3. Spieltag
09.08.2016 18:30
Beendet
Erfurt
Rot-Weiß Erfurt
0:0
VfR Aalen
VfR Aalen
0:0
Stadion
Steigerwaldstadion
Zuschauer
5.339
Schiedsrichter
Timo Gerach

Liveticker

90
20:32
Fazit
Der FC Rot-Weiß Erfurt bringt sich um den alles in allem verdienten Lohn, vergibt einen Elfmeter in der Nachspielzeit und muss so mit den Trockenfrüchten eines 0:0 gegen den VfR Aalen vorlieb nehmen! Die Thüringer haben sich in einer insgesamt schwachen Partie im zweiten Abschnitt gesteigert und hätten sich einen Treffer gegen viel zu passive Aalener verdient. Die Schwaben wollten nur diesen Punkt und nehmen ihn letztlich etwas glücklich auch mit in den Süden. Erfurt bleibt damit auch nach 180 Minuten ohne Heimtor und wird enttäuscht ins Wochenende gehen, wo mit Lotte gleich das nächste schwierige Spiel wartet.
90
20:23
Spielende
90
20:23
Gelbe Karte für Thorsten Schulz (VfR Aalen)
90
20:22
Elfmeter verschossen von Mario Erb, Rot-Weiß Erfurt
Erb hat die große Chance zum Siegtor, knallt das Leder aber halbhoch an den rechten Pfosten, von wo aus der Ball wieder ins Spiel zurück springt. Letztlich aber kein Ertrag, Erfurt vergibt die Riesenchance!
90
20:21
Gelbe Karte für Robert Müller (VfR Aalen)
90
20:20
Elfmeter für Erfurt!Robert Müller klammert gegen Bieber und bringt den langen Stürmer damit zu Fall, den Elfmeter kann man geben!
90
20:19
Drei Minuten gibt es oben drauf, Erfurt scheint die letzten Körner in den Tank zu werfen und nochmal mit der Brechstange sein Glück zu suchen.
89
20:18
Einwechslung bei VfR Aalen -> Thorsten Schulz
89
20:18
Auswechslung bei VfR Aalen -> Mika Ojala
88
20:17
Bernhardt bekommt den Fuß raus! Nach einer langen Flanke will Geyer mit dem Kopf klären, prüft damit aber Bernhardt ernsthaft, da der Ball zu weit ins Toreck fliegt. Stark ausgebügelt vom Keeper!
85
20:14
Die Schwaben spielen bereits etwas auf Zeit und scheinen mit dem Punkt sehr gut leben zu können. Viel Hoffnung auf ein Siegtor macht Erfurt seinen Fans allerdings auch nicht, die Luft ist raus in dieser Partie.
82
20:11
Gelbe Karte für Maximilian Welzmüller (VfR Aalen)
82
20:11
Offiziell sind dann doch 5339 Zuschauer im Stadion, eine durchschnittliche Kulisse für das Steigerwaldstadion.
80
20:08
Einwechslung bei VfR Aalen -> Yannick Deichmann
80
20:08
Auswechslung bei VfR Aalen -> Alexandros Kartalis
79
20:08
Stefan Krämer setzt ein Zeichen: Mit Bieber kommt ein zweiter Stürmer für den defensiven Vocaj. Erfurt will hier gewinnen!
78
20:07
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Christopher Bieber
78
20:06
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Liridon Vocaj
78
20:06
Eins jedoch sollte man noch beachten: Der VfR Aalen hat beide Spiele in der Schlussphase für sich entschieden. Nach hinten raus können es die Schwaben also, der RWE muss aufmerksam bleiben.
75
20:04
Das Spielniveau ist im Keller angelangt. Aalen gelingt im zweiten Abschnitt gar nichts mehr nach vorne, Erfurts kleinen Hoch ist inzwsichen auch schon eine Weile vorüber.
72
20:01
Mit den anderen Spielständen ist Aalen aktuell gar Tabellenführer der dritten Liga - obwohl die Tabelle jetzt sicherlich wenig Aussagekraft hat. Wie ein Tabellenführer tritt der VfR heute aber auch nicht auf.
70
19:58
Aydin nimmt die Position des glücklosen Uzan ein, der sich mit einem Schuss in die dritte Etage verabschiedete.
69
19:57
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Okan Aydin
69
19:57
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Tugay Uzan
66
19:56
... Ojala versucht es mit viel Schnitt und seinem rechten Fuß, aber Klewin weiß, dass er beim Finnen aufpassen muss und faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.
65
19:54
Gelbe Karte für Tugay Uzan (Rot-Weiß Erfurt)
Gute Position für Aalen links am Sechzehnereck nach einem klaren Foul Uzans.
62
19:51
Tyrala einmal mehr mit einem Fernschuss, der klar über den Kasten fliegt. Der Wille ist immerhin da bei den Mitteldeutschen.
61
19:50
Peter Vollmann muss was verändern, Erfurt wird in den letzten Minuten immer drückender. Der 18-jährige Vasiliadis bekommt eine Chance auf der linken Seite.
60
19:49
Einwechslung bei VfR Aalen -> Sebastian Vasiliadis
60
19:49
Auswechslung bei VfR Aalen -> Firat Sucsuz
58
19:46
Nun versucht es Uzan mit einem Fernschuss aus 35 Metern. Obwohl er klar scheitert, sind das immerhin schon wieder erste Lebenszeichen Erfurts. RW steigert sich!
56
19:45
Immerhin wird die folgende Ecke gefährlich! Bernhard segelt unter dem Ball hindurch, doch Erfurt kann daraus kein Kapital schlagen und scheitert mit seinen Versuchen an den am Fünfer stehenden Aalenern.
55
19:44
... der Kapitän macht's selbst, aber die Kugel landet nur abgefälscht im Toraus.
54
19:43
Die Thüringer sind zumindest bemüht, das Spiel vor eigenem Publikum zu machen. Tyrala holt einen Freistoß aus zentraler Position vor dem Sechzehner heraus...
51
19:40
Erfurt macht da weiter, wo sie im ersten Abschnitt aufgehört hatten. Offensiv scheint das immer ungefährlicher zu werden, während aufseiten der Aalener vor allem Ojala zu gefallen weiß.
48
19:38
Guter Schuss von Ojala! Der Finne kommt nach einem langen Ball urplötzlich im Strafraum zum Schuss und prüft Klewin ernsthaft, doch da muss das Torwarttalent alles aus seinen Armen holen, die Kugel zur Seite abzulenken.
46
19:34
Weiter geht's zunächst ohne Wechsel auf beiden Seiten.
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit
Der Pausenpfiff ertönt, Rot-Weiß Erfurt und der VfR Aalen trennen sich in einer eher schwachen ersten Halbzeit torlos. Die Spielanteile waren auf beiden Seiten alles in allem ausgeglichen, lediglich die Chancen fielen aufseiten des Tores von Erfurt-Tormann Klewin klarer aus. Gleich zweimal wurde Ojala wegen hauchdünner Abseitsposition ein Tor aberkannt, da hatte der RWE viel Glück auf seiner Seite. Letztlich wird Aalen aber laut Peter Vollmann mit einem Punkt leben können, Erfurt muss sich im zweiten Abschnitt steigern.
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
43
19:16
... Tyrala bekommt die Kugel in die Mitte gezirkelt, doch dort ist Aalen Hintermannschaft einen Kopf größer und kann klären.
42
19:15
Jetzt vielleicht: Der RWE bekommt einen Freistoß auf der rechten Halbposition zugesprochen...
40
19:14
Erfurt muss wieder zulegen, das sieht jetzt viel zu fahrig aus. Aalen kann sowas bestrafen, das haben sie in den letzten Spielen gezeigt.
37
19:10
Kurios, zweiter Abseitstreffer von Ojala! Kartalis bringt die Kugel auf links zu Wegkamp, der von dort aus direkt in die Mitte zum Finnen weiterleitet, der sich nicht zweimal bitten lässt. aber das Zuspiel auf Wegkamp wurde vom Unparteiischen abgepfiffen.
35
19:07
Ojala mit dem Treffer, aber da geht die Fahne hoch! Bei einem Zuspiel von Müller auf den Finnen knapp vor dem Strafraum steht Ojala frei und lässt sich diese Chance nicht nehmen. Aber der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits, das war knapp!
33
19:04
Kammlott geht im Sechzehner zu Boden! Der Mittelstürmer zieht von links in den Strafraum und geht dann gegen zwei Mann im Zweikampf zu Boden. Da lässt sich der Thüringer allerdings zu leicht fallen, es gibt zurecht keinen Elfer.
32
19:03
Das Bild hat sich nun etwas gewandelt. Erfurt scheint jetzt mehr auf Ballbesitz zu gehen, dafür kontert Aalen stark und hatte bisher die besseren Torgelegenheiten.
28
19:01
Gute Chance für den VfR! Nach einem langen Ball auf Wegkamp will der Stürmer über den herauseilenden Klewin heben, doch lässt das Erfurts Nummer Eins nicht so einfach mit sich machen und bekommt die Fingerspitzen noch ran, stark gemacht!
25
18:58
Die Stimmung ist trotz der vergleichsweise geringen Zuschauerzahl gut in der thüringischen Landeshauptstadt. Die Südkurve macht Betrieb und feuert unentwegt an.
22
18:55
Nach einer Flanke von Brückner über links geht Tyrala in der Mitte zum Ball, wird dabei aber vom herauslaufenden Bernhardt im Kasten unterlaufen. Kein Foul, aber der Kapitän des RWE muss kurz behandelt werden.
21
18:54
... doch der Ball sah dem Traumtor gegen Wehen Wiesbaden nicht im Ansatz ähnlich. Weit vorbei gedroschen vom Finnen.
20
18:52
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Rot-Weiß Erfurt)
Der Innenverteidiger fällt 30 Meter vor dem Tor einen Aalener und sieht dafür zurecht Gelb. Ojala steht am folgenden Freistoß...
19
18:52
Erster Abschluss auch für den VfR: Kartalis versucht es mit links aus der Distanz, doch das ist kein Problem für Erfurts Eigengewächs Klewin.
17
18:50
Offensiv ist das bisher noch gar nichts von beiden Teams. Es wirkt, als würden zwei Teams die eher auf schnelle Gegenstöße ausgerichtet sind, sich hier gegenüber stehen. Der Spielaufbau hat noch mächtig Luft nach oben.
15
18:49
Die Kulisse kann heute keine Ausrede für RWE sein. Waren gegen Halle noch gut 8000 Fans zum Saisonauftakt da, wird es heute wohl kaum Nervenflattern geben. Es dürften nicht einmal die Hälfte der Zuschauer Halles den Weg ins Stadion gefunden haben.
12
18:44
Eine bis dato ausgeglichene Partie. Aalen hat etwas mehr Ballbesitz, dafür kommt Erfurt ein wenig schneller in den Sechzehner und versucht das Spiel wenn möglich schnell zu machen.
10
18:42
Aalen bekommt einen Freistoß aus der Halbposition zugesprochen, doch die Idee des schnelles Passes in die Gasse misslingt völlig, da kommt niemand heran.
7
18:40
Erfurt macht sich allmählich. Einen zweiten Ball nimmt Brückner mit vollem Risiko aus 25 Metern volley, jagt die Kugel aber weit hinaus - allerdings nicht aus dem Stadion, wie es einst im Steigerwaldstadion noch öfters passierte.
5
18:37
Erstmals tastet sich Rot-Weiß heran, Odak flankt von der linken Seite, aber diese halbhohe Hereingabe ist kein Problem für Aalen stabile Hintermannschaft.
3
18:35
Aalen übernimmt in den ersten Minuten die Kontrolle und lässt den Ball zirkulieren. Erfurt wartet noch ab.
1
18:33
Auf geht's in Thüringen, Rot-Weiß heute ganz in Rot, der VfR weicht auf Himmelblau-Schwarz aus.
1
18:32
Spielbeginn
18:30
Bei angenehmen 18°C und bewölktem Himmel kommen die Mannschaften auf den Rasen. Perfektes Fußballwetter für ein hoffentlich schönes Spiel!
18:12
Bei den Aalenern standen im Vorfeld der Partie die drei Leistungsträger Kartalis, Menig und Müller leichter Blessuren aus dem Kiel-Spiel auf der Kippe, alle drei können heute aber zunächst von Anfang an auflaufen. Bei Erfurt schafft es Abwehrchef André Laurito aufgrund von Rückenbeschwerden nicht in den Kader - dafür kann Stefan Krämer auf Mittelfeldmotor Tyrala bauen, der es trotz Kniebeschwerden versuchen will.
17:49
In Erfurt ist man mit gemischten Gefühlen in die Spielzeit gestartet. Nach dem peinlich schwachen und völlig zurecht in dieser Höhe geendeten 0:3 zu Hause gegen Halle konnte am Wochenende zumindest ansatzweise Reparationsarbeit geleistet werden, indem bei Absteiger FSV Frankfurt überraschend die ersten drei Punkte mit nach Thüringen entführt wurden. Respekt vor dem starken Saisonstart der Schwaben ist aber dennoch da: "Wir haben beide Spiele gesehen und erkannt, dass es sich bei Aalen um eine kompakte, sehr zweikampfstarke und vor allem in der Defensive sehr starke Mannschaft handelt. Wenn man gegen sie punkten will, muss man vor allem körperlich dagegen halten können.", so Coach Kramer.
17:39
Abheben und vom Aufstieg träumen will in Aalen nun aber noch niemand. Peter Vollmann weiß um die Momentaufnahme zu Saisonbeginn und gibt sich trotz optimaler Punktausbeute bescheiden: "Natürlich habe ich mich darüber gefreut, für einen Stimmungsschub hat es bei mir aber nicht gesorgt. Wir wissen genau, dass wir ganz am Anfang der Saison stehen. Es gibt eine produktive und eine unproduktive Euphorie. Wir wollen uns erstere zu eigen machen und die Dinge auch weiter ganz seriös zu verarbeiten."
17:37
Sechs Punkte aus zwei Partien - mit solch einem Saisonstart hätten im Vorfeld wohl nur die kühnsten Optimisten auf der Ostalb gerechnet. Schließlich musste der VfR Aalen nach dem Zweitligaabstieg vor gut einem Jahr erneut einen Umbruch vornehmen und aufgrund der Etatkürzungen von Mäzen Scholz eher mit einer Übergangssaison rechnen. Umso erfreulicher ist die makellose Bilanz, die bereits jetzt Lust auf mehr macht bei den Schwarz-Weißen.
17:32
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zur Fußballwoche in Deutschlands unterklassigen Ligen! Nach der zweiten Liga gestern wartet heute wieder die 3. Liga auf - die erste Englische Woche der Saison verschlägt den VfR Aalen ins Herz Thüringens zum FC Rot-Weiß Erfurt. Anstoß ist um 18:30 Uhr im umgebauten Steigerwaldstadion.

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439

VfR Aalen

VfR Aalen Herren
vollst. Name
Verein für Rasenspiele Aalen 1921
Stadt
Aalen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1921
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostalb Arena
Kapazität
14.500