28. Spieltag
27.03.2018 19:00
Beendet
Jena
FC Carl Zeiss Jena
1:2
Würzburger Kickers
Würzburg
0:2
  • Patrick Göbel
    Göbel
    3.
    Rechtsschuss
  • Dominic Baumann
    Baumann
    31.
    Rechtsschuss
  • Kevin Pannewitz
    Pannewitz
    82.
    Kopfball
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Zuschauer
6.047
Schiedsrichter
Riem Hussein

Liveticker

90
21:05
Fazit:
Die Würzburger Kickers legen im Jenaer Flutlicht den abgeklärteren Auftritt hin und gewinnen gegen Carl Zeiss mit 2:1! Schon in der dritten Minute nutzte Patrick Göbel einen krassen Torwartfehler von Jo Coppens aus, der eine harmlose Hereingabe nicht festhalten konnte. Mit der Führung im Rücken setzten die Unterfranken aus einer geordneten Defensive heraus auf Konter. Der Plan ging auf, nach einer guten halben Stunde traf Dominic Baumann nach einem Sprint über die Außenbahn von Dennis Mast. Jena hatte über weite Strecken des Spiels mehr Ballbesitz, ließ auf den letzten Metern aber die Durchschlagskraft vermissen. Die Gäste hingegen hätten nach einer knappen Stunde bereits den Deckel draufmachen können, Felix Müller traf von der Strafraumkante aber nur die Unterseite der Latte. Acht Minuten vor Schluss verwertete der ehemalige Rostocker Kevin Pannewitz einen Eckball von Maximilian Wolfram zum Anschluss, die Angriffsbemühungen der Thüringer blieben aber auch in der Schlussphase zu ungefährlich.
90
20:54
Spielende
90
20:54
Es läuft bereits die dritte Minute der Nachspielzeit. Jan Löhmannsröben spielt nochmal lang und weit nach vorne, doch die Kickers verteidigen die knappe Führung geschickt.
90
20:52
Vier Minuten bleiben den Gastgebern noch. Jetzt schaffen es Timmy Thiele und Julian Günther-Schmidt mal in den Strafraum, Patrick Drewes fängt den Pass zwischen den beiden jedoch ab und lässt sich beim anschließenden Abstoß viel Zeit.
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:50
Gelbe Karte für Maximilian Ahlschwede (Würzburger Kickers)
Der Verteidiger wird für sein Zeitspiel verwarnt.
89
20:50
Guillaume Cros flankt von der linken Seite vor den Kasten, im Gegensatz zum Gegentor agiert Patrick Drewes aber entschlossen und fängt die Hereingabe ab.
89
20:49
Auf dem linken Flügel hat Orhan Ademi das Gleiche vor, doch Jan Löhmannsröben schnappt sich die Kugel und leitet einen eigenen Angriff ein.
87
20:48
Fabio Kaufmann nimmt auf der rechten Außenbahn geschickt Sekunden von der Uhr. Erst schießt er einen Gegenspieler an und holt dadurch einen Einwurf raus, dann dribbelt er sich langsam in Richtung Eckfahne.
85
20:47
Fünf Minuten bleiben den Thüringern noch. Zudem deutete Riem Hussein bereits an, dass es eine saftige Nachspielzeit geben wird.
84
20:46
Auf Seite der Gäste soll der ehemalige Braunschweiger für Entlastung sorgen. Momentan befinden sich fast ausschließlich die Hausherren in Ballbesitz.
84
20:45
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Orhan Ademi
84
20:45
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Göbel
82
20:42
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:2 durch Kevin Pannewitz
Kevin Pannewitz erzielt sein erstes Profi-Tor seit 2011 und sorgt auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld für Hoffnung! Maximilian Wolfram schlägt einen Eckball von der rechten Seite auf den Elfmeterpunkt. Patrick Drewes sieht überhaupt nicht gut aus und verlässt nur zögerlich seinen Kasten. Pannewitz kommt vor dem Keeper ran und köpft das Leder mit dem Hinterkopf in die Maschen!
81
20:41
Aua! Sebastian Neumann trifft Jan Löhmannsröben im Gemächt. Es ist überhaupt nicht der Abend des ehemaligen Magdeburgers.
79
20:40
Felix Müller verlässt ausgelaugt das Grün. Emanuel Taffertshofer soll nun im defensiven Mittelfeld absichern.
79
20:39
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Emanuel Taffertshofer
79
20:39
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Felix Müller
78
20:38
Mit Nachspielzeit bleibt Carl Zeiss noch eine Viertelstunde. Im Gegensatz zu anderen Momenten des Spiels hat man jetzt wieder den Eindruck, dass die Messe hier noch nicht gelesen ist.
76
20:37
Aus 20 Metern kommt Manfred Starke zum Abschluss, er schlenzt das Leder aus zentraler Position aber genau in die Arme von Patrick Drewes. Die Angriffe der Thüringer verlieren nun wieder ein wenig an Klarheit.
74
20:35
Fabio Kaufmann rückt den Ball nicht raus. Schiedsrichterin Riem Hussein fordert den Angreifer auf, das Spielgerät doch bitte wieder herzugeben und deutet an, dass die verlorene Zeit auf jeden Fall nachgespielt wird.
72
20:33
Carl Zeiss bleibt am Drücker! Der eingewechselte Marius Grösch zieht aus der zweiten Reihe ab und verfehlt das Gehäuse nur knapp.
71
20:32
Nun gibt es Freistoß von rechts. Die Hereingabe ist wieder zu kurz, doch die Thüringer bleiben am Drücker. Dennis Slamar lupft die Kugel von der rechten Strafraumseite auf den Kopf von Timmy Thiele, der aus wenigen Metern Patrick Drewes prüft. Der Keeper lenkt das Spielgerät mit den Fingerspitzen auf das Tornetz!
69
20:30
Immerhin holt Guillaume Cros auf links mal einen Eckball für den FCC heraus. Die Hereingabe wird aber sofort aus der Gefahrenzone geköpft.
68
20:30
Bei den Gastgebern hingegen hat man den Eindruck, sie könnten noch bis morgen früh spielen, ohne ein Tor zu erzielen. Im letzten Drittel fehlt es an Durchschlagskraft.
66
20:28
Würzburg kontert weiterhin nach allen Regeln der Kunst. Fabio Kaufmann wartet an der Mittellinie auf das Zuspiel und setzt zum Sprint an. Sein Ableger in die Mitte wird jedoch aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen.
64
20:25
Jo Coppens peitscht seine Vorderleute nach vorne. Eine klare Torchance haben die Gastgeber seit dem Pausentee noch nicht zu verzeichnen.
62
20:24
Nach der Herausnahme von Kapitän Sören Eismann trägt Justin Gerlach bei den Thüringern die Binde. Guillaume Cros rückt weiter nach vorne, Jena agiert hinten nun mit Dreierkette.
60
20:23
Kevin Pannewitz und Marius Grösch sollen in der letzten halben Stunde den Umschwung bringen. Es ist sinnbidlich, dass Marc Zimmermann keine neuen Angreifer auf das Feld schickt - zu groß sind die Löcher in der Defensive.
60
20:22
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Marius Grösch
60
20:22
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Florian Brügmann
60
20:21
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Kevin Pannewitz
60
20:21
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Sören Eismann
58
20:21
Um ein Haar erzielt Felix Müller das 3:0! Der Offensivmann knallt das Leder von der rechten Strafraumkante an die Unterseite der Latte! Vom Querbalken prallt die Kugel auf die Linie und zurück in das Feld. Der eingewechselte Fabio Kaufmann bekommt aus zehn Metern den Schädel dran, Jo Coppens lenkt den Kopfball aber über seinen Kasten.
57
20:18
Dominic Baumann verlässt nach einem bärenstarken Auftritt inklusive Treffer den Platz. Fabio Kaufmann übernimmt seinen Platz im Sturm.
57
20:16
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Fabio Kaufmann
57
20:16
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
55
20:16
Zum ersten Mal seit Wiederanpfiff greifen die Hausherren im Verbund an. Ein Zuspiel von Manfred Starke auf Julian Günther-Schmidt bleibt aber in der Abwehrreihe hängen.
53
20:13
Mit Florian Dietz, Davud Tuma und vielleicht auch Kevin Pannewitz hat Marc Zimmermann noch einige Alternativen für die Offensive auf der Bank sitzen. Es kann nicht mehr lange dauern, bis der 44-Jährige den nächsten Wechsel vornimmt.
52
20:11
Das Publikum verliert die Geduld. Nach langen Ballstafetten der Gäste erobert Jan Löhmannsröben mal den Ball, schlägt aber eine halbhohe Flanke ins Nichts.
50
20:10
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Würzburger Kickers)
Der ehemalige Erfurter bekommt für eine Grätsche gegen Maximilian Wolfram den gelben Karton gezeigt.
48
20:09
Der Eckball bringt keinen Ertrag, doch die Unterfranken bleiben im Angriff. Jetzt dringt Dominic Baumann von rechts in die Box ein und versucht es wieder mit einem flachen Zuspiel in die Mitte. Diesmal bekommt Florian Brügmann gerade noch den Fuß dazwischen!
47
20:07
Die Würzburger Kickers legen wieder los wie die Feuerwehr! Dominic Baumann überläuft auf dem linken Flügel Dennis Slamar. Seine scharfe Hereingabe können die Hausherren gerade noch zur Ecke klären!
46
20:06
Es geht weiter! Beide Übungsleiter verzichten zur Pause auf Wechsel, allerdings brachte Mark Zimmermann schon nach dem zweiten Gegentreffer Angreifer Julian Günther-Schmidt für Verteidiger Firat Sucsuz.
46
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:59
Halbzeitfazit:
Trotz der neuen Flutlichtanlage legt Carl Zeiss Jena bislang einen düsteren Auftritt hin und liegt zur Pause mit 0:2 gegen effiziente Würzburger Kickers hinten. Schon nach drei Minuten verwertete Patrick Göbel einen groben Patzer von Jo Coppens. In der Folge igelten sich die Unterfranken hinten ein und lauerten auf Konter. Die Taktik ging vollends auf, nach einer guten halben Stunde verwertete Dominic Baumann einen schnell ausgespielten Gegenangriff zur komfortablen Halbzeitführung. Jena hatte über lange Strecken mehr Ballbesitz und suchte den Weg nach vorne, im Spiel nach vorne fehlte es aber an Ideen. Mal sehen, ob der Mannschaft von Mark Zimmermann im zweiten Durchgang noch was einfällt!
45
19:50
Ende 1. Halbzeit
45
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:48
Aus dem linken Halbfeld schlägt Guillaume Cros eine präzise Flanke in den Sechszehner zu Timmy Thiele. Der Angreifer versucht, seinem Gegenspieler mit einer Drehung zu entkommen, doch er kann sich wieder nicht durchsetzen.
43
19:46
Jena zeigt sich weiter engagiert, wirkt im Offensivspiel aber etwas unglücklich. Gerade weiß sich Timmy Thiele nur mit einem Stürmerfoul zu helfen.
42
19:46
Mittlerweile erfüllt die neue Flutlichtanlage ihren Zweck, der Himmel über Jena hat sich verdunkelt. Hat eines der Teams vor dem Seitenwechsel noch eine Erleuchtung?
40
19:43
Nach kurzer Schockstarre suchen die Thüringer nun wieder den Weg nach vorne und dringen geschlossen in die gegnerische Hälfte. Doch weiterhin herrscht die latente Gefahr von Würzburger Kontern.
38
19:42
Der eingewechselte Julian Günther-Schmidt holt auf rechts einen Eckball heraus. Die Hereingabe von Manfred Starke findet Justin Gerlach, der das Leder aber nicht gefährlich auf den Kasten bekommt.
36
19:40
Gelbe Karte für Florian Brügmann (FC Carl Zeiss Jena)
Auch Riem Hussein hat genug gesehen und verwarnt Florian Brügmann für ein Foul in Nähe der Seitenlinie. Der Außenverteidiger wird am Samstag gegen Zwickau fehlen.
34
19:40
Schon nach 34 Minuten hat Mark Zimmermann genug gesehen und stellt das System grundlegend um: Verteidiger Firat Sucsuz verlässt angesäuert den Rasen, mit Julian Günther-Schmidt betritt ein zweiter Stürmer das Feld.
34
19:39
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Julian Günther-Schmidt
34
19:38
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Firat Sucsuz
31
19:34
Tooor für Würzburger Kickers, 0:2 durch Dominic Baumann
Die Gäste erhöhen durch einen stark ausgespielten Konter! Aus der eigenen Hälfte chipt Anthony Syhre die Kugel gefühlvoll in den Lauf von Dennis Mast, der auf halblinks plötzlich freie Bahn hat. Im Sechszehner angekommen, bäumt sich Jo Coppens vor ihm auf, doch er behält die Übersicht und legt rechts rüber zu Dominic Baumann, der nur noch einschieben msus!
30
19:34
Auf der Gegenseite lupft Manfred Starke die Kugel aus dem Halbfeld direkt in die Arme von Patrick Drewes. Nach einer halben Stunde flacht die Partie zunehmend ab.
27
19:33
Den anschließenden Freistoß bolzt Felix Müller direkt ins Toraus. Auch die Gäste haben schon länger keine klare Torchance mehr zu verzeichnen.
26
19:31
Riem Hussein betreibt weiterhin Laissez-faire und zückt auch nach einem groben Foul an Dominic Baumann keinen gelben Karton. Die Gastgeber wissen sich in der eigenen Hälfte oft nur mit unfairen Mitteln zu helfen.
24
19:28
Die Würzburger Kickers haben zwar weniger Spielanteile, wirken in der Offensive allerdings deutlich spritziger. Carl Zeiss schafft es kaum gefährlich in das letzte Drittel.
22
19:26
Nach einem taktischen Foul hat Sören Eismann Glück, nicht als erster Akteur verwarnt zu werden. Den fälligen Standard verlängert Patrick Göbel am Elfmeterpunkt in die Arme von Jo Coppens.
21
19:25
Jena bekommt auf der linken Außenbahn einen Freistoß zugesprochen. Manfred Starke schlägt eine weite Hereingabe in den Sechszehner, Sebastian Schuppan kann jedoch schon am ersten Pfosten per Kopf klären.
20
19:24
Wieder versuchen es die Gäste mit einem schnellen Zuspiel in die Spitze. Der viel arbeitende Dominic Baumann kommt auf rechts aber nicht an Justin Gerlach vorbei.
18
19:22
Die Hausherren müssen bei allen Offensivbemühungen aufpassen, sich keinen Konter zu fangen und schon früh einem Zwei-Tore-Rückstand hinterzulaufen.
16
19:21
Patrick Göbel kommt aus dem thüringischen Heilbad Heiligenstadt und lief zwischen 2010 und 2015 für Rot-Weiß Erfurt auf. Über einen Doppelpack gegen Jena hätte er sich sicherlich sehr gefreut.
14
19:19
Auf einmal setzen die Gäste zum Konter an und haben die Riesenchance zum 2:0! Dominic Baumann und Felix Müller spielen auf links einen Doppelpass und setzen den zentral mitgelaufenen Patrick Göbel in Szene, der vom Elfmeterpunkt aber am diesmal exzellent parierenden Jo Coppens hängenbleibt!
12
19:17
Carl Zeiss hat nun ein klares Plus an Ballbesitz. Würzburg beschränkt sich vorerst darauf, die frühe Führung zu verwalten.
10
19:14
Jetzt schlägt Florian Brügmann von rechts eine scharfe Flanke auf den ersten Pfosten, wo Timmy Thiele mit einer Direktabnahme das Außennetz trifft!
8
19:13
Nach verschlafenem Start finden die Hausherren nun besser in die Partie. Vor allem über die Außen soll es wohl gehen, Florian Brügmann und Guillaume Cros schalten sich immer wieder in den Angriff ein.
6
19:12
Zum ersten Mal taucht Jena vor dem gegnerischen Kasten auf. Die heute einzige Spitze Timmy Thiele schüttelt auf dem Weg in den Sechszehner einen Gegenspieler ab und hält drauf, Patrick Drewes fängt den zu unplatzierten Ball aber sicher.
4
19:11
Der Treffer geht klar auf das Konto des Keepers. Coppens wird von Göbel zwar leicht berührt, der eigentlich ungefährliche Lupfer hätte dem Tormann aber niemals aus den Händen gleiten dürfen.
3
19:07
Tooor für Würzburger Kickers, 0:1 durch Patrick Göbel
Die Unterfranken legen engagiert los und gehen sofort in Führung! Maximilian Ahlschwede lupft in den Sechszehner. Guillaume Cros schirmt für Jo Coppens ab, doch dem Schlussmann glitscht das Leder aus den Händen! Von rechts muss der aufmerksame Patrick Göbel nur noch in den leeren Kasten einschieben.
1
19:06
Schiedsrichterin Riem Hussein aus Bad Harzburg pfeift die Begegnung an! Die Mannschaften sind leicht zu unterscheiden: Jena tritt komplett in schwarzen Trikots auf, die Kickers haben sich ihr weißes Auswärtsleibchen übergestreift.
1
19:04
Spielbeginn
19:04
Es wird noch eine Schweigeminute für den ehemaligen DDR-Nationalspieler Michael Strempel eingelegt. Zwischen 1967 und 1973 "strempelte" der Verteidiger im Jenaer Dress seine Gegenspieler um.
19:00
Die Mannschaften stehen bereits im Tunnel und schauen genauso nach oben wie die Fans, als die neue Flutlichtanlage eingeschaltet wird. Aus den Lautsprechern klingt "Sonne" von Rammstein.
18:51
Trotz der komfortablen Tabellenlage wollen die Mannen von Michael Schiele keinesfalls bequem werden: "Wir freuen uns auf eine spannende Aufgabe unter Flutlicht. Jena hat zu Hause erst ein Heimspiel verloren. Es ist ein großer Anreiz, diese lange Serie zu brechen!"
18:49
15 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz und 18 Zähler Rückstand auf den Relegationsrang haben die Würzburger Kickers zu verzeichnen. Einziges verbleibendes Saisonziel für die Unterfranken kann es sein, sich in der oberen Tabellenhälfte zu halten.
18:46
Auf Jenaer Seite darf Coppens wieder das Tor hüten, auch der vollständig wiedergenesene Thiele steht in der Startelf. Kickers-Coach Michael Schiele nimmt ebenfalls einige Veränderungen im Vergleich zum torlosen Heimremis gegen den KSC am Wochenende vor. Göbel, Mast, Müller und Schuppan bekommen ihre Chance von Beginn an.
18:35
"Wir haben zuhause eine gute Form. Die wollen wir wieder unter Beweis stellen", spielte Marc FCC-Coach Mark Zimmermann auf die Serie von fünf Heimspielen ohne Niederlage an. Die letzte Partie vor eigenem Publikum ist aufgrund der vielen Absagen aber schon eine Weile her, Ende Februar gewann Jena das Thüringen-Derby gegen Erfurt mit 1:0.
18:26
Vieles wird bei Carl Zeiss von den ausstehenden Nachholspielen abhängen: Heute findet das erste statt, gegen Meppen und Magdeburg werden weitere folgen. Jena hat als einziges Drittligateam erst 28 Partien absolviert.
18:24
So wirklich vom Fleck kam die Mannschaft von Mark Zimmermann also nicht, der Vorsprung von acht Punkten auf den ersten Abstiegsplatz ist bei sieben ausstehenden Spieltagen keine sichere Bank.
18:22
In den drei Wochen seit der ursprünglichen Ansetzung mussten die Thüringer zweimal auf fremden Plätzen ran und nahmen sowohl aus Münster (2:2) als auch aus Rostock (torlos) jeweils einen Zähler mit.
18:14
Urspünglich sollte das Spiel am 6. März ausgetragen werden. Plötzlicher Schneefall sorgte aber dafür, dass das Aufeinandertreffen und die Einweihung der neuen Flutlichtanlage im Jenaer Stadion um drei Wochen verschoben wurden.
18:08
Schönen Abend und herzlich willkommen zur Partie Jena vs. Würzburg! Während sich die Gäste aus Unterfranken im Niemandsland der Tabelle befinden und befreit aufspielen können, geht es für Carl Zeiss noch um wichtige Punkte im Kampf gegen den Klassenerhalt. Anstoß ist um 19 Uhr!

FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena Herren
vollst. Name
Fussball Club Carl Zeiss Jena
Stadt
Jena
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb-weiß
Gegründet
13.05.1903
Sportarten
Fußball
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Kapazität
12.630

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138