13. Spieltag
02.12.2016 20:30
Beendet
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1:3
Bayern München
Bayern
1:2
  • Jhon Córdoba
    Córdoba
    4.
    Rechtsschuss
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    8.
    Rechtsschuss
  • Arjen Robben
    Robben
    21.
    Kopfball
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    90.
    Dir. Freistoß
Stadion
Opel Arena
Zuschauer
34.000
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
22:26
Fazit:
Der FC Bayern München erobert die Tabellenführung zurück – zumindest für eine Nacht. Er entscheidet das Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 mit 3:1 für sich. Nach der abgesehen von den ersten zehn Minuten sehr überzeugenden ersten Halbzeit schaltete der Rekordmeister infolge des Seitenwechsels in den Verwaltungsmodus und erarbeitete sich nur noch wenige Abschlüsse. Als die Rheinhessen zum Anbruch der Schlussphase noch einmal zu erstarken drohten, rückten die Gäste ein paar Meter weiter nach vorne und hielten die Schmidt-Truppe gekonnt auf Abstand. In der Nachspielzeit besorgte dann Lewandowski per direktem Freistoß den Endstand. Das Ancelotti-Team vollzieht einen weiteren Schritt in die richtige Richtung; vor allem Müller und Robben haben heute überzeugen können. Der FSV steht nach einer weiteren ordentlichen Leistung erneut ohne Punkte da und wird morgen auf Rang zehn abrutschen. Er empfängt am Donnerstag im tabellarisch bedeutungslosen letzten Gruppenspiel der Europa League den Gabala FK aus Aserbaidschan und reist in neun Tagen im nationalen Ligabetrieb zu Borussia Mönchengladbach. Der FC Bayern München kann am Dienstag gegen Atlético Madrid zwar Rang eins nicht mehr erreichen, hat aber die Möglichkeit, unter Pflichtspielbedingungen gegen den unterlegenen Vorjahresfinalisten zu testen und sich die üppige Siegprämie der Champions League zu holen. In der Bundesliga empfängt die Ancelotti-Truppe am kommenden Samstag den VfL Wolfsburg. Einen schönen Abend noch!
90
22:22
Spielende
90
22:20
Tooor für Bayern München, 1:3 durch Robert Lewandowski
Lewandowski schraubt den Deckel auf den Auswärtssieg! Er befördert den Freistoß mit dem rechten Innenrist gefühlvoll über die rot-weiße Mauer und lässt die Kugel unhaltbar für Lössl im linken Winkel einschlagen.
90
22:19
Gelbe Karte für Leon Balogun (1. FSV Mainz 05)
Der Innenverteidiger stoppt Lewandowski nach Robbens Steilpass kurz vor der zentralen Strafraumkante regelwidrig. Das sorgt für eine weitere Gelbe Karte und eine gute Freistoßsituation für die Gäste...
90
22:19
Der offizielle Nachschlag in der Opel Arena beträgt drei Minuten.
88
22:17
Robben verpasst den Doppelpack! Douglas Costa spielt von der linken Außenbahn flach in den Strafraum. Dort nimmt der Niederländer aus 13 Metern direkt mit dem linken Fuß ab, doch Bell steht im Weg und verhindert den Einschlag in der kurzen Ecke.
88
22:17
Müller bleibt zwar weiterhin ohne Ligatreffer, doch der heutige Auftritt war nicht nur aufgrund seiner Vorlage zum 1:2 ein großer Schritt in die richtige Richtung.
87
22:16
Einwechslung bei Bayern München -> Renato Sanches
87
22:15
Auswechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
87
22:15
Die Bayern üben nun doch wieder starke Kontrolle aus und scheinen sich die drei Punkte nicht mehr aus der Hand reißen zu lassen. Man besetzt die Räume in den letzten Minuten konsequent und lässt die Rheinhessen kaum mehr an den Ball kommen.
85
22:14
Gelbe Karte für Stefan Bell (1. FSV Mainz 05)
Der FSV-Kapitän hält Lewandowski fest, um einen Gästekonter zu verhindern. Dies gelingt zwar nicht, aber bei der nächsten Unterbrechung gibt es dann den Eintrag im Notizblick des Unparteiischen.
83
22:12
Gelbe Karte für Jhon Córdoba (1. FSV Mainz 05)
Córdobas seitliche Grätsche gegen Lahm ist der Versuch, die Kugel zurückzuerobern. Referee Siebert spricht für dieses Vergehen eine Verwarnung aus. Da es seine fünfte in dieser Saison ist, wird der Kolumbianer am nächsten Sonntag in Mönchengladbach fehlen.
82
22:12
Mit längeren Ballbesitzphasen durchbrechen die Roten das aufkommende Mainzer Momentum und sorgt wieder für etwas mehr Ruhe. Am besten hat die Defensivabteilung heute immer ausgesehen, wenn der FCB nach vorne gespielt hat.
81
22:10
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Pablo de Blasis
81
22:09
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> André Ramalho
80
22:09
Das Ancelotti-Team hat den beruhigenden dritten Treffer verpasst und muss nun um den neunten Ligasieg im 13. Match zittern. Mit de Blasis wird FSV-Coach Schmidt in wenigen Augenblicken seine letzte offensive Option ziehen.
78
22:07
Latza mit dem Hammer aus der Distanz! Er bekommt das Spielgerät von Córdoba vorgelegt und feuert aus zentralen 23 Metern mit dem rechten Spann in Richtung Neuer. Der kann den wuchtigen Schuss nur deshalb recht unspektakulär festhalten, da er ihm direkt in die Hände segelt.
77
22:05
Einwechslung bei Bayern München -> Arturo Vidal
77
22:05
Auswechslung bei Bayern München -> Joshua Kimmich
76
22:05
Gelbe Karte für Robert Lewandowski (Bayern München)
Der Pole reißt Balogun auf der halblinken Mittelfeldseite zu Boden. Für dieses recht sanfte Vergehen wird der Schütze des Ausgleichstores mit der zweiten Gelben Karte bestraft.
75
22:04
Eine Viertelstunde vor dem Ende glauben die Rheinhessen plötzlich wieder an ihre Chance. Sie verlagern den Schwerpunkt des Geschehens seit ein paar Minuten in die Münchner Hälfte und sorgen für eine erhöhte Schlagzahl in der Offensive.
74
22:02
Öztunali trifft das Leder nicht richtig! Dem Ex-Bremer fällt ein schlecht geklärter Eckball vor die Füße. Er probiert es direkt mit einem Seitfallzieher, der mangels wuchtigem Kontakt mit dem rechten Spann weit am linken Pfosten vorbei fliegt.
72
22:02
Nach seiner langen Verletzungspause und dem Comeback in Berlin feiert Latza seine Heimspielrückkehr. In der Schlussphase ersetzt der ehemalige Bochumer Frei.
72
22:01
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Danny Latza
72
22:01
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Fabian Frei
71
22:00
Onisiwo tankt sich zum zweiten Mal vom linken Flügel in den Strafraum, doch dort fehlt ihm die Hilfe seiner Mitspieler. Da er sich das Spielgerät zu weit vorlegt, verpasst er zudem einen Schuss aus gut 14 Metern.
69
21:58
Den Bayern gelingt es zwar nicht, dauerhafte Druckphasen zu erzeugen. Sie können aber weiterhin die Hektik aus der Partie halten, die die ersten Minuten des Abends zu gefährlich gemacht haben. Die Führung ist aktuell nicht unter Beschuss.
67
21:56
Ribéry verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Der Franzose hat einen guten Auftritt hingelegt, stand aber im Schatten der auffälligeren Müller und Robben. Mit Douglas Costa wird er positionsgetreu ersetzt.
66
21:55
Einwechslung bei Bayern München -> Douglas Costa
66
21:55
Auswechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
64
21:53
Robben mit der unsauberen Annahme! Der Niederländer wird durch Kimmichs gefühlvolles Anspiel von der rechten Außenbahn bedient. Er schafft es hinter die Abwehrkette und rennt allein in Richtung Lössl. Ihm verspringt das Leder aber so sehr, dass der dänische Keeper retten kann.
63
21:51
Für die letzte halbe Stunde zieht FSV-Trainer Schmidt einen Verteidiger ab und bringt einen Außenbahnakteur auf das grüne Parkett: Für Hack schickt er Öztunali ins Rennen, der in Berlin seine besten Momente in der ersten Halbzeit hatte.
62
21:50
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Levin Öztunali
62
21:50
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexander Hack
60
21:49
Die Mainzer Hoffnungen beruhen momentan auf den wenigen Gegenstoßversuchen, die nach Ballgewinnen erzeugt werden können. Córdoba kann nach seinem Treffer in Minute vier jedoch wenig Schaden für den Verbund um Hummels und Co. anrichten.
57
21:45
Alaba findet Müller, doch der wird eng bewacht! Nach Ribérys Anspiel an die linke Grundlinie legt der Österreicher für den Torschützenkönig der WM 2010 ab. Balogun steht Müller allerdings auf den Füßen und kann einen Schuss aus elf Metern verhindern.
54
21:43
Beim Versuch, das dritte Tor nachzulegen, scheinen die Münchner jetzt auch eine gehörige Portion Geduld an den Tag legen zu müssen. Die letzte Reihe der Hausherren verteidigt mittlerweile nämlich konsequenter und lässt nicht mehr so viele freie Abschlüsse zu.
51
21:39
Mainz hat nach dem Seitenwechsel wieder ein paar mehr Kontakte in der gegnerischen Hälfte, schafft es in der Arbeit gegen den Ball aber zu selten, die Räume wirklich eng zu halten. Gegen eine geordnete Defensive der Bayern hat der FSV bislang wenig angerichtet.
48
21:37
Die Gäste machen offensiv weiter. Müller und Robben probieren sich in kurzem Abstand mit Schüssen aus der zweiten Reihe. Den flachen Schuss des Deutschen sichert Lössl in der rechten Ecke; der wuchtige Ball des Niederländers segelt nur knapp über den rechten Winkel.
47
21:36
Weder Martin Schmidt noch Carlo Ancelotti haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Mit Öztunali, de Blasis und Seydel hat der FSV-Coach noch drei offensive Akteure in der Hinterhand, um die Chancen auf das zweite Tor zu vergrößern.
46
21:34
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt in der Opel Arena! Nach 45 Minuten deutet viel auf den fünften aufeinander folgenden Münchner Auswärtssieg in Mainz hin. So stark die Roten in den ersten Minuten wackelten, so dominant präsentierten sie sich nach Lewandowskis Ausgleichstor. Solange der Rekordmeister jedoch nicht weitere Treffer erzielt hat, ist für die Rheinhessen aufgrund der weiterhin bestehenden Unstimmigkeiten in der Gästeabwehr jedoch zumindest ein Unentschieden im Bereich des Möglichen.
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:19
Halbzeitfazit:
Leipzig-Verfolger FC Bayern München scheint zum Auftakt des 13. Bundesligaspieltags vorlegen zu können. Zur Pause führt die Mannschaft von Carlo Ancelotti beim 1. FSV Mainz 05 mit 2:1. Den Abend in der Opel Arena eröffnete Córdoba mit dem ersten Abschluss, der in Minute vier gleich den Weg in das Netz hinter Neuer fand. Lewandowski konnte schon wenig später nach einem tollen Konter ausgleichen (8.) und läutete damit eine beeindruckende Dominanzphase des Rekordmeisters ein, die fast bis zum Ende der ersten Halbzeit andauerte. Folgerichtig war Robbens Tor zur Gästeführung in Minute 21 wenig überraschend. Einen vorentscheidenden dritten Treffer konnte das Ancelotti-Team aber vor dem Kabinengang nicht nachlegen; insofern besteht aus rheinhessischer Sicht noch Hoffnung. Bis gleich!
45
21:18
Ende 1. Halbzeit
45
21:18
Mallıs direkter Freistoßversuch kann von der Münchner Mauer geblockt werden. Es läuft bereits die einminütige Nachspielzeit ersten Durchgangs.
44
21:15
Gelbe Karte für Javi Martínez (Bayern München)
Martínez rettet in höchster Not - mit der Hand. Im Laufduell mit Onisiwo springt dem Spanier das Leder unweit des Sechezehners an den ausgefahrenen linken Arm. Dafür gibt es zurecht die Gelbe Karte.
43
21:15
... Lewandowski will tatsächlich auf direktem Weg netzen. Er schnibbelt die "Torfabrik" mit dem rechten Innenrist über die rot-weiße Mauer, verfehlt den angepeilten linken Winkel allerdings recht deutlich.
42
21:14
Hack bringt Robben auf der halbrechten Defensivseite zu Fall und verursacht einen Freistoß in einer Lage, aus der es die Gäste direkt probieren könnten. Das dürften etwa 25 Meter sein...
41
21:13
Legen die Bayern noch vor dem Kabinengang nach? Unverdient wäre das 1:3 zum jetzigen Zeitpunkt nicht, auch wenn in den letzten Minuten die zwingenden Chancen fehlen. Mainz kann sich in der Abwehr ein wenig stabilisieren, hat die Räume vor der letzten Reihe nun etwas besser im Griff.
38
21:10
Mainz schafft es nach langer Zeit mal wieder nach vorne! Hack legt von der linken Grundlinie zurück, findet im Strafraumzentrum aber keinen Abnehmer. Daraufhin können die Hausherren durch schnelles Anlaufen kurz vor Durcheinander beim FCB sorgen, dies aber nicht für einen Abschluss nutzen.
36
21:09
Bayerns Dominanz ist für die Nullfünfer nicht ansatzweise zu durchbrechen. Die Gastgeber laufen seit Minute zehn nur noch hinterher und haben große Mühe, weitere Gegentreffer zu verhindern. Momentan spricht wenig für eine Überraschung des Schmidt-Teams.
33
21:04
Ribéry, Müller und Robben, die in dieser Saison erstmals zusammen in der Startelf stehen, haben allesamt einen guten Abend erwischt und sind hungrig auf weitere Erfolgserlebnisse. Vor allem der bisher enttäuschende Weltmeister von 2014 ist unheimlich agil und ein ständiger Gefahrenherd.
30
21:01
Mit ihren Ligatreffern 27 und 28 haben die Gäste RB Leipzig und Borussia in der Tabelle der offensivstärksten Mannschaften übrigens überholt. Durch die aktuelle Führung grüßt der FCB zudem auch wieder in der wichtigsten Rangordnung von ganz oben.
28
20:59
Für die Schmidt-Truppe gibt es nach einem vielversprechenden Beginn aktuell wenig zu lachen. Hier deutet gerade alles auf einen dritten FCB-Treffer hin. Mainz hat nach einer guten halben Stunde keinen Zugriff mehr im Mittelfeld und offenbart große Schwächen im defensiven Drittel.
25
20:57
Robben vergibt die Chance auf den Doppelpack fahrlässig! Müller steckt im rechten Halbfeld auf den Niederländer durch, der plötzliche freie Bahn in Richtung Kasten hat. Er will den herausstürmenden Lössl mit einem Lupfer überwinden, trifft das Spielgerät aber nicht richtig und befördert es deutlich rechts am Ziel vorbei.
24
20:57
Der FCB drängt auf weitere Treffer und deckt viele Unstimmigkeiten in der Mainzer Abwehrkette auf. Die langen Ballbesitzkombinationen der Gäste verhindern derzeit Offensivaktionen der Rheinhessen, so dass eigene Abwehrpatzer derzeit gar nicht erst entstehen können.
21
20:52
Tooor für Bayern München, 1:2 durch Arjen Robben
Der Rekordmeister wandelt den Rückstand in einen Vorsprung um! Müller kann infolge einer Hereingabe vom linken Flügel nicht selbst abschließen, sichert die Kugel aber vor der rechten Grundlinie. Er flankt von dort auf den zweiten Pfosten. Robben nimmt einen kleinen Umweg, nickt dann aber aus gut sieben Metern in die rechte Ecke.
21
20:52
Müller probiert's aus schwieriger Lage! Infolge eines Balles aus dem linken Mittelfeld mangelt es auf der rechten Sechzehnerseite an Anspielstationen. Deshalb zieht er aus sehr spitzem WInkel ab, peilt die kurze Ecke an. Lössl ist zur Stelle.
18
20:49
Das Ancelotti-Team ist gewillt, mehr Ruhe in die Partie zu bringen, indem stärkere Ballontrolle ausgeübt wird. Sie müssen im Mittelfeld aber höllisch aufpassen, das Leder nicht an die aggressiven Hausherren zu verlieren. Im Gegenstoß sind die nämlich bisher unheimlich gefährlich.
15
20:46
Die Rheinhessen sorgen vor allem über ihre rechte Seite für Betrieb. Dort sind Donati und Frei die Motoren der temporeichen Vorstöße, die die Alaba und Co. vor Probleme stellen. Der Tabellenneunte findet einen guten Einstieg in den Abend.
13
20:44
Müller scheitert freistehend an Lössl! Der noch ligatrefferlose Angreifer ist Adressat eines langen, aber sehr präzisen Hummels-Anspiels aus der eigenen Hälfte. Er wird zwar eng von Bell und Hack verfolgt, kann von der Sechzehnerkante aber unbedrängt abschließen. Lössl rettet am Elfmeterpunkt mit einem starken Reflex.
10
20:42
Eine Partie, die recht unscheinbar begann, entwickelt sich nach den ersten beiden Treffern zu einem hektischen Kräftemessen, in dem beide Teams den schnellen Weg in die Spitze suchen. Weitere frühe Treffer sind alles andere als ausgeschlossen!
8
20:39
Tooor für Bayern München, 1:1 durch Robert Lewandowski
Bayern kontert sich zur schnellen Antwort! Infolge Lahms erfolgreicher Grätsche gegen Mallı unweit des Münchener Sechzehners schalten die Gäste wahnsinnig schnell um. Robben treibt das Spielgerät auf halbrechts nach vorne und hat dann das Auge für Lewandowski auf der linken Strafraumseite. Der Pole bewahrt gegen den herauslaufenden Lössl die Nerven und schiebt aus zwölf Metern zum Ausgleich ein.
6
20:38
Ribéry mit dem Dribbling im gegnerischen Sechzehner! Der Franzose zeigt infolge einer tollen Verlagerung von Kimmich auf dem linken Flügel ein Solo und tankt sich in die gefährliche Zone. Er visiert mit dem rechten Innenrist die lange Ecke an, aber Balogun steht im Weg und blockt ab.
4
20:36
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Jhon Córdoba
Córdoba bringt den ersten Abschluss des Abends im Netz unter! Mainz verdichtet die Räume im rechten Mittelfeld und kann einen Ballverlust der Gäste erzwingen. Mallı spielt aus dem Mittelfeld einen wunderbaren Steilpass in den halbrechten Korridor. Der Kolumbianer hat einen deutlichen Vorsprung vor den Verteidigern, zieht in den Sechzehner ein und vollendet aus spitzem Winkel sowie gut 13 Metern wuchtig in die flache linke Ecke.
4
20:35
Thiago schickt Alaba mit einem Außenristpass auf die freie linke Außenbahn. Der Österreicher setzt zur Flanke in den Sechzehner an, doch die kann Donati auf Kosten eines Einwurfs verhindern. Der leitet dann eine Rückwärtsbewegung der Münchner ein.
3
20:34
Zwei Neue schickt Carlo Ancelotti ins Rennen. Franck Ribéry und Arjen Robben starten für Xabi Alonso (verletzt nicht im Kader) und Douglas Costa (im erweiterten Aufgebot). Der lange Zeit fragliche Arturo Vidal ist noch rechtzeitig fit geworden und darf auf einen Teilzeiteinsatz hoffen.
2
20:33
Martin Schmidt hat im Vergleich zum Gastspiel in der Hauptstadt sechs personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle des gesperrten Jean-Philippe Gbamin, Gaëtan Bussmann, Niko Bungert, Levin Öztunali, Pablo de Blasis und Aaron Seydel (allesamt auf der Bank) beginnen Daniel Brosinski, Alexander Hack, Stefan Bell, Fabian Frei, Karim Onisiwo und Jhon Córdoba.
1
20:32
Nullfünfer gegen Rote – der Bundesligadezember hat begonnen!
1
20:31
Spielbeginn
20:31
Direkt vor dem Anpfiff gibt es nun noch eine Schweigeminute für die Opfer des in Kolumbien abgestürzten Flugzeugs, in dem sich unter anderem Spieler und Verantwortliche des brasilianischen Erstligisten Associação Chapecoense de Futebol befanden.
20:30
Philipp Lahm gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Stefan Bell, so dass die Gastgeber anstoßen werden.
20:28
Vor 34000 Zuschauern betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen.
20:18
Nutzen die Rheinhessen die jüngste Auswärtsschwäche der Bayern (zwei Pleiten in zwei Pflichtspielen) aus und schlagen sie wie beim letzten Vergleich Anfang März in München oder bringen die Süddeutschen eine ähnliche überzeugende Leistung auf den Rasen wie gegen Leverkusen und setzen Spitzenreiter Leipzig unter Druck? Bald geht's los vor ausverkauftem Haus!
20:13
Der DFB-Schiedsrichter-Ausschuss hat Daniel Siebert als hauptverantwortlichen Schiedsrichter nach Rheinhessen geschickt. Der 32-jährige Sportwissenschaftler, der in Teilzeit als Lehrer an der Sportschule Hohenschönhausen arbeitet, ist in der Saison 2012/2013 in die höchste deutsche Spielklasse aufgestiegen. Bei seinem 49. Bundesligaeinsatz wird er durch die Linienrichter Lasse Koslowski und Jan Seidel unterstützt. Als Vierter Offizieller ist Mark Borsch zwischen den Coachingzonen für die Verwaltungsaufgaben zuständig.
20:06
Auch beim jüngsten 2:1-Heimerfolg gegen Bayer Leverkusen kam der FCB nicht an die kompromisslose Selbstsicherheit der letzten Jahre heran, zeigt aber nach dem schwachen Auftritt in Rostov eine der besten Leistungen dieser Saison und konnten den Rückstand auf die Tabellenspitze nach Leipzigs Dreier in Freiburg konstant halten. Die Hoffnungen der Anhängerschaft beruhen darauf, dass der Ancelotti-Effekt der vorherigen Stationen auch in München eintrifft: Was im Herbst noch fehlte, wurde unter dem erfahrenen Übungsleiter oft im Frühling kompensiert.
20:00
Ancelottis Bayern ist nicht das Bayern, das es unter Guardiola war – das haben die ersten Monate der Amtszeit des Italieners gezeigt. Nicht nur in der Champions League, wo erstmals seit sieben Jahre der Gruppensieg verpasst wurde, fegt der deutsche Rekordmeister im ersten Saisonabschnitt nicht mehr über alle Widersacher hinweg. Auch in der Bundesliga hat er deutlich mehr Mühe als in den drei Spielzeiten unter dem Katalanen, hat sich bereits drei Unentschieden und eine Niederlage erlaubt.
19:55
Im Gegensatz zum letzten Freitag kann im Kampf um die Tabellenspitze an diesem zweiten Dezembertag der FC Bayern München vorlegen. Der Verfolger RB Leipzigs zöge mit einem Auswärtssieg in Rheinhessen nicht nur mit dem westsächsischen Aufsteiger punktetechnisch gleich, sondern würde den ersten Platz dank des besseren Torverhältnisses zumindest bis Abpfiff zum morgigen Abendmatches zwischen Leipzig und Schalke erobern. Bleiben die Bayern den Roten Bullen auf den Fersen?
19:50
"Wir wollen danach nicht mit vergebenen Torchancen hadern müssen und bei den wenigen sich bietenden Gelegenheiten einfach eiskalt agieren. Es ist nicht das System entscheidend oder die Taktik, sondern vielmehr die Mentalität und Kampfeslust. Wenn wir in den 90 Minuten nicht über 120 Kilometer an Laufleistung hinkriegen, wird es noch schwieriger gegen sie", weiß Martin Schmidt, dass seine Akteure heute nicht nur ihre konditionellen Grenzen hinausgehen müssen, sondern auch den mutmaßlich seltenen Offensivmomenten mental voll auf der Höhe sein müssen.
19:45
Einen Punktgewinn im Olympiastadion hätten die Rheinhessen nicht nur deshalb verdient gehabt, weil die Gelb-Rote Karte gegen Jean-Philippe Gbamin kurz vor dem Berliner Siegtreffer eine sehr harte Entscheidung des Schiedsrichters war. Der BSC wurde in den 90 Minuten nämlich ziemlich gut in Schach gehalten; von der Enttäuschung des vorherigen internationalen Ausscheidens in Saint-Étienne war wenig zu sehen. Der Anschluss an die Top sieben der Bundesliga wurde verpasst, doch mit 17 Zählern und Rang neun ist der FSV immer noch im Soll.
19:40
Mainz eröffnet den 13. Bundesligaspieltag und schloss die zwölfte Runde am vergangenen Sonntag mit einer Auswärtsprüfung in der Hauptstadt ab. Bei Hertha brachte die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt eine sehr ordentliche Leistung auf den Rasen, musste sich jedoch mit 1:2 geschlagen geben. Bundesligadebütant Aaron Seydel hatte die Rheinhessen in Minute 25 in Führung gebracht; die wurde vor der Pause durch eine kaum zu verteidigende Einzelaktion durch Ibišević egalisiert. Der Bosnier war es auch, der die Mainzer Pleite in der 67. Minute besiegelte.
19:35
Der abschließende Monat des Jahres 2016 ist angebrochen und er hält in der Bundesliga vor Weihnachten noch vier komplette Spieltage bereit, bevor das Hinrundenende ausnahmsweise erst im Januar ausgetragen werden wird. Sowohl Mainzer als auch Münchner sind zudem noch vor dem nächsten Wochenende in mehr oder weniger bedeutungslosen Partien auf europäischem Parkett gefordert: Während der FSV in der Europa League keine Chance mehr auf das Weiterkommen hat, steht der FCB bereits als sicherer Gruppenzweiter als Achtelfinalteilnehmer der Königsklasse fest.
19:30
Ein herzliches Willkommen zur Freitagspartie des 13. Bundesligaspieltags! Zum Auftakt des Wochenendes stehen sich der 1. FSV Mainz 05 und der FC Bayern München gegenüber. Der Anpfiff in der Opel Arena soll um 20:30 Uhr erfolgen.

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.024