28. Spieltag
08.04.2017 15:30
Beendet
Köln
1. FC Köln
2:3
1:1
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
50.000
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
17:22
Fazit:
Borussia Mönchengladbach bleibt der Angstgegner des 1. FC Köln und gewinnt in der Domstadt mit 3:2 (1:1). Damit revanchieren sich die "Fohlen" nicht nur für die 1:2-Niederlage im Hinspiel, die Elf von Dieter Hecking hat den Kampf gegen den Abstieg in einen Kampf um internationale Plätze verwandelt. In der ersten Halbzeit haben die Gäste vom Niederrhein das Geschehen bestimmt und wesentlich mehr vom Spiel gehabt. Einzig der Pausenstand von 1:1 hat aus Gladbacher Sicht nicht gepasst. In Durchgang zwei hat der FC den Derby-Fight angenommen und Moral bewiesen. Mehr als der erneute Ausgleich ist jedoch nicht drin gewesen, weil einfach konstantes Offensivspiel, Wucht und Effektivität gefehlt haben.
Weiterhin hat Köln beste Karten, wieder Europacup-Luft zu schnuppern, aber auch Gladbach mischt wieder mit. Einen schönen Abend noch.
90
17:21
Spielende
90
17:20
Lukas Klünters Hereingabe vom rechten Flügel segelt an Freund und Feind vorbei ins Aus.
90
17:19
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> László Bénes
90
17:19
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Lars Stindl
90
17:19
Zunächst schirmt Anthony Modeste das Leder überragend ab, schießt aus zentralen 17 Metern aber drüber.
90
17:19
Drei Minuten gibt es oben drauf! Mal sehen, was in 180 Sekunden noch alles passiert.
90
17:18
Kurz nach seiner dritten Gelben Karte der laufenden Saison muss der von Krämpfen geplagte Thorgan Hazard vom Feld.
89
17:17
Gelbe Karte für Thorgan Hazard (Bor. Mönchengladbach)
89
17:17
Es laufen die beiden letzten regulären Minuten der Partie. Rücken die Gladbacher nah an die internationalen Plätze heran oder holen sich die Kölner noch den Last-Minute-Punkt?
88
17:16
Mahmoud Dahoud! Stark! Thorgan Hazard legt von links für die Nummer acht ab. Dahoud packt den Hammer aus und hat Pech, dass Timo Horn den Kracher reflexartig über die Latte wischt.
87
17:15
Die Borussen lassen die Murmel gut in den eigenen Reihen zirkulieren und bieten kaum Räume an. Zudem erweckt Köln nicht den Eindruck, ein erneutes Comeback zu schaffen.
85
17:13
Ein Freistoß des 1. FC Köln im Halbfeld verpufft wirkungslos. Im Nachgang knallt Hector das Ding klar drüber. Allzu viel Zeit bleibt dem Tabellenfünften nicht mehr.
84
17:13
Damit haben die Hausherren ihr Auswechselkontingent erschöpft.
84
17:12
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Simon Zoller
84
17:12
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Marco Höger
82
17:10
Gelbe Karte für Lukas Klünter (1. FC Köln)
82
17:10
Lautstark peitschen die heimischen Fans ihren FC nach vorne. Folgt der erneute Ausgleich oder können die "Fohlen" den Vorsprung über die Zeit retten?
80
17:08
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:3 durch Lars Stindl
Aller guten Dinge sind drei? Borussia Mönchengladbach bringt sich zum dritten Mal in diesem Derby in Front. Diesmal trägt sich Kapitän Lars Stindl in die Torschützenliste ein. Oscar Wendt flankt von der linken Außenbahn ins Zentrum. Einen Abschluss von Josip Drmić lenkt Timo Horn noch an den Pfosten. Der Ball rollt genau vor die Füße des Torschützen, der ganz cool vollendet.
79
17:08
Frederik Sørensen liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht im Gladbacher Strafraum. Nach kurzer Verschnaufpause geht es für ihn indes weiter.
78
17:06
Josip Drmić legt ab für Ibrahima Traoré, dessen Halbflanke von Timo Horn weggefaustet wird.
77
17:05
In einem mittlerweile offenen Derby sind inklusive Nachspielzeit noch rund 15 Minuten zu absolvieren. Am Spielfeldrand gestikuliert Peter Stöger und fordert noch mehr Engagement von seinen Schützlingen.
75
17:04
Der "echte" Neuner Josip Drmić löst Jonas Hofmann ab und soll für mehr Stabilität sorgen. Denn in den letzten Minuten haben die Kölner ihren bisher größten Offensivdrang versprüht.
75
17:03
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Josip Drmić
75
17:03
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Jonas Hofmann
73
17:01
Gute Chance für Köln! Per Hacke setzt Hector seinen Kollegen Osako in Szene. Der flankt von links an den zweiten Pfosten. Dort rettet Wendt denkbar knapp vor Modeste.
72
17:01
Zweiter Wechsel beim Heimteam. Peter Stöger stellt auf eine Fünferkette um und bringt Dominic Maroh für Christian Clemens.
72
17:00
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Dominic Maroh
72
17:00
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Christian Clemens
71
16:59
Beide Mannschaften wollen heute drei Punkte einfahren. Das ist dem Spiel deutlich anzumerken. Verglichen mit Durchgang eins ist Köln wesentlich aggressiver und im Prinzip auf Augenhöhe. Nur investiert der FC offensiv noch nicht konstant genug in dieses Derby.
69
16:56
...über drei Stationen kommt Christian Clemens zum Abschluss. Sein Schuss aus der zweiten Reihe fliegt in die oberen Ränge.
68
16:56
Miloš Jojić zeigt sich halbrechts im Strafraum der "Fohlen" zu verspielt, bekommt am Ende aber noch eine Ecke...
68
16:56
Über weite Strecken sind die Mannen vom Niederrhein überlegen, weil sie das Mittelfeld schneller überbrücken und mehr Zweikämpfe gewinnen. Was Köln auszeichnet, ist die gut organisierte Defensive.
66
16:55
Ibrahima Traoré belebt das Spiel der Gäste definitiv. In dieser Szene muss er jedoch zurückstecken, weil er beim Pass von Nico Elvedi im strafbaren Abseits gestanden hätte. So muss Elvedi gegen Jojić abdrehen und neu anlaufen.
65
16:53
Schiedsrichter Dr. Brych nimmt sich Jannik Vestergaard und Anthony Modeste zur Brust. Zum wohl letzten Mal bleibt es bei einer Ermahnung der beiden.
63
16:52
Die Zweikämpfe nehmen zu. Vor allem Modeste und Vestergaard liefern sich hitzige Duelle.
61
16:51
Timo Horn packt kurz vor Jonas Hofmann zu. Nico Elvedi hat zuvor von der rechten Außenbahn geflankt.
60
16:50
Was für ein Derby! Die Zuschauer haben bereits vier - zum Teil spektakuläre - Buden gesehen. langsam aber sicher kommt die physische Komponente dazu, wobei das Derby immer noch sehr, sehr fair ist.
58
16:46
Tooor für 1. FC Köln, 2:2 durch Anthony Modeste
Und täglich grüßt das Murmeltier! Erneut egalisieren die Domstädter eine Führung der Gäste binnen weniger Minuten. Miloš Jojić schlenzt einen Standard von der rechten Außenbahn butterweich an den Elfmeterpunkt. Modeste knallt den Ball volley unter die Latte und bejubelt das bockstarke 2:2. Jannik Vestergaard sieht da ganz und gar nicht gut aus und steht viel zu weit weg von seinem Gegenspieler.
58
16:46
Gelbe Karte für Mahmoud Dahoud (Bor. Mönchengladbach)
Er greift Lehmann ohne Not ins Gesicht und kassiert zu Recht die Gelbe Karte.
56
16:44
Gelbe Karte für Dominique Heintz (1. FC Köln)
Weil er Thorgan Hazard auflaufen lässt, sieht er die erste Verwarnung der Partie.
55
16:42
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:2 durch Ibrahima Traoré
Was für ein kurioser Treffer! Ibrahima Traoré zirkelt die Lederkugel aus halbrechten 21 Metern auf den gegnerischen Kasten. Mittig am Fünfmeterraum versperrt Thorgan Hazard dem Gladbacher Keeper Yann Sommer die Sicht, berührt den Flatterball jedoch nicht mehr. So schlägt die Pille in den gegnerischen Maschen ein.
54
16:42
Dieter Hecking nimmt den ersten Wechsel bei den "Fohlen" vor. Ibrahima Traoré ersetzt den angeschlagenen Raffael. Thorgan Hazard und Lars Stindl bilden die Doppelspitze der Gäste.
54
16:41
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Ibrahima Traoré
54
16:41
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Raffael
53
16:41
Raffael hat sich im Halbfeld auf den Boden gesetzt und muss nun abseits des Platzes behandeln lassen.
52
16:41
Ibrahima Traoré macht sich bereit und wird wohl gleich schon ins Spiel kommen.
51
16:38
Nach Balleroberungen schalten die Weißen nun endlich flink nach vorne um. Derweil findet Marco Höger langer Ball den gestarteten Anthony Modeste nicht.
49
16:37
Eieiei! Dominique Heintz schickt Jonas Hector über links steil auf die Reise. Der flankt aus vollem Lauf und profitiert von einem schwachen Klärungsversuch von Christensen. Mittig am Strafraumrand verstolpert Christian Clemens das Bällchen dann mit dem schwachen Fuß. Insgesamt agiert Köln aggressiver als in Durchgang eins.
47
16:36
Marco Höger klärt einen Schuss von Mahmoud Dahoud vor die Füße vor Raffael, der jedoch nicht abziehen kann. Sekunden später ist Lars Stindl zu mannschaftsdienlich unterwegs und hätte vielleicht lieber selbst abziehen sollen.
47
16:35
Die Kölner Passivität hat sicherlich auch an der bärenstarken Leistung der Gastmannschaft gelegen. In den ersten 45 Minuten haben die "Fohlen" eine ihrer besten Auswärtsleistungen in dieser Saison gezeigt. Um vor heimischer Kulisse zu gewinnen, muss der FC das Mittelfeld kontrollieren und schnell nach vorne agieren.
46
16:34
Konstantin Rausch ist in der Kabine geblieben. Für ihn hat Yuya Osako den Rasen betreten. Entsprechend ist Miloš Jojić auf die linke Seite gewandert.
46
16:33
Weiter geht es in Köln.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Yuya Osako
46
16:32
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Konstantin Rausch
45
16:17
Halbzeitfazit:
Zur Pause des Rhein-Derbys steht es zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach 1:1. Von Beginn an haben die "Fohlen" die gastgebenden Kölner eingekesselt und folgerichtig die frühe Führung (13.) erzielt. Nach dem Rückstand hat der FC für wenige Minuten die Schlagzahl erhöht und auf 1:1 gestellt (18.). Gladbach hat insgesamt deutlich mehr Ballbesitz, lässt die Kugel besser sowie länger laufen, aber die Chancen bleiben übersichtlich. Denn der FC verteidigt stark, muss aber offensiv reagieren.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Puh! Kurz vor Ende der ersten Halbzeit bekommen die Gladbacher einen Freistoß in halblinker Position und 22 Metern vor dem Tor. Letztlich haut Raffael das Leder harmlos in die Mauer.
44
16:16
...Frederik Sørensen köpft aus sechs Metern fast genauso weit drüber.
44
16:15
Es gibt eine Ecke für Köln von der rechten Seite...
43
16:14
Timo Horn packt bei einem mäßigen Kopfball von Vestergaard aus zehn Metern sicher zu. Die Freistoßflanke zuvor ist von Raffael gekommen.
43
16:14
Konstantin Rausch wird von Schiedsrichter Dr. Felix Brych aus München ermahnt. Brych versteht es, dass Spiel schön flüssig zu halten, ohne Fouls dabei ausarten zu lassen.
42
16:13
Konstant setzen die Gäste Nadelstiche und glänzen mit ihrem unbändigen Tempo. Wieder fehlen nur Zentimeter, dann hätte Raffael nach Vorlage des blendend aufgelegten Thorgan Hazard definitiv eine Chance kreieren können.
40
16:11
Rund fünf Minuten sind vor dem Pausentee noch zu absolvieren. Borussia Mönchengladbach lässt Ball und Gegner gut laufen, generiert insgesamt aber zu wenig klare Chancen. Köln kommt, wenn überhaupt, nur durch Fehler der "Fohlen" ins Spiel. Da muss sich in Halbzeit zwei einiges ändern.
38
16:09
Entlastung ist in dieser Phase ein Fremdwort für die Geißböcke. Die Grünen bestimmen das Geschehen auf dem Rasen. Doch nun steht Oscar Wendt einen guten Meter im Abseits und der FC hat wieder den Ball.
36
16:07
Auf dem rechten Flügel will sich Christian Clemens unbedingt gegen Jannik Vestergaard durchsetzen. Am Ende kommt er auch an der Nummer vier der Gäste vorbei, flankt allerdings nur harmlos in die Arme von Keeper Yann Sommer.
35
16:06
Gladbach holt eine Ecke nach der anderen heraus. Längst legen sie sich die Domstädter wieder zurecht. Diesmal köpft Nico Elvedi eine Hazard-Ecke aus sechs Metern rechts neben das Gehäuse.
34
16:05
Vorne schaltet sich Modeste immer mal wieder ein, kommt aber noch nicht zum Zuge. Seine Vorlage zum 1:1 ist traumhaft gewesen, jedoch präsentiert er sich heute bei eigenen Toraktionen nicht in bester Verfassung. In dieser Szene startet er bei einem Pass von Jojić deutlich zu spät.
32
16:03
Mahmoud Dahoud lässt Jojić und Höger am linken Strafraumrand mustergültig aussteigen und kann die Murmel noch einmal scharf machen. Jedoch kommt Jonas Hofmann nicht mehr heran. Aus Gladbacher Sicht passt einzig das Ergebnis nicht.
31
16:02
Weiterhin agiert Köln zu passiv. Das gefällt Coach Peter Stöger gar nicht. Seit 15 bis 20 Minuten machen sich schon neue Kräfte bereit.
29
16:01
Mit einem Sieg baute Tabellenfünfte seinen Vorsprung auf Gladbach auf sieben Punkte. Auf der anderen Seite könnte Gladbach mit einem Auswärtssieg die Karten neu mischen und oben angreifen. "Deshalb ist es ein Sechs-Punkte-Spiel", so Milos Jojić.
27
15:58
Im direkten Gegenzug haben die Hausherren eine gute Gelegenheit. Allerdings ist Christian Clemens zu eigensinnig und versucht es mit der Pike. Dabei wäre rechts neben ihm ein Mitspieler vollkommen blank gewesen. Die folgende Jojić-Ecke köpft Marco Höger aus neun Metern über den Querbalken.
26
15:57
Horn verhindert das 1:2! Es geht Schlag auf Schlag! Jonas Hofmann zieht in den Sechzehner der Kölner ein und spielt einen scharfen Querpass an den Fünfer. Blitzschnell taucht Horn ab und fischt den Halbschuss des Gladbachers weg. Sonst wäre Raffael an die Kugel gekommen und hätte wohl auf 2:1 für die Borussia gestellt.
26
15:57
Knappe Kiste! Im Fünfer segelt Jonas Hofmann haarscharf an einer Flanke von Oscar Wendt vorbei.
25
15:56
Aktuell ziehen die Grünen ein Powerplay par excellence auf. 15 Meter in der gegnerischen Hälfte stehend, sichert nur Mahmoud Dahoud ab. Alle anderen "Fohlen" stehen tief in der FC-Hälfte und geben Vollgas.
24
15:55
...über Umwege kann der FC die Kugel aus dem eigenen Sechzehner bringen.
24
15:54
Klünter muss gegen Wendt per Grätsche ran. Wieder bekommen die Gäste einen Eckball. Diesmal von der linken Seite...
23
15:53
Und jetzt? Gladbach hält die Zügel wieder in der Hand und spielt das eigene Spiel runter. Köln hat wieder auf Remis-Modus und pure Defensive gestellt.
22
15:52
Peter Stöger stellt beim 1. FC Köln den Vereinsrekord von Trainer-Ikone Hennes Weisweiler ein. Der Österreicher sitzt heute zum 130. Mal in Serie in einem Liga-Spiel auf der Bank des FC.
20
15:51
Matthias Lehmann klärt vor dem heranstürmenden Lars Stindl. Eingeleitet worden ist die Aktion durch Wendt on der linken Seite. Bislang ist es ein munteres Derby mit Biss und Tempo, aber ohne große Fouls.
18
15:49
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Christian Clemens
Wahnsinn! Timo Horn leitet diesen Blitzangriff der Geißböcke mit einem starken Abschlag ein. Zum goldrichtigen Zeitpunkt spielt Anthony Modeste, der den hohen Ball mit der Brust hinter der Mittellinie angenommen hat, einen Traum-Steilpass in den Lauf des durchgestarteten Christian Clemens. Der lässt sich aus vollem Lauf nicht lumpen und versenkt aus halblinken neun Metern eiskalt zum Ausgleich. Diesen Strahl auf das kurze Eck kann Yann Sommer nicht erreichen.
17
15:48
Dominique Heintz klärt eine Freistoßflanke von Raffael aus dem linken Halbfeld. Dann begeht Jannik Vestergaard ein Offensivfoul und die Heimmannschaft kann wieder neu aufbauen.
16
15:47
Sofort erhöhen die Domstädter die Schlagzahl. Anthony Modeste steht knapp im Abseits. Vor dem 1:0 haben die Gäste fast 75 Prozent Ballbesitz generiert.
15
15:45
Damit ist die Frage beantwortet, ob und wann die Kölner mehr für diese Partie tun müssen: ab jetzt!
13
15:44
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Jannik Vestergaard
Und da ist die Führung für die Gladbacher! Thorgan Hazard schlenzt den ruhenden Ball von der rechten Seite punktgenau an den Elfmeterpunkt. Von hinten stürmt Jannik Vestergaard heran, steigt hoch und nickt die Kugel letztlich in die gegnerischen Maschen. Sein Bewacher Frederik Sørensen hat völlig verschlafen und fälscht den Kopfball seines Gegners noch minimal ab. Die Pille schlägt halbhoch ins rechte Eck ein.
12
15:43
Einzig Anthony Modeste lauert minimal vor der Mittellinie. Alle anderen Spieler des 1. FC Köln stehen in der eigenen Hälfte. Gladbach kann diese Reihen nur mit Tempo überlisten. Immerhin holen die "Fohlen" nun die nächste Ecke von rechts heraus...
11
15:41
Defensiv sind die Kölner sehr gut organisiert und lassen Gladbach weiterhin das Spiel machen. Es ist zu spüren, dass es nicht die Gastgeber sind, die hier viel riskieren und dringend punkten müssen. Deshalb kann sich der FC auf etwaige Konter versteifen.
9
15:40
Immer wieder treibt Kapitän Lars Stindl den Ball nach vorne und verteilt ihn über die Außenbahnen. Doch auch dort finden die Mannen vom Niederrhein (noch) keine Lücke. Jonas Hofmann wird noch vor der Strafraumgrenze fair abgekocht.
7
15:37
Sobald Gladbach in Ballbesitz ist, wandelt sich das 4-2-3-1 der Gastgeber in ein 4-4-2. Dabei ist der extrem geringe Abstand zwischen den beiden Viererketten besonders auffällig. Dadurch sind die Räume sehr eng und die Borussen müssen häufig den Ball von hinten zurückholen.
5
15:36
...Köln bugsiert das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
5
15:36
Stöger vertraut heute übrigens auf dieselbe Startelf vom letzten Spieltag. Dagegen gibt es bei den Gästen zwei personelle Änderungen. Raffael und Strobl beginnen für Bénes und Hermann (beide Bank). Derweil holt Thorgan Hazard gegen Christian Clemens die erste Ecke der Gäste raus...
4
15:35
Aus anderer Perspektive ist zu erkennen gewesen, dass Tobias Strobls Schuss noch von einem Kölner Akteur abgefälscht worden ist. Es hätte also eine Ecke für die Gastmannschaft geben müssen. Doch keiner der Spieler hat auch nur ansatzweise reklamiert.
3
15:34
Nicht schlecht! Tobias Strobl fasst sich aus recht zentralen 23 Metern ein Herz und zieht ab. Die Pille rauscht links am Kasten vorbei.
2
15:33
In der ganz, ganz frühen Anfangsphase lassen die "Fohlen" das Leder gut laufen und drängen die defensiv kompakten Kölner zurück.
1
15:32
Geleitet wird das Duell von Dr. Felix Brych. An den Seitenlinien assistieren ihm Florian Badstübner sowie Stefan Lupp. Vierter Offizieller ist Frank Willenborg.
1
15:32
Und damit rein ins Geschehen! Gladbach stößt an und spielt in grünen Trikots zunächst von links nach rechts. Köln agiert in weißen Jerseys entsprechend von rechts nach links.
1
15:31
Spielbeginn
15:30
Da kurz vor dem eigentlichen Anpfiff die ersten Bengalos gezündet worden sind, verzögert sich der Spielbeginn wohl minimal. Der Rauch muss erst einmal abziehen.
15:27
Bei 18 Grad Außentemperatur uns jeder Menge Sonnenschein betreten beide Teams den Rasen. Die Stimmung im Stadion ist klasse und verspricht ebenfalls einen schönen Fußball-Nachmittag.
15:15
In wenigen Minuten ist das 86. Derby am Rhein angerichtet. Freuen wir uns auf eine packende Partie mit hoffentlich schönen Buden!
15:10
Unter Dieter Hecking verloren Borussia Mönchengladbach nur eines der letzten zehn Pflichtgastspiele. Trotzdem sehen die Gäste die Favoritenrolle beim Heimteam. "Sie haben in den letzten Wochen sehr stabil gespielt. Wir brauchen die nötige Geduld und das Vermögen, unser Spiel nach vorne zu kreieren", erklärte Dieter Hecking. Das Derby sei aber auch "ein Spiel, wo man sehr viel gewinnen kann", so Hecking weiter: "Wir haben die Chance, weiter ran zu robben. Das ist die Aufgabe." Schließlich liegt Köln in der Tabelle nur vier Punkte vor dem Lokalrivalen.
15:01
Nun ist es amtlich: Kölns Torwart Timo Horn hat seinen Vertrag bei den Geißböcken vorzeitig bis 2022 verlängert. Mal sehen, ob sich die Hausherren neben dieser Vertragsverlängerung am heutigen Tag noch ein weiteres Derby-Geschenk machen.
14:52
Mit Gladbach kommt ein Angstgegner der Kölner ins RheinEnergieStadion: Satte 22 Mal gewann die Borussia bisher beim Nachbarn in der Millionenmetropole. Vor heimischer Kulisse gewann Köln hingegen "nur" 13 Partien gegen die "Fohlen". Insgesamt stehen 46 Gladbacher Siegen 23 der Kölner gegenüber. "Wir haben schon gezeigt, dass wir wichtige Spiele für uns entscheiden können", so Stöger, der die Gäste jedoch lobte: "Die Borussia hat viel Qualität. Sie haben am Mittwoch ein gutes Spiel gemacht."
14:44
Der 1. FC Köln wird nach Angaben des "Express" den Vertrag mit Keeper Timo Horn bis 30. Juni 2022 verlängern. Angeblich soll die Nachricht noch vor Derby-Beginn offiziell im RheinEnergieStadion verkündet werden. Auf Nachfrage des Blattes hielt sich FC-Sportchef Jörg Schmadtke jedoch sehr bedeckt: "Zu diesem Thema möchte ich mich nicht äußern", so der 53-Jährige. Der 23-jährige olympische Silbermedaillengewinner Horn stammt aus der Kölner Jugend und ist seit der Saison 2012/13 die Nummer eins bei den Profis der Geißböcke.
14:40
"Es ist alles angerichtet, für ein hochemotionales Spiel", bemerkte Kölns Coach Stöger: "Wir sind in der Lage, das Derby zu gewinnen, treffen aber auf eine gute Mannschaft." Köln könnte erstmals nach 25 Jahren wieder Europacup-Luft schnuppern. "Mannschaften, die Konstanz reinbringen können, werden es schaffen. Die anderen nicht", so der österreichische Fußballlehrer weiter.
14:34
"Hätten wir heute verloren, würden wir jetzt über Abstiegskampf reden", meinte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl nach dem jüngsten Sieg der Gäste gegen Hertha BSC. "Ich habe hier in 18 Jahren gelernt, dass es nicht nur ein Spiel, sondern ein besonderes ist, in dem man die Brisanz und das Prickeln spürt", blickte Eberl dem heutigen Derby in Köln entgegen.
14:26
Etwas angespannter gestaltet sich hingegen die Situationen bei den Gästen vom Niederrhein. Borussia Mönchengladbach belegt mit 36 Punkten den achten Rang der Tabelle. Dennoch sind die Mannen von Trainer Dieter Hecking nicht mehr als sieben Zähler weg vom ersten Abstiegsplatz. Zu den internationalen Rängen fehlen der "Fohlenelf" aber nur vier Punkte. "Wir wissen, worauf es am Samstag ankommt. Wir wollen für unsere Fans gewinnen", versprach Jonas Hofmann nach dem 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Hertha BSC und dem Ende einer Sieglos-Serie von fünf Spielen.
14:23
Unter der Woche setzten sich die heutigen Hausherren mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt durch. Nach nunmehr zehn Siegen und zehn Unentschieden verbucht der FC 40 Zähler auf dem Konto und rangiert auf Platz fünf. In der vergangenen Spielzeit waren es am Ende insgesamt 43 Punkte. Damit bestätigt die Mannschaft von Trainer Peter Stöger ihre sukzessive Steigerung. In der Saison 2014/15 hielt der damalige Aufsteiger mit 40 Punkten die Klasse. Zum BVB auf Rang vier fehlen zehn Zähler, auf die Frankfurter (Platz sieben) hat Köln zwei Pünktchen Luft.
14:19
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Fußball-Freunde, zum 86. rheinischen Derby am 28. Spieltag der Bundesliga. Der 1. FC Köln empfängt im Kampf um die internationalen Plätze Borussia Mönchengladbach. Anstoß ist um 15:30 Uhr im RheinEnergieStadion.

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022