25. Spieltag
02.03.2018 20:30
Beendet
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
2:2
2:0
Werder Bremen
Werder
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
52.211
Schiedsrichter
Benjamin Cortus

Liveticker

90
22:23
Fazit:
Das war's: Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen trennen sich nach spannenden 90 Minuten im Schneetreiben vom Niederrhein leistungsgerecht 2:2-Unentschieden! Trotzdem ist es ein Unentschieden mit einem klaren Sieger und einem Verlierer: Nach der starken ersten Halbzeit und der 2:0-Pausenführung hätten die Fohlen sich vor heimischen Publikum einen Dreier erhofft. Werder kämpfte sich aber durch eine sehr gute Leistung im zweiten Durchgang zurück und verdiente sich noch einen Punkt. Die Grün-Weißen steigerten sich nach einigen Umstellungen zur Pause extrem und kamen durch ein Kopfballtor von Delaney in der 59. Minute zum Anschluss. Der SVW ließ nicht locker, bis Jóhannsson in der 78. Minute ausglich. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem aber kein Sieger mehr ermittelt wurde. Werder erhöht den Vorsprung auf den Relegationsplatz damit zumindest über Nacht auf drei Punkte. Gladbach könnte am Wochenende von gleich drei Teams überholt werden und auf Rang zehn abrutschen.
90
22:22
Spielende
90
22:22
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Und auch Veljković sieht nach einem taktischen Foul an Hazard an der Mittellinie noch Gelb.
90
22:21
Gelbe Karte für Mickaël Cuisance (Bor. Mönchengladbach)
Cuisance geht Bargfrede an der Mittellinie von hinten in die Beine und sieht dafür Gelb.
90
22:20
Noch gut 60 Sekunden sind im Borussia-Park auf der Uhr. Geht hier noch etwas?
90
22:20
Belfodil hat einen Krampf und muss runter, Langkamp kommt.
90
22:19
Einwechslung bei Werder Bremen -> Sebastian Langkamp
90
22:19
Auswechslung bei Werder Bremen -> Ishak Belfodil
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:18
Jóhannsson zieht nach einem simplen Doppelpass mit Belfodil aus 20 Metern halblinker Position ab. Sommer ist aber auf dem posten und hält den harten Schuss fest.
88
22:17
Die Fohlen spielen gut eine Minute lang wie beim Handball rund um den Bremer Strafraum herum, finden aber keine Lücke. Letztlich verlieren sie den Ball durch eine zu lange Flanke von Hazard.
87
22:15
Es ist ein wahnsinnig spannender, offener Schlagabtausch, den sich die beiden Mannschaften hier auf einem sehr hohen Niveau liefern. Eigentlich hat das Spiel keinen Verlierer verdient.
85
22:14
Belfodil marschiert an gleich drei Gegenspielern vorbei von der linken Seite bis in den Sechzehner. Am vierten Verteidiger bleibt der Algerier aber hängen, bevor er abschließen kann.
84
22:13
Cuisance bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch ins Zentrum. Nach einem Offensivfoul von Vestergaard wird die Aktion aber abgepfiffen.
82
22:11
Hecking ist mit dem Unentschieden aber nicht zufrieden: Der Gladbach-Trainer bringt mit Herrmann einen Stürmer für Abwehrspieler Oxford.
82
22:10
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Patrick Herrmann
82
22:10
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Reece Oxford
80
22:10
Zehn Minuten verbleiben noch! Werder drückt auf den Führungstreffer, Gladbach wackelt bedenklich.
78
22:06
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Aron Jóhannsson
Werder macht den Ausgleich! Ein schön vorgetragener Angriff führt zum 2:2! Kruse gibt raus nach rechts auf Eggestein. Der Youngster spielt scharf und flach ans kurze Fünfereck, wo Gondorf einläuft und die Kugel noch einmal ablegt für Jóhannsson. Der Amerikaner fackelt aus sieben Metern halbrechter Position nicht lange und jagt die Kugel unter die Latte.
78
22:05
Klar ist auch: Weil die Bremer offensiver werden, ergeben sich mehr Räume für die schnellen Fohlen-Stürmer.
77
22:05
Bargfrede rückt zurück in eine Dreierkette, Gondorf und Augustinsson orientieren sich weiter nach vorne.
76
22:04
Zweiter Wechsel bei den Bremern: Friedl verlässt den Platz, Gondorf kommt.
76
22:03
Einwechslung bei Werder Bremen -> Jérôme Gondorf
76
22:03
Auswechslung bei Werder Bremen -> Marco Friedl
74
22:01
Die Partie geht langsam auf die Schlussphase zu. Hält die Borussia die knappe Führung oder kommt Werder hier noch zum Ausgleich?
72
22:00
So ist es: Für Kramer kommt Jantschke.
72
22:00
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Tony Jantschke
72
21:59
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Christoph Kramer
72
21:59
Kramer wird an der Seitenlinie weiter behandelt, es geht aber wohl nicht weiter für den Weltmeister.
71
21:59
Das Spiel ist momentan unterbrochen, weil Kramer am Boden liegt. Der Sechser hat sich wohl das Knie verdreht. Das sieht nicht gut aus.
69
21:58
Kurz darauf steckt Kramer am Strafraum schön durch für Bobadilla, der aus 13 Metern halblinker Position abzieht. Pavlenka pariert aber sicher.
69
21:56
Hazard bringt den Ball hoch an den Fünfer, dort klärt Veljković aber per Kopf.
68
21:56
Eggestein und Moisander klären im eigenen Strafraum zusammen gegen Stindl zum Eckball.
66
21:55
Bobadilla sorgt für Entlastung. Er läuft durch die gegnerische Hälfte, setzt seinen Körper stark ein gegen Moisander und zieht dann aus 15 Metern halbrechter Position ab. Der Schuss ist aber zu unplatziert und somit kein Problem für Pavlenka.
64
21:53
Hier ist jetzt noch wirklich alles drin! Gladbach schwimmt ein bisschen, Bremen rennt wütend an.
62
21:50
Jóhannsson hat die Riesenchance! Der eingewechselte Stürmer erobert sich 20 Meter halbrechts vor dem Gladbacher Tor ganz stark den Ball und zieht entschlossen an Ginter vorbei in den Strafraum ein. Aus 13 Metern zieht der US-Amerikaner ab, Sommer lenkt die Kugel gerade noch so über die Latte.
61
21:49
Gelbe Karte für Niklas Moisander (Werder Bremen)
Nach einem taktischen Foul an der Mittellinie sieht der Finne die Gelbe Karte.
59
21:47
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Thomas Delaney
...und flankt hoch ins Zentrum. Delaney ist dort allen Gegenspielern entwischt und steht völlig blank acht Meter halbrechts vor dem Tor. Der Däne nickt völlig problemlos ins lange Eck ein. Es steht nur noch 2:1, jetzt wird die Partie wieder richtig heiß!
59
21:47
Belfodil holt auf der rechten Seite einen Eckball gegen Elvedi raus. Kruse läuft an...
57
21:45
Augustinsson flankt aus dem linken Halbfeld mit viel Schnitt an den langen Pfosten. Jóhannsson kommt dort aus acht Metern frei zum Kopfball, setzt die Kugel aber in die Arme von Sommer. Da war viel mehr drin!
55
21:44
Noch hat Werder aber Probleme, wieder ins Spiel zu finden. Gladbach ist hellwach und eng am Mann, das Aufbauspiel der Norddeutschen ist von Fehlern geprägt.
54
21:43
Die Bremer haben ihre Formation durch die Wechsel etwas verändert. Friedl übernimmt die rechte Abwehrseite von Bauer in einer neuen Viererkette, Jóhannsson rückt neben Belfodil in eine Doppelspitze.
52
21:41
Stindl bringt den Eckball hoch ins Zentrum, Ginter gerät beim Kopfball aber in Rücklage und setzt die Kugel deutlich drüber.
51
21:39
Hazard flankt aus dem rechten Halbfeld an den langen Pfosten. Hofmann kommt dort aus kurzer Distanz zum Kopfball, Eggestein springt aber noch gerade so ein und klärt zum Eckball.
49
21:38
Auf der anderen Seite hat Werder die erste richtig gute Möglichkeit! Friedl spielt den Ball aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt. Delaney läuft dort exzellent ein, nimmt die Kugel einmal mit und trift aus spitzem Winkel nur das Außennetz.
47
21:36
Kurz nach Wiederanpfiff hat Gladbach die erste Torchance: Einen Freistoß von Hazard aus dem rechten Halbfeld köpft Elvedi vom Elfmeterpunkt drei Meter rechts am Bremer Tor vorbei.
46
21:35
Weiter geht's im Borussia Park! Bei Werder kommt Angreifer Jóhannsson für Verteidiger Bauer, Gladbach bringt Cuisance für den Gelb-Rot-gefährdeten Zakaria. Schiedsrichter Cortus gibt den Ball frei und die zweite Halbzeit läuft!
46
21:33
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Mickaël Cuisance
46
21:33
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Denis Zakaria
46
21:33
Einwechslung bei Werder Bremen -> Aron Jóhannsson
46
21:33
Auswechslung bei Werder Bremen -> Robert Bauer
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Borussia Mönchengladbach mit 2:0 gegen den SV Werder Bremen. Die Führung ist durchaus verdient, fällt in einem offenen Spiel aber einen Treffer zu hoch aus. Nach nur fünf Minuten war Zakaria das Bremer Defensivkonzept durch das Führungstor komplett über den Haufen. Die Fohlen machten in der Folge Druck, kamen aber nicht mehr zu richtigen Chancen. Nach und nach kämpften sich die Gäste besser rein und spielten zeitweise richtig gut mit. Mitten in die Druckphase des SVW hinein erhöhte Gladbach aber durch ein erzwungenes Eigentor von Moisander (34.) auf 2:0. Bis zur Pause versuchte Bremen noch einmal alles, kam aber nicht mehr zum Anschluss. Im zweiten Durchgang ist dennoch aber trotz der klaren Führung der Gastgeber noch alles offen!
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
Delaney versucht es mit dem Freistoß direkt, zielt aber gut zwei Meter drüber.
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:16
Nach einem Foul von Bobadilla an Friedl gibt es noch einen Freistoß für Werder aus 23 Metern halblinker Position.
42
21:15
...und der Belgier flankt hoch ins Zentrum. Pavlenka klärt zunächst per Faust, der Ball bleibt aber heiß. Hofmann spielt noch einmal flach und scharf vorher, Bauer kann am langen Pfosten nur in die Mitte abwehren und auf einmal hält Ginter den Fuß rein und lenkt die Kugel aus fünf Metern aufs Tor. Pavlenka war schon auf dem Weg in die andere Ecke, springt aber rüber und hält die Kugel auf der Linie sogar noch fest.
41
21:11
Nach einem Foul von Augustinsson im rechten Halbfeld gibt es Freistoß für die Fohlen. Hazard steht bereit...
39
21:10
Im direkten Gegenangriff versucht es Bobadilla mal mit einem Schuss aus der Distanz, der Paraguayer zielt aus 20 Metern zentraler Position aber deutlich drüber.
38
21:08
Bargfrede hat die Chance auf den Anschluss! Kramer klärt eine Bremer Flanke nur sehr halbherzig. Bargfrede erobert sich zentral am Strafraum die Kugel, geht noch zwei Meter und drückt aus elf Metern halblinker Posiition ab, der Ball fliegt aber knapp über die Latte.
36
21:07
Der Gelb-vorbelastete Zakaria hat kurz darauf Glück, dass er weitermachen darf. Er geht an der Mittellinie Eggestein hart in die Beine, Referee Cortus belässt es aber bei einer letzten Verwarnung.
33
21:03
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Niklas Moisander (Eigentor)
Gladbach erzwingt das 2:0! Stindl treibt die Kugel über die rechte Seite und spielt zu Zakaria rechts in den Strafraum. Der Schweizer setzt sich viel zu einfach gegen Friedl durch und spielt von der Grundlinie scharf ins Zentrum. Moisander bekommt die Kugel aus kurzer Distanz am linken Fünfereck ans Schienbein und von dort aus springt das Leder ins Netz. Pech für den Finnen!
32
21:03
Auf der anderen Seite löppt Stindl die Kugel geschickt in den Sechzehner. Hazard ist links am Fünfereck völlig frei und nicht im Abseits. Er muss die Kugel aber artistisch mit einem Seitfallzieher nehmen und trifft den Ball nicht richtig.
30
21:01
Jetzt kommt Werder aber so langsam: Über vier Stationen kombinieren sich die Grün-Weißen schnell durch das Zentrum in den Strafraum. Belfodil legt clever ab rechts in den Sechzehner, wo Delaney in Schussposition ist, aber noch einen Querpass versucht. Der Ball ist zu unplatziert und landet im Toraus.
29
20:59
Hui! Eine abgefälschte Flanke von Augustinsson aus dem linken Halbfeld wird zur Bogenlampe, die sich gefährlich auf den rechten Winkel senkt. Sommer passt aber gut auf und hält das Leder auch in Bedrängnis von Belfodil sicher fest.
27
20:56
Gelbe Karte für Maximilian Eggestein (Werder Bremen)
Eggestein kommt links an der Mittellinie zu spät gegen Zakaria und fährt dem Schweizer in die Parade. Der junge Bremer sieht dafür Gelb.
24
20:56
Wenige Augenblicke späte kommt der Algerier dann doch im Strafraum an die Kugel. Belfodil tanzt Vestergaard im Eins-gegen-eins geschickt aus und zieht dann aus 13 Metern halblinker Position flach ab. Sommer ist schon auf dem Weg ins lange Eck, da fälscht Ginter die Kugel noch gefährlich auf den ersten Pfosten ab. Der Schweizer Keeper muss sich lang machen und kratzt den Ball gerade noch raus.
22
20:53
Kruse sucht bei einem Konter Belfodil im Strafraum. Die scharf geschnittene Hereingabe aus dem Halbfeld landet aber im Arm von Sommer.
21
20:51
Die Fohlen haben das Spiel bislang im Griff, machen momentan aber einen Tick zu wenig. Bremen arbeitet sich langsam besser in die Partie.
19
20:50
Hazard zieht über halblinks wieder einmal das Tempo an und schon brennt der Werder-Baum: Der Belgier zieht an mehreren Gegenspielern vorbei bis links an die Grundlinie im Strafraum, seine halbhohe Flanke ist dann aber kein Problem für Pavlenka.
17
20:49
Die anschließende Ecke findet keinen Abnehmer und wird dann von Kramer geklärt.
16
20:45
Und plötzlich hat Augustinsson die dicke Chance! Der Eckball wird zunächst per Kopf geklärt, landet dann aber bei Friedl zentral am Sechzehner. Die Bayern-Leihgabe drückt direkt ab, trifft die Kugel aber nicht richtig und plötzlich hat Augustinsson das Leder acht Meter zentral vor dem Kasten. Der Schwede schießt aus der Drehung drauf, Vestergaard blockt in höchster Not zum nächsten Eckball.
15
20:45
Bei einem Bremer konter blockt Oxford eine Augustinsson-Hereingabe zum ersten Eckball für den SVW ab.
13
20:43
Gladbach hat die Partie eindeutig im Griff, von den Gäste kommt noch gar nichts. Der Ball läuft sehr ordentlich bei der Fohlenelf.
11
20:42
Kruse flankt den anschließenden Freistoß in den Strafraum, aber dort steht Kramer goldrichtig und klärt souverän per Kopf.
10
20:40
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Bor. Mönchengladbach)
Zakaria kommt im linken Halbfeld gegen Delaney zu spät. Der Torschütze zum 1:0 sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.
9
20:40
In einer ersten Offensivaktion sucht Augustinsson Belfodil mit einer flachen Hereingabe von der linken Grundlinie am kurzen Pfosten. Der Algerier bringt die Kugel aber nicht aufs Tor und es gibt Abstoß.
7
20:39
Das schmeißt natürlich den kompletten Bremer Matchplan über den Haufen. Die Norddeutschen haben nur zwei echte Offensivkräfte auf dem Rasen und wollten wahrscheinlich eher lange die Null halten.
5
20:34
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Denis Zakaria
Früh im Spiel gehen die Hausherren in Führung! Zakaria marschiert über die linke Seite und spielt im Halbfeld eigentlich einen Fehlpass in die Mitte auf Delaney. Der Däne will direkt zurückpassen zu Veljković, spielt stattdessen aber unfreiwillig direkt wieder in den Lauf des durchgestarteten Zakaria. Der Schweizer ist frei durch und schiebt aus sieben Metern halblinker Position eiskalt flach ins lange Eck.
4
20:34
Hazard geht mit einem schönen Antritt über die linke Seite an Bauer und Veljković vorbei und zieht in den Strafraum, Friedl klärt dort aber aufmerksam zur ersten Ecke. Der anschließende Eckball bringt aber keine Gefahr.
3
20:33
Früh im Spiel deutet sich an, wie die restlichen 87 Minuten aussehen könnten: Werder steht sehr tief, aber sicher hinten drin. Gladbach macht Druck und greift an, findet aber kaum Lücken.
1
20:30
Schiedsrichter Benjamin Cortus aus Röthenach gibt den Ball frei! Los geht's zwischen den Hausherren von Borussia Mönchengladbach und den Gästen vom SV Werder Bremen!
1
20:30
Spielbeginn
20:26
Am Niederrhein schneit es, aber es ist für diese Tage fast schon verhältnismäßig warm bei etwa -1 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind fast bis auf den letzten Platz gefüllt, das Flutlicht brennt und die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Bundesligaspiel!
20:11
Im 104. Bundesligaduell der Traditionsklubs vertraut Hecking dabei auf die mehr als 51.000 Zuschauer. Der Trainer gibt die Marschroute vor: "Es ist wichtig, dass die Fans uns auch in schwierigen Situationen unterstützen, denn wir haben alle ein gemeinsames Ziel: Wir wollen nach Europa!"
20:10
Die Fohlen haben großen Respekt vor dem heutigen Gegner: "Für mich ist Werder die beste Mannschaft, die derzeit im unteren Tabellendrittel steht", erklärte Dieter Hecking auf der Pressekonferenz vor der Partie. "Uns erwartet keine leichte Aufgabe. Wir müssen leidenschaftlich in die Zweikämpfe gehen und mutig nach vorne spielen."
20:10
Damit das funktioniert, wollen die Grün-Weißen das Spiel recht pragmatisch angehen: "Lieber drei Punkte und nicht so attraktiv als wie in München eine gute Leistung, aber keine Punkte", so Kohfeldt über die heutige Taktik der Hanseaten. "Konter ist ein Element, das für uns in dem Spiel nicht zu unterschätzen ist."
20:09
Der Werder-Coach kehrt erstmals als Chefcoach in den Borussia-Park zurück. Im September 2016 wurde Kohfeldt als Assistent von Viktor Skripnik gemeinsam mit seinem Chef beurlaubt, nachdem Werder in Gladbach mit 1:4 unterging. "An den Torjingle, den sie da spielen, kann ich mich gut erinnern", sagte der 35-Jährige unter der Woche auf der Pressekonferenz in Anspielung auf den Scooter-Hit Maria. "Den möchte ich nicht oft hören."
19:59
Bei Werder muss Gebre Selassie mit einem grippalen Infekt als einziger Bremer passen. Außerdem rotieren Kainz und Junuzovic aus der Startformation. Mit Bauer und Debütant Friedl sind dafür zwei Verteidiger neu dabei - alles deutet auf eine Fünferkette hin. Belfodil darf nach einer starken Leistung gegen den HSV heute zudem neben Kruse im Sturm beginnen.
19:58
Dieter Hecking plagen vor der Partie Personalsorgen. Die Borussia muss auf Ibrahima Traore, Fabian Johnson, Tobias Strobl, Oscar Wendt, Julio Villalba, Laszlo Benes, Mamadou Doucoure und Raffael verzichten. Der dezimierte Kader könnte auch ein Grund dafür sein, dass Hecking auf die gleiche Startelf setzt, die schon am vergangenen Samstag in Hannover gewann.
19:55
Auch für die Borussia wären drei Punkte im Kampf um die internationalen Plätze extrem wichtig. Die Pleitenserie soll mit dem Erfolg in Hannover abgehakt sein, fordert Keeper Yann Sommer in der "Bild": "Wir dürfen jetzt auf keinen Fall stehenbleiben und glauben, wir hätten etwas erreicht. Das war erst der Anfang, jetzt müssen wir unbedingt genauso weitermachen."
19:48
Der 1:0-Sieg im Nordderby gegen den HSV am letzten Samstag sollte dem SVW zusätzlichen Auftrieb geben. "Wir fahren mit breiter Brust nach Gladbach und wollen unbedingt punkten. Ich hoffe der Derbysieg gibt uns Rückenwind", sagte Kapitän Zlatko Junuzovic. Rückenwind brauchen die Bremer auch, denn sie stehen momentan nur zwei Zähler vor dem Relegationsrang.
19:34
Doch der Schein trügt: Die Borussia gewann zwar am letzten Wochenende mühsam mit 1:0 gegen Hannover 96, ansonsten zeigt die Formkurve nach unten. Vor dem Sieg in Niedersachsen verlor man sogar vier Partien in Folge. Die Grün-Weißen hingegen steigerten sich klar, gewannen drei der vergangenen fünf Bundesligaspiele bei nur einer Niederlage.
19:34
Auf dem Papier sieht das Duell zwischen Gladbach und Bremen nach einer klaren Angelegenheit aus: Die Fohlen stehen momentan auf Rang sieben und haben die europäischen Plätze fest im Blick. Werder hingegen steckt als Tabellenvierzehnter tief im Abstiegskampf.
19:33
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zur Fußball-Bundesliga! Zum Auftakt des 25. Spieltags empfängt Borussia Mönchengladbach heute den SV Werder Bremen am Niederrhein! Los geht es um 20:30 Uhr!

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Turnspiele, Schach
Stadion
Weser-Stadion
Kapazität
42.100