27. Spieltag
03.03.2018 14:00
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
2:2
VfR Aalen
VfR Aalen
0:2
  • Luca Schnellbacher
    Schnellbacher
    31.
    Rechtsschuss
  • Matthias Morys
    Morys
    45.
    Rechtsschuss
  • Orhan Ademi
    Ademi
    76.
    Rechtsschuss
  • Sebastian Neumann
    Neumann
    85.
    Linksschuss
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
4.823
Schiedsrichter
Justus Zorn

Liveticker

90
16:05
Fazit:
Im zweiten Durchgang kommen die Würzburger Kickers nach einem 0:2-Rückstand zur Pause doch noch zu einer 2:2-Punkteteilung gegen den VfR Aalen! Dem Spiel mangelte es lange an Torchancen. Der VfR Aalen agierte jedoch den Temperaturen entsprechend eiskalt und nutzte die einzigen klaren Gelegenheiten der ersten Hälfte zur komfortablen Führung durch Schnellbacher (31.) und Matthias Morys (45.). Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Gäste lange Zeit nichts zu. Mit der Einwechslung von Emanuel Taffertshofer 20 Minuten vor Schluss wendete sich aber das Blatt: Die Kickers spielten nun entschlossen nach vorne und erzielten durch Abstauber von Orhan Ademi (76.) und Sebastian Neumann (85.) tatsächlich noch die Treffer zum Ausgleich. Die Punkteteilung geht unter dem Strich in Ordnung, hilft aber keinem der Teams so richtig weiter.
90
15:54
Spielende
90
15:54
Daniel Bernhardt lässt sich bei einem Abschlag viel Zeit. Die Vollmann-Elf scheint sich nun mit der Punkteteilung zufrieden zu geben.
90
15:53
Nun sind es die Hausherren, die nach einem Aalener Freistoß im eigenen Stadion kontern. Sascha Traut bekommt gerade noch den Fuß dazwischen. Es geht hin und her!
90
15:52
Drei Minuten bleiben noch. Ein Unentschieden hilft keinem so richtig weiter, beide Teams agieren nun mit offenem Visier.
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:50
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Würzburger Kickers)
Oder drängen die Gäste tatsächlich nochmal auf den Dreier? Verteidiger Nikolaou kann einen Konter nur mit unfairen Mitteln unterbinden, es gibt Freistoß für Aalen.
88
15:49
Der Dallenberg tobt! Gelingt den Würzburger Kickers nun sogar noch der Dreier?
88
15:49
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Marco Königs
88
15:49
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Orhan Ademi
87
15:49
Einwechslung bei VfR Aalen -> Marcel Bär
87
15:48
Auswechslung bei VfR Aalen -> Matthias Morys
85
15:47
Gelbe Karte für Daniel Bernhardt (VfR Aalen)
85
15:46
Tooor für Würzburger Kickers, 2:2 durch Sebastian Neumann
Am 40. Geburtstag von Michael Schiele kommen die Kickers tatsächlich noch zum Ausgleich! Eine Ecke von der rechten Seite verlängert Jannis Nikolaou per Kopf zu Kapitän Sebastian Neumann, der mit seinem starken linken Fuß aus kurzer Distanz seinen dritten Saisontreffer erzielt!
85
15:45
Der Standard bringt nichts ein, sofort nehmen die Hausherren wieder das Ruder in die Hand.
84
15:45
Nun kontern die Gäste. Fabio Kaufmann kann den Angriff über die linke Seite nur mit unfairen Mitteln unterbinden, es gibt Freistoß für den VfR.
82
15:43
Nach einem weiten Einwurf von der rechten Seite kommt Emanuel Taffertshofer über Umwege zum Abschluss. Der eingewechselte Mittelfeld-Regisseur drischt das Leder aus 20 Metern nur knapp über das rechte Winkeleck!
80
15:42
Momentan spielen nur die Würzburger. Patrick Göbel bringt zwei gefährliche Flanken von der rechten Seite vor das Tor, doch noch hält das Aalener Abwehrbollwerk.
79
15:40
Die Unterfranken bleiben am Drücker und wittern ihre Chance auf den Ausgleich! Die Einwechslung von Emanuel Taffertshofer und der Anschlusstreffer haben den "Rothosen" neues Leben eingehaucht, während den Gästen in der Schlussphase eine Zitterpartie bevorsteht!
76
15:36
Tooor für Würzburger Kickers, 1:2 durch Orhan Ademi
Nun gelingt den Hausherren der Anschlusstreffer! Eine Hereingabe von der rechten Seite bekommen die Gäste nicht aus der Gefahrenzone. Dominic Baumann legt sich das Leder an der Strafraumkante geschickt zurecht und trifft mit einem Gewaltschuss den rechten Pfosten. Der Abpraller landet bei Orhan Ademi, der aus wenigen Metern problemlos abstaubt!
74
15:36
Würzburg agiert mittlerweile deutlich dominanter. Das merkt auch Peter Vollmann und bringt mit Lukas Lämmel einen neuen Mann, der in der Offensive für Entlastung sorgen soll.
73
15:35
Einwechslung bei VfR Aalen -> Lukas Lämmel
73
15:35
Auswechslung bei VfR Aalen -> Luca Schnellbacher
72
15:33
Stürmer stehen ja mit Dominic Baumann und Orhan Ademi bereits auf dem Platz, doch sie kommen einfach nicht an den Ball! Gerade hat der ehemalige Braunschweiger Ademi seine erste große Chance, doch er schlägt am Elfmeterpunkt ein Luftloch!
70
15:32
Michael Schiele reagiert und bringt mit Emanuel Taffertshofer einen neuen Mittelfeldspieler. Vielleicht gar keine schlechte Idee, anstatt eines weiteren Angreifers einen Mann für den entscheidenden Pass einzuwechseln.
70
15:31
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Emanuel Taffertshofer
70
15:31
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Maximilian Ahlschwede
68
15:30
Die Würzburger Kickers verschieben das Geschehen nun etwas weiter in die gegnerische Hälfte. Auf den letzten Metern agieren die "Rothosen" aber viel zu einfallslos, Gefahr kommt höchstens bei Aalener Kontern auf.
66
15:29
Auf der linken Außenbahn setzt Matthias Morys zu einem Sprint an und verlagert das Geschehen gekonnt auf die rechte Seite. Seine Kameraden sind mitgelaufen, lassen sich aber zu viel Zeit und vergeben die Konterchance.
64
15:27
Allerdings liegt das Problem nicht nur bei den Angreifern. Aus dem Mittelfeld kommt bei den Hausherren viel zu wenig, immer wieder landen Pässe in die Spitze bei einem Gegenspieler.
62
15:24
Mit Enis Bytyqi und Marco Königs hätte Michael Schiele noch weitere Offensivakteure zur Verfügung. Der Übungsleiter sollte so schnell wie möglich über weitere Wechsel nachdenken, damit sein 40. Geburtstag nicht vollkommen vermiest wird.
60
15:22
Doch die Gäste sind weiterhin das etwas engagiertere Team. Luca Schnellbacher macht sich im Alleingang auf den Weg und wird an der Strafraumkante zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter gibt den Freistoß nicht, da sich der VfR weiterhin in Ballbesitz befindet.
58
15:19
Der neue Mann sorgt gleich für Akzente und bringt von der rechten Außenbahn eine scharfe Hereingabe in die Mitte. Am kurzen Pfosten rauscht Dominic Baumann nur knapp vorbei!
57
15:18
Mit Felix Müller verlässt der auffälligste Akteur der Heimelf den Platz. Der gebürtige Aalener Fabio Kaufmann darf gegen seinen Ex-Verein ran.
56
15:17
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Fabio Kaufmann
56
15:17
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Felix Müller
55
15:17
Der VfR wittert seine Chance, die Begegnung früh zu entscheiden. Auf der rechten Seite holen die Gäste eine Eckball heraus, die Heimelf kann aber klären.
53
15:16
Das Spiel der Würzburger Kickers ist an Harmlosigkeit nicht zu überbieten. Da die Gäste ihren Vorsprung souverän verwalten, ohne selbst für Gefahr zu sorgen, befindet sich die Partie derzeit im Leerlauf.
51
15:14
Patrick Drewes scheint in seinem Kasten bereits festgefroren zu sein und drischt einen harmlosen Rückpass direkt ins Seitenaus.
51
15:12
Gelbe Karte für Luca Schnellbacher (VfR Aalen)
Der Angreifer wird für ein Stürmerfoul verwarnt.
49
15:12
Der zweite Durchgang beginnt verhalten. Noch taucht keine der Mannschaften nicht mal ansatzweise vor dem gegnerischen Kasten auf.
46
15:08
Trotz der komfortablen Führung nimmt Peter Vollmann bereits eine Veränderung vor. Für Rico Preißinger betritt der 33-jährige Abwehrmann Thorsten Schulz den Rasen.
46
15:07
Einwechslung bei VfR Aalen -> Thorsten Schulz
46
15:07
Auswechslung bei VfR Aalen -> Rico Preißinger
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:59
Halbzeitfazit:
Der VfR Aalen passt sich dem Klima an und zeigt sich bislang eiskalt. In den ersten 20 Minuten agierten die Ostwürttemberger sehr passiv, fanden aber mit der Zeit etwas besser ins Spiel. Mit der ersten klaren Chance erzielte Luca Schnellbacher nach einer guten halben Stunde die Führung, kurz vor der Pause legte Matthias Morys aus dem Nichts noch einen drauf. Da die Würzburger Kickers offensiv überhaupt nichts zu bieten haben, ist die Halbzeitführung nicht unverdient, wenn auch angesichts der recht ausgeglichenen Spielanteile etwas zu deutlich.
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
45
14:50
Tooor für VfR Aalen, 0:2 durch Matthias Morys
Kurz vor der Pause erhöht das Team von Peter Vollmann die Führung! Daniel Stanese leitet mit dem Kopf zu Luca Schnellbacher weiter, der in die Spitze zu Matthias Morys weiterleitet. Der Routinier bewahrt im Eins gegen Eins mit Patrick Drewes einen kühlen Kopf und schiebt souverän ins lange Eck ein!
43
14:49
Simon Skarlatidis dringt nach einem geschickten Pass von Felix Müller in den Sechszehner ein und geht im Zweikampf mit Sascha Traut zu Fall. Der Deutsch-Grieche weiß jedoch selbst, dass es für einen Elfmeter lange nicht reicht.
41
14:47
Mit Nachspielzeit stehen noch rund fünf Minuten auf der Uhr. Aalen scheint nur noch darauf bedacht zu sein, die knappe Führung in die Kabine zu nehmen.
39
14:45
Felix Müller ist bislang der aktivste Akteur der Gastgeber und holt auf der linken Seite einen Eckball heraus. Die Hereingabe landet auf dem Schädel von Orhan Ademi, der aus wenigen Metern nur knapp am ersten Pfosten vorbeiköpft!
37
14:43
Der Schiele-Elf fehlt es allerdings weiter an Zug zum Tor. Momentan gelingt es den Gästen, das Geschehen von der gefährlichen Zone entfernt zu halten.
35
14:41
Immerhin holen die Unterfranken mal wieder einen gefährlichen Freistoß heraus. Patrick Göbel schlägt von der linken Außenbahn eine tückische Bananenflanke in die Arme von Daniel Bernhardt.
33
14:39
Wie werden die Hausherren auf den Rückstand reagieren? Die Schiele-Elf sucht wieder den Weg nach vorne, findet gegen die gut sortierte Abwehr der Gastelf aber kein Durchkommen.
31
14:36
Tooor für VfR Aalen, 0:1 durch Luca Schnellbacher
Die Gäste gehen nicht unverdient in Führung! Rico Preißinger setzt sich auf dem linken Flügel durch und bringt eine flache Hereingabe in die Mitte. Sebastian Schuppan kann nicht entscheidend klären und spielt Luca Schnellbacher das Leder vor die Füße, der von der Strafraumkante eiskalt ins rechte untere Eck abschließt!
30
14:35
Eine halbe Stunde ist gespielt. Nachdem die Würzburger Kickers in den ersten 20 Minuten dominanter auftraten, hat der VfR Aalen mittlerweile in das Spiel gefunden.
28
14:34
...und zirkelt das Leder aus 25 Metern und halbrechter Position zur knapp am kurzen Eck vorbei! Daniel Bernhardt wäre wohl zur Stelle gewesen.
27
14:32
Gelbe Karte für Maximilian Welzmüller (VfR Aalen)
Maxi Welzmüller zieht Felix Müller das Standbein weg. Der Gefoulte legt sich die Kugel selbst zum Freistoß zurecht.
25
14:31
Sascha Traut heißt der Mann für die Hereingaben, sowohl von der linken als auch von der rechten Seite. Diesmal kommt die Ecke deutlich gefährlicher, einem Mitspieler misslingt eine Direktabnahme jedoch völlig.
24
14:29
Sofort legen die Gäste wieder den Vorwärtsgang ein! Matthias Morys kommt auf der linken Strafraumseite zum Abschluss und holt den nächsten Aalener Eckball raus.
23
14:28
Der ruhende Ball mündet in einem Konter der Hausherren, der Gegenangriff wird allerdings schon im Ansatz unterbunden.
22
14:28
Mittlerweile agiert der VfR ein wenig zwingender. Sascha Traut legt sich die Kugel an der rechten Eckfahne zurecht.
20
14:26
Die Hereingabe von der linken Seite landet auf dem Schädel des aufgerückten Thomas Geyer. Der Innenverteidiger köpft aus spitzem Winkel in die Arme von Patrick Drewes.
19
14:25
Vielleicht kann der VfR mal per Standard für Gefahr sorgen. Matthias Morys wird von Simon Skarlatidis von den Beinen geholt.
17
14:24
Würzburg holt den ersten Eckball der Partie heraus. Die Hereingabe von der linken Seite bringt aber keine Gefahr, Justus Zorn pfeift die Aktion wegen eines Stürmerfouls ab.
15
14:20
In den letzten Minuten hat der VfR Aalen ein wenig mehr Ballbesitz, im Spiel nach vorne Agiert die Vollmann-Elf aber viel zu statisch. Kaum ein Schwarz-Weißer läuft sich mal frei.
14
14:20
Da gelingen den Gästen mal mehrere Pässe am Stück, beim letzten Zuspiel steht Gerrit Wegkamp aber deutlich im Abseits.
12
14:18
Patrick Göbel dringt vom rechten Flügel in die Mitte und zieht aus rund 20 Metern ab. Der Schuss ist jedoch zu unpräzise und landet genau in den Armen von Daniel Bernhardt.
10
14:17
Das Spielgeschehen verlagert sich nun in die Hälfte der Aalener. Hinten stehen die Württemberger allerdings dicht gestaffelt.
8
14:15
Zum ersten Mal sorgen die Hausherren für einen Hauch von Gefahr. Felix Müller spielt flach in die Spitze zu Dominic Baumann, der sich trotz seiner beeindruckenden Statur nicht im Laufduell gegen Robert Müller durchsetzen kann.
6
14:12
Die Anfangsphase ist auf beiden Seiten von vielen Ungenauigkeiten geprägt. Die Würzburger Kickers beginnen jedoch etwas engagierter.
4
14:10
Erstmals wagen sich die Gäste für längere Zeit in die gegnerische Hälfte. Die Schwarz-Weißen finden in der Spitze aber keine Anspielstation und spielen über mehrere Stationen zurück zum Keeper.
2
14:07
Felix Müller bringt das Leder scharf auf den langen Pfosten. Mit etwas Mühe kann die Aalener Defensivabteilung klären.
1
14:06
25 Meter vom Kasten entfernt wird Simon Skarlatidis von Sascha Traut zu Fall gebracht. Schon zu Beginn gibt es einen gefährlichen Freistoß für die Heimmannschaft.
1
14:05
Justus Zorn pfeift die Begegnung an! Beide Teams treten in ihren traditionellen Farben auf.
1
14:05
Spielbeginn
14:04
Mit etwas Verspätung schreiten die Akteure auf den Rasen. Michael Schiele und Peter Vollmann plaudern noch ein wenig, die Atmosphäre ist entspannt.
14:02
Wie im Rest der Republik herrschen auch am Dallenberg Temperaturen um den Gefrierpunkt. Die Austragung der Partie war jedoch zu keinem Zeitpunkt gefährdet.
13:54
Geburtstagskind Michael Schiele trifft heute auf seinen ehemaligen Verein. Der mittlerweile 40-jährige Übungsleiter der Kickers lief zwischen 1997 und 2001 und zwischen 2003 und 2010 im Mittelfeld des VfR Aalen auf und kam im schwarz-weißen Dress zu 257 Einsätzen und sieben Toren.
13:52
Bei den Hausherren rückt Felix Müller nach abgesessener Gelbsperre wieder in der Startelf. Auf Aalener Seite fallen Sebastian Vasiliadis und Patrick Schorr aus, Lukas Lämmel sitzt nach einem Schlag auf den Fuß nur auf der Bank.
13:38
Im württembergischen Derby gegen Sonnenhof Großaspach setzte sich der VfR vor eigenem Publikum mit 4:1 durch, darauf folgte mit einem 1:0 bei Schlusslicht Erfurt der nächste Dreier. Vergangenes Wochenende kam Aalen gegen Meppen jedoch nicht über ein 1:1 hinaus.
13:36
Ähnliches gilt für den VfR Aalen: Die Mannschaft von der Ostalb hat gar zwei Punkte mehr auf dem Konto und ist den Aufstiegsrängen ein Stückchen näher. Seit drei Partien ist die Vollmann-Elf ungeschlagen.
13:29
Im Moment steht die Schiele-Elf im Niemandsland der Tabelle. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt zwölf Zähler, mit einer erneuten Siegesserie ist möglicherweise noch der Blick nach oben möglich.
13:11
Die sieben Drittliga-Partien vor der Winterpause gewann Würzburg allesamt, auch der Start in das neue Fußballjahr gelang. Die Aufstiegsplätze schienen plötzlich in Reichweite, doch zuletzt ist bei den Kickers wieder etwas der Wurm drin. Aus den letzten fünf Begegnungen holten die "Rothosen" im Schnitt einen Punkt.
13:09
Die bisherige Saison der Würzburger Kickers gleicht einer Achterbahnfahrt: Die Unterfranken mussten bis November auf ihren ersten Heimsieg warten und hatten nach 14 Partien erst zehn Punkte auf dem Konto. Unter Michael Schiele setzte der Zweitliga-Absteiger jedoch zu einer beeindruckenden Siegesserie an.
13:04
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Partie zwischen den Würzburger Kickers und dem VfR Aalen! Beide Teams hoffen, mit einem heutigen Sieg vielleicht doch noch einmal oben anklopfen zu können. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

VfR Aalen

VfR Aalen Herren
vollst. Name
Verein für Rasenspiele Aalen 1921
Stadt
Aalen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1921
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostalb Arena
Kapazität
14.500