6. Spieltag
25.08.2017 19:00
Beendet
Paderborn
SC Paderborn 07
1:0
1:0
SV Meppen
SV Meppen
Stadion
Benteler Arena
Zuschauer
9.421
Schiedsrichter
Dr. Martin Thomsen

Liveticker

90
20:59
Fazit
Schluss in Paderborn: Der Sportclub ist weiter nicht zu schlagen. Dank eines Strafstoß-Treffers von Massih Wassey (16.) bleiben die drei Punkte verdientermaßen in Ostwestfalen. Im ersten Durchgang hatten die Hausherren das Heft durchgehend in der Hand, im zweiten Abschnitt lässt man sich den Schneid dann phasenweise von kampfstarken Meppenern abkaufen. Letztlich sind die Gäste dabei aber im vorderen Drittel nicht konsequent genug, sodass die ganz großen Tormöglichkeiten ausbleiben. Meppen kann erhobenen Hauptes zurück ins Emsland fahren, mit dieser Einstellung werden im Saisonverlauf sicherlich noch die erhofften Punkte eingefahren. Paderborn feiert derweil seine Shootingstars, die mindestens bis zum Samstag Spitzenreiter der 3. Liga sind.
90
20:54
Spielende
90
20:54
Bertels will Ballmert an der rechten Seite frech umspielen - Rechts vorbeipassen, links umlaufen. Er schießt den Verteidiger dabei an, es gibt Ecke. Nach der kurzen Ausführung graben sich die Hausherren mit der kugel an der Eckfahne ein.
90
20:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:52
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Sebastian Wimmer
90
20:51
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Massih Wassey
90
20:51
Max Kremer kann einen Flachpass in der rechten Strafraumhälfte annehmen, schießt dann Sebastian Schonlau an - Zur Ecke geklärt, die wieder keine Gefahr bringt.
89
20:50
Lufthoheit behält der SCP, Eckstoß geklärt.
89
20:50
Vržogic sucht mit einer scharfen Flanke den Kopf von Girth, findet aber nur den Schädel von Schonlau. Der Verteidiger klärt zur Ecke, wieder darf sich Vržogic versuchen.
87
20:48
Mit Marcel Gebers steht nur noch ein Meppener bei eigenen Angriffen in der Hälfte der Gäste, mehr als lange Bälle fallen den Offensivspielern jedoch nicht ein.
85
20:45
Nun auch ein Debut beim SCP: Marlon Ritter, seit vorgestern in Paderborn am Ball, darf sich in der Schlussphase dem Publikum präsentieren.
84
20:44
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Marlon Ritter
84
20:44
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Sven Michel
82
20:43
Gelbe Karte für Thomas Bertels (SC Paderborn 07)
Nächstes Foul: Max Kremer spitzelt einen Ball in das Mittelfeld, dann trifft ihn die Grätsche von Thomas Bertels.
82
20:43
Michel verpasst eine Flanke von Rechts, per Seitfallzieher wollte er das Leder in den Maschen unterbringen.
80
20:42
Einwechslung bei SV Meppen -> Max Kremer
80
20:42
Auswechslung bei SV Meppen -> Nico Granatowski
79
20:40
Gelbe Karte für Robin Krauße (SC Paderborn 07)
Das zieht ihm glatt die Schuhe aus! Devann Yao weiß nun wie der Hase im deutschen Fußball läuft, im Gegenangriff steigt ihm Robin Krauße auf den Schlappen - Gelb. Dazu verliert Meppens Joker noch seinen rechten Schuh.
78
20:39
Gelbe Karte für David Vržogic (SV Meppen)
Vržogic tritt Antwi-Adjej im Konter auf den Schlappen, doch der Angriff wird noch augespielt. Letztlich scheitert Michel im Dribbling gegen Vidovič, nach der Vorteilssituation gibts Gelb.
76
20:37
Zwar ist Bertels wohl die defensivere Variante zu Zolinski, trotzdem taucht der Joker prompt im Strafraum auf: Michel fängt einen Fehlpass ab, leitet dann sofort weiter. Bertels dringt mit Ball in den Strafraum ein, im letzten Moment stellt Vidovič seinen Fuß dazwischen.
75
20:35
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Thomas Bertels
75
20:35
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Ben Zolinski
74
20:35
Einwechslung bei SV Meppen -> Haris Hyseni
74
20:35
Auswechslung bei SV Meppen -> Martin Wagner
73
20:34
Ben Zolinski erreicht eine Hereingabe von Christopher Antwi-Adjej 13 Meter vor dem Kasten, gekonnt köpft er die Kugel hoch auf das lange Eck. Letztlich senkt sich der Ball aber erst auf dem Tornetz.
72
20:33
Eine Ecke des SVM wird umgehend aus der Gefahrenzone geköpft, dann bringt Markus Ballmert den Ball erneut hoch rein. Zack! Da schnappt die Abseitsfalle wieder zu.
70
20:31
Srbeny legt in einem Gegenzug der Gastgeber zu Zolinski raus, Paderborns Rechtsaußen muss diesmal kein Foul einstecken. Den Platz, der ihm auf seiner rechten Seite geboten wird, kann er jedoch auch nicht nutzen - Er schlägt eine Flanke in die Arme von Domaschke.
68
20:30
Mit vollem Einsatz! Granatowski pflückt sich einen hohen Ball aus der Luft, marschiert dann mit der hoppelnden Kugel durch die gesamte Innenverteidigung des SCP. Letztlich hat er bei seinem Schuss aus 16 Metern zu viel Rücklage, dadurch segelt das Spielgerät eineinhalb Meter über den Querbalken.
66
20:27
Kurzzeitig ist das Spiel unterbrochen, weil Robin Krauße liegen bleibt. Der Mittelfeldmann wurde von Wagner zu Fall gebracht.
65
20:26
Der erste Wechsel der Partie sorgt für ein Debüt: Devann Yao ist erstmals für den SVM in einem Pflichtspiel im Einsatz.
64
20:25
Einwechslung bei SV Meppen -> Devann Yao
64
20:25
Auswechslung bei SV Meppen -> Marius Kleinsorge
63
20:25
Ein echter Kracher von Wassey! Der Torschütze zum 1:0 versucht es aus 25 Metern mit einem Gewaltschuss, Domaschke reißt seine Arme hoch und blockt das Geschoss ab.
62
20:23
Wassey befördert den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld vor den Kasten, Srbeny will den hohen Ball in das linke Toreck verlängern. Domaschke ist auf dem Posten und hält den frechen Kopfball des Rechtsaußen fest.
61
20:21
Gelbe Karte für Jovan Vidovič (SV Meppen)
Der Maskenmann schlägt beinhart zu: Vidovič, nach einem Nasenbeinbruch mit Gesichtsschutz unterwegs, rammt seine Stollen nach einer Grätsche in das Schienbein von Zolinski.
59
20:20
Strohdiek! Wassey tritt einen Eckstoß auf den zweiten Pfosten, von dort gelangt die Kugel wieder auf den Elfmeterpunkt. Innenverteidiger Strohdiek ist mit aufgerückt, der Kapitän schießt den freien Ball sofort auf den Kasten. Domaschke hat Glück, der Abschluss landet exakt in seinen Armen.
58
20:19
Nächste Schusschance des SCP, diesmal versucht sich Srbeny. Aus 19 Metern kommt der Abschluss, Gebers fälscht das Leder auf Kosten einer Ecke ab. Die bringt keine Gefahr.
57
20:18
Haarscharf vorbei! Christopher Antwi-Adjej erhält eine Kugel von der rechten Seite, nimmt sie dann seelenruhig runter. Der Linksaußen zieht in die Mitte, schließt dann knallhart mit dem rechten Fuß ab - Die Kugel saust wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
56
20:17
Das Gegenpressing der Paderborner bleibt stark, dementsprechend häufig muss Meppen seinen Torhüter Domaschke in den Spielaufbau einschließen.
54
20:16
Leugers spielt einen tollen Ball in den Strafraum, sein Pass legt gute 30 Meter zurück. Kleinsorge hat den nötigen Platz zur Annahme, doch dann ertönt der Pfiff - Wieder Abseits, das läuft heute nicht beim Meppener.
52
20:13
Mit viel Kämpferherz beackert Nico Granatowski seine linke Seite, dann zieht er nach innen. Aus 25 Metern folgt ein Flachschuss, der sein Ziel jedoch um zwei Meter verfehlt.
51
20:12
Der freche Anfang der Gäste sorgt nun dafür, dass der SCP auf Kosten des Spielflusses die Abwehrbemühungen erhöht. Das gesamte Team steht viel tiefer als noch in der ersten Hälfte.
47
20:08
Eine tolle Flanke von Marius Kleinsorge bahnt sich den Weg von der rechten Seite vor das Tor, Benjamin Girth muss das Ding nur noch aus kurzer Distanz reindrücken. Er ist schon in der Schussbewegung, dann schmeißt sich Sebastian Schonlau in den Ball. So trifft der Stürmer nur seinen Gegenspieler, nicht das Spielgerät.
46
20:06
...es geht weiter! Die Spieler des SVM waren deutlich früher wieder auf dem Platz, scheinbar kommt man hochmotiviert aus den Katakomben.
46
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:54
Halbzeitfazit
Pausenpfiff in Paderborn: Die Hausherren führen zur Pause hochverdient mit 1:0. In den ersten 45 Minuten setzen die Offensivkräfte der 07er die gegnerische Abwehrkette mächtig unter Druck, das Gegenpressing ist vorbildlich. Belohnt wurde man dafür in der 16. Spielminute, als Sven Michel nach einem schnellen Gegenzug im Strafraum zu Fall kommt. Den fälligen Elfmeter versenkt Massih Wassey eiskalt zum 1:0. Es bleibt abzuwarten, ob die Paderstädter den hohen Druck konditionell aufrecht erhalten können. Wenn die Kräfte schwinden, könnten sich den bislang enttäuschenden Gästen aus Meppen die erforderlichen Räume bieten. Besonders Benjamin Girth, immerhin Top-Torschütze der 3. Liga, hängt im ersten Abschnitt völlig in der Luft.
45
19:49
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Leugers zieht das taktische Foul gegen Wassey, dafür erhält er schon die dritte gelbe Karte in dieser Saison.
45
19:48
Nun schaffen es auch die Gäste mit einem langen Ball hinter die Abwehrkette, Benjamin Girth versucht nach seiner Annahme allerdings einen Freistoß zu schinden - Ohne Erfolg.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
19:46
...und jetzt das große Glück für Meppen! Paderborn agiert wieder mit langen Bällen, einer scheint bei Sven Michel anzukommen. Die Kugel prallt auf den Rasen, hüpft dann in die Höhe. Erik Domaschke verlässt seinen Kasten und faustet den Ball weg, allerdings außerhalb des Strafraums! Schiedsrichter Thomsen hat das nicht wahrgenommen.
42
19:44
Die dicke Chance für Meppen! Wagner hat erstmals Platz im Zentrum, legt die Kugel schließlich auf den linken Flügel. Granatowski nimmt das Anspiel entgegen, prügelt den Ball dann halbhoch in den Strafraum. Dort startet Kleinsorge etwas zu spät, um die Kugel letztendlich aus elf Metern über die Querlatte zu ballern. Zuvor wurde jedoch ohnehin auf Abseits entschieden.
40
19:42
Ein langer Ball fliegt auf die Strafraumlinie der Meppener, Antwi-Adjej köpft die Kugel mit dem Rücken zum Kasten zurück ins Zentrum. Michel nimmt das freie Spielgerät mit, sieht aber kein Durchkommen. Also geht es wieder hinten rum.
38
19:40
Srbeny wird auf der linken Seite in die Tiefe geschickt, der Stürmer kann Meppens Rechtsverteidiger Ballmert problemlos überlaufen. Dann versucht er, die Kugel aus vollem Lauf in die Mitte abzulegen - Domaschke packt zu, ehe Michel an den Ball kommen kann.
36
19:38
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (SC Paderborn 07)
Erstmals tritt Girth wirklich in Erscheinung, schon wird der Torjäger zu Fall gebracht - Schonlau holt sich zurecht Gelb ab.
35
19:37
Paderborn kombiniert sich in hohem Tempo nach vorne, teilweise bieten die Ostwestfalen hier One-Touch-Fußball an. In der Gefahrenzone angelangt spielt Dennis Srbeny dann aber den Fehlpass, die Kugel landet im Seitenaus. Der Stürmer beschwert sich darüber, dass er gehalten worden sei. Schiedsrichter Thomsen bleibt seelenruhig und lässt sich nicht umstimmen. Starker Auftritt des Referees.
31
19:33
Lattenkreuz! Wassey schlägt eine Ecke vor den Kasten, Strohdiek leitet die Kugel auf den zweiten Pfosten weiter. Dort steht Zolinski bereit, köpft das Leder dann aus vier Metern an das rechte Lattenkreuz. Die Kugel fällt zurück ins Feld, den Nachschuss von Zolinski kann die Abwehr in Gemeinschaftsarbeit entschärfen.
30
19:31
Für Meppen ist es unheimlich schwer, gegen die aggressiven Paderborner das eigene Spiel aufzuziehen. Weil die Stürmer der Hausherren bereits früh anlaufen, bleiben den Verteidigern häufig nur lange Bälle. Die kann Marius Kleinsorge, der bislang häufigster Passempfänger ist, noch nicht verarbeiten.
26
19:28
Michel erhält die Kugel im Zentrum, nach zwei kurzen Schritten sucht er die Lücke in der Abwehr. Aus halblinker Position findet er sie auch, allerdings ist sein Steilpass viel zu weit für Zolinski. So kann Domaschke das Spielgerät aufnehmen.
25
19:26
Das frühe Tor hat den Gastgebern immens in die Karten gespielt, man kann nun aus der sattelfesten Defensive die Konterangriffe einleiten.
22
19:24
Nach einem langen Einwurf von Antwi-Adjej startet Michel raketenhaft in die Spitze, dann macht er sich auf in den Strafraum. Leugers verteidigt den Paderborner robust, aber nicht unfair - Richtig, dass Thomsen nach einem Sinkflug Michels nicht auf Elfmeter entscheidet.
19
19:22
Mit Tempo rennt Christopher Antwi-Adjej seine Linie runter, dann spielt er den Ball flach in den Strafraum. Dennis Srbeny fordert die Kugel mit dem Rücken zum Tor, nach dem Anspiel kann er sie stark behaupten. Es folgt der Pass zurück zu Antwi-Adjej, Paderborns Flügelflitzer kann jedoch keine Lücken erspähen.
18
19:19
Die Hausherren wollen gleich nachlegen, Robin Krauße steckt die Kugel fein durch die Schnittstelle der Abwehrkette. Sven Michel ist unterwegs zum 2:0, doch Erik Domaschke rettet seine Farben durch starkes Rauslaufen.
16
19:17
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Massih Wassey
Ostwestfalen jubelt, der SCP führt! Massih Wassey tritt einen souveränen Strafstoß, das Leder schlägt halbhoch im linken Eck ein. Erik Domaschke war in die andere Richtung unterwegs.
16
19:16
Elfmeter für Paderborn! Sven Michel zieht mit vollem Tempo in den Strafraum ein, Thilo Leugers kann ihn nur unfair stoppen. Klare Kiste!
13
19:15
Plötzlich bildet sich für Robin Krauße eine Lücke im Mittelfeld, prompt tritt der Paderborner aufs Gas. Aus 30 Metern fasst er sich schließlich ein Herz, sein Distanzschuss rauscht jedoch eineinhalb Meter am linken Torwinkel vorbei.
12
19:14
Massih Wassey hebt einen feinen Steilpass in die Spitze, Sven Michel macht sich passend auf den Weg. Letzlich kann Marcel Gebers den flinken Paderborner ablaufen.
8
19:10
Der erste Schussversuch des SCP: Meppens Jovan Vidovič köpft eine Flanke aus dem eigenen Strafraum, dann landet die Kugel auf dem Fuß von Massih Wassey. Paderborns Mittelfeldmotor zieht volley ab, trifft aus 18 Metern aber nur den Rücken von Marcel Gebers.
5
19:07
Auf der rechten Seite behauptet Nico Granatowski das Leder gegen zwei Mann, dann lupft er es fein in den Lauf von Marius Kleinsorge. Die Hereingabe des Mittelfeldmanns bleibt aber in der Abwehrreihe hängen.
4
19:06
Strohdiek führt einen Freistoß aus der eigenen Hälfte schnell aus, das Spielgerät fliegt hoch auf den linken Flügel. Antwi-Adjej leitet das Leder per Kopf weiter, dann bleibt Michel mit einem Dribbling an Ballmert hängen.
1
19:03
Einen langen Ball der Meppener nickt Christian Strohdiek zurück zu Leopold Zingerle, Marius Kleinsorge kann den Rückpass nicht erlaufen.
1
19:01
Der 6. Spieltag ist eröffnet! Paderborn stößt in schwarzen Trikots an, Meppen tritt als weißes Ballett auf.
1
19:01
Spielbeginn
18:48
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Martin Thomsen. Der 31-Jährige pfiff in dieser Spielzeit bereits das Torfestival zwischen Osnabrück und Halle (3:3) am 4. Spieltag. Gut möglich, dass der Referee auch heute wieder einige Treffer eintragen muss. An den Seitenlinien assistieren ihm Daniel Riehl und Kevin Domnick.
18:43
Meppen kann in dieser Saison auf seine treuen Fans zählen, die die Mannschaft mit großer Euphorie bei ihren Auswärtsaufgaben begleiten. Trainer Christian Niedhart rechnet mit 1000 Anhängern, die sich auf den Weg gen Paderborn machen. „Wir spüren die positive Stimmung. Da sind die Zuschauer ein guter Gradmesser“, sagt der Coach. Zudem äußerte er sich zu Paderborns Neuzugang Marlon Ritter, der den Emsländern ebenfalls gut zu Gesicht gestanden hätte. „Der hat für Borussia Mönchengladbach II in der Regionalliga alles in Grund und Boden geschossen“, weiß Neidhart. Doch mehr als eine Anfrage war für den SVM nicht möglich. „Das war finanziell nicht machbar.“
18:37
Ben Zolinski ist optimistisch, dass man nach „anstrengenden Wochen“ weiterhin Erfolgsfußball anbieten kann. „Wir sind auf jeden Fall bereit für Freitag“, verspricht der 25-Jährige. Seinen sportlichen Höhenflug verdankt der Rechtsaußen laut eigener Aussage seinem Trainer, der ihn „unheimlich stark macht.“ Zudem seien die starken Mitspieler dafür verantwortlich, dass „auch so ein Blinder wie ich mal ein Tor macht.“
18:28
Heute treffen die besten Torjäger der 3. Liga aufeinander: Meppens Benjamin Girth steht mit fünf Treffern allein auf Rang eins der Schützenliste, dicht verfolgt von einem Paderborner Duo - Sven Michel und Ben Zolinski waren jeweils viermal erfolgreich.
18:18
Beide Mannschaften haben kürzlich einen Sieg eingefahren, dementsprechend sehen die Trainer Steffen Baumgart (SCP) und Christian Neidhart (SVM) keinen Grund zur Veränderung - Die Startaufstellungen sind exakt die Gleichen wie am letzten Spieltag. Somit nimmt Marlon Ritter, den die Ostwestfalen vor zwei Tagen von Fortuna Düsseldorf ausgeliehen haben, zunächst auf der Bank Platz.
18:00
Die Turbostarter aus Paderborn, die alleine in den ersten drei Partien der Spielzeit 2017/2018 neun Tore markierten, schweben weiterhin auf Wolke sieben. Nach der verkorksten letzten Saison sind die jüngsten Ergebnisse (Vier Siege, ein Unentschieden in der Liga; Sieg im DFB-Pokal) Balsam auf der geschunden Seele der Anhänger. Auch der SV Meppen ist in der Liga angekommen, der Aufsteiger bewies spätestens beim 4:0-Heimerfolg über Zwickau am vergangenen Wochenende seine Drittligatauglichkeit.
17:52
Ein herzliches Willkommen zur 3. Liga! Der SC Paderborn 07 und der SV Meppen wurden auserkoren, den 6. Spieltag in Ostwestfalen zu eröffnen. Anstoß der Partie ist um 19:00 Uhr.

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler Arena
Kapazität
15.000

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185