15. Spieltag
04.11.2017 14:00
Beendet
FSV Zwickau
FSV Zwickau
1:3
SpVgg Unterhaching
U'haching
1:0
  • Nico Antonitsch
    Antonitsch
    17.
    Kopfball
  • Stephan Hain
    Hain
    61.
    Elfmeter
  • Stephan Hain
    Hain
    72.
    Kopfball
  • Stephan Hain
    Hain
    81.
    Rechtsschuss
Stadion
GGZ Arena
Zuschauer
3.740
Schiedsrichter
Marcel Schütz

Liveticker

90
16:01
Fazit:
Die Spielvereinigung Unterhaching dreht das Spiel und gewinnt dank dem "Man of the Match" Stephan Hain mit 3:1 in Zwickau. Dabei hatte es lange überhaupt nicht danach ausgesehen als würden die Randmünchner hier irgendetwas mitnehmen. Doch nach dem Pausentee kamen die Gäste in Schwung und wurden in der 61.Minute durch den kuriosen Elfmeter von den Hausherren zum Ausgleich eingeladen. In der Folge kamen die Oberbayern richtig gut in die Partie und so markierte Hain in der 72. Minute das 2:1. Als dann zwei Minuten später Bentley Bahn nach einem eher durchschnittlichen Foul mit Gelb-Rot vom Platz musste, brachen die Gastgeber ein. In Überzahl kam Stephan Hain 10 Minuten vor Schluss auch noch zu Treffer Nummer drei und konnte so einen lupenreinen Hattrick bejubeln. Die Hachinger finden also nach dem Ausrutscher gegen Rostock wieder in die Spur und empfangen in der kommenden Woche Tabellenführer Paderborn. Für die Sachsen geht die Talfahrt indes weiter. Das Team von Trainer Ziegner muss am nächsten Samstag nach Karlsruhe.
90
15:49
Spielende
90
15:47
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Christian Mauersberger
90
15:47
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Morris Schröter
89
15:45
Gelbe Karte für Stefan Schimmer (SpVgg Unterhaching)
87
15:44
Doppelchance für den FSV. Nach einem Eckstoß von der rechten Seite kann Ronny König gleich zweimal aus nächster Nähe abziehen. Doch beide Male kann Korbinian Müller die Fäuste dazwischen stemmen.
85
15:41
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Stefan Schimmer
85
15:41
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Stephan Hain
84
15:41
Das Heimteam löst sich seit dem Platzverweis auf. Immer wieder können die Spieler des FSV den Gegner nur mit einem Foul stoppen. Die Gäste dominieren das Spiel indes nach Belieben.
81
15:37
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Fabian Eisele
81
15:37
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Aykut Öztürk
80
15:37
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:3 durch Thomas Hain
Lupenreiner Hattrick für Hain! Nach einem Eckstoß von der rechten Seite bekommt das Heimteam die Kugel nicht geklärt und der Ball springt durch die Gefahrenzone. Thomas Hain reagiert am schnellsten und versenkt das Spielgerät aus knapp fünf Metern im oberen linken Eck.
80
15:37
Es brennt lichterloh im Strafraum der Gastgeber. Bigalke und Hain haben eine Doppelchance die Torhüter Johannes Brinkies so gerade klären kann.
79
15:35
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Christoph Greger
79
15:35
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Dominik Stahl
78
15:35
Gelbe Karte für Aykut Öztürk (FSV Zwickau)
Der Sachse beschwert sich lautstark bei Schiri schütz. Der hat genug gehört.
78
15:34
Gelbe Karte für Christoph Göbel (FSV Zwickau)
Die Hausherren gehen ruppig zu Werke. Göbel verliert im Laufduell den Ball und rutscht dem Gegenspieler von hinten in die Beine.
76
15:32
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
Die Gastgeber sind bedient. Diesmal ist es Frick der seinen Gegenspieler knapp vor dem eigenen Sechzehner wegschiebt.
74
15:30
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Christoph Göbel
74
15:30
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Nils Miatke
74
15:30
Gelb-Rote Karte für Bentley Bahn (FSV Zwickau)
Harte Entscheidung des Referees! In einem hitzigen Zweikampf trifft der Zwickauer seinen Gegner, der daraufhin zu Boden geht. Die muss man nicht unbedingt geben.
72
15:28
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:2 durch Stephan Hain
Hacking dreht das Spiel. Etwa 25 Meter vor dem Tor kann sich Sascha Bigalke die Kugel zum Freistoß zurecht legen. Die mit rechts getretene hohe Flanke segelt perfekt in die Gefahrenzone und auf den Kopf von Hain, der die Kugel ins lange Eck nickt.
69
15:26
Der Ball ist im Netz, die Gäste feiern. Doch Schiedsrichter Schütz sagt Abseits. Sehr knappe Entscheidung. Glück für die Hausherren in dieser Situation.
66
15:24
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Vitalij Lux
66
15:22
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Thomas Hagn
65
15:21
Jetzt ist Zwickau-Trainer Torsten Ziegner verständlicher Weise außer sich. Bisher hatte sein Team kaum gefährliche Chancen zugelassen und dann so ein Bock.
62
15:18
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:1 durch Stephan Hain
Stark getreten! Hain verlädt den Torwart und verwandelt den Strafstoß sicher in die linke obere Ecke.
61
15:17
Elfmeter für die Gäste! Was für eine kuriose Szene. Nach einem ungenauen Rückpass zum Torwart, kann der Goalie den Ball nicht annehmen und verliert die Murmel an den Gegner. Beim Rettungsversuch kommt der Tormann dann zu spät und stellt dem Gegner ein Bein.
61
15:17
Gelbe Karte für Johannes Brinkies (FSV Zwickau)
59
15:15
Nach den ersten 10 Minuten ist der Aufsteiger besser in der Partie als im ersten Durchgang. Auch die Oberbayern können sich inzwischen Chancen erspielen, müssen aber auch immer wieder auf die gefährlichen Gegenstöße der Gastgeber achten.
56
15:12
Nächste Großchance auf den Ausgleich. Wieder rutscht ein steiler Pass der Gäste durch die Verteidigung und landet bei Thomas Hagn, der alleine in den Strafraum der Zwickauer einläuft. In letzter Sekunde hat aber Alexander Winkler den Fuß dazwischen und kann die Murmel klären.
54
15:10
Das hätte das 2:0 sein müssen! Bentley Bahn tankt sich durch die letzte gegnerische Reihe und steht plötzlich alleine im Fünfmeterraum der Gäste. Anstatt selbst zu schießen versucht der Zwickauer die Kugel quer zu legen. Doch der flache Pass findet keinen Mitspieler und so rutscht der Ball aus der Gefahrenzone.
52
15:08
Da hätte die Spielvereinigung viel mehr draus machen müssen. Thomas Hagn wird aus der eigenen Hälfte mit einem perfekten Pass durch die Schnittstelle der Abwehr in das gegnerische Drittel geschickt. Der Bayer hat maßig Zeit, wartet aber im Sechzehner zu lange und spielt dann noch eine ungenaue Flanke.
49
15:06
Es ist ein schweres Spiel für Hachings Topscorer Sascha Bigalke. Der Stürmer wurde im bisherigen Verlauf komplett von der Verteidigung der Sachsen aus dem Spiel genommen. Immer wieder versucht der Angreifer deshalb schon in der Mitte an die Kugel zu kommen.
46
15:02
Weiter geht es mit der zweiten Hälfte. Beide Teams sind personell unverändert aus der Kabine gekommen.
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:55
Halbzeitfazit:
Knapp aber absolut verdient führt der FSV Zwickau zur Halbzeit mit 1:0. In den ersten 45 Minuten war nicht erkennbar wer hier eigentlich oben und wer unten in der Tabelle steht, denn die Gastgeber hatten den Gegner bisher voll im Griff. Vor allem die starke Arbeit gegen den Ball zeichnete die Zwickauer im ersten Abschnitt aus. Immer wieder musste Gästetorhüter Korbinian Müller den Ball bis in die gegnerische Hälfte schlagen, weil die Sachsen keine Anspielstationen offen ließen. In der 17. Minute war es dann Nico Antonitsch der nach einer gut getretenen Ecke, mit der Schulter die Führung besorgte. Danach ließ der FSV dem Gegner fast überhaupt keinen Raum mehr, kam aber selbst immer wieder zu Möglichkeiten, welche allerdings nicht genutzt werden konnten. Es bleibt im zweiten Abschnitt jedoch abzuwarten, ob die Hausherren dieses hohe Tempo weiterfahren können oder ob die Gäste doch noch richtig in diese Partie finden.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
14:46
Inzwischen kommen die Sachsen auch immer wieder aus dem Spiel heraus nahe vor das gegnerische Tor. Die gefährlichen Flanken in den Sechzehner können die Gäste bisher aber immer klären.
41
14:42
Gelbe Karte für Mike Könnecke (FSV Zwickau)
20 Meter vor dem eigenen Kasten rutscht Könnecke mit gestricktem Bein in den Gegner.
41
14:42
Claus Schromm hat die Faxen dick. An der Seitenlinie macht der Gästetrainer seinem Ärger Luft. Für Schiedsrichter Schütz etwas zu viel. Der Referee verwarnt den Coach.
39
14:41
Die Verzweiflung steht Korbinian Müller in das Gesicht geschrieben. Bei jedem Abschlag findet der Tormann keine vernünftige Station, weil alle Spieler gedeckt sind. Meistens läuft es dann auf den langen Abschlag hinaus, der sofort zurück kommt.
36
14:38
Gelbe Karte für Max Dombrowka (SpVgg Unterhaching)
Dombrowka und Frick versuchen den Ball per grätsche zu sichern. Der Hachinger kommt dabei allerdings einen guten Schritt zu spät und trifft den Gegenspieler an der Innenseite des Fußes.
36
14:37
Die Oberbayern finden bisher noch nicht richtig in die Partie. Immer wieder zwingen die Zwickauer den Gegner zu Fehlern und holen so einen Freistoß nach dem anderen heraus. Immer wieder brennt es danach im Strafraum der Gäste.
34
14:35
Wenn es gefährlich wird, dann nur durch ruhende Bälle. Wieder ist es ein Freistoß der Hausherren aus dem Halbfeld. Dieses Mal ist es Davy Frick der die Kugel im Sechzehner heiß macht, doch diesmal können die Gäste die klare Torchance verhindern.
32
14:33
Nächste Kopfballchance durch Nico Antonitsch. Wieder ist es ein Freistoß aus dem Halbfeld der scharf in den Strafraum segelt. An der rechten Kante des Fünfmeterraums steigt der Zwickauer am höchsten und bringt den Ball auf das Netz. Doch Korbinian Müller kann zur Ecke klären. Die bringt dann allerdings nichts ein.
30
14:31
Aus dem Spiel heraus geht bei beiden Teams bisher noch nicht viel zusammen. Das liegt allerdings weniger an einem Mangel an Ideen, als viel mehr an den sehr guten Defensiven beider Seiten, die hier so gut wie nichts zulassen. Kein Wunder also, dass das Tor aus einem Standard entstanden ist.
27
14:29
Die Partie hat deutlich an Tempo zugenommen. Auch auf den Rängen macht sich das bemerkbar. Die Fans in der Arena machen seit dem Treffer ordentlich Alarm.
24
14:26
Gelbe Karte für Bentley Bahn (FSV Zwickau)
In der Mitte der eigenen Hälfte stellt der Zwickauer das lange Bein in den Laufweg von Dominik Stahl, der dadurch schwungvoll zu Boden geht.
24
14:25
Das sieht nicht gut aus. Nach einem Zusammenstoß bleibt Ronny König mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen liegen. Es ihn am rechten Oberschenkel erwischt zu haben. Es geht aber weiter für ihn.
23
14:24
Die Oberbayern zeigen nach nach dem Gegentor eine starke Reaktion. Nach einem Freistoß in den Strafraum hat Dominik Stahl aus knapp sieben Metern die Riesengelegenheit zum Ausgleich. Doch der Linienrichter hebt die Fahne.
20
14:22
Das wäre fast der Ausgleich gewesen. Kurz nach dem Rückstand holen die Gäste einen Eckball heraus. Die Flanke kommt scharf in den Fünfer und rutscht nur knapp an gleich zwei Bayer vorbei.
17
14:19
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Nico Antonitsch
Nach einer scharf getretenen Ecke von der linken Seite, landet der Ball im Fünfmeterraum bei Nico Antonitsch, dem der Ball vom Kopf, auf die Schulter prallt und danach über die Linie rutscht.
17
14:19
Nächster Fernschuss durch Mike Könnecke. Wieder haben die Gäste durch das Pressing der Sachsen Mühe den Ball aus der eigenen Hälfte zubekommen. So kommt es zum Fehlpass der bayrischen Verteidigung den der Stürmer abfängt und sich aus etwa 25 Metern direkt versucht. Sein Linksschuss ist aber ungefährlich.
15
14:16
Aber auch die Gastgeber machen defensiv einen starken Job. Immer wieder muss Hachings Tormann Korbinian Müller den langen Ball schlagen, weil die Zwickauer alle kurzen Anspielstationen zustellen. Die Gäste haben dadurch kaum Chancen ihr Spiel aufzubauen.
12
14:14
Gästetrainer Claus Schromm hatte vor dem Spiel die Stärke der Zwickauer bei Standards angesprochen. Auf dem Feld ist diese Vorsicht deutlich zu erkennen. Bei einem Eckball der Hausherren bleibt einzig Bigalke außerhalb des eigenen Sechzehner.
9
14:10
Die Teams tasten sich so langsam an das Tor des jeweils anderen. Diesmal sind es wieder die Gastgeber die durch Davy Frick zum Abschluss kommen. Sein aus Volleyschuss aus knapp 18 Metern verfielt das Ziel jedoch knapp und rutscht über die Querlatte.
7
14:08
Jetzt auch die erste Torannäherung der Gäste. Auf der rechten Außenbahn tanzt Topscorer Sascha Bigalke an zwei Gegenspielern vorbei und bringt die Kugel flach vor den Sechzehner. Hier bekommt Ulrich Taffertshofer den Ball, der sich ein Herz fasst und den Fernschuss probiert. Der stramme Linksschuss fliegt aber deutlich am Gehäuse der Gastgeber vorbei.
5
14:05
Die Hausherren legen gleich in den ersten Minuten eine offensive Marschlinie vor. Schon im Drittel der Hachinger pressen die Sachsen mit der ersten Linie.
2
14:03
Gleich der erste Abschluss der Gastgeber. Aus etwa 25 Metern versucht sich Bentley Bahn per Weitschuss. Der Rechtsschuss segelt aber rechts am Gehäuse vorbei.
1
14:01
Spielbeginn
13:59
Die Zuschauer in der gut gefüllten Arena sind bereit, die Teams auch. Unter der Führung von Schiedsrichter Marcel Schütz betreten die Akteuere den Rasen.
13:56
In wenigen Minuten geht es los im Stadion Zwickau. Beide Teams wollen heute die letzten Pleiten vergessen machen. Schaffen also die Gäste den Start in eine neue Serie oder kann das Heimteam die negative Stimmung der vergangenen Woche mit einem Sieg abschütteln?
13:18
Auch Trainer Ziegner erhofft sich für heute die Wende und glaubt daran, dass sein Team heute die erwarteten Leistungen abrufen kann: "Ich hoffe, dass alle kapiert haben, was gefordert ist. Ich bin mir sicher, dass wir gegen Unterhaching ein anderes Gesicht zeigen werden."
13:17
Besonders bitter für das Team war die Auswärtsniederlage am vergangen Dienstag im Sachsenpokal gegen Regionalligist Chemie Leipzig. Mit 4:2 Unterlagen die Zwickauer beim Viertligisten. Deshalb forderte Mittelfeldmann Davy Frick für heute eine klare Kehrtwende: "Wir müssen uns um 180 Grad drehen. Das, was wir zuletzt gezeigt haben, reicht nicht. Da schließe ich mich mit ein."
13:14
Sein gegenüber hat indes mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. So offenbarte der FSV in der vergangenen Woche enorme Schwächen, die sich vor allem im Defensivspiel der Sachsen zeigten. In den letzten zwei Pflichtpartien fing sich das Team von Coach Torsten Ziegner gleich acht Gegentore.
13:11
Erst in der letzten Woche fand dieser beeindruckende Lauf der Mannschaft bei der 0:3 Heimpleite gegen Hansa Rostock ein Ende. Deshalb fordert Trainer Claus Schromm für die heutige Partie eine klare Reaktion von seinen Jungs: "Mund abwischen, arbeiten und in Zwickau wieder besser spielen."
13:09
Auch heute scheint die Spielvereinigung klar die Favoritenrolle zu tragen. Schließlich legten die Bayern jüngst eine sagenhafte Serie von fünf Siegen in Folge hin, während derer sie nicht ein einziges Gegentor zuließen.
13:04
Lang lang ist’s her, dass sich diese beiden Teams in einem Pflichtspiel gegenüberstanden. Am 22. Februar 1998, seinerzeit noch in der zweiten Bundesliga empfingen die Oberbayern die Sachsen zum Ligaduell. Damals mit dem besseren Ende für die Hachinger. 2:0 gewann die bayrische Truppe das letzte Aufeinandertreffen.
13:02
Hallo und herzlich Willkommen zum 15. Spieltag der dritten Liga. Heute empfängt der FSV Zwickau die SpVgg Unterhaching. Anstoß im Stadion Zwickau ist um 14:00 Uhr.

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053