13. Spieltag
22.10.2017 14:00
Beendet
FSV Zwickau
FSV Zwickau
2:1
FC Carl Zeiss Jena
Jena
1:1
  • Dominik Bock
    Bock
    4.
    Linksschuss
  • Ronny König
    König
    35.
    Kopfball
  • Ronny König
    König
    49.
    Linksschuss
Stadion
GGZ Arena
Zuschauer
8.126
Schiedsrichter
Timo Gerach

Liveticker

90
15:56
Fazit:
Zwickau gewinnt das Spiel verdient mit 2:1 und rutscht damit auf den neunten Tabellenplatz vor, während die Gäste in der gefährlichen Zone stecken bleiben. Nach einer munteren ersten Halbzeit und einem leistungsgerechten 1:1, spielten nach der Pause nur noch die Sachsen. Aus vielen guten Gelegenheiten wurde viel zu wenig gemacht und so musste bis zum Abpfiff noch gezittert werden. Das Team aus Jena kam im zweiten Durchgang aber nur einmal wirklich gefährlich vor das Tor und darf sich so über die Niederlage nicht wundern. Zwickau gastiert am nächsten Spieltag in Osnabrück, während die heutigen Verlierer ein schweres Heimspiel gegen Paderborn vor der Brust haben. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende noch.
90
15:51
Spielende
90
15:50
Einwechslung bei FSV Zwickau: Fridolin Wagner
90
15:50
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit(Minuten): 3
89
15:46
Jena versucht nun mit langen Bällen gefährlich vor das Tor von Zwickau zu kommen, kann sich aber keine guten Möglichkeiten erspielen, da die Heim-Mannschaft konzentriert und stark verteidigt.
86
15:43
Gelbe Karte für René Lange (FSV Zwickau)
Lange trifft Günther-Schmidt im Gesicht und sieht dafür die Gelbe Karte.
85
15:43
Der Ball zappelt zum vermeintlichen 3:1 im Jena-Tor. Der Unparteiische hat aber irgendein Vergehen gesehen, das nicht klar zu erkennen war, geahndet und abgepfiffen. So bleibt es weiterhin ein enger Zwischenstand.
84
15:41
Einwechslung bei FSV Zwickau: Christian Mauersberger
84
15:41
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
81
15:39
Wolfram schlägt eine Flanke von der rechten Seite genau auf den Kopf von Günther-Schmidt, der sein Ziel aus fünf Metern aber knapp verpasst. Zwickau sollte aufpassen, dass sich die zuvor vergebenen Chancen nicht doch noch rächen.
80
15:38
Einwechslung bei FSV Zwickau: Dimitrios Ferfelis
80
15:38
Auswechslung bei FSV Zwickau: Aykut Öztürk
79
15:37
Gelbe Karte für Dennis Slamar (FC Carl Zeiss Jena)
79
15:37
Koczor mit einem katastrophalen Pass genau in den Fuß von Öztürk. Der verstolpert aber noch den Ball gegen zwei Verteidiger und kann erneut nicht das 3:1 erzielen.
77
15:34
Brügmann und Miatke tauschen etwas Trash-Talk nach einem hitzigen Zweikampf aus. Der Schiedsrichter löst das aber schnell und souverän nach einem klärenden Gespräch mit den beiden Kontrahenten.
75
15:33
Die Thüringer hätten die Chance zum Kontern nach einem Freistoß der Gastgeber gehabt, verschleppen das Tempo aber im Mittelfeld. So wird das nichts mit dem Ausgleich.
71
15:29
Carl Zeiss Jena findet seit der Pause überhaupt nicht mehr statt. Der Doppelwechsel aus der 61. Minute hat auch noch nicht die erhoffte Wende gebracht. Lediglich der Spielstand hält die Gäste noch im Spiel.
68
15:26
Mittlerweile schwappt eine Angriffswelle nach der anderen in den Strafraum der Gäste. Zwickau sollte hier den Deckel drauf machen, um nicht für die vergebenen Torchancen bestraft zu werden.
66
15:25
Brenzlige Szene im Strafraum der Gäste, da der Konter über Öztürk anrollt und der Spieler einen starken Sprint bis in den Sechzehner hinlegt. Sechs Beine stochern am Ball herum und Öztürk kommt ins Straucheln. Der Schiedsrichter winkt aber desinteressiert ab.
63
15:22
Könnecke setzt sich im Strafraum von Jena stark gegen mehrere Verteidiger durch und legt auf seinen Mitspieler ab. Der Schussversuch aus halbrechter Position aus elf Metern bleibt aber an mehreren Beinen der Kontrahenten hängen.
61
15:20
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Davud Tuma
61
15:20
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: René Eckardt
61
15:20
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Florian Dietz
61
15:20
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Dominik Bock
60
15:18
Gelbe Karte für Mike Könnecke (FSV Zwickau)
Könnecke läuft alleine auf Koczor zu und legt den Ball am Gäste-Torwart vorbei. Aus unbekannten Gründen lässt sich der Zwickauer aber fallen anstatt das Leder in den leeren Kasten zu schieben. Gelbe Karte für Könnecke, der damit auch im nächsten Spiel gesperrt fehlt.
58
15:15
Gelbe Karte für Rafał Koczor (FC Carl Zeiss Jena)
Auch der Unparteiische denkt an das Jubiläum und schenkt dem Torwart eine Gelbe Karte, da dieser zu laut und lang gemeckert hatte. Nach 13 Spieltagen ist das schon die dritte Gelbe Karte für den Keeper.
57
15:14
Koczor macht heute sein 100. Pflichtspiel für Jena und würde gerne einen Dreier zum Jubiläum mit nach Hause nehmen. Das dürfte aber ein schweres Unterfangen werden, da die Zwickauer seit Wiederanpfiff der Begegnung das deutlich bessere Team sind.
57
15:14
Gelbe Karte für Nico Antonitsch (FSV Zwickau)
54
15:12
Die Sachsen machen da weiter wo sie im ersten Durchgang aufgehört haben. König lässt im gegnerischen Strafraum eine Flanke auf Frick prallen, der das Spielgerät aber aus zehn Metern und halbrechter Position deutlich am Kasten vorbei donnert.
51
15:09
Diesmal legt der Gastgeber einen Traumstart hin und eine Sache steht fest, Grösch wird heute Nacht nicht unbedingt von König träumen.
49
15:06
Tooor für FSV Zwickau, 2:1 durch Ronny König
Doppelpack durch König. Nach einer Ecke rauschen mehrere Zwickau-Spieler am Leder vorbei. Könnecke gibt das Spielgerät aber nicht auf und bringt eine Flanke von links in die Mitte, wo sich König erneut gegen Grösch im Fallen durchsetzen kann und aus drei Metern den Ball in die linke untere Ecke drückt.
46
15:03
Der Ball rollt wieder in Zwickau. Nach der Halbzeit gibt es erstmal keine personelle Veränderungen.
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:51
Halbzeitfazit:
Eine abwechslungsreiche Partie endet nach 45 Minuten leistungsgerecht mit 1:1. Die Gäste starteten druckvoll und gingen bereits nach vier Minuten in Führung. Bis zur 20. Minute dominierten die Thüringer das Spielgeschehen, ohne sich Großchancen zu erspielen. Nach der Verletzung von Starke verflachte das Duell bis zur 35. Minute. Der Ausgleich kam etwas überraschend, da sich die Mannschaften im Mittelfeld egalisierten und sich die Bälle reihenweise herschenkten. Nach dem 1:1 übernahmen die Gastgeber das Kommando und konnten sich weitere gute Möglichkeiten erspielen. Der Zwischenstand geht nach 45 Minuten in Ordnung und so darf es im zweiten Durchgang gerne weitergehen.
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
44
14:46
Das Spiel hat sich wieder etwas beruhigt und beide Mannschaften scheinen mit dem Zwischenstand erstmal zufrieden zu sein.
41
14:42
Mittlerweile haben die Gastgeber deutlich Oberwasser und drücken Carl Zeiss Jena tief in deren Hälfte. Die Thüringer kommen kaum mehr in die Zweikämpfe und sind froh, wenn sie das Ergebnis mit in die Pause nehmen dürfen.
38
14:41
Ein Freistoß von rechts landet erneut auf dem Kopf von König, der die Pille diesmal nicht aufs Tor bringen kann und aus fünf Metern knapp über den Kasten köpft. Grösch sah wieder nicht gut aus im Zweikampf gegen den Zwickauer.
37
14:39
Gelbe Karte für Guillaume Cros (FC Carl Zeiss Jena)
Cros bolzt das Leder nach einem Foulpfiff frustriert gegen die Werbebande. Gelbe Karte für den Jena-Spieler.
35
14:36
Tooor für FSV Zwickau, 1:1 durch Ronny König
Lange bringt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, wo König am Fünfmeterraum am höchsten steigt und ins linke obere Eck einnickt. Sein Gegenspieler Grösch steigt nicht mit hoch und kann den Einschlag ins Tor nicht verhindern.
31
14:32
Gelbe Karte für Marius Grösch (FC Carl Zeiss Jena)
Im Laufduell rammt Grösch Niatke den Ellenbogen unabsichtlich ins Gesicht. Dafür sieht der Jena-Spieler die erste Gelbe Karte der Partie.
29
14:31
Das Bild auf dem Platz bleibt weiterhin das Gleiche. Ein schwer zu leitendes Spiel für den Unparteiischen Timo Gerach. Keines der beiden Teams findet momentan einen Weg in den gegnerischen Strafraum, ein Szenario, das dem Gäste-Team natürlich sehr gut gefällt.
26
14:27
Die Genauigkeit bei beiden Mannschaften ist etwas verloren gegangen. Das Spiel wird zur Zeit von vielen kleinen Fouls im Mittelfeld geprägt.
23
14:24
Wie es sich für ein Derby gehört, geht es in den Zweikämpfen ordentlich zur Sache. Jena hätte sich über zwei frühe Gelbe Karten gegen Bock und Brügmann nicht beschweren dürfen.
20
14:21
Das Spielgeschehen hat sich nach einer wilden Anfangsphase etwas beruhigt. Beide Teams versuchen über mehr Ballbesitz das Duell unter die eigene Kontrolle zu bringen.
17
14:17
Bitter für die Gäste, die schon nach 15 Minuten das erste Mal wechseln müssen. Starke hat sich anscheinend an den Adduktoren verletzt und humpelt vom Platz. Für ihn kommt der etwas defensivere Wolfram.
15
14:16
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Maximilian Wolfram
15
14:16
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Manfred Starke
13
14:15
Zwickau kontert im eigenen Stadion. Der Angriff kann vom Torschützen nur mit einem Foul auf der linken Seite beendet werden. Glück, dass es da keine frühe Gelbe Karte gibt.
10
14:12
Die Männer in Weiß lassen das Spielgerät ruhig durch die eigenen Reihen zirkulieren und kombinieren sich so durch das Mittelfeld in die gegnerische Hälfte. Eine Flanke von der rechten Seite landet aber in den Armen von Brinkies.
7
14:08
Starker Beginn von Jena, die ihre erste Chance direkt in ein Tor ummünzen und weiter Druck machen. Die Thüringer sind deutlich präsenter in den Zweikämpfen und drücken die Heim-Mannschaft tief in deren Hälfte.
4
14:04
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 0:1 durch Dominik Bock
Traumstart für die Gäste. Eismann spielt einen traumhaften Pass auf Eckardt, der alleine vor dem Torwart auftaucht, aus gut elf Metern von der linken Seite an einer starken Parade von Brinkies scheitert. Der Ball springt aber zu Bock, der aus zehn Metern zentral vor dem Tor das Leder in die rechte untere Ecke schiebt.
2
14:03
Ein erster Freistoß von Starke aus dem rechten Halbfeld fliegt harmlos in den Strafraum und kann problemlos von Brinkies aufgenommen werden.
1
14:01
Spielbeginn
14:01
Die beiden Kontrahenten betreten den Rasen und werden unter großartiger Stimmung der Fans im Stadion Zwickau empfangen. Der FSV läuft in roten Trikots auf, Jena gastiert im weißen Dress.
13:48
Mark Zimmermann rotiert auf zwei Positionen im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Rostock: Für Jan Löhmannsröben (Gelb-Rot-Sperre) und Davud Tuma (Bank), starten Niclas Erlbeck und René Eckardt.
13:44
Es kommt noch bitterer: Der FSV muss kurzfristig auf Kapitän Toni Wachsmuth (Mandelentzündung) verzichten. Ebenfalls nicht zur Verfügung steht Sinan Tekerci, der wegen eines Muskelbündelrisses im rechten Oberschenkel ausfällt.
13:43
In der jüngeren Vergangenheit gab es für den FSV Zwickau jedoch nicht nur gute Nachrichten. Robert Koch hat sich im Sachsenpokal einen Kreuzbandriss zugezogen. Damit ist er neben Ali Odabas und Alexander Sorge der dritte Zwickauer mit einem Kreuzbandriss. Coach Torsten Ziegner lies die Verletzungen von externen Kniespezialisten beurteilen, um zu ergründen, ob die zahlreichen Kreuzbandverletzungen durch eine falsche Trainingssteuerung auftreten. Jedoch kamen alle Experten zum Urteil, dass es sich um "eine extrem große Pechsträhne" handele.
13:39
Die Teams treffen heute zum ersten Mal in der 3. Liga aufeinander. Von 2012 bis 2016 lief man sich sonst in der Regionalliga Nordost über den Weg, wo sich die Wege der heutigen Kontrahenten acht Mal kreuzten. In acht Begegnungen gab es fünf Siege für die Sachsen, sowie drei Unentschieden. Die Vorzeichen für die Gäste hätten besser aussehen können.
13:28
Die Gäste kommen gestärkt aus den letzten Wochen und konnten acht Punkte aus den letzten vier Spielen sammeln. Ein großes Manko bleibt weiterhin die fehlende Torgefahr der Thüringer. In der bisherigen Saison kommt man auf zehn magere Törchen bei zwölf Begegnungen. Nur Osnabrück (neun Tore) und Rot-Weiß Erfurt (sieben Treffer), fanden noch seltener ihren Weg ins Tor.
13:22
Beide Mannschaften benötigen heute dringend einen Dreier, um sich etwas von den Abstiegsrängen absetzen zu können. Rang 16 gegen 17 und bei einem Sieg wäre man plötzlich ganz weit weg von der gefährlichen Zone. Das Team, das heute nach 90 Minuten als Sieger vom Platz geht, würde von den eben genannten Platzierungen auf Tabellenplatz neun vorspringen.
13:15
Nach einem schlechten Saisonstart, nur zwei Punkte aus sechs Spielen, konnte man in letzter Zeit einen Aufwärtstrend der Sachsen erkennen. Aus den letzten sechs Partien durfte man immerhin elf Zähler auf sein Konto verbuchen.
13:08
Wie gefestigt wirken heute die Zwickauer, die am vergangenen Spieltag ein bitteres Remis hinnehmen mussten? Bis zur 87. Minute führte man 2:0 auswärts in Aalen und kassierte noch zwei Gegentore in den Schlussminuten. Dadurch steckt der Gastgeber weiter im engen unteren Tabellenfeld fest.
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss des 13. Spieltages der 3. Liga. Anpfiff der Begegnung zwischen FSV Zwickau und FC Carl Zeiss Jena ist um 14 Uhr.

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134

FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena Herren
vollst. Name
Fussball Club Carl Zeiss Jena
Stadt
Jena
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb-weiß
Gegründet
13.05.1903
Sportarten
Fußball
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Kapazität
12.630