28. Spieltag
13.03.2019 19:00
Beendet
Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach
2:3
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
0:0
  • Sascha Mockenhaupt
    Mockenhaupt
    52.
    Eigentor
  • Nicklas Shipnoski
    Shipnoski
    60.
    Linksschuss
  • Jules Schwadorf
    Schwadorf
    67.
    Linksschuss
  • Daniel Kyereh
    Kyereh
    75.
    Rechtsschuss
  • Zlatko Janjić
    Janjić
    84.
    Elfmeter
Stadion
mechatronik Arena
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Tim-Julian Skorczyk

Liveticker

90
20:57
Fazit
Nach einer etwas schleppenden ersten Halbzeit, entwickelt sich in der zweiten Halbzeit eine packende Partie. Beide Mannschaften haben das Visier weit oben und nutzen ihre Tormöglichkeiten. Nach dem 3:1 schien die Partie zu Gunsten der Gäste aus Wiesbaden gelaufen zu sein, aber die SGS kam noch einmal auf 3:2 heran und hatte in den Schlussminuten die Möglichkeit sich ein Unentschieden zu erkämpfen. So sind die Jungs von Rüdiger Rehm im Endeffekt das glücklichere Team und fahren einen wichtigen Auswärtsdreier ein. Damit ist der Kampf um die Top 3-Position in der 3. Liga wieder eröffnet.
90
20:53
Spielende
90
20:51
Die SGS ist nah dran am Ausgleich. Noch kommen die Angriffsbemühungen nicht durch, aber der Druck ist schon enorm groß auf die Abwehr von Wehen.
90
20:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:49
Eine Ausgleichschance hatten die Hausherren bisher noch nicht. Jetzt muss langsam die Brechstange kommen. Hoch und weit in den Strafraum.
87
20:48
Schlussspurt der Gastgeber! Jetzt geht es schnell in Richtung Wehen-Tor.
86
20:47
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Dominik Martinovic
86
20:47
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Dominik Pelivan
85
20:47
Alle drei Torschüzen von Wiesbaden sind nun vom Platz! Dittgen soll nun die Abwehr unterstützen.
85
20:46
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Max Dittgen
85
20:46
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Daniel Kyereh
84
20:44
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 2:3 durch Zlatko Janjić
Das war mal ein souverän verwandelter Elfmeter. Zlatko Janjić verzögert so geschickt, dass Kolke im grunde schon der Ecke liegt, bevor Janjić den Schuss anbringt.
83
20:43
Rote Karte für Alf Mintzel (SV Wehen Wiesbaden)
Glatte Rote Karte für Mintzel! Im Laufduell im 16er nimmt Baku den Kontakt von Mintzel an, sinkt zu Boden und bekommt den Platzverweis. Darüber hinaus gibt es Elfmeter.
82
20:43
Die Zweikämpfe werden nun intensiver. Gerade die Gäste werden etwas giftiger.
80
20:40
Sonnehof Großaspach rennt noch einmal an. Aufgegeben haben die noch lange nicht und noch stehen ja auch mehr als zehn Minuten auf der Uhr.
78
20:39
Jetzt ist Wiesbaden hier absolut auf der Siegerstraße. Sie haben innerhalb kürzester Zeit die Partie gedreht und zeigen nun, wie gut sie eine Führung verwalten können.
76
20:36
Gelbe Karte für Gökhan Gül (SV Wehen Wiesbaden)
Genau auf der Mittellinie kommt Gül viel zu spät und bekommt völlig zu recht die Gelbe Karte.
74
20:36
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:3 durch Daniel Kyereh
Das war ein Tor der Sorte:"Da muss man stehen". Nach einem Schuss kann Kevin Broll den Ball nicht festmachen und Kyereh steht genau richtig, um abzustauben. Das war ein klarer Fehler vom Goalie, der aber ansonsten bisher toll gehalten hat. Da wird es keinen großen Vorwurf seiner Jungs geben.
73
20:35
Beide Mannschaften wechseln! Mal schauen, wer das glücklichere Händchen dabei hat.
72
20:34
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Hansch
72
20:34
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Agyemang Diawusie
72
20:33
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nicklas Shipnoski
72
20:33
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jules Schwadorf
72
20:32
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Zlatko Janjić
72
20:32
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Jannes Hoffmann
70
20:31
Die Partie nimmt richtig Schwung auf. Dieses Mal ist es Pelivan der nach einem schönen Zuspiel mit einem Schuss an Kolke scheitert.
68
20:29
Nachdem eben noch die Big Points für Großaspach in der Luft lagen, könnten das nun Big Points für Wehen werden. Der Druck auf Halle, Karlsruhe und Osnabrück wird dadurch noch einmal erhöht.
66
20:27
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:2 durch Jules Schwadorf
Jetzt läuft es für die Wiesbadener! Sie drehen die Partie innerhalb weniger Minuten. Schäffler spielt einen schönen Pass auf die Brust von Schwadorf, der den Ball geschickt mitnimmt und ebenfalls die lange linke Ecke des Tor anvisiert und trifft.
65
20:26
Wehen Wiesbaden hat im zweiten Abschnitt anscheinend eine neue Spielidee. Sie stehen etwas kompakter hinten drin und versuchen nach Fehlern des Gegners schnelle Konter zu fahren.
62
20:24
Nach dem Ausgleich geht die Partie im Grunde wieder bei Null los. Da waren die Hausherren einmal zu weit aufgerückt und lassen sich überlaufen. Das wird Florian Schnorrenberg ziemlich ärgern.
60
20:21
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Nicklas Shipnoski
Nach einem Traumpass Mrowca in den Raum, macht Shipnoski alles richtig und versenkt den Ball flach in der langen Ecke. Dadurch, dass er das Laufduell gegen seinen Gegenspieler gewinnt, hat er die Zeit einen guten Abschluss hinzulegen.
59
20:19
Die Hausherren haben in diesem Spielabschnitt die Partie scheinbar im Griff und verwalten die Führung äußerst souverän. Sie versuchen mit mehr Offensivschwung für mehr Entlastung zu sorgen, ohne großes Risiko gehen zu müssen.
57
20:18
Timo Röttger wird nun mehr und mehr von seinen Mannschaftskollegen gesucht und gefunden. Er hatte mit einem Kopfball gerade die Chance auf den zweiten Treffer des Abends.
56
20:17
Wenn Großaspach hier den Sieg mitnehmen könnte, wären das ganz sicher Big Points im Kampf um den Nicht-Abstieg.
54
20:16
Patrick Choroba hat sich wohl an den Adduktoren verletzt und muss raus. Für ihn kommt Thermann.
54
20:15
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Yannick Thermann
54
20:14
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Patrick Choroba
51
20:12
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:0 durch Sascha Mockenhaupt (Eigentor)
Die Hausherren lassen sich feiern. Nach einer scharfen Hereingabe rutscht Mockenhaupt in den Ball und senst die Pille in bester Stürmermanier in die eigenen Maschen.
51
20:12
Sonnenhof Großaspach steht nach der Pause deutlich höher und läuft die Abwehr der Wiesbadener früh an.
49
20:11
Daniel Kyereh hat die Führung auf dem Schlappen. Nach einer Hereingaben, steht der Wehen-Offensivspieler am langen Pfosten frei, nimmt den Ball an und schließt flach ab. Broll pariert mit einer guten Fußabwehr und bewahrt sein Team so vor dem Rückstand.
48
20:09
Jules Schwadorf macht heute wirklich ein engagiertes Match. Auch im zweiten Abschnitt gehen die ersten Angriffsbemühungen über seine Seite.
47
20:07
Gelbe Karte für Patrick Choroba (SG Sonnenhof Großaspach)
Früh in der zweiten Halbzeit gibt es die Gelbe Karte für Choroba. Nach seinem taktischen Foul im Mittelfeld weiß der auch direkt bescheid und beschwert sich auch nicht weiter.
46
20:06
Weiter geht es! Großaspach hat den Ball und schlägt ihn direkt lang in die Hälfte der Gäste.
46
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:52
Halbzeitfazit
In den ersten 25 Spielminuten kann Wehen Wiesbaden die Partie bestimmen und sich einige Torchancen herausarbeiten. Mit der Zeit bekommen die Hausherren die Partie aber besser in den Griff, sodass es am Ende der Halbzeit eine Partie auf Augenhöhe ist. Recht unspektakulär spielen die Großaspacher, die am Ende wohl mit dem Unentschieden zur Halbzeitpause sehr gut leben können. In der zweiten Halbzeit geht es gerade für die Gäste darum, noch einmal Schwung aufzunehmen und sich für ihre Bemühungen zu belohnen.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
43
19:45
Gelbe Karte für Dominik Pelivan (SG Sonnenhof Großaspach)
Nach dem dritten Foul innerhalb wenigen Minuten, gibt es Gelb für Pelivan. Auch er wird am kommenden Spieltag nicht mit auf dem Platz stehen dürfen. Das war seine Fünfte in der laufenden Saison.
42
19:44
Die Spieler freuen sich sicher auf die Halbzeitpause. Aktuell passiert weiterhin recht wenig, sodass man davon ausgehen kann, dass vor dem Pausenpfiff nicht mehr viel passiert.
38
19:40
So wie das Wasser vom Himmel plätschert, so plätschert die Partie gerade ein wenig vor sich her. Viele Unterbrechungen und Ballverluste im Mittelfeld prägen das Geschehen.
36
19:38
Wehen Wiesbaden war schon lange nicht mehr im 16er der Hausherren. Da hat sich das rot-schwarze Bollwerk in den letzten Minuten sehr gut auf die Offensivbemühungen der Gäste eingestellt.
34
19:36
Florian Schnorrenberg und Rüdiger Rehm sind nicht beneiden. Beide Coaches stehen an der Seitenlinie, geben Anweisungen und sind durchnässt vom heftigen Regen.
32
19:34
Patrick Choroba holt mal seine linke Klebe raus. Aus etwas mehr als 20 Metern zieht er ab, aber der Ball segelt deutlich am Tor vorbei. Das war die erste ernstzunehmende Aktion der Hausherren.
30
19:31
Schwadorf und Mintzel dürften nach gut einer halbe Stunde die meisten Ballaktionen haben. Weiterhin gehen die meisten Aktionen von der linken Seite der Gäste aus.
28
19:30
Viel passiert aktuell auf dem Rasen nicht! Wiesbaden hat aktuell einen Gang zurückgeschaltet und verwaltet den Ball viel in der eigenen Hälfte.
25
19:27
Gelbe Karte für Alf Mintzel (SV Wehen Wiesbaden)
Der Routinier packt mit einer Grätsche zu. Da war der Ball schon recht weit weg und ein Konter wurde unterbunden. Damit verdient er sich die Gelbe Karte, welche auch noch seine fünfte ist. Er setzt am kommenden Wochenende gegen Münster dann aus.
25
19:27
Die Partie kennt nur eine Richtung. Auch wenn Wehen hier kein Chancenfeuerwerk abfackelt, wird schon deutlich, wer hier mehr für die Partie tut und klare Feldvorteile hat.
22
19:24
Mittlerweile schüttet es hier wie aus Kübeln. Angenehm ist das Wetter für die Spieler garantiert nicht. Lange wird es sicher auch nicht mehr dauern, bis der Rasen tiefer wird.
20
19:23
Wehen Wiesbaden nähern sich dem Tor von Kevin Broll an. Die Hereingaben werden immer präziser und so schnuppern die Gäste am Führungstreffer.
18
19:21
Der selbsternannte Dorfclub macht bisher keine Anstalten, hier in der Offensive mal für Gefahr zu sorgen. Mit einem Blick auf die Tabelle ist das wirklich ein gefährliches Spiel, was die Hausherren hier spielen. Aktuell deutet vieles daraufhin, dass man mit einer Punkteteilung leben könnte.
16
19:18
Es ist auffällig, dass die Gäste viele Angriffe über den linken Flügen initiieren. Da hat Rehm wohl einen Schwachstelle ausgemacht.
14
19:17
Die Abwehr der Hausherren steht sehr kompakt zusammen. Das wird eine Geduldsfrage, wie und wann Wehen sich hier durchspielen kann.
12
19:14
Insgesamt startet die Partie recht ruhig! Beide Teams sind darum bemüht in der Defensive gut zu stehen. Darüber hinaus sind bisher nur die Wiesbadener offensiv aktiv geworden. Zwei Tormöglichkeiten gab es bisher auf Seiten der Gäste.
10
19:11
Die Gäste versuchen zu Beginn den Abwehrblock der SGS über die Außen zu knacken. Mal schauen, ob das von Erfolg gekrönt wird.
8
19:10
Sonnenhof Großaspach spielt so, wie man es im Grunde auch erwarten konnte. Sie stehen recht tief hinten drin und laufen ihre Gegenspieler erst ab der Mittellinie an.
6
19:09
Manuel Schäffler hat die erste Schusschance. Sein Volleyschuss landet aber knapp neben dem Tor.
5
19:08
Sturmtief Franz ist auf dem Weg nach Großaspach. Mit Spielstart hat der Regen und Wind spürbar zugelegt.
3
19:07
Die ersten Offensivbemühungen kommen von den Gästen. Nach einem langen Ball kommt Daniel Kyereh nicht mehr kontrolliert an den Ball.
1
19:03
Los geht es! Die Hausherren spielen im typischen rot-schwarz. Die Wiesbadener im leuchtenden Gelb.
1
19:03
Spielbeginn
18:34
Noch haben sich nicht viele Fans in der mechatronik Arena eingefunden. Obwohl es heute ein Flutlichspiel gibt, waren die Leistungen der letzten Wochen für einige Fans vielleicht nicht ausreichend, um heute ins Stadion zu kommen.
18:25
Gravierende Unterschiede gibt es auch bei der Torausbeute. Während die Gäste bisher 48 Tore erzielt haben, stehen auf Seiten der Aspacher magere 22. Das ist mit Abstand der Minuswert der Liga in Sachen geschossene Tore bei den Hausherren und dann wird auch schnell klar, wo der Schuh drückt. Ohne Tore, keine Siege! Da kann die Abwehr noch so gut stehen, wie sie will.
18:24
Die Hausherren haben in den letzten fünf Partie mindestens einen Punkt mitgenommen und insgesamt weniger Niederlagen kassiert als die Jungs um Coach Rüdiger Rehm. Trotzdem ist die Ausgangslage bedeutend unterschiedlich. Wehen Wiesbaden träumt vom Aufstieg, Sonnenhof Großaspach fürchtet den Abstieg.
18:21
Bei Wehen Wiesbaden scheint der gute Lauf etwas vorbei zu sein. Mittlerweile ist das Überraschungsteam des Rückrundenstarts seit drei Ligaspielen ohne Sieg. Der Abstand zu einem der drei oberen Ränge beträgt mittlerweile fünf Punkte. Da wäre ein Auswärtssieg am heutigen Abend Gold wert, um die ärgerliche Niederlage vom letzten Spieltag gegen 1860 München wieder wett machen zu können.
18:18
Die Remiskönige der Liga sind heute wieder am Werk. Mit 15(!) Unentschieden aus 27 Partien, bedeutet das zwar, dass sie schwer zu besiegen sind, aber es hapert dann doch ebenfalls an der dreifachen Punkteausbeute. Die Hausherren aus Aspach müssen aufpassen. Mit nur zwei Punkten Vorsprung vor einem Abstiegsplatz müssen langsam Siege her. Gerade Braunschweig und Cottbus lauern auf Fehler der SGS.
18:10
Hallo und herzlich willkommen zum 28. Spieltag der Dritten Liga. Heute kommt es zum Duell zwischen der SG Sonnenhof Großaspach und dem SV Wehen Wiesbaden. Anstoß ist um 19 Uhr in der mechatronik Arena.

SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach
Stadt
Großaspach
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
25.08.1994
Sportarten
Fußball
Stadion
mechatronik Arena
Kapazität
10.001

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500