC Zürich: Salim Khelifi
FC Zürich Bayer Leverkusen
58
20:10
Auswechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
RB Leipzig Celtic Glasgow
55
20:10
Was für ein Solo von Konrad Laimer! Der Österreicher glaubt im Gegensatz zu Celtic an seine eigene Stärke und marschiert einfach mal mit einem Mega-Solo durch halb Glasgow. Drei Gegenspieler werden durchbrochen, ehe 16 Meter vor dem Tor der Abschluss folgt. Der Flachschuss von rechts zischt nach links und dreht erst kurz vor dem Alu ins Aus ab.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:10
Neben den Borussias aus Dortmund und Mönchengladbach sowie dem SV Werder Bremen ist die SG Eintracht Frankfurt Ende Oktober 2018 der Bundesligist mit der größten Euphorie im Umfeld. Infolge des blamablen Ausscheidens in der 1. Runde des DFB-Pokals beim viertklassigen SSV Ulm und eines im nationalen Ligabetrieb schleppenden Starts mit nur vier Punkten aus den ersten fünf Begegnungen konnten die folgenden drei Partien in der nationalen Eliteklasse allesamt gewonnen werden.
FC Zürich Bayer Leverkusen
55
20:10
Wie werden die Gastgeber auf den Doppelschlag reagieren? Ludovic Magnin berät sich am Seitenrand und nimmt wohl gleich die erste personelle Veränderung vor.
RB Salzburg Rosenborg BK
58
20:10
Elfmeter für Salzburg!
Even Govland stößt Haïdara im Strafraum um, Strafstoß!
RB Salzburg Rosenborg BK
58
20:09
Rosenborg muss jetzt alles in die Waagschale werfen, will man hier zumindest den Anschlusstreffer erzielen. Doch der ist so weit weg wie der Einzug der Norweger ins Sechzehntelfinale des Wettbewerbs.
RB Leipzig Celtic Glasgow
54
20:08
Und das, was sich gerade auf dem Rasen abspielt, hat bislang wenig von einer Celtic-Comebackshow. Die Schotten kommen abermals nicht bis hinter die Mittelfeldlinie und wirken dazu auch nicht sonderlich hoffnungsvoll.
RB Salzburg Rosenborg BK
57
20:08
Der "Lord" muss weichen, neu im Spiel ist der isländische Stürmer Matthias Vilhjálmsson.
RB Salzburg Rosenborg BK
56
20:08
Einwechslung bei Rosenborg BK: Matthías Vilhjálmsson
RB Salzburg Rosenborg BK
56
20:07
Auswechslung bei Rosenborg BK: Nicklas Bendtner
RB Salzburg Rosenborg BK
56
20:07
Ein Freistoß für die Gäste von links versandet im Nichts.
RB Salzburg Rosenborg BK
55
20:07
Und dabei ist die Führung von zwei Toren einerseits verdient und für die Norweger auch noch geschmeichelt. Salzburg ist drückend überlegen, Rosenborg findet nicht statt.
RB Leipzig Celtic Glasgow
52
20:07
Hier noch ein Nachtrag aus der Halbzeitpause: Während der Unterbrechung haben sich bei Leipzig alle Reservespieler warm gemacht. Alle bis auf Timo Werner. Bleibt RB so dominant, könnte sich der Nationalspieler heute komplett schonen und die Partie lediglich von verfolgen.
RB Salzburg Rosenborg BK
55
20:06
Der erste Treffer von Wolf in der Europa League. Eine extrem komfortable Situation für die Hausherren.
FC Zürich Bayer Leverkusen
53
20:05
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:2 durch Karim Bellarabi
Drei Minuten später erzielt Karim Bellarabi einfach nochmal das gleiche Tor! Diesmal geht es von Bailey über Havertz, der den ehemaligen Braunschweiger aus zentraler Position in Szene setzt. Der stramme Abschluss aus halbrechter Position in das kurze Eck ist nahezu eine Kopie vom Ausgleichstreffer!
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:05
Nach zwei Königsklassentagen ist am heutigen Donnerstag wieder Zeit für die Europa League, in der zehn der 48 Mannschaften vor Gruppenspieltag drei noch ohne Punktverlust sind. Zu diesem Kreis gehört die SG Eintracht Frankfurt, die sich damit eine hervorragende Ausgangslage dafür geschaffen hat, wie bei der letzten internationalen Teilnahme in das Sechzehntelfinale vorzustoßen. Der amtierende DFB-Pokalsieger könnte das Überwintern in der Europa League bereits vorzeitig eintüten, sollte er die beiden anstehenden Vergleiche Apollon Limassol FC erfolgreich gestalten.
FC Zürich Bayer Leverkusen
52
20:05
Die Deutschen bleiben am Drücker. Nach einem Freistoß von links landet das Leder über mehrere Stationen beim eingewechselten Kevin Volland, der aus zehn Metern aber gerade noch am Abschluss gehindert werden kann.
RB Salzburg Rosenborg BK
54
20:05
Tooor für RB Salzburg, 2:0 durch Hannes Wolf
Und dann ist da Hannes Wolf: Er dribbelt sich links durch den Strafraum und schließt nach einem dreifachen Übersteiger aus spitzem Winkel mit links ab. Er tunnelt Hansen - 2:0!
RB Salzburg Rosenborg BK
54
20:05
Sobald die Norweger Anstalten machen, schnell nach vorne zu gehen, unterbinden die Salzburger dies.
RB Leipzig Celtic Glasgow
50
20:04
Kleiner Aussetzer bei Orban! Der Ungar schenkt Celtic das Spielgerät und manövriert einen handelsüblichen Aufbau-Pass direkt zum Gegner. Als Édouard daraufhin in den Konter rennen will, macht Orban seinen Fehler wieder gut.
RB Salzburg Rosenborg BK
53
20:03
Junuzović geht nun auf links nach vorne und flankt aus dem Halbfeld, der Ball segelt aber rechts ins Toraus.
RB Leipzig Celtic Glasgow
48
20:03
Kampl! Celtic Glasgow bekommt kein Bein in die Partie und muss aufpassen, nicht sofort komplett unter die Räder zu kommen. Wieder geht es bei RBL schnell und am linken Strafraum-Eck läuft Kampl im Vollsprint in einen freien Ball. Der Slowene kommt ran und pfeffert die Kugel als Volley über die Latte.
RB Salzburg Rosenborg BK
52
20:02
Hedenstad flankt dann von rechts, in der Mitte aber klärt Junuzović mit dem Kopf.
FC Zürich Bayer Leverkusen
50
20:02
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:1 durch Karim Bellarabi
Fünf gute Minuten reichen Bayer für den Ausgleich! Kai Havertz nimmt an der rechten Strafraumkante Karim Bellarabi mit, der die Kugel aus vollem Lauf hoch in das kurze Eck drischt!
RB Salzburg Rosenborg BK
51
20:02
Freistoß nun für die Gäste aus dem Halbfeld.
FC Zürich Bayer Leverkusen
49
20:02
Dominik Kohr visiert aus rund 20 Metern das linke Eck an, seine Direktabnahme rauscht aber knapp am Gehäuse vorbei.
RB Salzburg Rosenborg BK
50
20:01
Trondheim vermag es weiter nicht, nach vorne durchzustoßen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
47
20:01
Und die ersten Elf haben Bock auf die Entscheidung und das 3:0! Kaum zwei Minuten sind rum, ehe Augustin auf der linken Seite in einen feinen Steilpass von Kampl spurter. Tierney rettet mit dem langen Bein zur Ecke!
FC Zürich Bayer Leverkusen
48
20:01
Der Doppelwechsel scheint Wirkung zu zeigen, die Werkself tritt in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs entschlossener auf. Eine Hereingabe von Leon Bailey fängt Andreas Maxsø jedoch problemlos ab.
RB Leipzig Celtic Glasgow
46
20:00
Bei Celtic rutscht nun der etwas bekanntere Schwede Mikael Lustig ins Team, Cristian Gamboa muss dafür runter. RBL spielt unverändert weiter.
RB Salzburg Rosenborg BK
49
20:00
Die Salzburger laufen Rosenborg weiterhin früh an. Das wird ein ganz hartes Stück Brot für die Norweger, will man hier Zählbares mitnehmen.
Eintracht Frankfurt Apollon Limassol
20:00
Hallo und herzlich willkommen aus der Commerzbank-Arena! In der Europa League möchte die SG Eintracht Frankfurt ihren Höhenflug fortsetzen. Am dritten Gruppenspieltag können die Hessen bereits einen großen Schritt in Richtung K.o.-Phase vollziehen. Dieses Vorhaben möchte der zyprische Vertreter Apollon Limassol FC durchkreuzen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
46
20:00
Einwechslung bei Celtic FC: Mikael Lustig
FC Zürich Bayer Leverkusen
46
19:59
Heiko Herrlich reagiert zur Pause gleich zweimal und bringt Mitchell Weiser und Kevin Volland für die unauffälligen Aleksandar Dragović und Isaac Kiese Thelin.
RB Leipzig Celtic Glasgow
46
19:59
Auswechslung bei Celtic FC: Cristian Gamboa
RB Leipzig Celtic Glasgow
46
19:59
Ab in die zweiten 45 Minuten! Brendan Rodgers ist mit der Abwehrleistung seiner Mannschaft unzufrieden und nimmt einen Wechsel vor...
FC Zürich Bayer Leverkusen
46
19:59
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kevin Volland
FC Zürich Bayer Leverkusen
46
19:59
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Isaac Kiese Thelin
RB Leipzig Celtic Glasgow
46
19:58
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Zürich Bayer Leverkusen
46
19:58
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Mitchell Weiser
RB Salzburg Rosenborg BK
48
19:58
Die Salzburger machen da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten: Sie machen Druck.
FC Zürich Bayer Leverkusen
46
19:58
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Aleksandar Dragović
FC Zürich Bayer Leverkusen
46
19:58
Anpfiff 2. Halbzeit
RB Salzburg Rosenborg BK
47
19:57
Die Norweger konnten im internationalen Wettbewerb noch nie gewinnen, wenn sie mit 0:1 hinten lagen. Wie wird es heute sein?
RB Salzburg Rosenborg BK
46
19:57
Weiter geht es mit Hälfte zwei! 16:2 Torschüsse in Durchgang eins sprechen eine klare Sprache.
RB Salzburg Rosenborg BK
46
19:56
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Zürich Bayer Leverkusen
45
19:50
Halbzeitfazit:
Der FC Zürich führt zur Pause verdient mit 1:0 gegen Bayer Leverkusen! Zwar hatten die Gäste aus Deutschland über weite Strecken mehr Ballbesitz, tauchten aber nur selten und ausschließlich durch Leon Bailey gefährlich vor dem Kasten auf. Die beste Aktion war noch ein Sololauf des Jamaikaners, beim Abschluss aus 20 Metern fehlte ihm aber die Kraft. Auf der Gegenseite rettete Lukáš Hrádecký mehrere Male in höchster Not: Toni Domgjoni und Stephen Odey tauchten frei vor dem Kasten auf und blieben gerade noch am finnischen Keeper hängen. Kurz vor der Pause war es aber soweit, Antonio Marchesano konnte nach toller Vorarbeit von Kevin Rüegg unbedrängt einschieben. Im zweiten Durchgang muss sich Bayer deutlich steigern, um mindestens einen Punkt aus der Schweiz mitzunehmen!
RB Leipzig Celtic Glasgow
45
19:46
Halbzeitfazit:
Die Roten Bullen sind auf Kurs! RB Leipzig führt dank eines Doppelschlags in der 31. und 35. Minute mit 2:0 gegen Celtic Glasgow und schnuppert am ersten Heimsieg in der Europa League. Die Roten Bullen kamen in der Anfangsphase sehr leicht in die Partie und sorgten dank einer aggressiven Spielausrichtung schnell für Präsenz im schottischen Sechzehner. Als die Partie kurz darauf etwas abflachte und Leipzig an der kompakten Defensive der Gäste abprallte, verhalf RBL dann ein Geschenk der Celtic-Abwehr zum erlösenden 1:0. Glasgow brach daraufhin fast komplett auseinander und hatte viel Glück, dass Leipzig nach dem Doppelschlag nicht sogar noch das ein drittes Tor erzielte.
RB Salzburg Rosenborg BK
45
19:43
Halbzeit-Fazit:
Die Salzburger führen hier völlig verdient mit 1:0 gegen den Gast aus Trondheim.
Über die gesamte erste Spielhälfte hinweg kommen die Gäste nicht nach vorne und Salzburg könnte längst höher führen - wenn das Spiel so weitergeht, steht das in den zweiten 45 Minuten an. Denn: Salzburg drückt, Trondheim kann nur reagieren - klare Überlegenheit für die Hausherren.
FC Zürich Bayer Leverkusen
45
19:43
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig Celtic Glasgow
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig Celtic Glasgow
44
19:42
Augustin spurtet kurz vor dem Pausengang nochmal los und rennt einem hohen Ball in den Fünfer hinterher. Der Heber von Kampl ist einen Tick zu weit und landet in den Armen von Gordon.
RB Leipzig Celtic Glasgow
43
19:41
Geht Celtic mit dem 0:2 in die Kabine, haben die Schotten schon viel erreicht. Seitdem 1:0 spielt nur noch RBL und Celtic wirkt in der Abwehrarbeit arg überfordert und vor allem statisch. Die Leipziger führen die Kugel sicher am Fuß und warten jeweils auf den richtigen Moment für eine Hereingabe.
RB Salzburg Rosenborg BK
45
19:41
Ende 1. Halbzeit
RB Salzburg Rosenborg BK
45
19:41
Andreas Ulmer rutscht beim Ausführen des Standards weg. Der Ball landet auf der Tribüne.
RB Salzburg Rosenborg BK
45
19:40
Gulbrandsen wird von Jensen gelegt. Freistoß aus 26 Metern für Salzburg.
RB Leipzig Celtic Glasgow
40
19:40
Fast noch das 3:0! Die nächste Brandfackel driftet vom rechten Feldrand in die gefährliche Zone, wo Kampl den Ball am linken Fünfer-Ende gekonnt annimmt und direkt verwertet. Der erste Versuch des Leipzigers bleibt noch am Gegner hängen, dann rettet Gordon mit einer starken Parade. Der Keeper der Schotten kommt weit vor seine Kiste und reagiert aus kurzer Distanz blitzschnell mit einer Parade.
RB Salzburg Rosenborg BK
44
19:40
Mike Jensen versucht es mal aus Reihe zwei. Rechts am Kasten der Salzburger vorbei.
FC Zürich Bayer Leverkusen
44
19:40
Tooor für FC Zürich, 1:0 durch Antonio Marchesano
Kurz vor der Pause gehen die Schweizer in Führung! Ersatzcaptain Kevin Rüegg rückt auf dem rechten Flügel bis an die Strafraumkante vor, lässt Sven Bender mit einem Tunnel ins Leere laufen und spielt einen scharfen Querpass durch den Sechszehner. Lukáš Hrádecký streckt sich und kommt nicht ran, sodass Antonio Marchesano in seinem Rücken nur noch den Fuß hinhalten muss und aus wenigen Metern einschiebt!
RB Salzburg Rosenborg BK
43
19:39
Wieder ist es Gulbrandsen, der frei vor Hansen auftaucht - der Keeper der Norweger pariert die Direktabnahme aber mit einer Hand! Starke Aktion des Keepers!
FC Zürich Bayer Leverkusen
42
19:38
Gelbe Karte für Leon Bailey (Bayer Leverkusen)
Der Ball ist längst weg, doch der Jamaikaner steigt dem grätschenden Pa Modou Jagne noch auf den Oberschenkel. Über die dunklere Farbe hätte er sich kaum beschweren dürfen.
RB Salzburg Rosenborg BK
42
19:38
Was passiert hier noch in Durchgang eins?
FC Zürich Bayer Leverkusen
40
19:38
Doch es wird längst nicht so gefährlich wie auf der Gegenseite, der Unparteiische entscheidet umgehend auf Stürmerfoul.
RB Leipzig Celtic Glasgow
37
19:38
Celtic weiß sich nicht zu helfen! Die Schotten kommen nun überhaupt nicht mehr aus ihrem Sechzehner und Leipzig schickt Flanke um Flanke in die Gefahrenzone.
FC Zürich Bayer Leverkusen
39
19:36
Nach längerer Zeit tauchen die Gäste mal wieder geschlossenen vor dem Zürcher Kasten auf. Leon Bailey macht sich auf der der rechten Seite für die Ausführung einer Ecke bereit.
RB Salzburg Rosenborg BK
41
19:36
Die Schlussphase der ersten Halbzeit läuft derweil.
RB Salzburg Rosenborg BK
41
19:35
Wolf legt im Sechzehner ab auf Gulbrandsen, der den Ball jedoch rechts am Tor vorbei bugsiert!
FC Zürich Bayer Leverkusen
37
19:35
Nun kullert ein Eckball von Benjamin Kololli quer durch den Sechszehner an den langen Pfosten. Stephen Odey kann den Abpraller nicht verwerten, steht aber wohl auf im Abseits.
RB Salzburg Rosenborg BK
40
19:35
Salzburg lässt den Gast nun etwas mehr kommen, wartet seinerseits auf Konter - wie jetzt!
RB Salzburg Rosenborg BK
39
19:34
11:1 steht es hier - wenn es nach Torschüssen geht. Auch die Statistik besagt hier klar, wer tonangebend ist!
FC Zürich Bayer Leverkusen
35
19:33
Nahe der Mittellinie wird Stephen Odey in vollem Lauf zu Fall gebracht. Hätte der Unparteiische gepfiffen, würde sich Tin Jedvaj für seine Notbremse bereits auf den Weg unter die Dusche begeben. Der Mann aus Aserbaidschan entscheidet jedoch nicht auf Foulspiel - eine strittige Szene!
RB Salzburg Rosenborg BK
38
19:33
Wiederum auf der Gegenseite versucht es Wolf aus 14 Metern nach Zuspiel von Dabbur - knapp über den Kasten! Jetzt geht es noch mal hin und her, spät in der ersten Halbzeit.
RB Salzburg Rosenborg BK
37
19:32
Die Gäste probieren es im Gegenzug über rechts mit Levi, der nach innen zieht und schießt - Walke wehrt den Ball ab!
RB Leipzig Celtic Glasgow
35
19:32
Tooor für RB Leipzig, 2:0 durch Bruma
Doppelschlag der Roten Bullen! Die Gäste kommen nach dem 0:1 nicht mehr hinterher und schlucken auch noch das 0:2. Erneut unglücklich: Saracchi präsentiert auf der linken Flügelseite zunächst eine Lehrbuch-Flanke, die im Zentrum nach einem Zusammenstoß irgendwie bei Bruma landet. Der brauch nur noch den Fuß reinhalten und lässt Leipzig erneut jubeln.
RB Leipzig Celtic Glasgow
34
19:32
Bricht Celtic jetzt auseinander? Die Schotten wirken beeindruckt! RB kombiniert nun häufiger über links und schickt einen nächsten heißen Ball in die Nähe des Fünfers. Torschütze Matheus Cunha sprintet parallel zum Ball auf die letzten Meter und kommt nur einen Schritt zu spät!
RB Salzburg Rosenborg BK
36
19:32
Es ist bereits der vierte Treffer im dritten Spiel des Wettbewerbs von Dabbur - ein durchaus imposanter Wert!
RB Salzburg Rosenborg BK
35
19:31
Verdiente Führung der Salzburger.
FC Zürich Bayer Leverkusen
33
19:30
Auf Leverkusener Seite kommt weiterhin nur über Bailey Gefahr auf. Immer wieder wird der Jamaikaner auf der linken Seite gesucht, allerdings findet auch er gegen die kompakte Zürcher Abwehr nur bei Gegenstößen freie Räume.
RB Salzburg Rosenborg BK
34
19:30
Tooor für RB Salzburg, 1:0 durch Munas Dabbur
Doch dann ist Dabbur da! Der Israeli verwertet eine Flanke von rechts durch Lainer aus sieben Metern tadellos.
RB Salzburg Rosenborg BK
34
19:30
Viel ist nicht mehr zu gehen in der ersten Halbzeit, die Gäste stellen sich nun besser auf das Salzburger Spiel ein.
RB Salzburg Rosenborg BK
33
19:29
Walke holt sich den Ball sicher im Fünfmeterraum aus der Luft.
FC Zürich Bayer Leverkusen
31
19:28
Eine gute halbe Stunde ist rum, der FCZ hätte sich die Führung bereits verdient. Schon zweimal musste Lukáš Hrádecký in höchster Not gegen davongelaufene Zürcher retten.
RB Leipzig Celtic Glasgow
31
19:28
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Matheus Cunha
Und dann verteilt Celtic Glasgow Geschenke! Sabitzer flankt gefühlvoll von der rechten Seite und im Fünfer unterläuft Boyata der Mega-Bock. Der Belgier schlägt ein riesiges Luftloch und macht so für Matheurs Cunha den Weg frei. Der Brasilianer nimmt das Geschenk dankend an, lässt den Ball an der Brust abprallen und jagt die Kugel unhaltbar in die Maschen!
RB Salzburg Rosenborg BK
33
19:28
Eckball für die Norweger von rechts, es ist die erste Ecke für den Gast.
RB Salzburg Rosenborg BK
32
19:28
Zunächst führt auch dieser jedoch nicht zum Ziel. Gulbrandsen kann zwar abschließen, Hansen fängt den flachen Ball jedoch sicher.
RB Salzburg Rosenborg BK
32
19:27
Daraus entsteht ein Konter der Salzburger.
FC Zürich Bayer Leverkusen
29
19:26
Nach tollem Ballgewinn und anschließendem Diagonalpass von Antonio Marchesano geht es schnell über mehrere Stationen. Aus ähnlicher Position wie zuvor Odey kommt Benjamin Kololli zum Abschluss, allerdings ist der Winkel noch spitzer und die Kugel landet im Außennetz.
RB Leipzig Celtic Glasgow
29
19:26
Die Heimfans werden nun etwas lauter und wollen RBL in dieser kniffligen 1. Halbzeit unterstützen. Der Ballbesitz wandert indes zu Celtic Glasgow, das offensiv weiter kein Risiko eingehen will.
RB Salzburg Rosenborg BK
31
19:26
Zum ersten Mal setzt sich nun Trondheim am Sechzehner der Hausherren fest.
RB Salzburg Rosenborg BK
30
19:26
Lainer tunnelt rechts am Sechzehner Gersbach, lupft auf den zweiten Pfosten - Dabbur verpasst denkbar knapp! Wieder eine tolle Aktion von Stefan Lainer!
RB Salzburg Rosenborg BK
29
19:25
Wieder ein Konter der Gäste im Mittelfeld, aber wieder geht der Pass zum Gegner. Die Passgenauigkeit der Norweger lässt zu wünschen übrig.
RB Leipzig Celtic Glasgow
27
19:25
Besser machen es die Herren Matheus Cunha und Augustin! Franzonse Augustin holt eine hohe Hereingabe auf der linken Strafraum-Seite mit bester Technik vom Himmel und legt sofort uneigennützig auf. Kollege Matheus Cunha rast zum Volley und löffelt ihn mehrere Meter über die Latte hinweg.
FC Zürich Bayer Leverkusen
27
19:24
Plötzlich ist Lukáš Hrádecký wieder gefordert! Erneut hebeln die Zürcher die schlecht positionierte Leverkusener Abwehr mit einem einzigen Zuspiel von Antonio Marchesano aus. Diesmal ist Stephen Odey auf und davon, scheitert im Sechszehner aber aus spitzem Winkel am erneut überragenden finnischen Keeper!
RB Salzburg Rosenborg BK
28
19:24
Mike Jensen will im Mittelfeld einen Ball von Vegar Hedenstad, dessen Anspiel aber komplett missglückt. Die Norweger machen noch nichts aus den sich ihnen selten bietenden Räumen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
25
19:23
Zu eigensinning! Bruma nimmt es am linken Sechzehner-Eck mit halb Glasgow auf und rennt in eine Wand von Glasgowern. So kommt RBL nur schwer zum 1:0...
RB Salzburg Rosenborg BK
27
19:23
Wann klingelt es hier das erste Mal? Die Gastgeber sind auf jeden Fall näher dran als die Norweger.
RB Leipzig Celtic Glasgow
23
19:22
Auf schottischer Seite lebt das Angriffsspiel vor allem vom Zufall. Die Gäste kommen nur selten bis ganz nach vorn, überraschen nach Balleroberung aber auch mal mit schnellen Steilpässen auf die Außen.
FC Zürich Bayer Leverkusen
25
19:22
Bayer Leverkusen setzt sich nun mal für längere Zeit in der gegnerischen Hälfte fest. Am Ende einer langen Ballstafette steht aber nur ein harmloser Flachschuss von Karim Bellarabi.
RB Salzburg Rosenborg BK
26
19:22
Rosenborg steht in der Defensive dabei größtenteils sicher, lässt aber immer mal wieder Lücken auftauchen. Und dann wird es brenzlig.
RB Salzburg Rosenborg BK
25
19:20
Es ist ein munteres, kurzweiliges Spiel, wenngleich die ganzz großen Chancen noch fehlen. Salzburg ist hier tonangebend.
RB Salzburg Rosenborg BK
24
19:20
Bendtner holt sich den Ball gegen André Ramalho im Strafraum der Salzburger - das Spielgerät wird dabei aber von seiner Hand berührt! Freistoß für Salzburg.
RB Leipzig Celtic Glasgow
21
19:20
Nach einer guten Anfangsphase tut sich RBL nun doch etwas schwer. Die Schotten haben sich mittlerweile gut auf das Pressing der Sachsen eingestellt und lassen sich hinten nicht aus der eigenen Zonen locken. Auch Ralf Rangnick bemerkt den vermehrten Mittelfeld-Krampf und reicht eine taktische Änderung via Zettel ein.
FC Zürich Bayer Leverkusen
23
19:20
Das erste Viertel der Partie ist gespielt. Torraumszenen sind bislang Mangelware. Keines der Teams schafft es, das Spiel für längere Zeit an sich zu reißen.
RB Salzburg Rosenborg BK
23
19:19
Guldbrandsen wird rechts am Sechzehner freigespielt, er versucht den Schuss - verreißt ihn aber gehörig.
RB Leipzig Celtic Glasgow
19
19:19
Elfer? Schwalbe! Matheus Cunha geht mit Tempo von der linken Seite in den Celtic-Sechzehner und legt sich den Ball gekonnt ans Gamboa vorbei. Als der Brasilianer am Gegenspieler vorbeiläuft, sinkt der Brasilianer mit eine Mal zu Boden. Der Schiri hat alles im Blick und entlarvt die plumpe Schwalbe sofort.
RB Salzburg Rosenborg BK
23
19:18
Gersbach kann hinten links jetzt mal Lainer stoppen - häufig ist dem Australier das noch nicht gelungen.
FC Zürich Bayer Leverkusen
20
19:18
Gelbe Karte für Pa Modou Jagne (FC Zürich)
Linksverteidiger Pa Modou macht in den ersten 20 Minuten viel Dampf. Nun kann er Kai Havertz aber nur mit einem taktischen Foul stoppen.
RB Salzburg Rosenborg BK
22
19:17
Gulbrandsen wird von Anders Konradsen gelegt, derweil liegt auch Haïdara am Boden und muss kurz behandelt werden. Dann geht es mit Freistoß für Salzburg weiter.
FC Zürich Bayer Leverkusen
20
19:17
Es geht hin und her. Nun darf sich Benjamin Kololli das Leder auf halblinks zum Freistoß hinlegen, seine harmlose Hereingabe aus 20 Metern wird aber am langen Pfosten abgefangen.
RB Salzburg Rosenborg BK
21
19:16
Ulmer flankt von rechts flach mit links, die Norweger lassen aber nichts zu - Abstoß für Rosenborg ist die Folge.
RB Salzburg Rosenborg BK
20
19:15
Alex Gersbach foult rechts neben dem eigenen Strafraum, wieder ein Standard für die Hausherren.
RB Leipzig Celtic Glasgow
16
19:15
Édouard gibt die Kugel nicht her! Der auffälligste Celtic-Stürmer bricht auf der linken Strafraum-Seite bis in die Gefahrenzone durch und ist dank einer guten körperlichen Präsenz kaum vom Ball zu halten. Erst als Orban, der vierte Leipziger, beherzter draufgeht, kann RBL klären.
RB Salzburg Rosenborg BK
19
19:15
Mit mehr als 200 Ballkontakten in den ersten beiden Partien des Wettbewerbs ist Lainer übrigens auch im ganzen Wettbewerb vorne mit dabei.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18
19:15
Bei den Gästen kommt bislang ausschließlich über den linken Flügel Gefahr auf. Mit einer abgefälschten Hereingabe holt Leon Bailey den nächsten Eckball heraus und tritt selbst an, Yanick Brecher ist aber mit den Fäusten zur Stelle.
RB Salzburg Rosenborg BK
19
19:14
Wieder ist es Lainer, der den Ball gefährlich ins Zentrum bringt! In der Mitte lässt Wolf durch auf Gulbrandsen, der aber knapp den Ball verfehlt! Es wird kritischer für die Norweger, Stefan Lainer ist ein ständiger Unruheherd auf rechts.
FC Zürich Bayer Leverkusen
16
19:13
Leverkusen kontert über Bailey. Der Jamaikaner marschiert von der linken Außenbahn bis an die zentrale Strafraumkante und zieht ab, befördert nach seinem Sololauf aber nur noch ein Schüsschen in die Arme von Yanick Brecher.
RB Salzburg Rosenborg BK
18
19:13
Somit können die Gastgeber wieder aufbauen und sich den Gast zurechtlegen.
RB Salzburg Rosenborg BK
17
19:13
In der Folge ein hoher Ball auf den "Lord", Nicklas Bendtner - der begeht aber ein Offensivfoul.
RB Salzburg Rosenborg BK
17
19:12
Die Norweger gehen jetzt auch mal nach vorne, von rechts flankt Levi. Die Salzburger klären, aber Rosenborg bleibt in Ballbesitz.
FC Zürich Bayer Leverkusen
15
19:12
Der FCZ bleibt im Vorwärtsgang. Antonio Marchesano fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz, schlenzt das Leder allerdings rund einen Meter über das rechte Winkeleck.
RB Leipzig Celtic Glasgow
14
19:11
Wann rutscht mal einer durch? Beide Teams beackern sich in der Anfangsphase noch oft im Mittelfeld und schaffen noch keine Lücken zwischen den Verteidigern. Immer wenn das Leder den Sechzehner anvisiert, mangelt es beim finalen Abspiel an Präzision.
RB Salzburg Rosenborg BK
16
19:11
Die folgende Ecke bringt dann nichts ein, doch die Einschläge kommen näher!
RB Salzburg Rosenborg BK
15
19:11
Der Gefoulte tritt selbst an, zirkelt das Leder unten links ins Eck - André Hansen ist da und lenkt das Leder um den Pfosten!
FC Zürich Bayer Leverkusen
13
19:10
Der Linksverteidiger lässt sich für die Hereingabe mit den Armen viel Zeit, kann diesmal aber nicht für Gefahr sorgen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
12
19:10
Die Gäste von der Insel probieren das Spiel nun etwas zu beruhigen und halten den Ball beim Aufbau länger hinten. Kommen die Schotten etwas weiter aus ihrem eigenen Sechzehner hervor, gehen die Leipziger sofort drauf.
RB Salzburg Rosenborg BK
14
19:10
Gelbe Karte für Besim Šerbečić (Rosenborg BK)
Nach einem Foul an Junuzović, 30 Meter vor dem Trondheimer Gehäuse.
RB Salzburg Rosenborg BK
14
19:09
Lainer ist wieder mal auf rechts unterwegs und bringt den Ball flach an den Sechzehner. Im Hintergrund kommt Hannes Wolf angerauscht, zieht direkt ab - drüber! Ein erster Hochkaräter auf Seiten der Salzburger, die Norweger bleiben nach wie vor zahnlos in der Offensive.
FC Zürich Bayer Leverkusen
12
19:09
Pa Modou Jagne schaltet sich mal in den Angriff ein und bleibt an der Strafraumkante an Tin Jedvaj hängen. Es gibt immerhin einen Einwurf in Tornähe für Zürich, und die sind bekanntlich die Spezialität von Pa Modou.
RB Leipzig Celtic Glasgow
11
19:08
Der Celtic FC wird durch den ersten Versuch von Édouard wachgeküsst und verlagert das Match etwas mehr in die Hälfte von RBL. Die Schotten schlagen einen Freistoß aus fernen 40 Metern in den Fünfer, kurz darauf jagt Nitcham die Kugel aus 20 Metern klar über das Gehäuse.
RB Salzburg Rosenborg BK
13
19:08
Die Gäste versuchen es mit schnellen Kontern durch lange Bälle. So wie jetzt sieht es jedoch häufig aus - der Ball geht nach vorne und ins Nichts.
FC Zürich Bayer Leverkusen
11
19:07
Bis auf den Abschluss von Domgjoni geht auf beiden Seiten jedoch nicht viel nach vorne. Gerade schickt Wendell auf dem linken Flügel Leon Bailey, doch das Zuspiel gerät viel zu lang und kullert ins Toraus.
RB Salzburg Rosenborg BK
12
19:07
Nun ein Freistoß aus dem linken Halbfeld für die Gastgeber. Zlatko Junuzović flankt - geklärt.
RB Salzburg Rosenborg BK
11
19:07
Gulbrandsen wird im Mittelfeld von Besim Šerbečić gelegt, Freistoß für Salzburg. Es wird jedoch hinten rum gespielt.
FC Zürich Bayer Leverkusen
8
19:06
Leverkusen hat in der Anfangsphase erwartungsgemäß mehr Ballbesitz zu verzeichnen, dennoch geht die bislang einzige klare Gelegenheit auf das Konto des FCZ.
RB Salzburg Rosenborg BK
10
19:06
Rosenborg macht es in der Defensive wie die meisten Gegner von Salzburg: Massiv sind die Norweger aufgestellt. Ein Punktgewinn wäre für die Norweger schon als Erfolg zu werten, sind sie bislang doch noch ohne Punkte in der Europa League.
RB Leipzig Celtic Glasgow
8
19:06
Gefährlicher Konter! Nun schaffen es die Schotten zum ersten Mal in den RBL-Sechzehner und werden dabei sofort gefährlich. Édouard startet rechts in die Lücke, tritt im Fünfer angekommen auf den Ball und visiert dann den zweiten Pfosten an. Klostermann stellt sich vor den Franzosen und verkleinert so geschickt den Winkel. Der Versuch des Celtic-Stürmers geht daraufhin knapp am linken Alu vorbei.
RB Salzburg Rosenborg BK
9
19:04
Dabbur probiert es aus der Distanz. Der Ball wird abgeblockt und gelangt zu Gulbrandsen, der alleine vorm Tor - aber auch im Abseits - steht.
RB Leipzig Celtic Glasgow
6
19:04
Leipzig geht drauf! Die Gastgeber nehmen das Heft in die Hand und wollen den frühen Führungstreffer. Celtic scheint vom frühen Pressing der Sachsen etwas überrascht und muss die Kugel immer öfter in die Ferne ballern.
RB Salzburg Rosenborg BK
8
19:03
Über rechts probieren es nun die Gäste, kombinieren sich an den Strafraum. Gefährlich wird es dann aber nicht.
FC Zürich Bayer Leverkusen
6
19:03
Doch nun bekommt Bayer nach starkem Dribbling von Kai Havertz den ersten Eckball zugesprochen. Die Bailey-Hereingabe von links köpft Benjamin Kololli aus der Gefahrenzone.
FC Zürich Bayer Leverkusen
5
19:02
Die Hausherren verstecken sich hier keineswegs. Jetzt versucht es Antonio Marchesano mit einem Diagonalpass auf den linken Flügel, diesmal ist aber ein Verteidiger dazwischen.
RB Salzburg Rosenborg BK
7
19:02
Salzburg versucht, sein typisches, aggressives Spiel aufzuziehen. Trondheim hält noch dagegen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
3
19:01
Erste Druckphase von RBL! Die Roten Bullen kommen gut in die Partie und erspielen sich gleich mal drei Ecken von rechts. Alle kommen innerhalb einer Minute und setzten Celtic hinten fest. Der zweite Versuch von Kampl ist am besten und erreicht Klostermann im Zentrum. Der Verteidiger kommt am linken Alu zum Kopfball und gibt dem Ball durchaus eine Richtung mit. Kurz vor der Linie hält dann Boyata ebenfalls seine Birne hin und rettet.
RB Salzburg Rosenborg BK
6
19:01
Diadié Samassékou haut Marius Lundermo ungestüm um. Er kommt deutlich zu spät, Peljto belässt es bei einer eindringlichen Verwarnung.
FC Zürich Bayer Leverkusen
3
19:01
Toni Domgjoni hat das 1:0 auf dem Fuß! Mit dem ersten Vorstoß sorgen die Gastgeber für Gefahr. Der neu in die Startelf gerückte Adrian Winter steckt zu Domgjoni durch, der freistehend aus zehn Metern gerade noch am aufmerksamen Lukáš Hrádecký hängenbleibt!
RB Salzburg Rosenborg BK
5
19:00
Die Trondheimer versuchen es durch die Mitte - ein Pass in die Spitze geht dann aber ins Toraus.
RB Salzburg Rosenborg BK
4
18:59
Die Gäste versuchen einen gemächlichen Spielaufbau, Salzburg versucht dabei, früh zu stören.
RB Salzburg Rosenborg BK
4
18:59
Erste Annäherung ans Tor also der Heimelf.
RB Salzburg Rosenborg BK
3
18:59
Stefan Lainer startet auf rechts durch, legt ab in die Mitte. Da verteilt Munas Dabbur das Leder an Amadou Haïdara, der zieht aus 18 Metern ab - links daneben. Ungefährlich.
RB Leipzig Celtic Glasgow
2
18:58
Schaut man etwas genau durch den Nebel hindurch, kommen auch die Trikotfarben zum Vorschein: RB ist wie immer in Rot und Weiß unterwegs, Celtic läuft heute in einem schwarz-gelben Dress auf.
FC Zürich Bayer Leverkusen
1
18:58
Es geht los! Beide Mannschaften sind gut zu unterscheiden: Zürich läuft komplett in weiß auf, Leverkusen in überwiegend schwarzen Trikots.
RB Salzburg Rosenborg BK
2
18:57
Schauen wir mal, ob die Norweger in Salzburg bestehen können. Langer Ball auf rechts von Even Hovland auf Jonathan Levi; der lässt den Ball jedoch ins Aus springen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
1
18:57
Der Schiedsrichter muss mit dem Anstoß etwas warten, da noch einige Nebelschwaden durch das Rund ziehen und die Sichtverhältnisse eher schlecht sind. Mit zwei Minuten Verzögerung geht es dann los, Celtic stößt an.
FC Zürich Bayer Leverkusen
1
18:57
Spielbeginn
RB Leipzig Celtic Glasgow
1
18:57
Spielbeginn
RB Salzburg Rosenborg BK
1
18:56
Salzburg startet in komplett roten Dressen.
RB Salzburg Rosenborg BK
1
18:56
Auf geht es! Die Norweger, in Weiß und Schwarz gekleidet, stoßen an.
RB Salzburg Rosenborg BK
1
18:56
Spielbeginn
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:55
Die Akteure betreten das Feld. Bei Temperaturen um die 16 Grad Celsius und klarem Himmel haben nicht allzu viele Zuschauer in den Letzigrund gefunden, kurz vor Anpfiff machen nur die mitgereisten Leverkusener Stimmung.
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:55
Stimmung ja, Pyro nein. Die Celtic-Fans machen schon vor Anpfiff richtig Alarm und drehen erstmals auf volle Lautstärke. Leider benehmen sich einige Schotten daneben und zünden Feuertechnik.
RB Salzburg Rosenborg BK
18:55
Schiedsrichter Peljto wird das Leder gleich freigeben, freuen wir uns auf eine spannende Partie.
RB Salzburg Rosenborg BK
18:53
Die Mannschaften begrüßen sich, gleich kann es losgehen!
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:53
Hereinspaziert! Die Europa-League-Hymne erklingt und Schiedsrichter Pavel Královec (Tschechien) führt beide Teams in die Arena.
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:53
Und jetzt geht es gleich los! Europapokal, Flutlicht und eine volle Red Bull Arena mit 4.000 lautstarke Schotten - Fußballherz, was willst du mehr?
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:51
Leider gar keine Chance auf Spielminuten hat momentan ausgerechnet der ehemalige Rote Bulle Marvin Compper. Der Innenverteidiger wechselte vor einem Jahr auf die Insel und spielt bei Celtic nach einer langen Verletzung momentan keine Rolle. "Selbst meine Mitspieler verstehen es nicht", sagte der Deutsche vor dem Duell mit dem Ex-Verein. Compper ist in der Europa League außen vor und wurde gar nicht erst gemeldet.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:47
Das Unparteiischengespann für die heutige Begegnung kommt aus Aserbaidschan. Äliyar Ağayev ist mit der Spielleitung beauftragt, seine Assistenten heißen Zeynal Zeynalov und Rza Mammadov.
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:46
Der Kader der Schotten kommt dem allgemeinen Fußballfan auch in dieser Saison durchaus bekannt vor. Celitc setzt erneut auf eine Reihe von schottischen Akteuren und paart diese mit zwei, drei international renommierten Spielern. Am bekanntesten sind hierbei der Schwede Mikael Lustig und der ehemalige Chelsea-Kicker Scott Sinclair.
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:41
In der aktuellen Saison sieht es bei den Grün-Weißen wie gewohnt gut aus. Der Traditionsklub wird aktuell vom ehemaligen Liverpool-Coach Brendan Rodgers trainiert und visiert in Schottland seine 50. Meisterschaft an. Am nächsten Wochenende steigt gegen das Überraschungs-Team Hearts of Midlothian das Spitzenspiel um den 1. Platz.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:41
Einmal begegneten sich beide Klubs bereits auf internationalem Terrain. In der UEFA-Cup-Saison 2007/2008 gewann Leverkusen mit 5:0 in Zürich, in der Fünfergruppe erreichten jedoch beide Teams die nächste Runde. Im Sechzehntelfinale war für den FCZ gegen den HSV Schluss, Bayer musste sich erst im Viertelfinale dem späteren Sieger Zenit St. Petersburg geschlagen geben.
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:36
Mit Celtic Glasgow treffen die Roten Bullen heute auf eine echte Konstante der europäischen Fußballgeschichte. Celtic gewann in der seiner Historie unglaubliche 49 schottische Meisterschaften und ist seit jeder in einem der beiden Europapokal-Wettbewerbe vertreten.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:32
Auf Leverkusener Seite tauscht Heiko Herrlich im Vergleich zum Gastspiel in Hannover gleich auf fünf Positionen. Für den angeschlagenen Tah, Weiser, Brandt, Volland und Alario dürfen Jedvaj, Dragovic, Bellarabi, Bailey und Kiese Thelin von Beginn an ran.
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:32
Personell muss Rasenballsport heute auf Emil Forsberg verzichten, der mit einer Leistenverletzung ausfällt. Auch Ibrahima Konaté und Diego Demme stehen Coach Rangnick noch nicht wieder zur Verfügung und werden schmerzlich vermisst. Im Kasten der Sachsen steht heute der Schweizer Yvon Mvogo, der für Stammkeeper Peter Gulasci die Europapokal-Matches absolviert. Bei den ersten Elf überrascht Ralf Rangnick und lässt Werner und Poulsen erstmal auf der Bank.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:30
Beim FCZ trägt auch heute der 20-jährige Rechtsverteidiger Kevin Rüegg für den verletzten Victor Pálsson die Kapitänsbinde. Im Vergleich zum 3:3 gegen YB am Wochenende bringt Magnin nur Adrian Winter für Roberto Rodríguez, Pa Modou Jagne ist nach einer Verletzung im Training rechtzeitig fit geworden.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:22
Doch auch die Schweizer wollen sich gegen den deutschen Favoriten nicht verstecken. FCZ-Coach Ludovic Magnin betonte: "Sätze wie 'Wir haben Erfahrung gesammelt' oder 'Wir lernen aus der Niederlage' regen mich auf. An einer Niederlage kann man nichts Schönes sehen. Die Mannschaft soll sich nicht nur über dieses Spiel freuen. Sie soll wissen, dass wir auch da richtig was zu verlieren haben."
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:19
"Die beiden Spiele gegen Glasgow sind entscheidend für das Weiterkommen", weiß auch Trainer Ralf Rangnick und hofft heute auf den zweiten Erfolg nacheinander. Am vergangenen Spieltag sackte RBL bei Rosenborg Trondheim mit einem 3:1 die ersten drei Punkte in der EL ein.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:17
Der Übungsleiter selbst zeigte sich selbstkritisch, versprühte im Vorfeld der heutigen Begegnung jedoch Optimismus: "Wir haben die Möglichkeit, einen ganz großen Schritt zu gehen. Da haben wir den Hunger, nach drei Spielen fast schon durch zu sein."
RB Salzburg Rosenborg BK
18:17
Das Wetter in Salzburg und Umgebung ist herbstlich. 13 Grad hat es noch, die meteorologischen Vorhersagen gehen aber von einem trockenen Abend aus. Freuen wir uns auf eine spannende Partie zwischen dem österreichischen und dem norwegischen Meister!
RB Salzburg Rosenborg BK
18:15
Die Norweger weisen gegen österreichische Teams keine positive Statistik auf:
Aus insgesamt sechs Aufeinandertreffen nahmen sie bis dato lediglich zwei Siege mit; ein Remis und drei Niederlagen runden die Bilanz ab. Wo geht die Reise heute hin? Sicher ist nur: Die Favoritenrolle dürfte Salzburg inne haben!
RB Salzburg Rosenborg BK
18:13
Die Salzburger sind wettbewerbsübergreifend seit 50 Spielen daheim ungeschlagen. Damit das so bleibt, muss allem voran ein gegnerischer Akteur gebändigt werden, der schon Abwehrreihen internationalen Formats durcheinanderwirbelte: Nicklas Bendtner, genannt "der Lord", schoss Rosenborg im vergangenen Jahr mit 19 Toren zum Titel.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:12
Mit 15 Gegentoren stellt die Werkself die fünftschwächste Abwehr der Liga, nach acht Spieltagen belegt Bayer nach zuletzt zwei Unentschieden einen unbefriedigenden 13. Platz. Ein heutiger Sieg würde auch Cheftrainer Heiko Herrlich gut tun, dem Sportchef Rudi Völler zuletzt nur bedingt den Rücken stärkte. "Noch hat er unser Vertrauen. Man muss es so sagen - so ehrlich muss man sein".
RB Leipzig Celtic Glasgow
18:10
Neben dem Gesangsduell auf den Rängen muss RB Leipzig aber heute vor allem die sportliche Auseinandersetzung bestehen. Die Sachsen stehen in der Gruppe B nach dem Heim-Pleite gegen Schwester-Klub RB Salzburg unter Zugzwang und sind im direkten Duell mit den punktgleichen Schotten fast schon auf einen Sieg angewiesen.
RB Salzburg Rosenborg BK
18:10
Fredrik Gulbrandsen, der heute in der Sturmspitze neben Munas Dabbur agiert, kennt den Gegner als Norweger natürlich ebenfalls:
"Man erwartet von ihnen, dass sie jedes Spiel gewinnen. Und weil das zuletzt nicht so ganz einwandfrei funktioniert hat, heißt es sofort, dass sie Probleme haben", so Gulbrandsen, der persönlich "gute Erinnerungen" an Spiele gegen Rosenborg hat: "Ich habe (in der norwegischen Liga) zweimal gegen sie getroffen." Es werde aber "zweifellos ein schwieriges Match, denn sie haben eine technisch starke und eingespielte Mannschaft. Den möglichen Sieg müssen wir uns hart erarbeiten."
RB Salzburg Rosenborg BK
18:09
Die Norweger stehen im diesjährigen Wettbewerb noch ohne Punktgewinn da; laut Marco Rose macht aber genau das den 25-maligen norwegischen Meister so gefährlich:
"Fußball funktioniert ein bisschen anders: Rosenborg ist eine Mannschaft mit Qualität, die im Moment vielleicht ein bisschen Probleme hat, aber genau das kann sie gefährlich machen. Sie werden alles probieren, um uns in die Knie zu zwingen", so der Deutsche.
RB Salzburg Rosenborg BK
18:07
Gestern waren bereits mehr als 20.000 Tickets für das erste Aufeinandertreffen der Salzburger gegen ein Team aus Norwegen verkauft, es verspricht eine ausgezeichnete Atmosphäre zu werden in der Arena. Nicht ohne Grund: Morgen haben die allermeisten Menschen in Österreich aufgrund des Nationalfeiertags frei.
FC Zürich Bayer Leverkusen
18:02
Denn Bayer Leverkusen gewann seine ersten beiden Gruppenspiele in der Europa League trotz vier Gegentoren (3:2 bei Ludogorets und 4:2 zuhause gegen AEK Larnaca), zeigt sich aber auch in der Bundesliga sehr anfällig und musste unter anderem am Wochenende beim 2:2 in Hannover Punkte lassen.
RB Leipzig Celtic Glasgow
17:59
In Sachsen freuen sich die RBL-Fans heute auf eine richtige Europapokal-Party mit ganz viel Stimmung und einer Menge Tohuwabohu: Celtic Glasgow ist zu Gast und bringt seine lautstarke Anhängerschaft mit. "Das wird eine ganz besondere Atmosphäre werden, die Fans können sich freuen", verspricht Trainer Ralf Rangnick. In der jungen Europapokal-Geschichte von RB ist das Duell mit Celtic eines der großen Highlights.
FC Zürich Bayer Leverkusen
17:55
Würde man die bisherigen zwei Partien gegen Spitzenreiter Young Boys herausrechnen, hätte die Mannschaft von Ludovic Magnin gar nur sechs Treffer kassiert. Anders als beim heutigen Gegner kann die Defensivarbeit der Zürcher also durchaus als eine Stärke bezeichnet werden.
RB Leipzig Celtic Glasgow
17:55
Guten Abend und herzlich willkommen zur Europa League! In der Gruppe B treffen um 18:55 Uhr RB Leipzig und Celtic Glasgow aufeinander. Entscheiden die Roten Bullen das stimmungsvolle Heimspiel gegen die Schotten für sich oder geht das vorentscheidende Heimspiel in die Hose?
FC Zürich Bayer Leverkusen
17:51
Auch auf nationalem Terrain sind die Stadtzürcher minimalistisch unterwegs: Mit 13 Treffern für und gegen das eigene Team stellt der FCZ gleichzeitig die zweitbeste Abwehr als auch die schwächste Offensive der Schweizer Super League, belegt aber nach 11 Spieltagen den dritten Rang.
FC Zürich Bayer Leverkusen
17:48
Die bisherigen zwei Partien auf internationalem Parkett spiegeln den Saisonverlauf beider Teams gut wider: Der FC Zürich gewann sowohl bei den Zyprern von AEK Larnaca als auch zuhause gegen Ludogorets aus Bulgarien mit 1:0.
FC Zürich Bayer Leverkusen
17:44
Schönen Donnerstagabend und herzlich willkommen zum Duell der Spitzenreiter in Europa League-Gruppe A: Der FC Zürich empfängt Bayer Leverkusen, Anstoß ist um 18:55 Uhr!
Villarreal CF Rapid Wien
08:46
Herzlich willkommen zur Europa League Gruppenphase zum Spiel Villareal CF gegen SK Rapid Wien!

Rapid hat nach dem blamablen Auftritt in Hartberg bei seinen Fans einiges wieder gutzumachen. Der erhoffte Trainereffekt ist seit des Amtsantritts Kühbauers noch nicht sichtbar. Die Hütteldorfer hatten in Hartberg nur wenige echte Chancen, während sie sich defensiv viel zu einfach ausspielen ließen. Gegen Villareal muss eine enorme Steigerung her, um zumindest die Chance haben mitzuspielen.

Um gegen das gelbe U-Boot aus Spanien zu bestehen, hat sich Trainer Dietmar Kühbauer auch einiges taktisch einfallen lassen. Er hat unter der Woche Varianten mit drei Innenverteidiger trainieren lassen, weil es "Rapid guttun könnte."

Ob defensive Stabilität gegen Villareal als Marschrichtung ausreicht, wird sich zeigen. Die Spanier sind allerdings ähnlich wie Rapid in der Liga nicht gerade in berauschender Form, auch in der Europa League stehen bisher erst zwei Punke zu Buche, was bedeutet, dass Rapid mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 2 in der Gruppe liegt.

Klar ist jedenfalls, dass Rapid eine deutliche Leistungssteigerung braucht, um hier zumindest einen Punkt mitzunehmen. Eine Leistung wie gegen Hartberg würde hier wohl in einem noch größeren Debakel enden. Das Schiedsrichterteam um Halis Özkahya, assistiert von Ceyhun Sesigüzel und Hakan Yemişken, kommt aus der Türkei.
RB Salzburg Rosenborg BK
07:11
Herzlich willkommen am 3. Spieltag der Gruppenphase der diesjährigen Europa League! In Gruppe B treffen heute Salzburg und Rosenborg aufeinander.

Die perfekte Gruppenphase: Nichts anderes streben die heutigen Gastgeber aus der Mozartstadt an. Und bislang sind sie auf einem guten Weg.
Nach zwei gespielten Runden grüßt die Rose-Elf von der Tabellenspitze, nachdem in Leipzig mit 3:2 und daheim gegen Celtic mit 3:1 gewonnen wurde.
Auch in der heimischen Liga läuft es für den Tabellenführer blendend, denn auch dort hat man sich an der Spitze des Tableaus festgesetzt. Einen "Dämpfer" erhielt man jedoch zuletzt, als an Spieltag 11 erstmalig in dieser Saison kein Dreier eingefahren und daheim gegen Wacker Innsbruck "nur" ein 1:1 geholt wurde.
Für den norwegischen Vertreter Rosenborg Trondheim kann es also nur heißen, dass man sich an der Spielweise der Innsbrucker orientiert - defensiv dicht gestaffelt und auf Konter aus - ansonsten droht den Skandinaviern das selbe Schicksal wie den Mannschaften aus Leipzig und Glasgow sowie den meisten Teams in Österreich: eine Niederlage gegen die blendend aufgelegten Salzburger.

Anstoß in Wals-Siezenheim ist um 18:55 Uhr.
Schiedsrichter der Partie ist Irfan Peljto aus Bosnien, assistieren werden ihm Senad Ibrisimbegović und Davor Beljo an den Seitenlinien sowie Damir Lazić als vierter Offizieller.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Manchester UnitedBruno FernandesManchester United8630,75
Wolverhampton WanderersDiogo JotaWolverhampton Wanderers6601
Eintracht FrankfurtDaichi KamadaEintracht Frankfurt9600,67
Rangers FCAlfredo MorelosRangers FC8600,75
Sporting CPAndraž ŠporarSporting CP8600,75

Aktuelle Spiele

27.05.2020
Sieger HF 1
Sieger HF 1
SH1
Sieger HF 1
verl.
Sieger HF 2
SH2
Sieger HF 2
Sieger HF 2
verl.