11. Spieltag
29.09.2017 19:00
Beendet
SF Lotte
Sportfreunde Lotte
2:1
1:1
Hallescher FC
Hallescher FC
Stadion
FRIMO Stadion
Zuschauer
1.695
Schiedsrichter
Tobias Fritsch

Liveticker

90
20:53
Fazit:
Am Ende gewinnen die Sportfreunde Lotte ihr Heimspiel gegen den Halleschen FC knapp mit 2:1. Unterm Strich geht dieser Sieg dank der zwingenderen Chancen auf Seiten der Westfalen in Ordnung. Nachdem bereits der erste Durchgang mit den Toren von El Helwe (8.) und Oesterhelweg (14.)einen furiosen Beginn erlebte, legten die Teams auch in der zweiten Hälfte los wie die Feuerwehr. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff stellte Moritz Heyer das Ergebnis mit seinem Kopfballtreffer nach einem Freistoß auf 2:1. In den Augenblicken danach sorgte Halle-Keeper Tom Müller mit einer Slapstick-Einlage gegen Dej fast für den Doppelschlag, bevor er kurz darauf das Ganze mit einer tollen Fußabwehr wieder gut machte. Auf Seiten der Hallenser ließ dagegen Slišković in der 51. Minute die Riesenchance zum Ausgleich liegen. Nach dieser temporeichen Phase verflachte die Partie wieder etwas und Halle übernahm die Spielführung. Gegen tief stehende Lotter fiel den Gästen allerdings nicht viel ein. Erst in den Schlussminuten vergaben Baumgärtel und Starostzik nochmal ansehnliche Möglichkeiten. Während Lotte mit diesem Sieg seinen zweiten Dreier in Folge feiert und vorübergehend auf Platz neun springt, steht Halle mit zehn Punkten weiter unten drin und kann mit ganz viel Pech am Ende des Spieltags die Rote Laterne als Tabellenletzter in die Höhe halten.
90
20:51
Spielende
90
20:51
Die letzte Minute läuft und Halle bekommt nochmal die Chance eines Freistoßes von der rechten Seite. Doch Hendrik Starostziks Kopfball in der Mitte landet nur sicher in den Armen von Lotte-Keeper Buchholz.
90
20:50
Baumgärtel knapp über den Kasten! Und das war doch nochmal eine Gelegenheit für den HFC. Von der rechten Seite gelangt die Kugel auf die andere Seite zu Baumgärtel, der auf Höhe Sechzehnerkante abzieht und das Leder wenige Zentimeter über den Kasten drischt.
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:47
Gelbe Karte für David Buchholz (Sportfreunde Lotte)
Lottes Keeper lässt sich deutlich zu viel Zeit mit seinem Abstoß und bekommt völlig zurecht die Gelbe Karte von Fritsch wegen Zeitspiels.
89
20:47
Kurz nachdem Lotte in Person von Wegner die Kugel von der Sechzehnerkante knapp rechts am Kasten vorbeisetzt, vollzieht Halles Trainer seinen letzten Wechsel in dieser Partie. Mit Mathias Fetsch kommt ein weiterer Offensivmann aufs Feld. Der Sechser Erik Zenga muss dafür weichen.
88
20:45
Einwechslung bei Hallescher FC -> Mathias Fetsch
88
20:45
Auswechslung bei Hallescher FC -> Erik Zenga
88
20:45
Lotte-Coach Marc Fascher nimmt etwas Zeit von der Uhr und wechselt Marco Hober für Mittelfeldmotor André Dej ein, der vor wenigen Tagen noch mit Grippe im Bett lag, heute aber 87 Minuten durchgepowert hat.
87
20:43
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Marco Hober
87
20:43
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> André Dej
85
20:43
Das war zumindest eine Halbchance für den HFC! Halle bringt einen Freistoß von der linken Seite nah vors Tor. Am kurzen Eck steigt Starostzik am höchsten, bekommt das Leder aber nicht richtig gedrückt und setzt das Spielgerät letztlich deutlich über den Lotter Kasten.
84
20:41
Halle-Trainer Rico Schmitt geht für die letzten Minuten ordentlich Risiko. Innenverteidiger Kleineheismann geht runter und der offensive Mittelfeldmann Martin Ludwig betritt den Rasen.
83
20:40
Einwechslung bei Hallescher FC -> Martin Ludwig
83
20:40
Auswechslung bei Hallescher FC -> Stefan Kleineheismann
82
20:40
Halle scheinen hier in den letzten Minuten etwas die Mittel zu fehlen um nochmal gefährlich vors Tor zu kommen. Lotte gräbt sich dagegen immer mehr ein und macht die Hütte hinten zu.
81
20:38
Diesmal ist es Schilk, der nach einem Foul von Neidhart kurz hinter der Mittelfeldlinie mit einem betont lauten Schrei zu Boden geht. Nach wenigen Sekunden geht es aber weiter für Halles Rechtsverteidiger.
79
20:37
Nach einem Foul von Martin Röser an André Dej kommt es auf der rechten Seite in der Hälfte der Gäste zu einer kleinen Rudelbildung. Doch Schiedsrichter Tobias Fritsch schreitet fix ein und bringt die Streithähne auseinander.
77
20:35
Lotte dagegen beschränkt sich zunehmend aufs Verteidigen und lauert auf einen Fehler der Gäste um hier den Sack im Zuge eines Konters zuzumachen.
75
20:34
Die letzten 15 Minuten laufen. Kann der HFC hier nochmal zurückkommen oder machen die Sporttfreunde stattdessen den Deckel drauf. Bei den Gästen fehlt seit den beiden zu hoch angesetzten Abschlüssen von Zenga und Röser die nötige Konsequenz im letzten Drittel.
73
20:30
Gelbe Karte für Moritz Heyer (Sportfreunde Lotte)
Nach einem Pressschlag gegen Klaus Gjasula sieht auch der erste Lotter Spieler in Person von Moritz Heyer die Gelbe Karte. Etwas kleinlich in dieser Situation die Entscheidung von Schiri Tobias Fritsch.
71
20:29
Hamadi Al Ghaddioui zu eigensinnig! Der Stürmer der Sportfreunde kommt auf rechts im gegnerischen Strafraum zum Abschluss und probierts aus spitzem Winkel. Der Pass in den Rückraum auf den blanken Wegner wäre die bessere Variante gewesen.
69
20:25
Gelbe Karte für Hendrik Starostzik (Hallescher FC)
Halles Innenverteidiger zieht das taktische Foul gegen Kevin Freiberger kurz hinter der Mittellinie und unterbindet damit einen vielversprechenden Konter der Hausherren. Damit sind nun bereits drei Viertel der Hallenser Abwehr in diesem Spiel gelbverwarnt.
65
20:24
...Lottes Mittelfeldmotor versuchts direkt, bleibt mit seinem Schuss aber in der Mauer hängen. Anschließend gibt es eine weitere Ecke für die Sportfreunde, die aber nicht für Gefahr sorgt.
64
20:23
Gute Freistoßgelegenheit für die Sportfreunde nahe des rechten Sechzehnerecks, nachdem Röser im Zweikampf mit Dej zu spät kommt. Letzterer steht nun selbst zur Ausführung des Standards bereit...
64
20:22
Beide Trainer wechseln. Bei Lotte kommt Joshua Putze für den Torschützen vom letzten Wochenende Marcus Piossek. Auf Seiten der Hallenser ersetzt Tobias Müller Mittelfeldmann Daniel Bohl.
63
20:21
Einwechslung bei Hallescher FC -> Tobias Müller
63
20:21
Auswechslung bei Hallescher FC -> Daniel Bohl
62
20:21
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Joshua Putze
62
20:20
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Marcus Piossek
61
20:20
Es gibt die erste Ecke für den HFC in diesem Spiel. Von der linken Seite fliegt das Leder ins Zentrum. Lotte kann die Kugel rausköpfen, doch Röser steht im Rückraum parat und versucht es per Volley. Die Kugel rutscht dem Flügelspieler über den Spann und fliegt wie zuvor Zengas Abschluss über den Kasten.
59
20:18
Keine schlechte Aktion, aber über den Kasten! Röser geht am rechten Sechzehnereck ins Eins-gegen-Eins mit einem Lotter Spieler und legt das Leder nach drei, vier Übersteigern flach in die Mitte auf Zenga, der von der Strafraumkante mit der Innenseite sofort abschließt, die Kugel in Rücklage aber über das Gehäuse setzt.
56
20:16
Nachdem beide Teams hier wie schon in der ersten Hälfte wie die Feuerwehr loslegten, nehmen die Mannschaften das Tempo nun wieder etwas raus. Anstatt Lotte ist es jetzt der HFC, der sich um die Spielführung bemüht.
54
20:14
Einwechslung auf Seiten der Hausherren. Torschütze und Vorlagengeber Oesterhelweg muss scheinbar leicht angeschlagen vom Feld. Für ihgn ist nun Stürmer Max Wegner neu in der Partie.
52
20:13
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Max Wegner
52
20:13
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Maximilian Oesterhelweg
50
20:12
Nächste Riesenmöglichkeit! Erst macht Müller seinen Patzer mit einer Fußbabwehr aus nächster Nähe gegen einen Lotter Spieler wieder gut, anschließend lässt Slišković auf der Gegenseite die Riesenmöglichkeit auf den Ausgleich infolge eines Konters liegen, indem er es frei auf der rechten Seite im Strafraum nicht schafft die Kugel ins kurze Eck zu schieben, sondern nur Keeper Buchholz trifft.
49
20:10
Fast der Doppelschlag! Halle-Keeper Tom Müller, dem man bei dem Treffer zum 2:1 keinen Vorwurf machen kann, erlaubt sich eine Slapstickeinlage und schießt André Dej bei seinem Abstoß aus nächster Nähe an. Die Kugel prallt vom Lotter MIttelfeldmann Richtung Tor und Müller ist so gerade eben noch zur Stelle und kann die Überquerung über die Linie verhindern.
47
20:04
Tooor für Sportfreunde Lotte, 2:1 durch Moritz Heyer
Wenn das mal kein Blitzstart für die Sportfreunde in diese zweiten 45 Minuten ist! Maximilian Oesterhelweg führt einen Freistoß von der halblinken Seite knapp 30 Meter vor dem Tor aus und bringt die Kugel mit viel Effet in das Hoheitsgebiet der Hallenser. Moritz Heyer läuft perfekt ein und köpft das Leder weitestgehend unbedrängt aus kurzer Entfernung links an Halle-Keeper Müller vorbei ins Tor.
46
20:03
Beide Teams starten ohne personelle Veränderung in diesen zweiten Durchgang.
46
20:02
Schiedsrichter Tobias Fritsch pfeift den zweiten Durchgang an. Weiter gehts!
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:54
Halbzeitfazit:
Mit einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden gehen Lotte und Halle hier in die Pause. Die beiden Teams begannen nach ein paar Minuten Eingewöhnungszeit furios. Während Halle die erste Chance in Person von Hilal El Helwe nach Vorlage von Comebacker Klaus Gjasula per sehenswertem Volleytreffer nutzte, zeigten sich die Sportfreunde davon unbeeindruckt und sorgten nur sechs Minuten später durch Maximilian Oesterhelweg, für den es der erste Ligatreffer war, für den Ausgleich. Ab der 20. Minute verflachte die Partie etwas. Lotte nahm sich der Spielführung an, wusste damit jedoch insgesamt wenig anzufangen. Halle stand gut und suchte kurz vor der Ende der ersten Halbzeit nochmal häufiger den Weg in die Offensive. Weitere zwingende Möglichkeiten blieben allerdings aus. Für die zweite Hälfte ist damit in einer insgesamt sehr unterhaltsamen Partie noch alles drin.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
44
19:48
Auf der anderen Seite macht es Röser Heyer gleich und versucht es aus dem Rückraum, nagelt die Kugel von der rechten Seite aber ebenso weit über den Kasten wie zuvor Lottes Mittelfeldmann.
42
19:46
Heyer versucht es aus der Distanz. Lotte verschenkt eine gute Kontermöglichkeit über die linke Seite, da man zu lange braucht um in Tornähe zu kommen. Am Ende ist es Heyer aus der zweiten Reihe, der den Abschluss sucht und die Kugel einige Meter über das Gehäuse der Hallenser schießt.
41
19:45
Halle erhöht in den letzten Minuten nun nochmal etwas die Schlagzahl und zeigt sich deutlich häufiger in der Offensive als in der letzten Viertelstunde. Bisher sind die Aktionen allerdings noch nicht von Erfolg gekrönt.
40
19:43
Gelbe Karte für Fabian Baumgärtel (Hallescher FC)
Baumgärtel legt Neidhart auf der linken Seite und sieht den Gelben Karton. Auch diese Entscheidung von Schiri Tobias Fritsch ist gerechtfertigt.
37
19:43
...aus dem Konter wird zumindest mal wieder eine Halbchance. Gjasula schickt Röser auf der freien rechten Seite. Dessen Hereingabe landet bei Sliskovic im Fünfer, doch der Mittelstürmer der Sachsen-Anhalter, fabriziert im Zweikampf mit einem Lotter Spieler nur eine Kerze, die Buchholz locker abfängt.
36
19:41
Im Angriffsspiel der Sportfreunde fehlt aktuell etwas die Genauigkeit. Ein aus der gegnerischen Hälfte in die Spitze gechippter Ball von Schulze landet nur bei einem Hallenser Spieler und lädt die Gäste nun zum Konter ein...
32
19:38
Nach einem Foul an Erik Zenga gibt es nun eine Freistoßmöglichkeit für die Gäste wenige Meter hinter der Mittelfeldlinie. Kleinheisemann führt aus, schickt das Leder aber nur flach in den Fuß von einen Lotter Spieler im Gedränge am Sechzehner. Die Hausherren bauen nun neu auf.
30
19:34
Lotte übernimmt hier seit der 20. Minute klar die Spielführung und setzt sich weitestgehend in der Hälfte der Hallenser fest. Bisher fehlt es aber seit Dejs Abschluss von der Strafraumkante an weiteren zwingenden Aktionen. Der HFC beschränkt sich auf Pressing und Verteidigung und lauert auf mögliche Konter.
26
19:32
...keine schlechte Variante, aber letztlich ohne Gefahr für das Tor der Hallenser. Dej flankt die Ecke weit in den Rückraum auf den völlig blank stehenden Nico Neidhart. Dessen Direktabnahme landet allerdings ungefährlich rechts neben dem Gäste-Kasten.
26
19:30
Nach einem misslungenen Abwurf von Müller gibt es gleich die nächste Ecke für die Sportfreunde hinterher. André Dej steht erneut bereit für den Standard...
25
19:29
Ein Freistoß der Hausherren von der linken Seite landet sicher in den Armen von Halle-Schlussmann Tom Müller. So entsteht keine weitere Gefahr.
23
19:27
Kurze Verschnaufpause von den beiden Mannschaften. Nach 11 Minuten Spektakel nehmen beide Teams nun gerade etwas den Fuß vom Gas. Die Sportfreunde versuchen hintenherum aufzubauen, während Halle sich aufs Anlaufen konzentriert.
19
19:24
Seit dem Führungstreffer vom HFC ist das hier von beiden Teams ein unglaublich temporeich betriebenes Spiel, das einfach Laune macht. Diesmal ist es André Dej, der sich am rechten Sechzehnereck nach einem Zuspiel blitzschnell dreht und auf den rechten oberen Knick abzieht. Zum Glück für die Hallenser rauscht der Ball knapp über das Aluminium.
17
19:22
Gelbe Karte für Stefan Kleineheismann (Hallescher FC)
Kleinheisemann trifft Höhe der Mittellinie nur das Bein von Freiberger und sieht zurecht die Gelbe Karte.
14
19:17
Tooor für Sportfreunde Lotte, 1:1 durch Maximilian Oesterhelweg
Unglaublich! Halle dominiert das Spiel eigentlich seit dem Führungstreffer, lässt kurz zuvor noch eine Kopfballmöglichkeit nach einem Freistoß von der rechten Seite liegen und plötzlich steht es hier 1:1! Die Sportfreunde verlängern in Person von Hamadi Al Ghaddioui einen Einwurf von der rechten Seite Höhe Sechzehnerkante weiter auf Oesterhelweg. Der Linksaussen wird nicht richtig angegriffen, dringt in den Sechzehner ein und überwindet Halles Keeper Müller mit einem nicht ganz präzise geschossenen Schuss ins rechte untere Eck. Den Youngster der Gäste zwischen den Pfosten muss man bei diesem Tor mit in die Verantwortung nehmen.
10
19:16
Und wenn das mal nicht bisher ein gelungenes Comeback von Kapitän Klaus Gjasula bei den Gästen ist. Erst die Rettungstat vor dem eigenen Tor und kurz darauf die Vorlage zur 1:0-Führung, nachdem in den ersten Minuten eigentlich die SFL das aktivere Team waren.
8
19:11
Tooor für Hallescher FC, 0:1 durch Hilal El Helwe
Das ist ein Treffer aus der Sparte "Tor des Monats"! El Helwe leitet den Treffer selber ein und tankt sich zentral durchs Mittelfeld. Wenige Meter vor dem Strafraum chippt er die Kugel auf rechts auf den mitgelaufenen Gjsaula, der nicht lange fackelt und das Leder halbhoch zurück in die Mitte legt. El Helwe läuft ein und haut die Kugel aus knapp 13 Metern per Karatekick mit dem linken Fuß volley unhaltbar für Buchholz links in die Maschen! Einfach ein geiles Tor!
5
19:10
...und das wird gleich mal gefährlich! Der HFC bekommt die Kugel nicht richtig geklärt und ein Lotter Spieler kommt aus dem Rückraum zum Abschluss. Durch das Getümmel im Sechzehner landet die Kugel sicher in den Armen vom erst 19 Jahre alten Ersatzkeeper Halles Tom Müller.
6
19:09
Starke Rettungstat vom Kapitän, dem man förmlich ansieht, wie sehr er es hier genießt zurück auf dem Platz zu stehen. Freiberger tankt sich durch die Abwehr der Gäste und steht plötzlich frei vor Müller, doch Gjasula kommt angerauscht und grätscht dem Stürmer die Kugel vom Fuß.
5
19:08
Beide Teams starten erstmal gemähchlich in diese erste Hälfte. Von der linken Seite gibt es nun die erste Ecke für die Sportfreunde...
3
19:08
In der letzten Saison trafen die beiden Teams zum ersten Mal überhaupt aufeinander. Während das Spiel hier in Lotte torlos 0:0 endete, konnte der HFC sein Heimspiel mit 2:0 gewinnen. Die Torschützen hießen damals Röser und Gjasula. Dass Coach Rico Schmitt die beiden allerdings ausgerechnet heute deshalb neu reingeschmissen hat, ist doch eher unwahrscheinlich.
1
19:03
Der Ball ist freigegeben. Das Spiel im FRIMO Stadion in Lotte läuft.
1
19:03
Spielbeginn
19:02
Bevor es hier losgeht gibt es noch eine Schweigeminute für den kürzlich infolge eines Autounfalls verstorbenen Schiedsrichter Steffen Mix.
18:54
Geleitet wird die Begegnung von Schiedsrichter Tobias Fritsch. Der Referee aus Bruchsal feierte kürzlich seinen 27. Geburtstag und absolviert heute sein zwölftes Drittligaspiel. Zur Seite stehen ihm dabei seine Assistenten-Zwillinge Nikolai und Michael Kimmeyer, deren Ähnlichkeit nicht zu übersehen ist.
18:44
Auf Seiten der Sportfreunde nimmt Trainer Marc Fascher nur eine Veränderung im Vergleich zum starken 3:0-Auswärtserfolg gegen Fortuna Köln vor. Statt Aue-Neuzugang Max Wegner bildet heute Kevin Freiberger zunächst das Sturmduo zusammen mit Hamadi Al Ghaddioui. Letzterer hatte gegen die Domstädter am vergangenen Wochenende ebenso getroffen wie Marcus Piossek und Topscorer André Dej (4 Tore, 3 Torvorlagen), die ebenfalls wieder in der Startelf stehen.
18:44
Zusätzlich zu dem Wechsel auf der Torhüterposition dreht Coach Rico Schmitt für das heutige Spiel personell an zwei weiteren Stellschrauben. Die bedeutendste Neuigkeit ist dabei die Rückkehr von Kapitän Klaus Gjasula in die Startelf. Der 27-Jährige bestritt sein letztes Spiel für die Sachsen-Anhalter Ende April gegen Magdeburg und fiel seitdem mit einem Mittelfußbruch aus. Gegen Chemnitz hatte der Mittelfeldmotor vorige Woche bereits zum ersten Mal wieder auf der Bank gesessen, war aber nicht eingewechselt worden. Heute darf er dafür gleich von Beginn an ran. Neben dem Kapitän rückt außerdem noch Martin Röser neu ins Team, der auf der linken Außenbahn den verletzten Braydon Manu ersetzt.
18:21
Im Spiel gegen den Chemnitzer FC brachte man sich dagegen bereits früh auf die Verliererstraße, indem Stammkeeper Oliver Schnitzler schon nach drei Minuten infolge einer Notbremse mit Rot vom Platz musste. Vom DFB wurde der 21-Jährige mittlerweile wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Partien gesperrt. Gegen Lotte wird Coach Rico Schmitt deshalb wie schon im Duell mit Chemnitz die restliche Spielzeit auf Ersatzkeeper Tom Müller zurückgreifen. Nach Aussage des HFC-Trainers habe das Team "die bittere Heimniederlage" mittlerweile gut verdaut und sei bereits mit "sehr sehr viel Optimismus und viel positiver Energie" nach Lotte gereist.
18:21
Mit dem Team aus Sachsen-Anhalt treffen die Sportfreunde auf eine Mannschaft, die in dieser Saison ebenfalls noch nach dem richtigen Rezept sucht. Auch beim HFC präsentierte die Anzeigetafel am letzten Wochenende nach Schlusspfiff ein 0:3, allerdings gingen die drei Punkte nicht an die Elf von Trainer Rico Schmitt, sondern an die Gäste aus Chemnitz, die bis zu diesem Zeitpunkt mit sechs Zählern auf dem letzten Tabellenplatz gestanden hatten. Für Halle, die mit nur 3 Punkten aus sechs Partien in die Saison gestartet waren, beendete es die kleine Ungeschlagen-Serie von vier Spielen, in Zuge dessen man in den Wochen zuvor gegen Wiesbaden und Bremen II die ersten beiden Saisonsiege eingefahren hatte.
18:13
Bislang ließen die Westfalen, die dank des frühen Trainer-Doppelwechsels von Atalan auf Corrochano und zwei Wochen später von Corrochano auf Fascher einen turbulenten Einstieg in die Saison erlebten, die nötige Konstanz in ihren Leistungen vermissen. Auf einen Sieg folgte in dieser Spielzeit bisher immer eine Niederlage. Nicht umsonst verließen die Jungs aus dem Tecklenburger Land das Feld mit insgesamt sechs Pleiten bisher am häufigsten von allen Drittligaklubs in dieser Saison als Verlierer. Im Duell mit dem Halleschen FC soll der Bock nun umgestoßen und diese bittere Statistik nicht weiter ausgebaut werden.
18:12
Die Sportfreunde können ihr Selbstvertrauen dabei vor allem aus dem 3:0-Auswärtserfolg vom letzten Wochenende gegen den Tabellenzweiten Fortuna Köln ziehen. Nach zwei ernüchternden 1:0-Pleiten in Folge konnten die Jungs von Trainer Marc Fascher dort endlich wieder das eigene Torekonto anheben und den dritten Saisonsieg verbuchen. Laut dem SFL-Coach geht es gegen Halle nun darum zu zeigen, dass es sich dabei nicht nur um eine Momentaufnahme handelt, sondern möglicherweise den Beginn eines Aufwärtstrends markiert: "Wir haben Fortuna Köln die erste Saisonniederlage zugefügt, das ist schon ein gutes Gefühl. Wir müssen jetzt die Gier und den Willen haben, in der Erfolgsspur zu bleiben und nachzulegen."
18:07
Für die beiden Klubs sieht die Punkteausbeute nach zehn Spieltagen mager aus. Während der Hallesche FC mit zehn Zählern aktuell auf dem 16. Tabellenplatz rangiert, liegen die Sportfreunde nur dank der besseren Tordifferenz drei Ränge höher im Tableau. Von den Abstiegsplätzen trennt die zwei Vereine damit aktuell nur ein einziger Punkt. Um sicherzustellen, dass man auch am Ende des Spieltags noch über der roten Linie steht, müssen heute beide Vereine auf Sieg spielen.
18:06
Hallo und herzlich Willkommen zur Auftaktpartie in diesen 11. Spieltag in der 3. Liga. Ab 19 Uhr empfangen die Sportfreunde aus Lotte den Halleschen FC zum Heimspiel im FRIMO Stadion. Wir freuen uns auf eine spannende Partie!

Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Sportfreunde Lotte von 1929
Spitzname
Lotte
Stadt
Lotte
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.10.1929
Sportarten
Fußball, Handball, Gymnastik, Turnen, Walking, Boßeln, Schwimmen, Wavesy
Stadion
FRIMO Stadion
Kapazität
7.474

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Erdgas Sportpark
Kapazität
15.057