Alle Einträge
Highlights
Tore
90
15:40
Werder Bremen II
SV Meppen
Fazit:
Auch im letzten Spiel der Saison zeigt Werder Bremen II eine starke Leistung und gewinnt gegen den SV Meppen verdient mit 2:1. Schon nach sieben Minuten gingen die Jungwerderaner durch Justin Eilers verdient in Führung. In der Folge übernahmen die Gäste das Zepter, zeigten sich aber in der Offensive zu harmlos und konnten sich kaum klare Chancen erspielen. Nach dem Seitenwechsel glichen die Emsländer durch ein Elfmetertor von Benjamin Girth aus, doch Bremen II drehte nach der Pause auf und ging eine Viertelstunde vor Schluss wieder in Führung - Rafael Kazior traf nach Flanke von Thore Jacobsen. Kurz vor Schluss mussten die Hausherren noch einmal zittern, denn Thorben Deters traf mit einem abgefälschten Schuss den Pfosten. Aufgrund der Leistungssteigerung nach dem Pausentee geht der Sieg für die Grün-Weißen aber in Ordnung. Die Mannschaft von Sven Hübscher verabschiedet sich mit Würde in die Regionalliga, während man sich in Meppen trotz der heutigen Niederlage nach einer überragenden Saison auf ein weiteres Jahr 3. Liga freuen kann!
90
15:37
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Fazit:
Und dann ist es vorbei! Der SV Wehen Wiesbaden krönt eine strake Saison und gewinnt im letzten Auftritt mit 2:0 gegen den VfR Aalen. Knapp zehn Minuten agierten die Gäste hier auf Augenhöhe, verloren dann aber den Faden und liefen in der Folge nur noch hinterher. Die Hessen hingegen zeigten zum Abschied schnellen Offensivfußball, setzten sich in der ersten Hälfte durch einen Doppelschlag vom Gegner ab und hielten die Schwaben anschließend vom eigenen Tor fern. Im zweiten Durchgang hätten der SVW dann eigentlich den ein oder anderen Treffer nachlegen müssen, scheiterte aber an der eigenen Ungenauigkeit. Nichtsdestotrotz können Rüdiger Rehm und seine Truppe zufrieden in den Urlaub fahren, denn am Ende einer erfolgreichen Saison, steht ein starker vierter Platz. Der VfR beendet eine durchwachsene Spielzeit auf Rang Zwölf. Damit endet die Saison 2017/18, vielen Dank fürs Mitlesen.
90
15:32
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Fazit:
Rot-Weiß Erfurt kann auch das letzte Spiel der Saison nicht gewinnen, schießt nach sechs Partien aber immerhin wieder ein Tor und verabschiedet sich würdevoll aus dem Profifußball. Elias Huth überraschte die Gäste schon in der vierten Minute mit einem eiskalt ausgespielten Konter. In der Folge übernahmen die Würzburger Kickers das Zepter, kamen noch vor der Pause durch Orhan Ademi zum Ausgleich (22.) und drehten die Begegnung nach dem Seitenwechsel durch Simon Skarlatidis (54.) und Dominic Baumann (83.). Im Gegensatz zu den letzten Spielen fiel RWE jedoch nicht in sich zusammen und wird von den Fans trotz der siebten Niederlage in Folge mit Applaus und Gesängen auf dem Weg in die Regionalliga begleitet.
90
15:30
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Spielfazit:
Schluss in Chemnitz! Mit einem Last-Minute-Treffer von Myroslav Slavov geht die Saison 2017/18 zu Ende! Das andere Tor fiel zu Beginn der Partie durch Pascal Breier, der in der 4.Minute ein Luftloch von CFC-Kapitän Endres dankend annahm und ausnutzte. Insgesamt war das Niveau und der Unterhaltungswert recht überschaubar, besonders in Durchgang Nummer eins. In der zweiten Hälfte tat der CFC mehr nach vorne und kam zu en paar Chancen, die bis in die Nachspielzeit ungenutzt blieben. Durch dieses Remis beendet Hansa Rostock die Saison auf Position sechs hinter den Würzburger Kickers und kann im Ganzen zufrieden sein. Für den Chemitzer FC gehen dagegen nach sieben Jahren die Lichter in der 3.Liga aus, nach der Sommerpause wagt er in der Regionalliga Nordost den Neuanfang. Vielleicht sieht man den CFC dann bald wieder in Profifußball. Das war es nun aber für die Saison 2017/18 in der 3.Liga! Auf Wiedersehen und bis zur nächsten Spielzeit, Tschüss!
90
15:25
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Fazit
Der diesjährige Meister der 3. Liga heißt 1. FC Magdeburg - ein später Treffer von Nils Butzen setzt den heutigen Gästen die Krone auf. Über weite Strecken des Spiels tut sich der Spitzenreiter in Lotte schwer, dann schwappt das Ergebnis aus Köln ins Stadion über. Dementsprechend offensiv gestaltet man die Schlussphase, die Belohnung folgt in der 88. Minute. Glückwunsch nach Magdeburg!
90
15:25
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Spielende
90
15:24
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Fazit:
Die Saison ist vorbei und für die SpVgg Unterhaching war das letzte Spiel nochmal ein Fest! Gegen offensiv zu harmlose Osnabrücker gewinnen die Rot-Blauen verdient, aber ein wenig zu hoch mit 4:1. Doch am Ende des Tages ging es heute nicht nur um den Sieg, sondern vielmehr darum den scheidenden Spieler einen positiven Abschied zu bereiten. Besonders das Karriereende von Maximilian Nicu und sein Treffer zum 1:0 sind dabei natürlich die emotionalen Höhepunkte. Beim VfL Osnabrück ist trotz der Serie von 12 Spielen ohne Sieg bereits jetzt Aufbruchstimmung zu spüren. Die mitgereisten Fans bejubeln ihre Jungs auf jeden Fall trotz der erneuten Niederlage.
90
15:24
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Der 17-Jährige hat nach einer Ecke tatsächlich noch eine Kopfballchance, die Kugel segelt jedoch recht weit über das Gehäuse.
90
15:23
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Fazit:
Der SC Paderborn gewinnt nach 90 unterhaltsamen Minuten mit 4:2 bei Fortuna Köln. Für den großen Jubel reicht es nicht, denn der FC Magdeburg versaut dem SCP durch einen Last-Minute-Treffer eine mögliche Meisterfeier. Im ersten Moment mag das wohl weh tun, am Ende ist es aber egal, denn die Ostwestfalen steigen in die zweite Liga auf. Dass sie sich dennoch mit einem Sieg in die Sommerpause verabschiedeten lag an einer sehr guten Offensivleistung, die mit einem verdienten 1:0 belohnt wurde. Auf der anderen Seite spielte aber auch Köln mit und kam zum Ausgleich und sogar zur Führung, die der SCP aber postwendend ausglich. Am Ende setzte sich dann die individuelle Klasse der Paderborner durch, die noch das 3:2 und 4:2 nachlegten und als Sieger in die Feierlichkeiten gehen, die heute in Paderborn noch anstehen.
90
15:23
Hallescher FC
FSV Zwickau
Fazit:
Das war's! Trotz zwei Verletzungsunterbrechungen beendet Steffen Brütting die Partie mit seinem Pfiff überpünktlich. Und das ist für alle Beteiligten gut so, denn die zweite Halbzeit hatte nicht mehr viel mit Fußball zu tun. Nichtsdestotrotz schlägt der Hallesche FC den FSV Zwickau souverän mit 2:0. Das haben die Rot-Weißen einer starken ersten Halbzeit zu verdanken, in der Martin Röser den HFC mit seinem Tor auf die Siegerstraße brachte (12.). Wenig später setzten die Hausherren weiter nach und belohnten sich mit dem 2:0 durch Stefan Kleineheismann (25.). Von den Gästen kam in der Folge zu wenig, um die sich anbahnende Niederlage abzuwenden. Der HFC agierte clever, machte in Durchgang zwei aber auch nicht mehr als er musste. Einem ansehnlichen Fußballspiel in den ersten 45 Minuten folgte eine zweite Halbzeit zum Vergessen. Mit dem Ergebnis dürften letztlich alle leben können. Zwickau vermeidet es, unter die Räder zu kommen. Die Saalestädter holen mit dem Sieg einen Zähler mehr als in den letzten beiden Jahren. Manchmal muss man sich den Grund zum Feiern eben aus den Fingern saugen. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Fußballnachmittag!
90
15:23
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Spielende
90
15:23
Werder Bremen II
SV Meppen
Spielende
90
15:23
Werder Bremen II
SV Meppen
Thorben Deters hat noch eine letzte Chance, sein abgefälschter Schuss von der Strafraumkante trifft aber nur den Pfosten!
90
15:22
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Spielende
90
15:22
Werder Bremen II
SV Meppen
Einwechslung bei Werder Bremen II -> Marco Kaffenberger
90
15:22
Werder Bremen II
SV Meppen
Auswechslung bei Werder Bremen II -> Rafael Kazior
90
15:22
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Fazit:
Schluss im Wildpark, Jena gewinnt in der Fremde mit 3:2! Über weite Strecken war es auch im zweiten Durchgang eine ausgeglichene Angelegenheit, die ganz großen Sturmläufe blieben aus. Bei diesen warmen Temperaturen bauten beide mehr oder weniger nur auf Konter und ruhende Bälle, so kam auch der KSC per Strafstoß zum nicht unverdienten 2:2. Siegeswille strahlten die zwei Vereine nicht gerade im Schlussakkord aus, Jena nahm jedoch ein zweites Geschenk der Hausherren an und brachte sich somit in Person von Bock doch nochmal in Führung. Bitter für die Hausherren: Die 2:3-Pleite ist die erste Heimniederlage der Saison 2017/18. Jetzt heißt es ausruhen bis zur Relegation, die Zeiss-Elf dagegen verabschiedet sich in den wohlverdienten Sommerurlaub! Schönen Samstag noch und bis nächste Saison!
87
15:21
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Mit Maximilian Breunig kommt der Torjäger der U19-Bayernliga zu seinen ersten Profiminuten.
90
15:21
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Fazit:
Schluss in Großaspach: Die Sportgemeinschaft und Preußen Münster trennen sich zum Saisonende mit 2:2. Dabei hatten die Gäste Glück, dass sie vor der Pause zum unverdienten Ausgleich kamen. Nach dem Pausentee schockten sie die Hausherren mit dem 2:1. Die Aspacher mussten sich erstmal wieder fangen, rannten dann aber wieder an. Sohm netzte in Minute 67 sehenswert zum 2:2. In der Folge hatten die Württemberger noch einige Möglichkeiten und hätten es letztlich verdient gehabt, den eigenen Anhängern einen Sieg zum Abschluss zu schenken. Der Dorfklub bleibt also als 14. in der Liga.i Der SCP dagegen wird von Unterhaching noch überholt und beendet die Saison als Zehnter. Damit ist die Spielzeit in der Dritten Liga vorbei. In diesem Sinne: Bis in ein paar Monaten, wenn es wieder los geht!
90
15:21
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Die Gäste kontern mit drei gegen zwei, dann legt Pick für Beck quer. Der Stürmer versucht es aus 16 Metern, schießt aber zu zentral. Torhüter Fernandez wehrt den Ball ab.
86
15:20
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Maximilian Breunig
86
15:20
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Orhan Ademi
90
15:20
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Spielende
90
15:20
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Spielende
90
15:19
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Jena macht das klug, die Gäste halten intelligent das Spielgerät weit aus der eigenen Gefahrenzone entfernt, es riecht förmlich nach einem Auswärtssieg...
90
15:19
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Myroslav Slavov
Der CFC verabschiedet sich mit einem Treffer aus der 3.Liga! Einen hohen Ball in den Strafraum wehrt Hüsig unzureichend mit dem Kopf nach vorne ab, genau in die Füße von Slavov, der aus 16 Metern mit einem schönen Drop Kick in die linke obere Ecke versenkt.
90
15:19
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
15:19
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Die Magdeburger Anhänger sind wieder in ihren Block zurückgekehrt, das Spiel geht weiter.
87
15:18
Werder Bremen II
SV Meppen
Darüber freuen sich natürlich vor allem die Hausherren, die den knappen Vorsprung weiterhin geschickt verteidigen.
90
15:18
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Spielende
90
15:18
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
85
15:18
Werder Bremen II
SV Meppen
In den letzten Minuten passiert recht wenig. Die vielen Wechsel haben der Partie nicht gut getan, es kommt kaum Spielfluss auf.
90
15:18
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
15:18
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1 Eigentlich ist hier alles entscheiden, trotzdem gibt es noch eine Minute obendrauf.
89
15:17
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Die letzten regulären 60 Sekunden laufen.
90
15:17
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Schlechte Nachrichten für die Paderborner! Magedeburg trifft in der Schlussminute zum 1:0 in Lotte und sichert sich damit wohl die Meisterschaft.
90
15:17
Hallescher FC
FSV Zwickau
Spielende
90
15:17
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Lukas Lämmel setzt den Schlusspunkt der Offensivbemühungen des VfR. Mit einem langen Pass bekommt der Mittelstürmer die Kugel aufgelegt und wurschtelt sich anschließend in den Strafraum. Aus spitzem linkem Winkel probiert der Aalener das Leder im Netz unterzubringen, verfehlt das Ziel aber deutlich und schickt den Abschluss knapp einen Meter über den Querbalken.
89
15:17
Hallescher FC
FSV Zwickau
Im Zweifel ist der FSV dem nächsten Treffer momentan näher als der HFC. Aber so minimal, dass hier wohl noch eine halbe Stunde gespielt werden müsste, bis ein Tor fällt.
88
15:17
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Rostock im Glück: Die Hintermannschaft ist sich nicht einig und so spitzelt Hüsing den Ball im Gedränge zu seinem Keeper zurück. Frahn ist mit im Getummel und reklamiert einen Rückpass, den der Schiedsrichter allerdings nichts gesehen hat.
85
15:17
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Tooor für Würzburger Kickers, 1:3 durch Dominic Baumann
Der Angreifer erzielt seinen verdienten Treffer und macht den Deckel drauf! Nach einem Konter über Onur Ünlücifci schiebt Dennis Mast von links rüber zum Angreifer, der aus wenigen Metern nur noch den Fuß hinhalten muss!
88
15:16
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Sebastian Wimmer
82
15:16
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Jetzt tauchen auch die Erfurter wieder vor dem Kasten auf. Erst scheitert Morten Rüdiger aus spitzem Winkel an Patrick Drewes, dann zirkelt Charalampos Chantzopoulos einen Freistoß aus rund 20 Metern knapp über den Querbalken.
90
15:16
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Spielende
88
15:16
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Marlon Ritter
88
15:16
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Nils Butzen
Die Fans stürmen den Platz, Magdeburg führt! Nach einem halbhohen Ball durch den Strafraum legt Beck am linken Pfosten für Hainault auf, der schießt flach vor den Kasten. Butzen steht goldrichtig und hält drei Meter vor der Torlinie den Fuß rein.
88
15:16
Hallescher FC
FSV Zwickau
Joa! Zwickau kommt über die rechte Seite. Eine hohe Hereingabe will Göbel aus sechs Metern in die Maschen köpfen, doch er erwischt das Leder nicht optimal. Für Bentley Bahn, der auch noch heranrauscht, fliegt das Ding dann etwas zu weit.
90
15:16
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Spielende
89
15:15
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Hildmanns letzter Tausch für diese Spielzeit: Gutjahr, der den Verein ebenfalls verlassen wird, ersetzt nochmal Pelivan.
88
15:15
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (FC Carl Zeiss Jena)
Nach einem Foul auf der Außenbahn wird Löhmannsröben für sein zu hartes Einsteigen verwarnt.
89
15:15
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Nico Gutjahr
86
15:15
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Mit dem Tausch von Pascal Breier gegen Tim Väyrynen schöpft Pavel Dotchev das Wechselkontingent voll aus.
89
15:15
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Dominik Pelivan
79
15:15
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Weiterhin sind die Gäste das stärkere Team. Der eingewechselte Fabio Kaufmann schickt Dominic Baumann, der immer noch Luft hat und Philipp Klewin zu einer Parade zwingt!
88
15:15
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Gyau bringt die Kirsche von der linken Torauslinie nochmal nach innen. Binakaj geht volles Risiko und drischt sie aus 14 Metern in Richtung Tor. Dabei trifft er das Spielgerät unglücklich und hämmert es in den Rasen. Als harmloser Aufsetzer rollt er vorbei.
86
15:15
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Auch Costly verzieht! Aus 17 Metern drischt der Linksaußen den Ball deutlich über den rechten Torwinkel.
87
15:14
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
...Wanitzek schlägt den Ball hoch rein zu Bülow, der Mittelfeldspieler muss sich aber am kurzen Pfosten gegen Coppens geschlagen geben.
89
15:14
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Tooor für SpVgg Unterhaching, 4:1 durch Stephan Hain
Ein Traumtor zum Abschluss! Marco Rosenzweig will es von rechts aus spitzem Winkel eigentlich selber versuchen, aber im Zweikampf bekommt er den Ball nicht richtig unter Kontrolle. Dann legt er die Kugel etwas ungewollt in die Mitte und am Fünfer legt sich Stephan Hain quer in die Luft und vollstreckt per Seitfallzieher ins linke Eck.
86
15:14
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Paderborn mit der Vorentscheidung in Köln - 2:4. Magdeburg braucht hier das Tor.
87
15:14
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Die letzten Momente dieser Partie plätschern vor sich hin. Auf den Rängen feiern die Anhänger des SVW die erfolgreiche Saison ihres Vereins.
86
15:14
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Tim Väyrynen
87
15:14
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Tooor für SC Paderborn 07, 2:4 durch Marlon Ritter
Das dürfte es gewesen sein! Ritter vollendet den fälligen Elfmeter zum 4:2! Sein dritter Treffer am heutigen Tag!
86
15:14
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Es gibt nochmal Ecke für die Gastgeber von rechts...
86
15:14
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Pascal Breier
80
15:14
Werder Bremen II
SV Meppen
Mit Haris Hyseni bringt Christian Neidhart noch einen neuen Angreifer. Ob der neue Mann in den letzten zehn Minuten Akzente setzen kann?
86
15:13
Hallescher FC
FSV Zwickau
Einwechslung bei Hallescher FC -> Petar Slišković
85
15:13
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Laprévotte und Erdmann nutzen die freie linke Seite gleich zweimal für Flankenversuche, Rahn köpft die Bälle souverän raus.
86
15:13
Hallescher FC
FSV Zwickau
Auswechslung bei Hallescher FC -> Mathias Fetsch
86
15:13
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Das wäre beinahe das 4:1 gewesen! Alexander Piller bekommt den Ball am Strafraumrand serviert und zieht aufs Tor. Doch er verstolpert die Kugel ein wenig und so ist im letzten Moment noch ein Osnabrücker Verteidiger dazwischen, bevor Leon Tigges am Ende die Situation entschärft.
86
15:13
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Gelbe Karte für Tim Boss (Fortuna Köln)
84
15:13
Hallescher FC
FSV Zwickau
Wenn man vom Teufel spricht. Nach einer scheinbar geklärten Ecke setzt Bentley Bahn auf der linken Offensivseite nach und bringt das Leder dann mit Wucht in Richtung Kasten. Doch ganz brenzlig wird es nicht, die Kugel zieht weit rechts am Tor vorbei.
86
15:13
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Elfmeter für Paderborn! Michel wird in die Gasse geschickt und marschiert auf das Tor zu. Im zweiten Versuch geht er an Boss vorbei und dann auch am Verteidiger. Boss versucht alles und grätscht dazwischen. Er trifft sowohl Michel als auch den Ball. Der Elfmeterpfiff ist dennoch korrekt!
84
15:13
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Henning ist leicht angeschlagen und humpelt seiner Auswechslung entgegen. Johann Berger kommt für die Restzeit.
83
15:12
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Kommt der KSC nochmal zurück? Im Gegenteil, die Gäste wollen den Deckel drauf machen und lauern auf weitere Abwehrfehler der Karlsruher. Der KSC dagegen wirkt zu passiv und schafft es kaum das Spielgerät zu erobern.
87
15:12
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Sohm wird mit viel Beifall bei seinem letzten Spiel für die SGS verabschiedet. Dafür kommt Rodríguez.
80
15:12
Werder Bremen II
SV Meppen
Einwechslung bei SV Meppen -> Haris Hyseni
80
15:12
Werder Bremen II
SV Meppen
Auswechslung bei SV Meppen -> Nico Granatowski
87
15:12
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Mario Rodríguez
87
15:12
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Pascal Sohm
83
15:12
Hallescher FC
FSV Zwickau
Anders als noch zu Beginn des Spiels, ist die Partie doch zu einem laschen Sommerkick geworden. In Durchgang zwei konnte keine gefährliche Torgelegenheit mehr verzeichnet werden.
83
15:12
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Inklusive Nachspielzeit laufen nun wohl die letzten zehn Minuten dieser Saison. Paderborn lässt mit der Führung im Rücken und in Überzahl die Kugel und den Gegner laufen und werden sich auf die Sportfreunde Lotte verlassen müssen, die dafür sorgen könnten, dass die Paderborner Meistersause Formen annimmt.
75
15:11
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Eine Viertelstunde bleibt den Hausherren noch, um das letzte Drittligaspiel positiv zu gestalten. Den Thüringern gelingt nach vorne aber weiterhin wenig bis gar nichts.
84
15:11
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Simon Brandstetter kann es nicht fassen. Der Angreifer bekommt die Murmel im Sechzehner serviert, kann sich das Spielgerät auf den starken Rechten legen und hat anschließend die lange linke Ecke frei vor sich. Mit einem satten Vollspannschuss hämmert der Angreifer das Leder aufs aber nicht ins Tor, denn der Versuch rutscht links am Pfosten vorbei.
83
15:11
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Johann Berger
83
15:11
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Charles-Elie Laprévotte
83
15:11
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Felix Lohkemper
83
15:11
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Bryan Henning
83
15:11
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Dennis Brock
83
15:11
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Marco Hober
82
15:10
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
In Chemnitz neigt sich die Saison nun dem Ende zu. Es verbleiben nur noch wenige Minuten in der 3.Liga für die Sachsen.
82
15:10
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Nochmal Lattenkreuz! Wahnsinn, diesmal sind es die Hausherren. Oesterhelweg hat den Ball in halblinker Position, legt ihn sich auf den rechten Schlappen und hämmert ihn ans rechte Kreuzeck. Brunst konnte nur staunen.
82
15:10
Hallescher FC
FSV Zwickau
Zwischenzeitlich sind immerhin Ansätze zu sehen, die erahnen lassen, dass sich Zwickau nochmal aufbäumt. Aber mehr dann eben auch nicht. Danny König hat schließlich unlängst signalisiert, hier im Zweifel nicht aufs Ganze zu gehen. Das bezeugt seine Einwechslung von Innenverteidiger Jonas Acquistapace für Mittelfeldmann Davy Frick.
84
15:10
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Dieses Mal wieder die Preußen. Schweers darf sich nach einer Kopfballabwehr aus der Distanz versuchen. Sein Knaller saust aber deutlich über den Kasten. Ein dritter Treffer scheint momentan etwas unwahrscheinlich.
73
15:10
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Das Wechselfestival geht weiter. André Laurito wird nach fünf Jahren RWE mit großem Applaus in den Ruhestand verabschiedet.
84
15:10
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Die Hausherren haben das Geschehen wieder voll unter Kontrolle und drängen in den letzten Minuten der Saison nochmal auf ein Tor.
81
15:10
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Steht bei Diawusie noch ein Fragezeichen an der kommenden Saison, ist bei Vasiliadis bereits ein Ausrufezeichen gesetzt. Der 20-Jährige hat die Saison genutzt, um von sich reden zu machen und wird in der kommenden Saison für den SC Paderborn in Liga Zwei auflaufen.
73
15:09
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Tobias Kraulich
73
15:09
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> André Laurito
81
15:09
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Gelbe Karte für Oliver Hüsing (Hansa Rostock)
Der Hansa-Captain muss einen Stockfehler ausbügeln, indem er den langen Schritt in Slavov hinein macht. Auch hier hat der Schiedsrichter die Verwarnung parat.
70
15:09
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Fabio Kaufmann
82
15:09
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Für Stephan Hain soll es heute einfach nicht sein. Aus 17 Metern probiert er es dieses Mal mit einem Freistoß. Der Stürmer versucht es, wie schon Maximilian Nicu, mit einem Schuss ins Torwarteck. Aber er hat ein wenig zu hoch gezielt und jagt den Ball über das Gehäuse.
70
15:09
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Enis Bytyqi
69
15:08
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Stefan Emmerling nimmt einen Doppelwechsel vor. Ob die neuen Akteure noch einmal für Schwung in der Offensive sorgen können?
81
15:08
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Einwechslung bei VfR Aalen -> Natsuhiko Watanabe
80
15:08
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Schusschance der Sportfreunde, Dej zieht aus halbrechter Position ab. Ein harter Abschluss aus 15 Metern kann Brunst im FCM-Kasten aber nicht überwinden, er schnappt sich den Ball im kurzen Eck.
81
15:08
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Auswechslung bei VfR Aalen -> Sebastian Vasiliadis
80
15:08
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 2:3 durch Dominik Bock
Der Joker sticht! Karlsruhe bekommt einen Angriff der Gäste nicht richtig geklärt. Mauer setzt rechts am Sechzehner nach und spitzelt damit dem freien Bock vor dem linken Pfosten die Kugel vor die Füße. Der Stürmer lässt sich nicht zweimal bitten und knallt den Ball souverän flach ins lange Eck!
80
15:08
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Eben dieser Dominik Ernst bleibt nun nach einem Zweikampf liegen. Und es hat den Anschein, als müsse Fortuna Köln nun in Unterzahl weitermachen, denn das sieht nicht gut aus beim Außenverteidiger.
68
15:08
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Alexander Ludwig
80
15:08
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Gelbe Karte für Bryan Henning (Hansa Rostock)
Seinen Körper stellt er zu robust in den Zweikampf und sieht dafür den Karton in Gelb.
79
15:07
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Keiner will so richtig den Ball haben. Hüben wie drüben favorisiert man die Konter-Rolle und traut sich nicht so richtig das Tempo von der Tiefe heraus anzuziehen. Man könnte auch fast meinen, mit dem Punkt würde man sich zufrieden geben.
68
15:07
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Daniel Brückner
81
15:07
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Gyau probiert es! Von der linken Außenbahn zieht er in die Box und schlenzt die Pille mit dem rechten Fuß auf die lange Ecke. Sein Ziel verfehlt er dabei um einen guten Meter. Das war knapp.
68
15:07
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Christopher Bieber
78
15:07
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Agyemang Diawusie geht runter. Die Leihgabe von RB Leipzig hat auch heute wieder bewiesen, dass ihm durchaus eine Zukunft im Oberhaus des deutschen Fußballs zuzutrauen ist. Bisher ist der Vertrag des 20-Jährigen beim SVW noch nicht verlängert.
68
15:07
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt -> Lion Lauberbach
80
15:07
Hallescher FC
FSV Zwickau
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Fabian Eisele
78
15:07
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Kapitän Endres beendet seinen Dienst beim CFC mit dieser Auswechslung. Er wird mit Applaus vom Rasen begleitet. Neu dabei ist Julius Reinhardt.
80
15:07
Hallescher FC
FSV Zwickau
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Daniel Gremsl
77
15:07
Werder Bremen II
SV Meppen
Einwechslung bei SV Meppen -> Thorben Deters
77
15:06
Werder Bremen II
SV Meppen
Auswechslung bei SV Meppen -> Markus Ballmert
79
15:06
Hallescher FC
FSV Zwickau
Das war seine letzte Aktion! Für die verbleibenden zehn Minuten wird Daniel Gremsl nun von Fabian Eisele ersetzt.
78
15:06
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Gelbe Karte für Marco Hober (Sportfreunde Lotte)
Hober unterbindet einen Konter der Gäste, indem er Pick am Trikot festhält.
78
15:06
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Einwechslung bei Chemnitzer FC -> Julius Reinhardt
78
15:06
Hallescher FC
FSV Zwickau
Ronny König treibt das Spielgerät an und legt dann links raus auf Bentley Bahn, der den Kopf oben hat und Daniel Gremsl im Rückraum bedient. Der Offensivmann haut sofort aus 18 Metern drauf, aber verfehlt das Tor um wenige Meter. Gerne mehr davon!
78
15:06
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Auswechslung bei Chemnitzer FC -> Marc Endres
78
15:06
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Marius Sowislo
78
15:05
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> David Blacha
81
15:05
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Gelbe Karte für Orestis Kiomourtzolgou (SpVgg Unterhaching)
Orestis Kiomourtzolgou kann sich an der Mittellinie nur mit einem taktischen Foul helfen und sieht dafür ebenfalls die Gelbe Karte.
77
15:05
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Letzter Wechsel von Mark Zimmermann, Timmy Thiele wird in der Offensive durch Sören Eismann ersetzt.
78
15:05
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Richard Weil
78
15:05
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Agyemang Diawusie
76
15:05
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Fast ein Eigentor! Beck kommt über den linken Flügel, dann hebt er die Kugel halbhoch vor den Kasten. Heyer springt in die Flanke und köpft den Ball ans Außennetz.
77
15:05
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Sören Eismann
75
15:05
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Alibaz hat das 0:2 auf dem Fuß! Er steht eigentlich frei vor dem Kasten und kann sich eine Ecke aussuchen, lässt den Ball aber an seinen Beinen vorbeirutschen und erschwert so den Abschluss. Aus der Drehung kommt dann der Linksschuss, der rechts am Kasten vorbeifliegt.
77
15:04
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Timmy Thiele
78
15:04
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Mit Marco Rosenzweig kommt der nächste Spieler in die Partie, der die Rot-Blauen nach dieser Saison verlassen wird und auch er wird von den Anhängern natürlich lautstark bejubelt.
78
15:04
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Noch ungefähr eine Viertelstunde mit der Nachspielzeit eingerechnet sind hier noch zu gehen. Wir sehen eine klasse Partie, in der es hin und her geht. Die SG Sonnenhof ist weiter etwas überlegen und hat das klare Chancenplus. Dumm nur aus ihrer Sicht, dass die Westfalen sich eiskalt im Abschluss zeigen. Wird es noch was mit Heimsieg Eins in diesem Kalenderjahr?
76
15:04
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Auch Jena versucht per Standard mal für etwas Gefahr zu sorgen, dieser bringt aber nur die Gastgeber in Ballbesitz.
77
15:04
Hallescher FC
FSV Zwickau
Nun tauschen auch die Rot-Weißen zum zweiten Mal. Für Martin Röser, der in den letzten zwei Spielen drei Treffer markierte, ist die Saison vorzeitig beendet.
75
15:03
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Joshua Putze
78
15:03
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Marco Rosenzweig
78
15:03
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Josef Welzmüller
75
15:03
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Adam Straith
74
15:03
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Merkwürdige Entscheidung des Unparteiischen: Obwohl Riedle Frahn in den Rücken springt, bekommt der Rostocker den Freistoß zugesprochen. Frahn nimmt es mit Sarkasmus und zeigt Bokop den Daumen nach oben.
77
15:03
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Gelbe Karte für Dominik Ernst (Fortuna Köln)
Ernst gefällt dieses Einsteigen auch überhaupt nicht. Der Kölner sieht für seine Beschwerden die Gelbe Karte.
74
15:03
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Die Hereinnahme von Florian Pick lohnt sich, der Joker kreiert die nächste Chance. Er treibt die Kugel durch das Zentrum, dann bedient er im richtigen Moment Christian Beck. Der Stürmer dreht sich um Adam Straith und schießt aus 15 Metern mit rechts, er zielt gute zwei Meter zu hoch.
76
15:03
Hallescher FC
FSV Zwickau
Einwechslung bei Hallescher FC -> Hilal El Helwe
77
15:03
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (SC Paderborn 07)
Der Verteidiger geht schonungslos in einen Zweikampf nahe der Eckfahne. Gelb ist da noch vertretbar, zum Ende der Saison muss so etwas aber nicht sein.
76
15:03
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Gelbe Karte für Rico Preißinger (VfR Aalen)
Jetzt muss Schiri Alexander Sather doch mal den Karton bemühen. Mit einem Zupfer am Trikot bremst der Aalener den durchgestarteten Simon Brandstetter und verhindert die nächste Tormöglichkeit.
76
15:03
Hallescher FC
FSV Zwickau
Auswechslung bei Hallescher FC -> Martin Röser
75
15:02
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Robert Andrich stoppt den Konterversuch der Gäste. Mit einem satten Hüftcheck, bremst der Mittelfeldmann den anstürmenden Gegenspieler schon an der Mittellinie. Eine Karte gibt es dafür nicht.
75
15:02
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die letzte Viertelstunde der Saison bricht an. Es ist in der zweiten Halbzeit wahrlich kein Spektakel. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Teams noch einmal spontan zum Schlussspurt ansetzen.
75
15:02
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Cimo Röcker
75
15:02
Werder Bremen II
SV Meppen
Tooor für Werder Bremen II, 2:1 durch Rafael Kazior
Die Mannschaft von Sven Hübscher geht verdient in Führung! Thore Jacobsen flankt von der linken Seite auf den zweiten Pfosten. Patrick Posipal verliert Rafael Kazior aus den Augen, der völlig frei in die Maschen köpft!
75
15:01
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Wieder ganz knapp! Gyau sieht auf dem linken Flügel Thermann. Der Linksverteidiger drückt die Kugel flach in die Mitte, wo Sohm haarscharf zu spät gegen Scherder kommt. So ist die Gefahr gebannt.
75
15:01
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Thomas Bröker
73
15:01
Hallescher FC
FSV Zwickau
So wie hier! Der eingewechselte Braydon Manu tänzelt sich an der Strafraumkante entlang und behauptet sich dabei mit etwas Glück gegen drei Gegenspieler. Auf der rechten Seite verdaddelt dann aber Martin Röser die Kugel.
67
15:01
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Da ist die nächste Chance für Würzburg! Dennis Mast legt von links quer in die Mitte. Dominic Baumann verpasst knapp, doch zur Überraschung aller Beteiligten lauert Orhan Ademi im Rückraum und schiebt das Leder an den Pfosten! Der verdutzte Patrick Drewes bewegt sich keinen Zentimeter.
75
15:01
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Nach dem Führungstreffer muss man nun wieder einen Blick nach Lotte werfen. Dort halten die Sportfreunde weiterhin ein 0:0 gegen Magedeburg. Stand jetzt heißt der Meister der 3. Liga also SC Paderborn.
73
15:01
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Neben Dominik Stroh-Engel ist auch Burak Çamoğlu neu in der Partie, raus dürfen derweil Matthias Bader sowie Marvin Pourie.
73
15:01
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Kurzer Schock für Lukas Lämmel. Der Aalener bekommt bei einem Pressschlag einen üblen Tritt vor das Schienenbein. Nach kurzer Behandlungspause und ordentlich Eisspray geht es für den Offensivmann aber weiter.
72
15:00
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Beide Coaches tauschen aus: Antwerpen wechselt zum dritten Mal und bring Stoll für den Debütanten Conze. Auf der anderen Seite nimmt Hildmann Baku vom Feld und schickt Fountas dafür rein.
73
15:00
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Einwechslung bei Karlsruher SC -> Burak Çamoğlu
72
15:00
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Pick scheitert im letzten Moment, nachdem er sich bis in den Strafraum durchgetankt hat. Der Ball rutscht über seinen Spann, als er aus 14 Metern abschließt.
73
15:00
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Nico Brandenburger
73
15:00
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Auswechslung bei Karlsruher SC -> Matthias Bader
73
15:00
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Moritz Fritz
72
15:00
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Einwechslung bei Karlsruher SC -> Dominik Stroh-Engel
75
15:00
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Gelbe Karte für Finn Porath (SpVgg Unterhaching)
Porath kommt im Duell mit Groß zu spät und holt ihn von hinten von den Beinen.
72
15:00
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Auswechslung bei Karlsruher SC -> Marvin Pourie
74
15:00
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Unten an der Tribüne verabschiedet sich Maximilian Nicu weiterhin von der SpVgg und den Fans. Man sieht ihm wirklich an, dass ihm dieser Abschied nicht leicht fällt.
71
15:00
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Pavel Dotchev nimmt einen Wechsel vor und nimmt Owusu vom Platz. Neu dabei für die restlichen 20 Minuten ist nun Selçuk Alibaz.
71
15:00
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Jetzt gehört die Tabellenführung dem SC Paderborn: Die Ostwestfalen stellen in Köln auf 2:3.
72
15:00
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Einwechslung bei Preußen Münster -> Lennart Stoll
73
15:00
Werder Bremen II
SV Meppen
Der Niederländer Menno Heerkes betritt den Rasen für den angeschlagenen Marcel Gebers.
73
15:00
Werder Bremen II
SV Meppen
Einwechslung bei SV Meppen -> Menno Heerkes
73
15:00
Werder Bremen II
SV Meppen
Auswechslung bei SV Meppen -> Marcel Gebers
72
14:59
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Auch Alois Schwartz wird gleich Tauschen, unter anderem Dominik Stroh-Engel macht sich draußen für seinen Einsatz bereit.
72
14:59
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Auswechslung bei Preußen Münster -> Julian Conze
72
14:59
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Zuschauer warten weiterhin singend und gebannt auf ein Ereignis, dass sie aus den Sitzen hebelt. In einem abgeflachten Spiel könnte es nun auf Einzelaktionen ankommen.
71
14:59
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Nächster Wechsel bei den Gästen: Timo Mauer betritt den grünen Rasen für Maximilian Wolfram.
65
14:59
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Gelbe Karte für André Laurito (Rot-Weiß Erfurt)
Die Hausherren lassen eine spielerische Antwort vermissen und wissen sich nur mit unfairen Mitteln zu helfen.
71
14:59
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Selçuk Alibaz
63
14:59
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Wieder zappelt die Kugel im Erfurter Netz! Einen weiten Ball von Sebastian Schuppan köpft Dominic Baumann über den Keeper hinweg in die Maschen, der Angreifer steht bei seiner Bogenlampe aber im Abseits.
71
14:59
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Timo Mauer
72
14:59
Werder Bremen II
SV Meppen
Um ein Haar gelingt Jonah Osabutey ein Einstand nach Maß: Einen strammen Schuss von Idrissa Touré kann Erik Domaschke nur nach vorne abwehren, der eingewechselte Ghanaer steht bei seinem Abstauber aber im Abseits.
71
14:59
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Mike Owusu
71
14:58
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Maximilian Wolfram
72
14:58
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Tooor für SC Paderborn 07, 2:3 durch Marlon Ritter
Doppelpack für Ritter! Und das ist zwar einfach, aber auch ganz stark gespielt von den Ostwestfalen. Ritter nimmt Tempo auf und spielt Tietz an, der das Leder über die Abwehr hinweg in den Lauf von Ritter hebt. Wie schon beim 1:0 nimmt der Regisseur das Spielgerät volley und vollendet zum 3:2.
71
14:58
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Es ist soweit! Maximilian Nicu darf vom Platz. Seine Mitspieler stellen sich im Spalier auf und ebnen ihm damit den Weg vom Feld. Auch die Fans feiern den 35-Jährigen natürlich frenetisch mit Sprechchören.
70
14:58
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Zwanzig Minuten sind noch zu gehen und es deutet sich an, dass beide Teams nicht mit einem Unentschieden zufrieden sein werden. Die Mannschaften agieren wieder deutlich offensiver.
72
14:58
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Taxiarchis Fountas
72
14:57
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Makana Baku
61
14:57
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Der Torschütze verlässt den Rasen. Mit Onur Ünlücifci betritt ein 21-jähriger Linksfuß das Geläuf.
69
14:57
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Kevin Freiberger
70
14:57
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
So langsam gehen aber auch die Hausherren in den Ferien-Modus über. Die Offensivaktionen werden weniger zwingend, das Tempo nimmt ab und die Schlagzahl wird runtergeschraubt. Allein die Defensive der Hessen steht weiterhin stabil.
69
14:57
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Gelbe Karte für Myroslav Slavov (Chemnitzer FC)
Er unterbindet einen Rostocker Angriff, indem er sich an Mike Owusu festklammert.
69
14:57
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Marcus Piossek
68
14:57
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Super Schuss von Maximilian Oesterhelweg, der Elfer von Lotte nimmt einen Ball volley aus der Luft. Keeper Alexander Brunst taucht in die linke Ecke ab, muss beim 18-Meter-Schuss aber nicht eingreifen. Der Ball geht daneben.
60
14:57
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Onur Ünlücifci
70
14:57
Hallescher FC
FSV Zwickau
Dass es aus dem Spiel heraus bei Zwigge nicht klappt, ist die eine Sache. Aber die in den letzten Minuten zahlreichen Freistoßversuche segeln entweder deutlich über den Kasten hinweg ins Toraus, oder bleiben schon beim ersten Gegenspieler hängen. Stand jetzt, muss der HFC hier nichts mehr befürchten.
69
14:57
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Die Hausherren haben Möglichkeit über eine Ecke von rechts für Gefahr sorgen. Wanitzek schlägt die Kugel hoch in den Rücken der Abwehr, aber somit auch an allen in weiß gekleideten Kollegen vorbei.
60
14:56
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Simon Skarlatidis
69
14:56
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Robin Scheu
71
14:56
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Sascha Bigalke
69
14:56
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Lars Bender
71
14:56
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Maximilian Nicu
58
14:56
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Im Erfurter Block wird gezündelt. Der Unparteiische unterbricht die Partie nicht lange, notiert das nicht autorisierte Feuerwerk aber in seinem Notizblock.
71
14:56
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Finn Porath hämmert die Kugel aus 25 Metern volles Rohr aufs Tor. Aber er trifft nur die Latte.
70
14:55
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Gelbe Karte für Julian Conze (Preußen Münster)
Conze kann Schiek auf der linken Abwehrseite nicht halten und foult. Gelb ist korrekt.
69
14:55
Werder Bremen II
SV Meppen
Einwechslung bei Werder Bremen II -> Jonah Osabutey
69
14:55
Hallescher FC
FSV Zwickau
Einwechslung bei Hallescher FC -> Braydon Manu
69
14:55
Werder Bremen II
SV Meppen
Auswechslung bei Werder Bremen II -> Lars Bünning
66
14:55
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Derweil gibt der Stadionsprecher die Zuschauerzahl bekannt. Knapp über 9.000 Menschen haben den Weg in die Arena gefunden, um die Saison mit ihren Vereinen zu beenden.
69
14:55
Hallescher FC
FSV Zwickau
Auswechslung bei Hallescher FC -> Toni Lindenhahn
69
14:55
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Die SGS macht weiter! Sohm nimmt eine Flanke von der rechten Seite volley, trifft die Pille aber nicht richtig. Münsters Schlussmann wehrt zur Seite ab, wo Gehring die nachfolgende knallharte Hereingabe zur Ecke abwehrt. An die reiht sich ein Kopfball von Özdemir ein. Sein Versuch aus neun Metern fliegt aber ein gutes Stück rechts vorbei.
68
14:55
Hallescher FC
FSV Zwickau
Wir hätten nichts dagegen, wenn mal wieder ein wenig Spielfluss in die Partie zurückkehrt. Stattdessen prägen Fouls die letzten Minuten. Die Gäste bekommen ein Freistoß auf der linken Seite, aber die Hereingabe wird prompt wieder herausgeköpft.
66
14:55
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Die Fouls häufen sich nun, Referee Michael Bacher hat alle Hände voll zu tun.
66
14:55
Werder Bremen II
SV Meppen
Werder II bleibt engagiert. Isaiah Young dringt über den Flügel vor und bringt die flache Hereingabe. Niklas Schmidt und Rafael Kazior treffen das Leder nicht richtig!
67
14:54
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Patrick Funk
67
14:54
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Niklas Dams
68
14:54
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Alexander Piller will es in seinem Abschiedsspiel nochmal wissen! Von links zieht er in die Mitte und hält per Vollspann drauf. Doch sein Schuss ist zu zentral und leichte Beute für Leon Tigges.
66
14:54
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Gelbe Karte für Marco Thiede (Karlsruher SC)
Zum Unmut der Fans wird auch Thiede verwarnt, der Karlsruher rauschte mit Cros in einem Zweikampf zusammen und teste dabei intensiv dessen Trikot-Qualität.
64
14:53
Werder Bremen II
SV Meppen
Zum Glück für Eric Oelschlägel wird die Hereingabe von der Seite nicht mehr berührt und landet am langen Pfosten genau in den Armen des Keepers.
67
14:53
Hallescher FC
FSV Zwickau
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Christoph Göbel
65
14:53
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Einwechslung bei VfR Aalen -> Noah Feil
67
14:53
Hallescher FC
FSV Zwickau
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Christian Mauersberger
65
14:53
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Auswechslung bei VfR Aalen -> Gerrit Wegkamp
64
14:53
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Es ist nun über eine Stunde von der Uhr und man kann sagen, dass der zweiten Durchgang ansehnlicher ist als der erste. Das liegt vor allem daran, dass der Chemnitzer FC seine Wege nach vorne findet und zu Chancen kommt. Diese sind bei den Gästen aus Rostock eher Gelegeheitsgäste.
65
14:53
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Beim VfR will der Funke einfach nicht überspringen. Mit einem Freistoß von der rechten Seite bekommen die Gäste das Leder nochmal in den Sechzehner der Hausherren. Hier findet sich anschließend aber niemand, der die Kugel auf den Kasten bringt. Am Ende landet die Möglichkeit ungenutzt im Toraus.
66
14:53
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Gelbe Karte für Markus Pazurek (Fortuna Köln)
Der Defensivmann weiß sich nur mit einem taktischen Foul zu helfen und sieht dafür natürlich die Gelbe Karte.
64
14:53
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Top-Torjäger Türpitz wird aus dem Spiel genommen - es sollte sich aber um eine Vorsichtsmaßnahme handeln.
66
14:53
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Durch die beiden Tore nimmt das Spiel wieder an Fahrt auf. Die Zuschauer, gerade die neutralen, werden sich freuen, stehen so doch spannende 25 Minuten bevor.
65
14:52
Hallescher FC
FSV Zwickau
Mit Watte im Mund geht es nun also doch weiter für Erik Zenga. Schiedsrichter Stefan Brütting muss weiterhin aufpassen, eine klare Linie zu behalten. Die Gemüter sind erhitzt.
67
14:52
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 2:2 durch Pascal Sohm
Sohm gleicht auf tolle Art und Weise aus! Schiek rennt durch den rechten Halbraum und chippt die Murmel an den Elfmeterpunkt. Sohm setzt sich hier gegen Scherder durch, liegt in der Luft und bugsiert sie artistisch ins kurze Eck. Schulze Niehues ist gegen das Ding aus gut zehn Metern chancenlos.
63
14:52
Werder Bremen II
SV Meppen
Gelbe Karte für Dominic Volkmer (Werder Bremen II)
Der Verteidiger, der bereits den Elfmeter zu Beginn des ersten Durchgangs verschuldete, beschert den Meppern jetzt auch eine gute Freistoßchance.
63
14:52
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Florian Pick
61
14:51
Werder Bremen II
SV Meppen
2.900 Zuschauer haben sich auf Platz 11 eingefunden, die Mehrheit ist aus dem Emsland angereist.
63
14:51
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Philip Türpitz
65
14:51
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
An der Seitenlinie macht sich Sascha Bigalke bereit. Er wird in den nächsten Minuten vermutlich für Maximilian Nicu kommen. Das dürfte dann ein wirklich emotionaler Moment werden!
64
14:51
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Gelbe Karte für Marvin Wanitzek (Karlsruher SC)
Wanitzek sieht in der Mitte für ein rüdes taktisches Vergehen an Eckardt die Gelbe Karte.
62
14:51
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Der SC Paderborn hat in Köln prompt ausgeglichen, 2:2. Noch ist der FCM in der Tabelle vorn.
65
14:51
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Antwerpen nimmt die erste Veränderung vor: Rühle hat Feierabend und wird von Heinrich ersetzt.
64
14:51
Hallescher FC
FSV Zwickau
Nach einem Zweikampf mit René Lange bleibt Erik Zenga am Boden liegen. Der Mittelfeldmann hält sich das Gesicht und wird noch auf dem Platz behandelt. Das Spiel ist unterbrochen.
65
14:51
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Einwechslung bei Preußen Münster -> Moritz Heinrich
63
14:50
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Wanitzek hat mit seinem Treffer neuen Sprit getankt. Der Mittelfeldakteur überzeugt durch wahnsinnig viel Laufarbeit und ist auf der zentralen Achse überall zu finden.
65
14:50
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Auswechslung bei Preußen Münster -> Tobias Rühle
62
14:50
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Trotz des Zwei-Tore-Vorsprungs wirken die Unterhachinger nicht mehr so sicher in ihren Aktionen, wie noch im ersten Durchgang und die Gäste scheinen das Spiel immer noch nicht abgeschenkt zu haben.
63
14:50
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
So einfach kann Fußball sein. Mit einem einzigen Pass auf den gestarteten Robert Andrich hebeln die Hessen die Abwehr des Gegners aus. Der anschließende hohe Querpass auf Simon Brandstetter findet dann aber nicht sein Ziel.
61
14:50
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Gelbe Karte für Florian Hansch (Chemnitzer FC)
Auch Hansch wird für ein Foulspiel verwarnt.
64
14:50
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Und dann die Gegenseite! Binakaj bekommt einen guten Pass rechts in der Box unter Kontrolle und legt überlegt in die Mitte zurück. Baku hält sofort per Flachschuss aus 8 Metern drauf. Schulze Niehues ist bereits geschlagen, aber Schweers klärt vor der Linie.
60
14:50
Werder Bremen II
SV Meppen
Gelbe Karte für Niklas Schmidt (Werder Bremen II)
Die Begegnung gewinnt an Härte. Schmidt wird als erster Akteur seiner Mannschaft verwarnt.
62
14:50
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Gelbe Karte für Adam Straith (Sportfreunde Lotte)
Straith trifft mit einer Grätsche auf dem rechten Flügel den Knöchel von Türpitz. Das hat dem Rechtsaußen weh getan.
63
14:50
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Thomas Bertels
63
14:50
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Robin Krauße
63
14:50
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Phillip Tietz
63
14:50
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Ben Zolinski
60
14:50
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Gelbe Karte für Tim Campulka (Chemnitzer FC)
Campulka ist etwas zu motiviert in den Zweikämpfen und holt sich seine Gelbe Karte ab.
56
14:50
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Jetzt bieten die Thüringer in der Abwehr wieder das gewohnte Bild: Die Abseitsfalle wird komplett umgangen, Ademi wird nicht entscheidend angegriffen und Skarlatidis befindet sich überhaupt nicht auf dem Radar.
60
14:49
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Einwechslung bei Chemnitzer FC -> Laurin von Piechowski
62
14:49
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Tooor für SC Paderborn 07, 2:2 durch Christopher Antwi-Adjei
Postwendend der Ausgleich der Gäste! Der Torschütze selber leitet den Treffer über die linke Seite herein. Seine Hereingabe wird zunächst geblockt. Zolinski kommt an die Kugel und versucht ebenfalls den Mitspieler zu finden. Wieder wird das Leder geblockt, doch Antwi-Adjei kommt an den Ball und versenkt das Spielgerät in der kurzen Ecke. Die Fortunen sahen ihn dabei deutlich im Abseits, weil der Ball aber von einem Kölner kommt ist der Ausgleich regulär.
60
14:49
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Auswechslung bei Chemnitzer FC -> Jan Koch
59
14:49
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Jetzt haben sich gerade die Ereignisse überschlagen. Zunächst wird Lux in seinem letzten Spiel für die SpVgg ausgewechselt und dadurch kommt Piller zu seinem letzten Einsatz für die Rot-Blauen. Selbstverständlich wurde dieser Wechsel von Standing Ovations begleitet. Dann ist Piller direkt zu Stelle und bereitet das 3:1 vor und während des Jubels tauscht Daniel Thioune zum dritten und letzten Mal. Tim Möller ist für Tim Danneberg aufs Feld gekommen und feiert sein Profidebüt.
63
14:49
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Über Grimaldi und Hoffmann gelangt der Ball nach links zu Rühle. Der zieht fast bis zur Torauslinie durch und schlägt dann den Haken innen. Statt wieder Grimaldi anzuspielen, schießt er aus spitzem Winkel. Sein Versuch wird geblockt.
60
14:48
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Fortuna Köln führt nun gegen den SC Paderborn - der 1. FC Magdeburg wäre somit unabhängig vom eigenen Spielausgangs Meister.
62
14:48
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Partie wird, das lässt sich auch an den Verwarnungen ablesen, in den letzten Minuten etwas ruppiger. Das zeigt zugleich: Es ist kein lascher Sommerkick. Die Jungs auf dem Rasen haben noch Bock.
59
14:48
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Den kann man auch mal machen! Chemnitz wird stärker und kommt durch Grote zu einer Chance: Tallig spitzelt ihm in der Box den Ball zu und dann schießt Grote aus wenigen Metern knapp am rechten Pfosten vorbei ins Außenetz.
60
14:48
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Tooor für Karlsruher SC, 2:2 durch Marvin Wanitzek
Sicher verwandelt! Wanitzek lässt sich nicht vom tanzenden Coppens irritieren und knallt den Ball wuchtig hoch in die Tormitte. Der Schlussmann war in die rechte Ecke unterwegs.
60
14:48
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Freistoß von Türpitz, der Torjäger verfehlt das Tor aus 25 Metern deutlich.
61
14:47
Hallescher FC
FSV Zwickau
Einwechslung bei FSV Zwickau -> Jonas Acquistapace
60
14:47
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Aalen schwimmt hinten gewaltig! Kurz nach der Chance durch Brandstetter, schickt Andrich den nächsten flachen Ball in den Sechzehner, wo Diawusie alleingelassen am Elferpunkt auftaucht. Der junge Angreifer kann sich die Ecke aussuchen, entscheidet sich aber für die Mitte und schenkt Raif Husic das Spielgerät.
61
14:47
Hallescher FC
FSV Zwickau
Auswechslung bei FSV Zwickau -> Davy Frick
60
14:47
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Eine Stunde ist durch. Großaspach hat den Schwung aus der ersten Hälfte nach dem zweiten Gegentreffer verloren. Der SCP dagegen ist mutiger geworden und spielt offensiver. Aktuell ist es trotzdem relativ ausgeglichen.
57
14:47
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Jetzt ist es Frahn, der zu Boden geht. Hüsing reißt ihn da schon etwas runter, aber der eigentliche Schmerz kommt dadurch zu Stande, dass Frahn dabei unglücklich auf seiner Hand landet. Er setzt einen Schritt über die Seitenlinie und kehrt dann zurück ins Spiel.
60
14:47
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Tooor für Fortuna Köln, 2:1 durch Hamdi Dahmani
Und jetzt müssen sie noch mehr tun, denn Köln geht in Führung! Keita-Ruel flankt von der rechten Seite flach in die Mitte. Dort hat Dahmani zu viel Platz, scheitert aus kurzer Distanz aber an Ratajczak. Weil Dahmani aber immer noch zu viel Raum hat, darf er es ein zweites Mal versuchen und dieses Mal zappelt die Kugel im Netz. Diesen Treffer muss sich die Paderborner Innenverteidiger ankreiden lassen.
59
14:46
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Elfmeter für den KSC! Nach einem schnell ausgeführten Freistoß mäht Coppens humorlos Fink im Sechzehner zu Boden. Der Keeper traf zwar den Ball, aber eben vor allem auch den Spieler. Den kann man durchaus geben!
59
14:46
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Zwischen Lotte und Magdeburg steht es derweil immer noch 0:0. Ein Treffer würde die Paderborner also auf den ersten Platz katapultieren. Dafür müssen die Gäste aber wieder mehr tun.
58
14:46
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Die Badener tun sich schwer. Nach starken ersten Minuten geht ihnen im Vorwärtsgang etwas die Puste aus. Gerade Gordon und Pisot sammeln so reichlich Ballkontakte, das Abwehrduo spielt sich ständig den Ball hin und her.
60
14:46
Hallescher FC
FSV Zwickau
Gelbe Karte für Toni Lindenhahn (Hallescher FC)
Für ein Foulspiel taktischer Natur sieht auch Toni Lindenhahn die Gelbe Karte.
54
14:46
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Tooor für Würzburger Kickers, 1:2 durch Simon Skarlatidis
Jetzt sieht die Erfurter Abwehr aber alles andere als gut aus! Ein Lupfer in die Spitze findet Orhan Ademi, der eigentlich selbst abschließen könnte, sich jedoch rechts am Keeper vorbeidribbelt und einen Querpass in die Mitte spielt. Simon Skarlatidis rückt nach und schiebt aus wenigen Metern ein!
57
14:45
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Knallharter Abschluss von Türpitz, aus 17 Metern schickt er einen kniffligen Flatterball ab. Die Parade von Schlussmann Fernandez ist eher ungewöhnlich - der Torwart wehrt per Brust ab.
59
14:45
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Simon Brandstetter! Mit einem flachen Pass von der rechten Fahne, bringt Moritz Kuhn die Kugel gefährlich in den Fünfmeterraum. Hier probiert es der Stürmer aus ganz spitzem rechtem Winkel, scheitert aber am aufmerksamen Raif Husic.
59
14:45
Hallescher FC
FSV Zwickau
Gelbe Karte für Ronny König (FSV Zwickau)
Ronny König foult Royal-Dominique Fennell und lässt sich in der Folge zu einer verbalen Auseinandersetzung verleiten. Dafür gibt es die nächste Verwarnung.
56
14:45
Werder Bremen II
SV Meppen
Meppen bekommt immerhin mal einen Eckball zugesprochen, die Aktion wird aber postwendend aufgrund eines Stürmerfouls unterbrochen.
55
14:45
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Auf dem Rasen wälzt sich Bryan Henning vor Schmerz hin und her. Er ging gegen Grote ins Duell, wurde von der eingesrpungenen Grätsche des Chemnitzers jedoch nicht getroffen. Henning ist irgendwie im Geläuf hängen geblieben und dann über den Ball gestolpert. Es kann mit etwas Eis für ihn weitergehen.
58
14:45
Hallescher FC
FSV Zwickau
Der Gelbsünder fasst sich ein Herz und probiert es mit dem Schuss aus 25 Metern. Ds Leder fliegt ins Publikum, wenige Meter neben dem eigenen Fananhang.
56
14:44
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Die Partie ebbt in den letzten Minuten etwas ab. Beide Mannschaften lassen die Zielstrebigkeit in ihren Aktionen vermissen. Auch wenn es nicht mehr um ganz viel geht, volles Risiko sehen wir von keinem der Teams.
57
14:44
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Tim Möller
57
14:44
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Binakaj vergibt die gute Möglichkeit! Nach einem feinen Zuspiel aus dem Zentrum haut er die Kugel aus spitzem Winkel von Rechts auf das Gehäuse von Schulze Niehues. Der Schlussmann nimmt aber rechtzeitig die Beine zusammen und wehrt ab.
55
14:44
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Toller Pass von Türpitz in die Spitze, Lohkemper wird nur noch von Rahn begleitet. Der Verteidiger legt den Ball am eigenen Schlussmann vorbei, dann prallen beide vorbei. Lohkemper erläuft sich das freie Leder, hat aber mit einem spitzen Winkel zu kämpfen. Deshalb legt er in den Rückraum ab, dort wird Beck aber entscheidend am Abschluss gehindert.
57
14:44
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Tim Danneberg
50
14:44
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel wirken die Hausherren spritziger. Auch die Außenbahnspieler schalten sich nun häufiger in den Angriff ein.
55
14:43
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Bock hat Bock! Der Stürmer bringt sich gleich gut ein und taucht rechts im Sechzehner auf. Aus 15 Metern will er das Leder im langen Eck unterbringen, Orlishausen pariert aber klasse mit den Fingerspitzen.
56
14:43
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Jules Schwadorf
56
14:43
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Dominik Martinovic
56
14:42
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Nun darf sich Hoffmann nochmal in die Torschützenliste eintragen - dieses Mal auf die der Abseitspositionen. Nach Pass von Rinderknecht steht er frei vor Reule und bringt das Rund im Tor unter. Das Schiedsrichtergespann entscheidet zu Recht auf Abseits.
53
14:42
Werder Bremen II
SV Meppen
Die Jungwerderaner lassen sich vom Gegentreffer nicht unterkriegen und wirken seit Wiederanpfiff zielstrebiger. Nach einem Freistoß kommt Idrissa Touré frei zum Kopfball. Benjamin Girth kann gerade noch vor der Linie klären!
56
14:42
Hallescher FC
FSV Zwickau
Gelbe Karte für Daniel Gremsl (FSV Zwickau)
Für einen unnötigen Schubser, der bewirkt dass Tobias Müller mit Michael Netolitzky zusammenprallt, sieht Daniel Gremsl zurecht die Gelbe Karte.
54
14:42
Hallescher FC
FSV Zwickau
Dicke Chance für den HFC! Marvin Ajani entscheidet sich auf der rechten Seite genau richtig und schickt einen flachen Traumpass in die Spitze zu Mathias Fetsch. Dessen Schuss wird im letzten Moment von Toni Wachsmuth zur Ecke abgefälscht.
57
14:42
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Tooor für SpVgg Unterhaching, 3:1 durch Jim-Patrick Müller
Alexander Piller ist sofort voll im Geschehen. Von der linken Seite flankt der gerade erst eingewechselte Flügelspieler an den langen Pfosten. Dort ist Marcel Appiah zu weit weg von seinem Gegenspieler und Jim-Patrick Müller kann freistehend ins Tor köpfen.
53
14:42
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Hansch geht von rechts im Slalom in den Strafraum und zieht die Kurve zur Grundlinie. Sein Zuspiel in die Mitte wird zu einer Ecke geblockt.Daraus entwickelt sich ein Distanzschuss von Tom Baumgart aus 20 Metern, den Gründemann abwehren kann.
56
14:42
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Alexander Piller
54
14:41
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Wechsel bei den Gästen in der Offensive, für Julian Günther-Schmidt ist jetzt Dominik Bock im Angriff unterwegs.
56
14:41
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Vitalij Lux
55
14:41
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Au Backe! Jetzt werden die Wiesbadener aber übermütig. Robert Andrich legt sich den Ball im Halbfeld zum Freistoß zurecht und probiert es anschließend aus gut 30 Metern selbst. Der stramme Abschluss segelt aber nicht im Ansatz Richtung Tor, sondern scheppert mit Schmackes unter das Dach der Brita-Arena. Hoffentlich ist da nichts kaputt gegangen.
55
14:41
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Der Anschlusstreffer bringt die Spannung zurück. Die Gäste wirken jetzt spritziger und wollen es nochmal wissen, während die Hausherren ein wenig verunsichert wirken und sich viele leichte Ballverluste erlauben.
54
14:41
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Dominik Bock
54
14:41
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena -> Julian Günther-Schmidt
53
14:41
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Köln spielt nun wieder mit. Keita-Ruel setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt das Leder in die Mitte. Dort verpasst Kessel das Leder knapp und die Gäste können klären.
51
14:41
Werder Bremen II
SV Meppen
Um ein Haar gehen die Hausherren im Gegenzug wieder in Führung. Der zur Pause für Eilers eingewechselte Isaiah Young dringt im Eiltempo über die Außenbahn vor, sein flaches Zuspiel in die Mitte wird aber gerade noch von Markus Ballmert abgefangen.
53
14:40
Hallescher FC
FSV Zwickau
Das Loch in der Mitte ist bei Zwickau deutlich zu groß. Toni Wachsmuth erffnet das Spiel deshalb mit einem eklatanten Fehlpass, den Martin Röser abfangen kann. Der Torschütze zum 1:0 macht Meter und zieht dann aus 22 Metern mit rechts ab. Das Ding geht deutlich daneben.
47
14:40
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Daniel Brückner zirkelt das Leder Richtung langes Eck. Patrick Drewes kann die scharfe Hereingabe nur nach vorne abwehren, hält den anschließenden Kopfball von André Laurito aber sicher!
50
14:40
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Im Gegenangriff scheitert Frahn an Gründemann! Der RB Leipzig-Rekordtorschütze bekommt das Zuspiel von links und zieht direkt ab. Hansas Schlussmann hat Glück, weil der Schuss genau auf seinen Körper kommt und er so parieren kann.
53
14:39
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Dieser Treffer unterstreicht, wieso die Preußen auf fremden Platz so gefürchtet sind. Die letzten beiden Ausbwärtsbegegnungen wurden beide gewonnen. Dabei hat sich auch dieses Tor nicht angekündigt. Im Gegensatz zu Durchgang Eins macht Hoffmann es hier etwas besser und umkurvt den Keeper nicht nur. Nein, er trifft auch.
51
14:39
Hallescher FC
FSV Zwickau
Inzwischen haben auch die Rot-Weißen die Taktik des langen Balles in ihr Repertoire mit aufgenommen. Stefan Kleineheismann jagt das Leder in die Spitze, aber Toni Wachsmuth klärt mit dem Kopf.
51
14:39
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Jetzt versucht es Weil mal aus der zweiten Reihe, schießt aber doch deutlich neben den Kasten.
51
14:39
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Die Gastgeber kommen munter aus der Kabine und drängen mit viel Lust und Laune Jena eng in die eigene Hälfte zurück. Ähnliches Bild, wie aus dem ersten Durchgang...
52
14:38
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Stephan Andrist sucht das Highlight der besonderen Art. Am linken Strafraumeck legt sich der Linksaussen das Leder zurecht, visiert den rechten Knick an und zirkelt die Pille über die Defensivreihe. Der Versuch ist schlussendlich doch etwas zu anspruchsvoll und der Schuss landet im Toraus.
46
14:38
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Es geht weiter! Kurz nach Anpfiff geht Hendrik Hansen am eigenen Strafraum ungestüm in den Zweikampf und verschuldet einen gefährlichen Freistoß für Erfurt.
50
14:38
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Schöner Pass von Lohkemper in den Lauf von Costly, allerdings kann der Empfänger in der linken Strafraumhälfte keine Kontrolle aufbauen.
49
14:38
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Hansa Rostock beginnt im zweiten Durchgang offensiv, erhält eine Ecke. Nach einem Gespräch des Schiedsrichters mit Owusu und Campulka bringt Henning den Standard hinein, der nicht bei einem Mitspieler landet.
46
14:38
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Anpfiff 2. Halbzeit
50
14:37
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Und die Gäste drücken weiter auf das 2:1! Michel zieht aus 20 Metern ab, Boss lenkt die Kugel nach außen. Dort steht Zolinski und versucht ebenfalls sein Glück. Wieder ist Boss da. Den Kölner Keeper haben die Paderborner langsam aber sicher richtig warm geschossen.
48
14:37
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Dicke Chance für den KSC! Lorenz schiebt nach einem starken Pass von Pourie den Ball aus äußerst spitzem Winkel an Coppens vorbei gegen den rechten Innenposten, von wo das Leder die Torlinie entlang kullert. Hier ist aber Stopp angesagt, ein Thüringer klärt in höchster Not!
52
14:37
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Tooor für VfL Osnabrück, 2:1 durch Jannik Tepe
Der VfL ist wieder dran! Marcel Appiah passt in der Spieleröffnung wunderschön auf den rechten Flügel. Dort kommt Steffen Tigges an das Leder und legt flach in die Mitte. Am kurzen Pfosten ist der eingewechselte Jannik Tepe dann einen Schritt schneller als Maximilian Nicu und kann per Direktabnahme verkürzen.
49
14:37
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff gestalten sich relativ zerfahren. Viele Fehlpässe und ein unschön anzuschauendes Mittelfeldgeplänkel durchziehen das Spiel beider Teams. In der ersten Halbzeit mussten sich die Fans ja auch ein wenig gedulden, bis es richtig los ging.
50
14:37
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Wieder wird es nach einem Freistoß der Spielvereinigung gefährlich. Aus dem rechten Halbfeld bringt Maximilian Nicu das Spielgerät in die Mitte. Da dort alle am Ball vorbeispringen geht die Kugel bis an den zweite Pfosten durch. Leon Tigges hat jedoch aufgepasst und ist zur Stelle.
50
14:36
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Und das zahlt sich beinahe umgehend aus! Von der linken Seite rutscht die Murmel in den Fünfer und landet direkt vor dem Schlappen Lukas Lämmel. Der frische Mann muss eigentlich nur noch einschieben, verfehlt den Ball aber knapp und muss dann zuschauen, wie Lukas Watkowiak das Spielgerät aufnimmt.
48
14:36
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Felix Lohkemper nimmt den Ball 20 Meter vor dem Kasten an, dann will er sofort schießen. Adam Straith stellt sich in den Weg.
50
14:36
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Tooor für Preußen Münster, 1:2 durch Philipp Hoffmann
Das ist einfach eiskalt! Rinderknecht läuft durchs Mittelfeld und steckt prima durch die Schnittstelle auf Hoffmann durch. Der bleibt ganz cool, dribbelt an Reule vorbei und schiebt es aus zehn Metern über die Linie.
48
14:35
Hallescher FC
FSV Zwickau
Michael Netolitzky erlebt bislang ein angenehmes Drittligadebüt. Der Keeper musste in den ersten 45 Minuten nur einmal eingreifen. Beim Schuss von Daniel Gremsl war er zur Stelle.
46
14:35
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Weiter geht's! Chemnitz hat gewechselt und geht mit Tim Campulka an Stelle von Janik Bachmann in die letzten 45 Minuten der Saison.
48
14:35
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Die Gäste probieren gleich das Geschehen nun mehr in die Hälfte der Hessen zu verlegen. Schon an der Mittellinie setzen die Blauen aktuell das Pressing an.
48
14:35
Werder Bremen II
SV Meppen
Tooor für SV Meppen, 1:1 durch Benjamin Girth
Die Chance lässt sich der Goalgetter nicht nehmen, Girth netzt souverän in das rechte untere Eck ein und erzielt sein 19. Saisontor!
47
14:35
Werder Bremen II
SV Meppen
Was für ein Start in die zweite Hälfte: Mike-Steven Bähre dringt in den Sechszehner ein und wird von Dominic Volkmer zu Fall gebracht. Der Unparteiische zögert keinen Moment und zeigt auf den Punkt!
46
14:34
Werder Bremen II
SV Meppen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:34
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Einwechslung bei Chemnitzer FC -> Tim Campulka
48
14:34
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Gelbe Karte für Özgür Özdemir (SG Sonnenhof Großaspach)
Özdemir hält seinen Gegenspieler fest und sieht wegen des taktischen Vergehens Gelb.
46
14:34
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
50 Sekunden sind gespielt, da muss Michel auf 2:1 erhöhen! Antwi-Adjei setzt sich auf der linken Seite durch und marschiert in den Strafraum. In der Mitte sieht er Michel, der freistehend vor Boss abzieht, aber am Schlussmann scheitert.
46
14:34
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Auswechslung bei Chemnitzer FC -> Janik Bachmann
46
14:34
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Weiter geht's mit Durchgang Zwei! Während die Hausherren unverändert aus der Kabine gekommen sind, ist bei den Gästen der unauffällige Mattia Trianni draußen geblieben. Der Mittelfeldmann wird durch Lukas Lämmel ersetzt.
46
14:33
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Mannschaften bleiben zu Beginn des zweiten Durchgangs zunächst unverändert. Dass die Rot-Weißen keinen Bedarf haben zu tauschen, ist nach einer starken ersten Halbzeit kein Wunder.
46
14:33
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:33
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Weiter geht's, Jena stößt an!
46
14:33
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
...und weiter! Im zweiten Abschnitt gehört der Ball zunächst den Magdeburgern, die Gäste spielen nun von links nach rechts.
46
14:33
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Anpfiff 2. Halbzeit
48
14:33
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Gelbe Karte für Christian Groß (VfL Osnabrück)
Der Kapitän des VfL begeht ein taktisches Foul im Mittelfeld und sieht dafür den gelben Karton.
46
14:33
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:33
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Mit einem Doppelwechsel der Osnabrücker geht es in die zweite Halbzeit. Daniel Thioune und seine Mannen scheinen sich einiges vorgenommen zu haben.
46
14:33
Werder Bremen II
SV Meppen
Einwechslung bei Werder Bremen II -> Isaiah Young
46
14:33
Werder Bremen II
SV Meppen
Auswechslung bei Werder Bremen II -> Justin Eilers
46
14:32
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Einwechslung bei VfR Aalen -> Lukas Lämmel
46
14:32
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Die letzten 45 Minuten dieser Saison laufen. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Pause. Weiter geht's!
46
14:32
Hallescher FC
FSV Zwickau
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:32
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Auswechslung bei VfR Aalen -> Mattia Trianni
46
14:32
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Und es geht gleich gut los! Pelivan steht nach Pass von Gyau etwa 20 Meter zentral vor dem Tor. Mit seinem Schlenzer visiert er den rechten oberen Knick an, verfehlt ihn aber sehr knapp.
46
14:32
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:32
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Einwechslung bei Preußen Münster -> Stéphane Tritz
46
14:32
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Auswechslung bei Preußen Münster -> Ole Kittner
46
14:32
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:31
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Marcel Appiah
46
14:31
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Die zweiten 45 Minuten laufen.
46
14:31
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Sebastian Klaas
46
14:31
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:31
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Jannik Tepe
46
14:31
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Emmanuel Iyoha
46
14:30
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:29
Werder Bremen II
SV Meppen
Halbzeitfazit:
Die Geschichte des ersten Durchgangs ist schnell erzählt. Werder II ging schon in der 7. Minute durch Justin Eilers in Führung und verwaltete diese bis zum Pausenpfiff geschickt. Zwar hatte Meppen über weite Strecken mehr vom Spiel, mehr als lange Bälle auf Benjamin Girth fiel den Emsländern jedoch nicht ein. Die Mannschaft von Christian Neidhart muss in der Offensive eine Schippe drauflegen, um gegen gut verteidigende Bremer Zählbares einzufahren.
45
14:26
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Halbzeitfazit:
Eine Dreiviertelstunde ist gespielt, zur Pause steht es zwischen Erfurt und Würzburg 1:1. Die Hausherren zeigen sich im Vergleich zu den letzten Wochen stark verbessert und scheinen durchaus gewillt, sich auf würdige Weise vom eigenen Publikum zu verabschieden. Allerdings spielte den Thüringern auch die frühe Führung in die Karten: Die Gäste drangen mit zehn Mann in die gegnerische Hälfte und wurden von Elias Huth mit einem Sololauf in der vierten Minute eiskalt ausgekontert. In der Folge waren die Unterfranken die bessere Mannschaft, es reichte allerdings nur zum Ausgleich durch Orhan Ademi in der 22. Minute.
45
14:25
Hallescher FC
FSV Zwickau
Halbzeitfazit:
Der Hallesche FC ist auf dem besten Weg, einen positiven Saisonausklang zu erreichen. Gegen den FSV Zwickau führen die Hallenser am letzten Spieltag mit 2:0 zur Pause. Nach einer Antastphase von zehn Minuten kamen die Hausherren plötzlich deutlich besser ins Spiel und belohnten ihre Offensivbemühungen schließlich mit dem 1:0 durch Martin Röser (12.). Die Gäste blieben in der Folge zu harmlos und schafften es nicht, sich gefährlich vors gegnerische Tor zu spielen. Stattdessen legte Stefan Kleineheismann nach Vorarbeit des uneigennützigen Marvin Ajani das 2:0 drauf (25.). Kann Zwickau die Partie noch drehen oder holt sich Halle den Kantersieg? Wir sind gespannt auf Runde zwei. Bis gleich!
45
14:24
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Halbzeitfazit:
Mit einer verdienten 2:0-Führung geht es für die SpVgg Unterhaching gegen den VfL Osnabrück in die Kabine. Im letzten Saisonspiel sind zwar beide Teams bemüht sich bestmöglich zu verabschieden, doch nur den Hausherren gelingt es wirklich gefährlich vor das Tor zu kommen. Trotzdem sind es zwei Freistöße, die zu den Treffern führten. Besonders das 1:0 durch Maximilian Nicu ist dabei natürlich bemerkenswert, denn es ist sein erstes Saisontor im letzten Spiel seiner Karriere. Wenn es Daniel Thioune jedoch gelingt seiner Elf bessere Lösungsmöglichkeiten für die Offensive mit auf den Weg zu geben, kann es noch zu einem spannenden zweiten Durchgang kommen.
45
14:24
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Halbzeitfazit:
Der SV Wehen Wiesbaden hat daheim alles im Griff und führt zu Halbzeit verdient mit 2:0. Dabei erwischten die Gäste den besseren Start, überzeugten mit viel Ballbesitz, verpassten es aber die Kugel gefährlich in die Offensive zu bringen. So kamen die Hausherren immer besser in die Partie und erhöhten zunehmend die Schlagzahl. In der 27. Minute war es dann Simon Brandstetter, der nach toller Vorarbeit von Agyemang Diawusie und Stephan Andrist zur Führung einschob. Von dem plötzlichen Offensivfeuer des Gegners überrascht gerieten die Schwaben vollends aus den Fugen und fingen sich zwei Minuten nach dem Rückstand gleich den nächsten Gegentreffer. Mit einer Kopie des ersten Tores spielten sich die Hessen erneut vor den Kasten und erhöhten durch den zukünftigen Heidenheimer Robert Andrich auf 2:0. Erst in der Folge fanden die Gäste zurück in die Partie, ließen aber weiter eigene Torgefahr vermissen.
45
14:23
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Halbzeitfazit:
In Chemnitz ist Pause, es steht 0:1 aus Sicht der Gastgeber gegen Hansa Rostock. Das Tor fiel früh, nachdem Endres einen unnötigen Bock schlug und mit seiner Slapstick-Einlage im eigenen Sechzehner den Treffer von Pascal Breier ermöglichte. Im folgenden Verlauf bot das Spiel kaum bis gar keine Höhepunkte, weil von beiden Seiten nicht viel kommt, was die Offensive betrifft. Eigentlich kann das Geschehen nur besser werden. Etwas mehr Initiative wäre wünschenswert, dann kann sich hier vielleicht noch was Unterhaltsames entwickeln. Bis gleich!
45
14:22
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Halbzeitfazit
Pause im Frimo Stadion, zwischen Lotte und Magdeburg steht es nach 45 Minuten noch 0:0. Die Gäste nehmen in den Anfangsminuten das Heft in die Hand, gleichzeitig finden die Sportfreunde überhaupt nicht ins Spiel. Zum Torerfolg reicht es aber nicht, die beste Gelegenheit hat Christian Beck (15.) - das Aluminium rettet die Hausherren. In der Folge wacht Lotte dann auf und kreiert seinerseits ebenfalls Torchancen, allerdings keine zwingenden. Dementsprechend passt das Ergebnis durchaus zur Partie.
45
14:22
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Halbzeitfazit:
Pause, die Gäste führen nicht unverdient im Wildparkstadion nach 45 Minuten mit 2:1! Eine hochgradig interessante Angelegenheit in Baden-Württemberg: Karlsruhe begann furios, überrollte Jena komplett und ging nach bereits 17 Sekunden mit 1:0 in Führung. Chancen zum 2:0 ließen ebenso nicht lange auf sich warten, etwas kläglich nutzten die Hausherren ihr Möglichkeiten aber nicht. Jena fing sich nach gut zehn Minuten und steigerte sich zunehmend. Auch die Thüringer ließen zunächst Kaltschnäuzigkeit vermissen, belohnten sich dennoch nach einer knappen halben Stunde mit dem Ausgleich. Im Anschluss flachte die Begegnung etwas ab, wobei die Zeiss-Elf etwas besser unterwegs war. Gefühlt schon in der Kabine geriet der KSC zu allem Übel noch in einen Sekundenschlaf, Günther-Schmidt bestrafte dies mit dem 2:1. Kann die Truppe von Schwartz das noch drehen?
45
14:21
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Halbzeitfazit:
Pause in Baden-Württemberg, zwischen der SGS und Preußen Münster steht es aus Sicht der Gäste sehr glücklich 1:1. Zwar waren es die Westdeutschen, die die erste gute Möglichkeit hatten. In der Folge war es aber der Gastgeber, der das Heft des Handelns in die Hand nahm. Mehrere Gelegenheiten ließen die Hausherren liegen, ehe Özdemir das hochverdiente 1:0 köpfte. Auch danach blieben sie am Drücker, fingen sich aber den Ausgleich durch Rinderknecht. Danach lief nicht mehr viel. Im zweiten Durchgang wird die Sportgemeinschaft alles dafür tun, das letzte Saisonspiel für sich zu entscheiden. Bis gleich!
45
14:21
Werder Bremen II
SV Meppen
Ende 1. Halbzeit
44
14:20
Werder Bremen II
SV Meppen
Meppen drängt die Hausherren noch einmal in das letzte Drittel, kommt aber nicht gefährlich zum Abschluss.
45
14:20
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Fortuna Köln und dem SC Paderborn 1:1-Unentschieden. In einer kurzweiligen ersten Hälfte hatte der SCP meist die bessere Spielanlage und ging folgerichtig in Führung. Ritter traf mit einem herrlichen Volleyschuss zum 1:0 für die Gäste. Die Ostwestfalen ließen es in der Folge etwas ruhiger angehen und so kam Köln durch eine tolle Kombination und den Treffer von Keita-Ruel zum Ausgleich. Für den zweiten Durchgang verspricht diese unterhaltsame Partie sicherlich noch die ein oder andere Torraumszene.
45
14:19
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Ende 1. Halbzeit
42
14:19
Werder Bremen II
SV Meppen
Nach einer Ecke für die Jungwerderaner setzen auch die Gäste zum Gegenangriff an. Den Diagonalpass von Luka Tankulić kann Eric Oelschlägel aber abfangen.
45
14:19
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Ende 1. Halbzeit
45
14:19
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Es gibt nochmal Ecke für Rostock. Henning schlägt sie in den Rückraum, wo keiner steht.
45
14:18
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Ende 1. Halbzeit
40
14:18
Werder Bremen II
SV Meppen
Gelbe Karte für Nico Granatowski (SV Meppen)
Werder II setzt zum Konter an, Justin Eilers wird jedoch von Nico Granatowski mit unfairen Mitteln gestoppt.
45
14:18
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Ende 1. Halbzeit
41
14:18
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Doch auch die Gastgeber stecken nicht auf. Auf dem rechten Flügel setzt Kusi Kwame den startenden Elias Huth in Szene, der jedoch im Laufduell mit dem herausstürmenden Patrick Drewes das Nachsehen hat.
45
14:17
Hallescher FC
FSV Zwickau
Ende 1. Halbzeit
44
14:17
Hallescher FC
FSV Zwickau
Wenn der FSV immer so akribisch verteidigen würde wie in dieser Situation, stünde es nicht 0:2 aus Sicht der Gäste. Nico Antonitsch gewinnt das Luftduell gegen Martin Röser und springt den Torschützen mit fairen Mitteln quasi um den Haufen.
45
14:17
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
14:17
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Dann wieder Robert Andrich! Von der linken Seite versucht sich der Angreifer in die Gefahrenzone zu schieben, muss sich im Fünfer aber gegen zwei Gegenspieler geschlagen geben.
40
14:17
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Immer wieder Baumann. Erst holt der ehemalige Nürnberger mit einem Kopfball eine Ecke heraus, dann kommt er im Anschluss an die Hereingabe aus dem Rückraum zum Abschluss.
45
14:16
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Ende 1. Halbzeit
38
14:16
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Auf der Gegenseite macht Dominic Baumann viel Dampf. Wieder dringt der bullige Angreifer über links in die Box ein und sucht den Mitspieler. Wie beim 1:0 steht dieser am zweiten Pfosten völlig frei, Patrick Göbel jagt das Leder aber aus drei Metern über die Querlatte!
43
14:16
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Langsam aber sicher geht es auf die Pause zu. Könnte ganz nützlich sein für den CFC, sich nochmal neu zu formieren und einen Plan für den nächsten Durchgang auszuarbeiten. Wie es momentan aussieht, sieht es schlecht aus mit einem erfolgreichen Abschluss der Saison.
42
14:16
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Marcel Bär bringt die Murmel hoch an den langen Pfosten, wo Torben Rehfeldt frei zum Abschluss kommt. Beim Schuss mit dem Linken, hat der Rechtsverteidiger jedoch deutlich zu viel Rückenlage und schickt das Spielgerät prompt auf die Tribüne.
43
14:15
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Kurz vor der Pause kommen die Paderborner nochmal nach vorne. Nachdem ein Schuss von Antwi-Adjei sicher in den Armen von Boss landete, versucht es Michel nochmals aus 16 Metern. Der Schuss ist jedoch abgefälscht und daher ungefährlich.
44
14:15
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Wie sieht die Antwort der Hausherren aus? Dafür müssen sich die Fans wohl ein wenig gedulden, etwas planlos schieben sich die Karlsruher nur noch das Spielgerät durch die eigenen Reihen und warten auf frische Anweisungen ihres Trainers.
45
14:15
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
14:15
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Schöner Querpass von Costly, der 22-Jährige beweist beim Abspiel auf Butzen Auge. Der Passempfänger hat die Kugel auf dem linken Schlappen liegen, dann versucht er es aus 17 Metern. Rahn stellt sich entschlossen in den Weg.
45
14:15
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Grimaldi und Özdemir liefern sich nach einem Zweikampf nochmal ein hitziges Wortgefecht. Der Unparteiische macht das einzig Richtige: Er holt sie Streithähne zu sich und ermahnt sie.
42
14:14
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Fans aus Zwigge trotzen dem Spielstand und kontern die Fangesänge der Hallenser. Die Stimmung ist gut, das Spiel solide. Was geht noch in den letzten knapp fünf Minuten?
36
14:14
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Allerdings haben die Thüringer schon lange keine Torchance zu verbuchen. Elias Huth versucht es mal aus der zweiten Reihe, drischt das Leder aber bis rüber nach Jena.
41
14:14
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Die Schwaben bekommen langsam wieder mehr Zugriff zu diesem Spiel. Nach einem Stoß mit dem Ellenbogen gegen Gerrit Wegkamp, gibt es den nächsten Freistoß für die Gäste von der rechten Seite.
45
14:14
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Ende 1. Halbzeit
40
14:13
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Rostock wagt sich mal wieder nach vorne über Bryan Henning, der in der Mitte viel Freiraum hat. Wenn er diesen auch nutzen würde, wäre es vielleicht zu einer Chance gekommen, aber sein Pass auf die rechte Seite raus, wird von Janik Bachmann abgefangen.
41
14:13
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Gute Chance der Gäste! Lohkemper zieht an der Strafraumbegrenzung an Straith vorbei, dann visiert er aus 16 Metern das linke Eck an. Sein Flachschuss landet ein gutes Stück neben dem Pfosten.
34
14:13
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Im Moment können die Hausherren das Geschehen ausgeglichen gestalten. Im Vergleich zu den letzten Heimauftritten zeigen die Landeshauptstädter heute wirklich ein anderes Gesicht.
43
14:13
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Wenige Zeigerumdrehungen feuern die Münster-Fans ihre Mannschaft nochmal mit lautstarken "SCP"-Rufen an. Gelingt einem Team hier noch der Führungstreffer vor der Pause?
40
14:13
Hallescher FC
FSV Zwickau
Endlich kommen die Gäste gefährlich vors Tor - denkste! Der Schiedsrichterpfiff bedingt durch eine Abseitsstellung macht den Zwickauern einen Strich durch die Rechnung. Daniel Gremsl war in aussichtsreicher Schussposition.
43
14:13
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Nicu ist heute verantwortlich für beinahe jede Standardsituation. Dieses Mal tritt er die Ecke von der linken Seite. Seine Hereingabe kommt scharf in den Fünfer und landet auf dem Kopf von Hain. Doch der wird stark bedrängt und kann den Kopfball dadurch nicht gut platzieren.
40
14:12
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Die Gastgeber schöpfen aus dem Ausgleich wieder neuen Mut und versuchen schnell, einen zweiten Treffer nach zu legen. Dieses Mal spielt Kessel den Ball in den freien Raum, allerdings fehlen Keita-Ruel nun ein paar Meter, um diesen Steilpass zu erlaufen.
38
14:12
Werder Bremen II
SV Meppen
Erneut muss der Schlussmann eingreifen. Diesmal kann er einen strammen Distanzschuss von David Vržogic nur mit Mühe entschärfen!
41
14:11
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:2 durch Julian Günther-Schmidt
Jena dreht noch vor der Pause die Partie! Ein langer Ball aus der Tiefe von Brügmann fliegt eigentlich ungefährlich in den Sechzehner. Günther-Schmidt nutzt ein Missverständnis zwischen Gordon und Pisot aus und verlängert die Flanke klug mit dem starken rechten Fuß unhaltbar ins kurze Eck. Schlafmützig verteidigt vom KSC!
38
14:11
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Bei den Hessen ist das Selbstvertrauen riesig. Robert Andrich bekommt einen langen Steilpass auf der linken Seite und geht mit Tempo in den Sechzehner. Am Fünfer legt sich der Angreifer die Kugel dann aber ein Stück zu weit vor und die Chance trudelt ins Toraus.
39
14:11
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Im Parallelspiel zwischen Fortuna Köln und dem SC Paderborn steht es mittlerweile 1:1, nachdem die Gäste dort zunächst führten. Somit ist der FCM wieder Tabellenführer.
38
14:10
Hallescher FC
FSV Zwickau
Irgendwie wollen die Hallenser das Ding nach einer Ecke ins Tor stochern, aber die dunkelblaue Abwehrwand ist in dieser Situation zu dicht gestaffelt. Am Ende hat Johannes Brinkies die Kugel unter Kontrolle.
41
14:10
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Der VfL ist weiterhin bestrebt nach vorne zu spielen. Doch spätestens 20 Meter vor dem Tor werden die Räume dann zu eng und die Hausherren können die Situationen entschärfen.
37
14:10
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Stimmung machen hier einzig und allein die Gästefans. Sie feiern ihre Mannschaft lautstark mit Schlachtrufen. Der himmelblaue Block ist weitgehend stumm zurzeit.
40
14:10
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Die Stimmung in Großaspach ist davon aber ungetrübt. Das 1:1 ist aus Sicht der Gastgeber zwar überflüssig - wenn sie so weitermachen wie bisher, dürfte das zweite Tor aber nicht lange auf sich warten lassen.
38
14:10
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Maximilian Oesterhelweg hebt einen Freistoß von der linken Seite vor den Kasten, der scharfe Ball fliegt aber zu nah aufs Tor. Alexander Brunst schnappt sich das Leder.
34
14:09
Werder Bremen II
SV Meppen
Einen Freistoß von David Vržogic landet im Strafraum bei - wie sollte es anders sein - Benjamin Girth. Der Mittelstürmer kann die Kugel tatsächlich per Kopf verlängern und zwingt Eric Oelschlägel zu einer ersten Parade! Der Keeper lenkt das Spielgerät über die Querlatte!
38
14:09
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Günther-Schmidt tankt sich mit seiner ganzen Physis durch die Mitte und zieht rechts in den Strafraum. Aus 15 Metern prüft er Orlishausen, im Nachfassen hat der Schlussmann den Ball aber sicher.
37
14:09
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Platzherren schieben sich das Leder nun ruhig hin und her. Den Zwickauern ist in jedem Fall eher anzumerken, dass es sich um den letzten Spieltag handelt, an dem es für beide um nichts mehr geht. Wenn ihnen das mal nicht zum Verhängnis wird...
38
14:09
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Lattentreffer durch Stephan Hain! Auf links lässt Vitalij Lux seinen Gegenspieler problemlos stehen und spielt flach in die Mitte auf seinen Sturmkollegen Stephan Hain. Der Top-Torschütze legt sich das Leder kurz auf den rechte Schlappen und hämmert es dann an den Querbalken. Wirklich starke Aktion der Unterhachinger, allerdings auch zu schwach verteidigt von den Osnabrückern.
33
14:08
Werder Bremen II
SV Meppen
Seit dem Gegentreffer haben die Emsländer das Zepter übernommen. Nun wird mal Nico Granatowski gesucht, doch das Zuspiel von Fabian Senninger gerät zu lang.
35
14:08
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Aus dem Mittelfeld fliegt ein langer Ball über die Magdeburger Abwehr hinweg, das Leder tickt 20 Meter vor dem Kasten auf. André Dej ist passend gestartet und schießt direkt drauf, aus halbrechter Position setzt er etwas zu hoch an.
35
14:08
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Doch Wiesbaden hat Blut geleckt und ist jetzt in Spiellaune. Agyemang Diawusie bekommt das Leder in der Zentrale aufgelegt und setzt zum nächsten Solo an. Weil der Weg zum Abschluss jedoch zu ist, legt der Youngstar zurück auf Moritz Kuhn, der sich aus 20 Meter per Direktabnahme probiert. Der Abschluss saust auf die rechte Ecke zu, wo Raif Husic nur mit viel Mühe den dritten Einschlag verhindern kann.
37
14:08
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Tooor für Fortuna Köln, 1:1 durch Daniel Keita-Ruel
Herrlicher Fussball von Fortuna Köln! Belohnt wird das mit dem 1:1 durch Keita Ruel. Zuvor hatten sich die Gäste herrlich im Zentrum durchkombiniert und auch der letzte Pass von Pazurek kam genau im richtigen Moment. Keita-Ruel läuft ein, zieht an Ratajczak vorbei und vollendet im Fallen zum Ausgleich.
35
14:08
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Im Hinspiel gab es ein 0:0-Unentschieden. An Toren mangelt es bislang nicht, ausgeglichen ist die Angelegenheit aber ähnlich. Nach der furiosen Anfangsphase der Gastgeber hat sich Jena immer mehr gesteigert und ist jetzt mit dem 2.Liga-Absteiger absolut auf einer Höhe.
38
14:07
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Tooor für Preußen Münster, 1:1 durch Nico Rinderknecht
Aus dem Nichts fällt der Ausgleich! Rizzi verlagert das Spielgeschehen toll auf die rechte Seite. An der Strafraumkante pflückt Menig das Leder klasse herunter, nimmt den Kopf hoch und bedient Rinderknecht. Der 20-Jährige schiebt den Ball mit Rechts aus 14 Metern durch die Beine von Reule ins Netz.
36
14:07
Hallescher FC
FSV Zwickau
Es bleibt dabei, die Saalestädter verteidigen das ganz clever. Im Luftduell hat Daniel Gremsl überhaupt keine Chance gegen den groß gewachsenen Klaus Gjasula.
37
14:07
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Guter Distanzschuss von Bösel! Aus halblinker Position und gut 23 Metern hält er einfach mal drauf und zwingt Schulze Niehues zu einer guten Tat. Die SGS kommt auf verschiedenste Art und Weise zum Abschluss.
34
14:07
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Slavov aus der zweiten Reihe: Aus seinem rechten Fuß enstspringt nur ein harmloses Schüsschen, das Gründemann keine Mühe bereitet, weil es vorbei geht. Zur Voricht geht der Keeper aber trotzdem zu Boden.
34
14:07
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Die Partie verliert etwas an Intensität. Zwar spielt Paderborn weiter nach vorne und auch Köln wehrt sich nach Kräften. Doch die intensiven Zweikämpfe aus der ersten Viertelstunde sind kaum noch zu sehen.
30
14:07
Werder Bremen II
SV Meppen
Gelbe Karte für Patrick Posipal (SV Meppen)
In einem ansonsten fairen Spiel holt sich der Routinier den ersten gelben Karton ab.
27
14:06
Werder Bremen II
SV Meppen
Mike-Steven Bähre hat mal eine andere Idee, sein Schuss aus der zweiten Reihe segelt aber knapp über das Aluminium.
25
14:06
Werder Bremen II
SV Meppen
Die Gäste agieren weiterhin zu einfallslos. Erneut wird Benjamin Girth in der Zentrale gesucht, diesmal weiß sich der Angreifer aber nur mit unfairen Mitteln zu helfen.
32
14:05
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Von diesem Schock müssen sich die Gäste erstmal erholen und versuchen mit kontrollierten Pässen durch die Verteidigung, wieder Ruhe ins eigene Spiel zu bekommen.
35
14:05
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Noch zehn Minuten sind es etwa bis zur Pause. Der Dorfklub ist deutlich aktiver und hat das Geschehen komplett im Griff. Für die Westfalen ist es bis hierher ein ernüchternder Nachmittag.
34
14:05
Hallescher FC
FSV Zwickau
Gelbe Karte für René Lange (FSV Zwickau)
Toni Lindenhahn, der eben selbst Glück hatte nicht die Gelbe Karte zu sehen, wird von René Lange abrupt von den Beinen geholt. Der Außenverteidiger bekommt die erste Verwarnung.
32
14:05
Hallescher FC
FSV Zwickau
Hui, was war das denn? Nach einer Hallenser Hereingabe von der linken Seite bringt René Lange seinen Keeper mit einem unkonventionellen Hinterkopf-Kopfball in die Bredouille, aber Johannes Brinkies ist auf dem Posten.
36
14:05
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Gelbe Karte für Bashkim Renneke (VfL Osnabrück)
Auf dem linken Flügel läuft Kiomourtzolgou an Renneke einfach vorbei. Das lässt sich der Außenverteidiger nicht bieten und zupft kurz am Trikot seines Gegenspielers. Da der jedoch erst deutlich später fällt ist diese Entscheidung eventuell ein wenig zu hart.
31
14:04
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Würzburger Kickers)
31
14:04
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Hups, der ist wohl abgerutscht! Die linke Seite von Yongster Erik Tallig ist relativ wenig befahren, doch jetzt kommt einmal ein Pass zu ihm. Es entstehen aber Probleme bei der Ballan- und -mitnahme. Auch die geplante Weiterleitung in die Mitte geht schief. Hinter dem Tor regnet der Ball nieder.
33
14:04
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Der zweite Treffer hatte sich eigentlich nicht angedeutet. Es waren eher die Osnabrücker die am Drücker waren, sie konnten dabei aber nicht für sehr viel Gefahr sorgen.
32
14:04
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Das Tempo wurde hüben wie drüben in den letzten Minuten etwas gedrosselt. Hängt wohl zum Einen mit der sportlichen Situation zusammen zum Anderen aber auch mit den warmen 25 Grad.
30
14:03
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Eine halbe Stunde ist gespielt. Fällt das rot-weiße Kartenhaus nun wieder in sich zusammen? Im Moment schaffen es die Thüringer wenigstens, die Kugel weit vom eigenen Kasten entfernt zu halten.
31
14:03
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Marcus Piossek knallt die Kugel vom linken Strafraumeck flach vor den Kasten, mit Dennis Erdmann kommt zuerst ein Magdeburger an das Spielgerät.
27
14:03
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Die Gäste bleiben am Drücker. Patrick Göbel flankt von der rechten Außenbahn. Dominic Baumann steigt im Zentrum am höchsten, auch dem Hünen fehlen allerdings ein paar Zentimeter.
30
14:03
Hallescher FC
FSV Zwickau
Der FSV hat nach einer knappen halben Stunde offensichtlich Probleme mit dem Spielaufbau. Einerseits stellt Halle gut zu, andererseits fehlen der Mannschaft von Danny König die Impulse aus dem Zentrum.
31
14:03
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Beim Duell zwischen Lotte und Magdeburg steht es im Übrigen noch 0:0. Nach aktuellem Stand wären die Gäste also Meister dieser Drittliga-Saison.
32
14:02
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Das 2:0! Oder? Nein, denn nach der Hereingabe vom linken Flügel fängt Schulze Niehues die Kugel knapp vor Schiek ab. Der rutscht aber in den Keeper und bugsiert sie damit aus den Händen des 29-Jährigen. Aus fünf Metern staubt Gyau dann ab. Schiedsrichter Haslberger pfeift aber zu Recht ab.
29
14:02
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:0 durch Robert Andrich
Doppelschlag von Wehen Wiesbaden! Mit einer Kopie des ersten Tores erhöhen die Hausherren auf 2:0. Diesmal ist es Stephan Andrist, der das Leder in die Offensive treibt und Max Dittgen in die Tiefe schickt, der von der Grundlinie in die Mitte steckt. Hier sind die Verteidiger erneut zu weit weg vom Gegenspieler und so kann der zukünftige Heidenheimer Robert Andrich den nächsten Treffer verbuchen.
30
14:02
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Dann eben aus der Distanz: André Dej versucht sich aus knappen 27 Metern, FCM-Keeper Alexander Brunst muss nicht eingreifen.
28
14:02
Hallescher FC
FSV Zwickau
Klaus Gjasula legt mit einem hohen Pass raus auf Marvin Ajani, der auf Höhe der Sechzehnerkante in die Mitte zieht und schließlich den Abschluss sucht. Sein Versuch wird abgeblockt und schnell entschärft.
24
14:02
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Ist das bitter: Ausgerechnet André Laurito sieht in seinem Abschiedsspiel überhaupt nicht gut aus und lässt den Gegenspieler beim 1:1 einfach vorbeilaufen. Allerdings darf auch Ademi im Zentrum niemals so frei zum Abschluss kommen.
28
14:01
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Paderborn bleibt hier weiterhin das spielbestimmende Team, auch wenn Köln sich nicht mehr ganz so tief in die eigene Hälfte drängen lässt. Dennoch hat die Fortunen-Abwehr alle Hände voll zu tun.
28
14:01
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Eine halbe Stunde ist gleich vorbei. Das Geschehen ist abgeflacht und findet hauptsächlich zwischen den Strafraümen statt. Mehr Spielanteile haben aber die Gastgeber, die das Leder gut durch die eigenen Reihen bewegen.
31
14:01
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Von der rechten Außenbahn fliegt eine Flanke an den Elfmeterpunkt. Sohm steigt hier am höchsten und köpft die Kirsche genau in die Arme des Münsteraner Schlussmanns.
29
14:01
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Gelbe Karte für David Pisot (Karlsruher SC)
Pisot räumt etwas übermütig Günther-Schmidt in der Mitte ab, dafür kann man durchaus den Gelben Karton zücken. Ansonsten ist die Partie aber eine durchweg faire Angelegenheit.
27
14:00
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Simon Brandstetter
Und dann ist es passiert! Auf der linken Seite zündet Agyemang Diawusie den Turbo und schickt Stephan Andrist an die Grundlinie. Von hier schickt der Linksaußen einen halbhohen Pass in den Fünfer, in dem Simon Brandstetter am schnellsten schaltet, den rechten Schlappen ran bekommt und zur Führung einschiebt.
26
14:00
Hallescher FC
FSV Zwickau
Es ist beim HFC eine gute Mischung aus solidem Fußball und enormer Effizienz vor dem Kasten. Hat Zwickau noch etwas entgegenzusetzen? Die Gäste deuten ihr Potenzial jedenfalls immer wieder an.
28
13:59
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Momentan ist das Tempo raus, beide Mannschaften streiten sich um Räume im Mittelfeld.
31
13:59
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Tooor für SpVgg Unterhaching, 2:0 durch Jim-Patrick Müller
Erneut sorgt ein Freistoß der Spielvereinigung für ein Tor! Winkler bringt den langen Freistoß rechts in den Strafraum. Dort ist Müller komplett frei, da Welzmüller ihm zuvor den Weg frei geblockt hat und vollstreckt kaltschnäuzig per Volleyschuss.
29
13:59
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Abgesehen von der dicken Gelegenheit für Hoffmann zu Beginn der Partie kommt von den Adlerträgern relativ wenig. Sie sind vor allem in der eigenen Defensive gefordert und bekommen insbesondere Gyau nicht in den Griff.
29
13:59
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Maximilian Nicu ist zur Stelle! Steffen Tigges steckt perfekt für Emmanuel Iyoha durch. Der von Düsseldorf ausgeliehene Angreifer ist eigentlich frei durch und schließt auf Höhe des Elfmeterpunktes ab. Doch der Oldie, Maximilian Nicu, ist im letzte Moment zur Stelle und blockt.
22
13:59
Werder Bremen II
SV Meppen
Der SVM bleibt am Drücker. Marcel Gebers schlägt einen langen Hafer auf Benjamin Girth, der die Kugel gekonnt mit der Brust annimmt, von der Strafraumkante aber über den Querbalken drischt.
25
13:58
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Florian Hansch interpretiert seine Rolle aus Rechtsverteidiger sehr offensiv und ist oft Hauptfigur in den Angriffen der Himmelblauen. Nahe der Grundlinie muss er gegen Lucas Scherff ins direkte Duell, was der Hanseate durch einfaches Stellen des Gegenspielers und Abwarten gewinnt.
26
13:58
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Marcel Bär! Knapp dreißig Meter vor dem Kasten legt sich der Rechtsaußen das Leder zum nächsten Freistoß zurecht. Aus zentraler Position sucht der Schütze jedoch nicht den Chip-Pass, sonder knallt die Kugel direkt auf den Kasten. Lukas Watkowiak hat allerdings freie Sicht, sieht den Abschluss lange kommen und fischt den Versuch gelassen aus der Luft.
27
13:58
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:1 durch Timmy Thiele
Der nicht unverdiente Ausgleich sitzt! Thiele macht Gordon im Laufduell nass, spaziert im Sechzehner lässig an Orlishausen vorbei und schiebt im Anschluss das Leder in aller Ruhe mit der Innenseite über die Linie. Klasse gemacht, so löst das ein Stürmer!
25
13:57
Hallescher FC
FSV Zwickau
Tooor für Hallescher FC, 2:0 durch Stefan Kleineheismann
Wieder zappelt das Leder im Tor! Martin Röser zeichnet sich diesmal als Initiator aus und verlagert das Spiel aus dem Mittelkreis aus auf die rechte Seite. Dort ist Marvin Ajani gegen eine schläfrige Abwehr quasi unaufhaltsam. Anstatt selbst abzuschließen, legt der 24-Jährige quer zu Stefan Kleineheismann, der ganz abgezockt gegen die Laufrichtung des Keepers aus wenigen Metern einschiebt.
26
13:57
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Emmanuel Iyoha zeigt seine Klasse! In der eigenen Hälfte bekommt er den Ball zugespielt, obwohl er einen Gegenspieler direkt im Rücken hat. Das ist für den jungen Angreifer allerdings überhaupt kein Problem, denn mit einer kurzen Körpertäuschung und einer anschließenden Drehung löst er die Situation wirklich clever.
24
13:56
Hallescher FC
FSV Zwickau
In die letzten Minuten ist die Partie ein wenig abgeflacht. Die Hausherren sind die aktivere Mannschaft und verdienen sich den knappen Vorsprung. Zudem hat sich der HFC mittlerweile ganz gut auf die Angriffe des Gegners eingestellt.
25
13:56
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Tooor für SC Paderborn 07, 0:1 durch Marlon Ritter
Herrlicher Treffer von Marlon Ritter! Boeder hat auf der rechten Seite zu viel Platz und flankt die Kugel aus dem Halbfeld an den Elfmeterpunkt. Dort hat Ritter etwas Platz und zieht volley ab. Der Ball klatscht unten rechts in die Maschen. Ganz starker Treffer des Spielmachers!
26
13:56
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Es bleibt ein spannender Kick, die Fans beider Lager kommen auf ihre Kosten. Beide geben Vollgas und stoßen immer wieder gefährlich hinter die Abwehrkette des Gegners.
24
13:56
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Agyemang Diawusie sorgt weiter für Wirbel in der Hintermannschaft der Gäste. Mit einem tollen Außenristpass durch die Beine von Robert Müller, versucht der junge Angreifer Dominik Martinovic im Sechzehner zu bedienen. Bei dem Tunnel prallt das Spielgerät jedoch leicht an den rechten Schlappen des Verteidigers, wird dadurch entscheidend abgefälscht und anschließend unerreichbar für den Kollegen.
23
13:56
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Piossek steckt am gegnerischen Strafraum gekonnt zu Dej durch, der Lotter gibt das Leder flach vor den Kasten. Facklam und Weil grätschen in die Hereingabe, am Ende verfehlt der Angreifer um einen Meter. Abstoß.
22
13:56
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Grote schickt Baumgart auf der rechten Außenbahn auf die Reise, doch hinter dem hohen Pass ist ein Stückchen zu viel Dampf. Der Chemnitzer sprintet zwar im vollen Tempo hinterher, aber Eric Gründemann im Tor der Gäste hat aufgepasst, kommt aus seinem Gehäuse raus und ist eher am Ball, den er humorlos wegdonnert.
22
13:56
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Tooor für Würzburger Kickers, 1:1 durch Orhan Ademi
Da ist der Ausgleich für die Unterfranken! Dominic Baumann überläuft auf der linken Strafraumseite André Laurito und schlägt einen flachen Ball quer durch den Sechszehner auf den langen Pfosten, wo Orhan Ademi aus drei Metern nur noch den Fuß hinhalten muss!
20
13:55
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Wie schon beim 1:0 setzt Rot-Weiß zu einem Konter aus der eigenen Hälfte an, diesmal wird der Gegenangriff aber bereits im Keim erstickt.
26
13:55
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:0 durch Özgür Özdemir
Das hat sich aber sowas von abgezeichnet. Der vierte Eckstoß innerhalb weniger Augenblicke ist erfolgreich. Thermann bringt die Kugel hoch an den Fünfmeterraum. Dort ist Özdemir vollkommen blank und nickt sie per Aufsetzer aus zentraler Position in die Maschen. Schulze Niehues ist chancenlos, hätte zuvor aber vielleicht die Murmel abfangen können. Sei's drum, die SGS führt verdient!
17
13:55
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Doch Würzburg wird stärker. Dominic Baumann wird auf halbrechts angespielt und dringt bis zum Sechszehner vor, trifft aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz.
25
13:55
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Und dann gibt es fast das Eigentor. Nach diesem ruhenden Ball bringt Pelivan die Pille von der linken Seite des Sechzehners scharf nach innen. Kittner befördert das Spielgerät etwas unkoventionell neben den eigenen Pfosten zum nächsten Standard. Der versandet dieses Mal.
22
13:55
Hallescher FC
FSV Zwickau
Das war knapp! Toni Lindenhahn behauptet sich auf ganz engem Raum gegen drei defensive Gegenspieler und steckt dann in absoluter Bedrängnis halb gelupft in die Spitze durch. Martin Röser ahnt vermutlich nicht, dass das Vorhaben seines Mitspielers klappt und kommt einen Schritt zu spät
23
13:54
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Wolfram mit dem Volley! Der Mittelfeldspieler packt in der Strafraummitte eine stramme Direktabnahme aus, setzt den Schuss aber Orlishausen nur mittig in die Arme.
14
13:54
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Zum Abschluss scheint die Heimelf durchaus gewillt, dem zahlreich erschienen Publikum etwas zu bieten. Nach den hohen Niederlagen der letzten Wochen kommt die starke erste Viertelstunde der Thüringer überraschend.
22
13:54
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Schon wieder die Hausherren. Auf der linken Seite versucht Simon Brandstetter den gestarteten Robert Andrich in den Sechzehner zu schicken. Im letzten Moment bekommt Robert Müller das Bein dazwischen und kann die Chance vereiteln.
24
13:54
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Knappes Ding! Eine Ecke von links wird unabsichtlich genau vor die Füße von Sohm verlängert. Der zieht aus 14 Metern ab, doch sein Schuss wird gerade noch zur Ecke abgeblockt.
23
13:54
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Der VfL wird stärker! Nachdem die Anfangsphase größtenteils der Heimmannschaft gehörte, werden die Gäste immer aktiver und es gelingt ihnen in dieser Phase häufiger sich bis ins letzte Drittel zu kombinieren. Dort fehlt ihnen jedoch noch die Idee, wie man die Abwehrreihe der SpVgg überwinden kann.
22
13:53
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Und jetzt wieder die Gäste, was für ein Fußballspiel! Thiele taucht links in der Box auf und hebt den Ball feinfühlig an Pisot vorbei hoch vor den Querbalken. Orlishausen macht sich aber überragend lang, springt hoch wie eine Katze und fischt das Leder noch weg. Riesentat vom Ersatzkeeper!
21
13:53
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Auf der linken Seite ist viel Platz für Dennis Erdmann, der Mittelfeldmann versucht es mit einer Flanke. Er zieht den Ball nah aufs Tor, Benedikt Fernandez steigt hoch und pflückt sich die Kugel aus der Luft.
11
13:53
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
So langsam finden die Gäste besser in die Partie. Gleich zweimal dürfen sich die Unterfranken das Leder zum Eckball hinlegen. Beim ersten Versuch klärt jedoch Wilfried Sarr, dann entscheidet der Unparteiische auf Stürmerfoul.
21
13:53
Hallescher FC
FSV Zwickau
Das macht Royal-Dominique Fennell ganz routiniert. Ronny König will einen langen Ball erlaufen. Aber Fennell macht es ihm schwer, stellt den Körper rein und schirmt seinen Gegner so ab, dass die Pille ins Seitenaus trudelt.
21
13:52
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Gelbe Karte für Moritz Fritz (Fortuna Köln)
Der heutige Abwehrchef der Gäste lässt sich von Zolinski ausspielen und setzt dann zur Grätsche an. Kurz vor der Strafraumgrenze stoppt er den Stürmer also mit unfairen Mitteln und sieht zurecht Gelb.
21
13:52
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auf der Gegenseite zappelt der Ball dann aber im Netz. Dennoch bleibt es beim 0:0, denn Torschütze Bröker hatte sich bei der flachen Hereingabe von Außen knapp im Abseits befunden.
20
13:52
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Echte Torgefahr kann Chemnitz bisher noch nicht erzeugen. Die Ansätze sehen gut aus, allerdings liegt es oft am letzten Zuspiel, das scheitert.
20
13:52
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Der SV schaltet langsam aber sicher ein paar Gänge hoch und drängt die Aalener tiefer in deren Hälfte. So hat Sascha Mockenhaupt Platz und Zeit, um sich mit der Murmel am Fuß bis an die Grundlinie zu schaufeln. Der anschließende Flankenversuch landet allerdings in den Pranken von Raif Husic.
19
13:51
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Magdeburg drückt weiter, Lohkemper erläuft sich das Leder kurz vor der Torauslinie. Er legt in den Rückraum ab, Türpitz zeigt eine schnelle Ballannahme und zieht ab. Ein halber Meter fehlt zum Erfolg, er verpasst das linke Eck.
19
13:51
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Was für eine Riesenchance für Sven Michel! Die Paderborner kontern wieder stark. Michel hat auf einmal ganz viel Wiese und nur noch Tim Boss vor sich. An diesem geht Michel vorbei, bekommt das Leder dann aber nicht mehr ganz herumgezogen, weshalb er das verwaiste Tor verpasst. Riesenglück für die Fortunen!
19
13:51
Werder Bremen II
SV Meppen
Marcel Gebers kommt mit dem Schädel dran, kann die Kugel aber nicht auf den Kasten bringen.
20
13:51
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Daniel Thioune ist anzumerken, dass es ihm heute um den Sieg geht. Wenn der Ball an den Trainerbänken mal ins Aus geht, sprintet der Osnabrücker Trainer immer wieder sofort dahin, holt die Kugel und gibt ihn an die Einwerfer.
19
13:51
Hallescher FC
FSV Zwickau
Das Ziel ist das gleiche, die Mittel sind unterschiedlich. Der HFC will mit Direktpassspiel für Furore sorgen, scheitert im letzten Drittel aber meist beim dritten oder vierten Pass. Die Gäste probieren es indes mit ungefährlichen Distanzschüssen.
19
13:51
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Wieder der KSC! Pourie schnappt sich frech den Ball im Sechzehner der Gäste gegen Löhmannsröben, schließt aber etwas zu überhastet ab. Coppens kann so ohne Probleme parieren, in der Mitte wäre Fink frei gewesen.
16
13:51
Werder Bremen II
SV Meppen
Immerhin finden die Emsländer nun etwas besser in die Partie. Ein misslungenes Zuspiel auf Girth wird immerhin zum Eckball abgefälscht.
21
13:50
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Schweers ist wieder zurück. Das hätte auch schlimmer ausgehen können.
18
13:50
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Erneut ziehen Rauchschwaden über den Rasen. Sie haben nun ihren Ursprung bei den Hansa-Anhängern, die das Geschehen in einen blauen Schleier eintauchen.
20
13:50
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Gyau wird mit einem langen Ball geschickt. Schweers spitzelt ihm das Leder zwar vom Fuß, kommt aber ganz unglücklich mit dem rechten Bein auf. Humpelnd verlässt er dann den Platz. Es sieht aber gut aus, dass er wiederkommt.
13
13:49
Werder Bremen II
SV Meppen
Auf der Gegenseite suchen die Gäste immer wieder Benjamin Girth, bislang können sie den Mittelstürmer aber nicht gefährlich in Szene setzen.
17
13:49
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
War der drin? Nein war er nicht! Moritz Kuhn schickt einen hohen Eckstoß von der rechten Seite auf den langen Pfosten. Hier kommt Stephan Andrist völlig alleingelassen zum Kopfball, verfehlt den Kasten aber um Zentimeter. Die Kugel rutscht am linken Pfosten vorbei und prallt ans Außennetz. Einige Wehen-Fans waren da schon aufgesprungen.
17
13:49
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Ecke sorgt in der Folge nicht für die gewünschte Gefahr. Tobias Müller köpft das Leder aus der Gefahrenzone zu Royal-Dominique Fennell, der das Spielgerät verdaddelt, wodurch der Konter verpufft.
17
13:49
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Fink vergibt kläglich das 2:0! Monster-Chance für den KSC, die Hausherren kontern über die linke Seite, Coppens steht äußerst schlecht und macht damit die Tür zum Tor weit auf. Fink kann in die leere Hütte aus 16 Metern einschieben, Slamar hat aber noch den Fuß dazwischen.
18
13:49
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Vitalij Lux prüft Leon Tigges! Die Unterhachinger erobern das Spielgerät an der rechten Eckfahne und der Ball wird direkt in die Mitte auf Lux weitergeleitet. Der Stürmer nimmt kurz an und haut das Leder dann volley aus der Drehung auf den Kasten. Aber Tigges ist blitzschnell unten und kommt noch mit den Fäusten dazwischen.
10
13:49
Werder Bremen II
SV Meppen
Die Mannschaft von Sven Hübscher bleibt am Drücker! Lars Bünning kommt an der linken Strafraumkante zum Abschluss, den zu unplatzierten Versuch hält Erik Domaschke aber sicher.
16
13:48
Hallescher FC
FSV Zwickau
Zwickau probiert's! Das Leder rutscht durch den halben Strafraum und findet mit Daniel Gremsl auf halbrechts einen Abnehmer. Sein Schuss aus halber Drehung und spitzem Winkel ist dann aber zu harmlos für Michael Netolitzky, der zur Ecke abwehren kann.
15
13:48
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Rostock agiert sehr zielstrebig in der Offensive und kommt zu einer weiteren Chance. Breier bekommt den Pass durch die Schnittstelle und versucht aus kurzem Winkel, zum Erfolg zu kommen. Tittel ist aber da und macht die Ecke zu.
16
13:48
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auf den Rängen haben die Fans des SCP bisher auch die Oberhand. Die mitgereisten Anhänger stimmen sich schonmal auf die Aufstiegsfeier ein und singen unermüdlich in der Kölner Mittagssonne.
18
13:47
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Özdemir versucht sich an einem direkten Freistoß aus gut 30 Metern zentraler Position. Der Distanzknaller landet aber im zweiten Stockwerk.
16
13:47
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Cros treibt mit hohem Tempo den Ball über die linke Außenbahn und will die Flanke aus dem Halbfeld, Thiede kann die Hereingabe aber abblocken.
15
13:47
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Lattenkreuz! Was für ein Hammer von Christian Beck! Der Angreifer lässt den Ball 22 Meter vor dem Tor aufticken, dann nagelt er ihn mit wahnsinniger Kraft ans Aluminium.
15
13:47
Hallescher FC
FSV Zwickau
Der Treffer hat sich allgemein günstig auf das Tempo ausgewirkt. Die Protagonisten scheinen sich auf beiden Seiten warmgelaufen zu haben.
14
13:47
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Da wäre mehr drin gewesen. Im Zentrum erkämpfen sich die Gäste das Spielgerät und versuchen Sebastian Vasiliadis einzusetzen, der viel Platz auf der linken Seite hat. Doch der Pass kommt zu steil, zu weit, zu sehr Richtung Auslinie und schon ist die Möglichkeit dahin.
14
13:46
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Gäste haben gar nicht schlecht angefangen, aber müssen nun mit ansehen, wie Halle darauf auf ist, seinen Fans etwas zu bieten. Die Rot-Weißen lassen auch nach der Führung nicht locker.
13
13:46
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Trotz des unglücklichen Rückstands stecken die Gastgeber nicht auf. Über die rechte Seite macht Hansch einige Meter und zieht mit einem Haken in die Box. Er legt quer zu Frahn, aber anscheinend auf den falschen Fuß. Sehr merkwürdig versucht die Sturmspitze in den Pass zu kommen, stolpert aber die Kugel langsam in die Arme des Keepers.
13
13:46
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Dicke Chance für die Gäste! Rahn schlägt als letzter Mann eine Bogenlampe, Lohkemper nimmt das Spielgerät runter und stürmt auf den Kasten zu. Schulze holt den Magdeburger ein und drängt ihn ab, dann wartet er auf Keeper Fernandez. Der kommt zu zögerlich raus, sodass Schulze einen Rückpass spielt. Vom Fuß des Schlussmanns prallt der Ball dann zu Costly, der verfehlt das leere Gehäuse.
16
13:46
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Binakaj wird gerade noch geblockt! Gyau rennt quer zum Strafraum und legt dann ab für den rechts postierten Mitspieler. Dessen Rechtsschuss aus 17 Metern wird von Scherder aber gerade noch zur Ecke abgewehrt, die Murmel saust knapp am Pfosten vorbei. Der Standard ist wiederum ungefährlich.
13
13:46
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Nach einem Kölner Eckball rollt der Konter der Paderborner auf den Kasten von Tim Boss zu. Ritter marschiert mit der Kugel, trifft dann aber die falsche Entscheidung. Er passt auf Antwi-Adjei statt auf den besser postierten Zolinski. Diese Überzahl hätten die Gäste deutlich besser ausspielen müssen.
14
13:45
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Pourie setzt rechts Fink in Szene, von der Grundlinie aus landet das Leder hoch vor den zweiten Pfosten. Im Sechzehner stehen sich aber Thiede und Föhrenbach gegenseitig im Wege, Ballbesitz Jena ist damit die logische Konsequenz.
8
13:45
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Die Kickers wirken vom engagierten Start der Erfurter sichtlich überrascht. Stefan Emmerlings Mut zu einem offensiven 3-4-3-System wird bislang belohnt.
15
13:45
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Die Gäste setzten sich erstmals so richtig in der gegnerischen Hälfte fest. Aber die Defensive der Elf von Claus Schromm steht kompakt, macht die Räume eng und lässt es dadurch nicht gefährlich werden.
12
13:44
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Was für ein Solo! Agyemang Diawusie schnappt sich das Leder auf der rechten Seite, vernascht auf der Außenbahn gleich drei Gegenspieler und tankt sich von rechts in die Gefahrenzone. Der Wiesbadener schickt die Pille flach an den Elferpunkt, wo weder Simon Brandstetter noch Dominik Martinovic den Abschluss hinbekommen.
10
13:44
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Die Hansa-Anhänger sind zahlreich nach Chemnitz gereist: etwa 2.000 sollen in der Arena sein. Diese Schar rollt nun eine kleine Choreo aus.
11
13:43
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Jetzt auch mal die Hausherren: Mit einer starken Grätsche erobert Nico Neidhart den Ball im Mittelfeld, anschließend macht er einige Schritte und schießt aus 25 Metern. Das Leder kullert am linken Pfosten vorbei.
14
13:43
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Schöner Versuch! Schiek flankt von der rechten Seite auf den langen Pfosten. Gyau steht hier gut und nimmt das Spielgerät volley aus spitzem Winkel. Schulze Niehues faustet es jedoch zur Ecke, die dann nichts einbringt.
12
13:43
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Die Gäste werden mutiger und befreien sich zunehmend ballsicher aus dem Druck des Tabellendritten. Gerade das Umschaltspiel gegen die Kugel ist beim KSC noch ausbaufähig.
11
13:43
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Die Gäste übernehmen nun das Kommando. Die Ostwestfalen laufen die Gegner früh an und zwingen Köln immer wieder zu langen Bällen, die leichte Beute für die Paderborner Hintermannschaft sind.
10
13:43
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Der Ball segelt hoch auf den langen linken Pfosten, wo Mattia Trianni versucht mit dem langen Bein ranzukommen, doch das misslingt und die Murmel landet in den Armen von Lukas Watkowiak.
12
13:43
Hallescher FC
FSV Zwickau
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Martin Röser
Halle belohnt sich für die offensiven Bemühungen in den letzten Minuten. Martin Röser, Doppeltorschütze vom letzten Spieltag, jubelt. Diesmal ist es Mathias Fetsch, der den Ball in die Spitze schickt. Im direkten Duell mit Toni Wachsmuth setzt sich der Mann mit der Nummer Sieben dank akribischen Nachsetzens durch und schiebt die Kugel letztlich aus wenigen Metern in die kurze Ecke.
11
13:42
Hallescher FC
FSV Zwickau
Wieder Zwickau. Die Hausherren spielen sich durch die Mitte vor. Royal-Dominique Fennell bedient schließlich Toni Lindenhahn auf rechts und bekommt das Zuspiel zurück. Zumindest fast - Royal-Dominique Fennell ist einen Schritt zu spät, um das Leder noch zu erreichen.
10
13:42
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Magdeburg versucht es immer wieder über Marcel Costly, erneut zieht es den Linksaußen nach innen. Er spielt einen unsauberen Pass auf Lohkemper, der den Angriff im vordersten Drittel abbrechen muss.
13
13:42
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Osnabrück probiert sich mal im Angriff. Zu mehr als einer harmlosen Ecke und kurze Zeit später einem misslungenen Distanzschuss reicht es aber nicht.
13
13:42
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Es ist ein wirklich munteres Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Teams. Schnell überbrücken die Vereine das Mittelfeld und kommen zu vielen Abschlüssen. Je eine Großchance hatten beide - so darf es weitergehen.
9
13:42
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Riesenchance für Thiele! Der flinke Stürmer ist plötzlich alleine durch und marschiert schnellen Schrittes auf Orlishausen zu. Aus 18 Metern versucht er es per Lupfer über den rausgerückten Keeper, verfehlt das Tor jedoch kläglich um gut einen Meter. Der muss sitzen!
9
13:42
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Jetzt vielleicht. Marcel Bär darf sich die Kugel im rechten Halbfeld zum Freistoß zurecht legen...
10
13:41
Hallescher FC
FSV Zwickau
Erster Schuss aus dem Hause Halle! Nach einer schnellen Kombination sucht Marvin Ajani aus 16 Metern den Abschluss. Sein abgefälschter Schuss ist aber leichte Beute für Johannes Brinkies.
12
13:41
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Nach einer Kopfballabwehr im Anschluss an einen Eckstoß schießt Menig aus 20 Metern per Dropkick. Der fliegt aber gute zwei Meter über den Kasten.
10
13:41
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Natürlich wurde Maximilian Nicu für seinen ersten Treffer der Saison frenetisch bejubelt. Und die Führung für die Gastgeber geht auch vollkommen in Ordnung. Defensiv stehen sie sicher, haben über weite Strecken der Partie den Ball und sind in ihren Offensivbemühungen einfach zielstrebiger.
7
13:41
Werder Bremen II
SV Meppen
Tooor für Werder Bremen II, 1:0 durch Justin Eilers
Grün-Weiß geht früh in Führung! Philipp Eggersglüß wird auf dem rechten Flügel völlig allein gelassen und schlägt mit großer Übersicht eine Hereingabe auf Idrissa Touré. Über den 20-Jährigen kommt das Leder an der Sechszehnerkante zum erfahrenen Justin Eilers, der aus halbrechter Position in das lange Eck trifft!
6
13:41
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Gelbe Karte für Hendrik Hansen (Würzburger Kickers)
Der Mittelfeldmann wird für ein hartes Einsteigen gegen Morten Rüdiger mit dem gelben Karton belegt.
8
13:40
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Auf der anderen Seite haben die Schwaben die Ruhe weg. Wehen versucht schon an der Mittellinie zu stören, läuft dem Leder aber lange nur hinterher. So richtig nach vorne bekommen die Gäste das Spielgerät allerdings auch nicht.
9
13:40
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Stimmung auf den Rängen ist richtig gut! Die Fans haben Bock den HFC im letzten Spiel zum Dreier zu peitschen. Auf dem Platz macht tendenziell aber eher Zwickau den frischeren Eindruck.
7
13:40
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Denkbar schlecht geht es los für Chemnitz. Endres schien in der Situation mit dem Tor mit den Gedanken woanders zu sein. Der Ball hoppelte weder, noch geriet der Kapitän in Bedrängnis. Da kann man nur von menschlichem Versagen sprechen, bitter für den CFC.
10
13:40
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Jetzt hat Gyau das Ding auf dem Fuß! Der ehemalige Dortmunder spielt an der Box den Doppelpass mit Baku und steht dann halblinks frei vor Schulze Niehues. Aus neun Metern versagen ihm aber die Nerven und er schiebt die Kirsche ein gutes Stück rechts vorbei.
8
13:39
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Beinahe die erste Gäste-Chance. Jena kann sich über rechts mit einem schnellen Angriff befreien. Günther-Schmidt wird von Außen mittig vor dem Tor gesucht, das Zuspiel auf den Knipser der Vorwochen ist aber einen Tick zu ungenau.
7
13:39
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Von der linken Seite zieht Costly in die Mitte, dann legt er in den Rückraum ab. Rothe könnte abschließen, hat aber Probleme bei der Ballannahme. Dadurch kann die Lotter Abwehr noch rechtzeitig einschreiten.
7
13:39
Hallescher FC
FSV Zwickau
Erste Halbchance Zwickau! Christian Mauersberger behauptet sich auf der linken Seite und legt die Murmel zurück auf den Torschützen vom letzten Spieltag, Ronny König. Mit dem Rücken zum Tor probiert es der Mittelstürmer aus der Drehung. Das Ding segelt ins Seitenaus.
7
13:39
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auf der Gegenseite kommen auch die Gäste zu ihrer ersten guten Gelegenheit. Ritter treibt das Leder im Zentrum nach vorne und wird zu wenig attackiert. Er schickt Antwi-Adjei in den Strafraum, der aus halblinker Position sofort abzieht. Der Schuss des Flügelflitzers geht jedoch deutlich über den Querbalken.
8
13:38
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Leichtfertig vergibt Pelivan die gute Kontermöglichkeit. Relativ unbedrängt rennt er durch das Mittelfeld und will dann nahe des Sechzehnmeterraums steil auf Thermann geben. Sein Pass ist aber viel doll angesetzt. So landet die Murmel im Aus.
6
13:38
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Top-Torjäger Türpitz wird aus dem Spiel genommen - es sollte sich aber um eine Vorsichtsmaßnahme handeln.
6
13:38
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Schon wieder Kuhn! Diesmal probiert der Rechtsfuß das Leder von der rechten Strafraumkante hoch in den Sechzehner zu schicken, doch Patrick Schorr ist aufmerksam und blockt die Flanke schon im Ansatz.
6
13:38
Hallescher FC
FSV Zwickau
Es fehlt bislang das ganz große Tempo. Die Partie ähnelt in der Anfangsphase einem gemütlichen Antasten. Im Hinspiel ging es deutlich hitziger zu. Gleich zwei Platzverweise hagelte es damals in Zwickau.
6
13:37
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Bröker setzt sich auf der linken Seite durch und bringt das Leder flach in die Mitte. Dort grätscht Keita-Ruel in den Ball, kommt aber einen Sekundenbruchteil zu spät. Da war mehr drin.
4
13:37
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Tooor für Rot-Weiß Erfurt, 1:0 durch Elias Huth
Plötzlich gehen die Hausherren in Führung! Die Würzburger sind weit in die gegnerische Hälfte gerückt, verlieren in Nähe der Mittellinie aber leichtfertig die Kugel. Elias Huth steht auf einmal völlig blank, legt einen Sprint bis zum Sechszehner hin und schiebt das Leder eiskalt an Patrick Drewes ins rechte Eck!
5
13:37
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Und dann geht es mal schnell über die linke Seite. Moritz Kuhn treibt die Murmel über die Mittellinie und spielt im Halbfeld den schnellen Doppelpass mit Robert Andrich. Beim Eintritt in den Sechzehner stolpert der Rechtsverteidiger des SVW jedoch über seine eigenen Beine und verliert den Ball.
2
13:37
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Schon in den ersten Minuten holt Würzburg einen Freistoß und anschließend einen Eckball heraus. Die beiden Hereingaben bringen allerdings keinen Ertrag.
5
13:37
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Das Zentrum bestehend aus Kai Bülow und Marvin Wanitzek funktioniert in der Anfangsphase bei den Hausherren sehr gut. Die Ostdeutschen kommen überhaupt nicht aus ihrer Hälfte raus, auch über Außen bieten sich ihnen schier kaum Möglichkeiten.
5
13:37
Hallescher FC
FSV Zwickau
Toni Wachsmuth fasst sich ein Herz und setzt auf der halbrechten Seite zum Sololauf an. Zwei Spieler überholt er wegen seiner Schnelligkeit. Beim dritten und vierten - die beiden nehmen ihn gekonnt in die Zange - ist Schluss.
4
13:36
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Tooor für Hansa Rostock, 0:1 durch Pascal Breier
Hansa geht in Führung durch einen kapitalen Abwehrfehler! Endres bekommt einen eigentlich harmlosen Pass im Strafraum, schlägt aber vollkommen unbedrängt ein Luftloch und bugsiert den Ball so zu Breier. Dieser ist alleine vor dem Tor und schiebt die Kugel rechts unten in die Maschen.
5
13:36
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Hoffmann vergibt das sichere 1:0! Der 25-Jährige wird mit einem tollen Steckpass über den rechten Halbraum auf die Reise geschickt. Frei läuft er auf den Keeper zu und umkurvt ihn an der Strafraumkante. Aus 13 Metern schiebt er die Kugel dann mit dem linken Fuß aufs Tor. Gehring ist aber zurückgeeilt und kratzt das Rund per Grätsche noch gerade so vor der Linie weg. Super vom Abwehrspieler.
4
13:36
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Ob der Tabellensituation konnte man davon nicht unbedingt ausgehen, aber beide Mannschaften gehen von Beginn an ordentlich zur Sache. Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein hat schon früh alle Hände voll zu tun.
4
13:36
Werder Bremen II
SV Meppen
Ein Bremer kann mit dem Kopf verlängern, die Kugel segelt jedoch weit über den Querbalken.
3
13:36
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Der fällige Eckball landet zwar bei Hainault, allerdings ist der Winkel zu spitz für einen gefährlichen Abschluss. Der Verteidiger köpft ans Außennetz.
3
13:35
Hallescher FC
FSV Zwickau
Wieder ist René Lange im Fokus, diesmal als Leidtragender. Toni Lindenhahn, der die rechte Seite beackert, geht rüde zu Werke und bringt Lange mit einem Offensivfoul zu Fall. Der Schiedsrichter ahndet die Szene und pfeift Freistoß.
3
13:35
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Beide Seiten beginnen verhalten und lassen die Kugel erstmal hintenrum laufen. Kurz vor dem Urlaub möchte sich hier natürlich niemand mehr verletzen.
7
13:35
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:0 durch Maximilian Nicu
Was schreibt der Fußball doch immer wieder für verrückte Geschichten! In dem letzten Spiel seiner Karriere schnappt sich Maximilian Nicu und tritt zum Freistoß an. Aus 17 Metern leicht links versetzter Position schießt der Routinier den Ball flach an der Mauer vorbei ins Torwart-Eck. Da Leon Tigges jedoch die Sicht verdeckt und bereits auf dem Weg ins andere Eck ist, geht der nicht besonders gut geschossene Freistoß doch ins Tor.
3
13:35
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Der erste Abschluss der Partie kommt von Chemnitz nach einer Ecke. Aus dem Rückraum feuert Slavov einen Schuss ab, der eher zum Warmwerden für Eric Gründemann dient.
6
13:35
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Die Fans, die den Weg in den Alpenbauer Sportpark gefunden haben machen ordentlich Stimmung. Aufs Feld färbt sich das jedoch noch nicht ab.
3
13:35
Werder Bremen II
SV Meppen
Es geht munter los. Jetzt erspielen sich auch die Jungwerderaner ihren ersten ruhenden Ball von der Eckfahne.
3
13:35
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Jena wirkt mit dem schnellen Rückstand etwas überrumpelt, die Gäste sind um Sicherheit und Struktur bemüht, tun sich gegen den angriffslustigen KSC aber verdammt schwer.
2
13:34
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Costly dribbelt sich gekonnt durch die Abwehrreihe, spielt dann aber einen unsauberen Pass. Schulze klärt auf Kosten eines Eckballs.
1
13:34
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Benjamin Bläser pfeift die Begegnung an! Die Hausherren befinden sich zuerst in Ballbesitz.
2
13:34
Hallescher FC
FSV Zwickau
Da war ihm zu wenig Luft drauf! René Lange will einwerfen, aber ist mit dem Spielgerät offensichtlich unzufrieden. Der Balljunge tut ihm den Gefallen und tauscht die Kugeln aus.
1
13:33
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Spielbeginn
2
13:33
Werder Bremen II
SV Meppen
David Vržogic schlägt die Hereingabe, doch die Hausherren können die Gefahr vorerst bereinigen.
1
13:33
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
So, auf geht's! Die in Blau gekleideten Gäste aus Aalen haben angestoßen.
1
13:33
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Der Ball rollt, der 38.Spieltag läuft! In Chemnitz wabert blauer Rauch durch das Stadion, der von den CFC-Fans stammt. Er passt sich den hellblauen Trikots des Gastgebers an. Hansa Rostock hat schwarze Trikots gewählt.
3
13:33
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Nun gibt es auf Großaspacher Seite den ersten Schuss. Binakaj probiert sich aus 23 Metern von halbrechts. Das ist aber sehr harmlos. Schulze Niehues bedankt sich artig.
3
13:33
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Bei strahlendem Sonnenschein vergehen die ersten Minuten ganz entspannt. Die Hausherren kontrollieren den Ball und der VfL stellt früh die Räume zu. Es scheint trotzdem so, als hätten sich beide Mannschaften heute nochmal einiges vorgenommen.
1
13:33
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Spielbeginn
1
13:33
Werder Bremen II
SV Meppen
Dr. Florian Kornblum pfeift die Begegnung an! Die Gäste holen sofort den ersten Eckball heraus.
1
13:33
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Kugel rollt durch den Anstoßkreis! Die Gäste, in Dunkelblau gekleidet, dürfen sich das Leder als erstes durch die Reihen schieben.
13:33
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Begleitet von 2Unlimiteds "No Limit" betreten die Akteure das grüne Geläuf. Der Rasen der Wiesbadener Brita-Arena ist in bester Verfassung, das Wetter spielt auch mit - Es ist also alles angerichtet für einen tollen Saisonabschluss.
1
13:32
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Die Gäste stoßen an und zwar in schwarzen Trikots. Die Fortuna agiert in weißen Jerseys und roten Hosen.
1
13:32
Werder Bremen II
SV Meppen
Spielbeginn
1
13:32
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Spielbeginn
1
13:32
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Tooor für Karlsruher SC, 1:0 durch Marvin Pourie
Was ist geht denn Karlsruhe ab?! Fink wird gleich nach dem Anstoß mit einem langen Ball rechts vor die Grundlinie geschickt. Der Stürmer legt von Außen in die Mitte ab zu seinem Offensiv-Kollegen, Pourie dreht sich elegant um die eigene Achse und trifft nach 17 Sekunden mit Hilfe des linken Innenpfostens zum äußerst frühen 1:0!
1
13:32
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Der Ball rollt! Lotte eröffnet das Spiel in weißen Trikots mit dem Anstoß, Magdeburg läuft in Blau auf.
1
13:32
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Spielbeginn
1
13:32
Hallescher FC
FSV Zwickau
Spielbeginn
1
13:31
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Spielbeginn
1
13:31
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Spielbeginn
1
13:31
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Spielbeginn
1
13:30
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Der letzte Spieltag der Saison läuft! Unterhaching spielt wie gewohnt in den Vereinsfarben rot und blau und Osnabrück agiert heute in goldenen Trikots mit weißen Hosen und Stutzen.
13:30
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Die Mannschaften laufen ein auf das Grün.
13:30
Hallescher FC
FSV Zwickau
Gleich kann es losgehen! Die Spieler betreten zum letzten Mal in dieser Saison das grüne Nass, das auf den ersten Blick ganz trocken anmutet. Wer gewinnt die Platzwahl und wer das Spiel? In wenigen Minuten wissen wir mehr.
13:29
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Begeistert werden nun auch beide Teams auf dem Platz empfangen, in wenigen Augenblicken erfolgt der ersehnte Anstoß!
13:29
Werder Bremen II
SV Meppen
Viele Meppener sind mit nach Bremen gereist. Die einzige Würstchenbude kommt mit dem Braten nicht hinterher, auf einen solchen Andrang hat man sich auf Platz 11 nicht vorbereitet.
1
13:29
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Spielbeginn
13:28
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Nicht nur das Wetter in Baden ist hervorragend, auch stimmungstechnisch bahnt sich ein erstligareifer Nachmittag an! Über 25.000 Fans sind bereits auf den Tribünen, große Lücken tun sich nicht wirklich auf.
13:27
Hallescher FC
FSV Zwickau
Steffen Brütting pfeift zum 14. Mal in seiner Schiedsrichterlaufbahn in der 3. Liga. Der 27-Jährige aus Effeltrich wird von seinen Assistenten, Patrick Hanslbauer und Christopher Schwarzmann, unterstützt.
13:27
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Gäste aus Zwigge wollen mit einem 4-4-2-System zum Erfolg kommen. Johannes Brinkies kehrt zwischen die Pfosten zurück. Nico Antonitsch erhält den Vorzug vor Mike Könnecke. Davy Frick rückt dafür ins Mittelfeld vor. Zudem darf Christian Mauersberger für Nils Miatke von Beginn an ran.
13:26
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Die zahlreich erschienenen Fans haben sich eine tolle Choreographie ausgedacht, um ihr Team aus der dritthöchsten Spielklasse zu verabschieden. Zehn Jahre lang spielte der "Dino" in der 2008 gegründeten 3. Liga.
13:25
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Leiten wird die Begegnung Tobias Fritsch, der dabei von seinen Assistenten Michael Kimmeyer und Tobias Endriß unterstützt wird.
13:24
Werder Bremen II
SV Meppen
SVM-Coach Christian Neidhart muss heute auf Martin Wagner verzichten - der Kapitän hat Beschwerden am Oberschenkel. Auch Max Kremer (Rippenprobleme) und Leon Demaj (gelb-rot-gesperrt) können nicht mitwirken.
13:24
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
In wenigen Minuten geht es los! Als Schiedsrichter ist Franz Bokop aus Vechta angesetzt. Ihm assistieren an den Fahnen Lars Heitmann und Christian Meermann.
13:23
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Bei den Gästen gibt es kurz vor dem Anstoß bereits den ersten Wechsel. Luca Schnellbacher, der bereits mit Problemen am Oberschenkel angereist war, kann wegen einer Zerrung nicht von Beginn an ran. Gerrit Wegkamp wird den Offensivmann ersetzen.
13:22
Hallescher FC
FSV Zwickau
Wagen wir einen Blick auf die Aufstellungen: Die Gastgeber sind im Vergleich zur Niederlage gegen Rostock auf drei Positionen verändert. Michael Netolitzky darf für Tom Müller im Kasten debütieren. Stefan Kleineheismann erhält den Vorzug vor Tobias Schilk und Martin Röser ersetzt Niklas Landgraf. Der HFC wird im 5-3-2 agieren.
13:22
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Wie üblich werden auch heute, beim letzten Heimspiel der SpVgg Unterhaching, einige Spieler verabschiedet. Mit Vitalij Lux, Alexander Piller, Marco Rosenzweig und Maximilian Nicu sind es derer gleich vier. Besonders für Nicu, der seine Karriere bei den Rot-Blauen begonnen hat, wird es ein ganz besonderes Spiel. Als Kapitän wird er sein Team aufs Feld führen und sich in der letzten Partie seiner Karriere sicherlich gebührend feiern lassen. Das erklärte auch Chef-Trainer Claus Schromm: „Wir wollen vor heimischer Kulisse beim letzten Spiel von Maximilian Nicu einen gelungenen Saisonabschluss mit unseren Fans feiern."
13:20
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Sein Gegenüber Pavel Dotchev hat seine Mannschaft gewarnt. Der Bulgare will die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen und verhindern, dass seine Spieler den Absteiger unterschätzen. Zusätzlich dazu kommt die Belastung für Hansa im Pokalspiel unter der Woche. Dennoch freut er sich und ist motiviert: "Wir fahren nach Chemnitz und wollen gewinnen. Die Voraussetzungen für ein schönes Spiel sind gut!"
13:19
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Auf der Gegenseite vertraut Steffen Baumgart größtenteils der Elf, die gegen Wehen überzeugt hatte. Lediglich Vucinovic und Tietz müssen weichen. Für sie sind Klement und Rückkehrer Sven Michel mit von der Partie.
13:19
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Für RWE-Verteidiger André Laurito ist es das letzte Profispiel seiner Karriere. Der 34-jährige Innenverteidiger hängt seine Fußballschuhe nach erfolgreichen Jahren in Regensburg und Erfurt an den Nagel.
13:17
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Die Spielleitung übernimmt an diesem Nachmittag der in Windsbach wohnhafte Florian Badstübner. Auf den Außenbahnen leisten ihm Lothar Ostheimer sowie Julius Martenstein tatkräftigen Support.
13:17
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
In der Anfangsformation der Hausherren bleibt kaum ein Stein auf dem anderen. Trainer Uwe Koschinat wechselt fleißig durch und bereitet den meisten Spielern, die den Verein verlassen werden, einen Abschnitt auf dem Feld. Bender, Bröker, Theisen und Pazurek stehen in der Startelf, während Röcker und Falahen auf eine Einwechslung hoffen.
13:16
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Mit der Leitung des Aufeinandertreffens ist heute Wolfgang Haslberger betraut. Mit seinen 25 Jahren hat er seit dieser Spielzeit vier Einsätze in Liga Drei auf dem Buckel, nun kommt der fünfte dazu. Weder mit den Aspachern, noch mit Münster hat er jedoch bisher Erfahrung gemacht. Ihn unterstützen an den Seitenlinien Markus Pflaum und Mario Hildenbrand.
13:15
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Bergner an der Seitenlinie der Sachsen fühlt sich gut vorbereitet für das Abschiedsspiel trotz der Stärken der Gäste: "Wir haben uns mit dem Gegner beschäftigt. Rostock ist sehr spielstark, kann von hinten heraus sehr gut und sicher kombinieren.Sie haben eine ordentliche Raumaufteilung in ihren Aktionen und da gilt es schon, alles rauszuhauen, dass wir da konkurrenzfähig sind. Es ist natürlich ein anderes Spiel als die anderen vorher. Es ist sicherlich für viele Jungs das letzte Spiel, was sie hier im himmelblauen Dress absolvieren werden. Da werden sicherlich ein paar Emotionen dann hochkommen."
13:15
Werder Bremen II
SV Meppen
Sollte die Konkurrenz aus Rostock (in Chemnitz) und Würzburg (in Erfurt) Punktverluste erleiden, könnte Meppen seine Debütsaison in der dritten Liga gar auf dem fünften Platz beenden.
13:14
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Die Würzburger Jannis Nikolaou und Patrick Göbel kehren heute an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Von 2010 bis 2014 lief Göbel für Rot-Weiß auf, 2015 bis 2017 waren die Erfurter Jahre von Nikolaou.
13:14
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Der Referee der heutigen Partie heißt übrigens Alexander Sather. Der 31-Jährige ist seit der Saisosn 2013/2014 in der dritten Liga aktiv und ist beiden Teams schon des Öfteren begegnet. An den Seiten wird der Unparteiische von den Linienrichtern Lars Albert und Matthias Lämmchen unterstützt.
13:12
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Der direkte Vergleich spricht übrigens ganz klar für die Gäste. Von 17 Aufeinandertreffen konnten sie 10 für sich entscheiden, vier endeten mit einer Punkteteilung und nur drei konnten die Hachinger gewinnen. Auch das Hinspiel im Dezember ging mit 2:0 an die Osnabrücker. Die Tore im Schneegestöber erzielten damals Marc Heider und Tim Danneberg. Außerdem scheiterte Unterhachings Top-Torschütze Stephan Hain per Elfmeter und verpasste damit die Möglichkeit auf den möglichen Anschlusstreffer.
13:11
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Schiedsrichter der Partie ist Michael Bacher. Der 27-Jährige leitete in dieser Saison bereits zehn Spiele in der 3. Liga, darunter die zwei Auswärtspartien des 1. FC Magdeburg in Aalen (0:1) und Paderborn (1:1). Mit den Sportfreunden hatte er in dieser Spielzeit noch keinen Kontakt. An den Seitenlinien werden ihm Jochen Gschwendtner und Philipp Lehmann assistieren.
13:11
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Im direkten Vergleich liegt Großaspach hauchdünn vorne. Drei von sieben Partien konnte der Dorfklub für sich entscheiden, dazu kommen zwei Unentschieden und zwei verlorene Begegnungen. Der letzte Dreier gegen die Preußen datiert aber bereits vom vierten Spieltag der letzten Saison (2:0 im eigenen Stadion).
13:10
Hallescher FC
FSV Zwickau
Ziegner dürfte das Geschehen mit Sicherheit auf der Tribüne verfolgen. Schließlich verspricht die Partie Spannung, denn die Teams sind sehr ausgeglichen. Nicht nur, dass sie in der Liga magere fünf Pünktchen trennen, die Drittliga-Bilanz weist aus drei Spielen je einen Sieg für eine der Mannschaften auf. Das Hinspiel endete am 19. Spieltag 1:1.
13:09
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Auch den Schwaben steht nach diesem letzten Auftritt ein personeller Umbruch bevor. So werden Sebastian Vasiliadis, Robert Müller und Junya Suzuki in der kommenden Saison nicht mehr im Trikot des VfR auflaufen. Noch viel gravierender scheint aber der Wechsel an der Seitenlinie, denn seit Januar ist auch klar, dass Peter Vollmann, trotz einer sportlich soliden Saison, nicht mit in die kommende Spielzeit gehen wird.
13:08
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Natürlich kommt aber auch der Gast aus dem Schwabenland mit ordentlich Motivation im Gepäck angereist. "Wir haben den Anspruch, dort nochmal eine gute Leistung abzurufen und die Saison mit einem ordentlichen Auftritt zu beenden", versicherte Aalens Hauptübungsleiter Peter Vollmann auf der Pressekonferenz. Doch für den Tabellenelften geht es in der heutigen Partie nicht nur um den Ruf als Angstgegner des SVW. Stattdessen winkt dem VfR, bei einem Auswärtsdreier zum Abschluss, sogar noch ein einstelliger Tabellenplatz.
13:06
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Zuletzt kam die Elf von Michael Schiele in Würzburg nicht über ein 1:1 gegen Sonnenhof Großaspach hinaus, ist aber weiterhin seit November im eigenen Stadion unterschlagen. Heute soll nach 3:1-Erfolgen in Halle und Lotte der dritte Auswärtsdreier in Folge her.
13:06
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
"Wir wollen diesen Titel und am Ende den Pokal hochstemmen", lässt FCM-Coach Jens Härtel verlauten. Eine Auszeichnung hat der 48-Jährige bereits sicher: Er wurde zum "Trainer der Saison" gewählt, gleichzeitig wird sein Schützling Philip Türpitz zum "Spieler der Saison" gekürt.
13:06
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Sein Gegenüber Antwerpen möchte aber ebenfalls unbedingt Erfolg haben – deswegen betont er auch, dass er “richtig Bock“ habe. Einen Plan für das Duell hat der 46-Jährige auch schon mehr oder weniger verraten. “Wir wissen, dass sie Schwierigkeiten haben, wenn sie das Spiel machen müssen. Vielleicht stehen wir erst einmal etwas tiefer“, so der Übungsleiter. Allerdings gestand er auch: “Ab Sonntag bin ich im Chill-Out-Modus“.
13:06
Hallescher FC
FSV Zwickau
Für Interimscoach Danny König war der Sieg gegen die Domstädter zugleich der erste Erfolg auf der Trainerbank der Zwickauer. Seit April zieht der 43-Jährige die Fäden als Coach, nachdem Torsten Ziegner entlassen wurde. Die Beziehung zwischen dem FSV und seinem Erfolgscoach war angekratzt. Denn Ziegner wechselt zur kommenden Spielzeit zur Konkurrenz - nach Halle.
13:06
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Dieses positive Erlebnis hatten die heutigen Gäste schon vor einigen Wochen. Gemeinsam mit dem 1.FC Magdeburg dominierte man die Liga und darf sich in der kommenden Spielzeit völlig verdient in der zweiten Liga versuchen. Eigentlich könnten die Ostwestfalen die Saison also entspannt ausklingen lassen, doch diese Mannschaft, die über 37 Spieltage ihren Willen bewiesen hat, will noch das i-Tüpfelchen auf diese Saison setzen und mit einem Sieg und einem Ausrutscher von Magdeburg die Meisterschaft feiern.
13:05
Werder Bremen II
SV Meppen
Jedoch drehten auch die ohnehin starken Meppener auf der Zielgeraden noch einmal auf. Vier Partien in Folge konnte der SVM zuletzt für sich entscheiden. In Chemnitz und gegen Lotte setzte sich die Elf von Christian Neidhart mit 2:1 durch, darauf folgten ein 3:2 bei Großaspach und vor einer Woche ein 3:0-Heimerfolg gegen Rot-Weiß Erfurt.
13:05
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Sein Gegenüber Mark Zimmermann ließ sich im Vorfeld kaum in die Karten schauen und wagt mit Florian Brügmann, Maximilian Wolfram und Justin Schau drei Veränderungen im Vergleich zum Heimsieg gegen den Aufsteiger aus Unterhaching. Ob der Taktikfuchs zum dritten Mal in Serie auf ein 3-1-4-2 bauen wird, werden erst die ersten Spielminuten zeigen.
13:02
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
SGS-Trainer Sascha Hildmann hofft trotz einiger Ausfälle auf ein schönes Match vor eigener Kulisse. Für den ersten Heimsieg des Kalenderjahres solle seine Truppe “mutig auftreten. Wir wollen einen guten Abschluss mit möglichst vielen Toren“. Um dieses Unterfangen auch in die Tat umzusetzen, müsse zwar gebastelt werden, aber: “Die Offensive steht für uns diesmal im Vordergrund“.
13:01
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Fortuna Köln spielte eine ordentliche Saison, auch wenn insgesamt sicher noch Luft nach oben ist. Das drückt auch der Tabellenplatz aus, denn die Rheinländer werden die Saison als Achter abschließen. Das allerdings haben sie den letzten Wochen zu „verdanken“, denn mit konstanteren Leistungen hätte man zumindest nach oben schielen können. Aus den vergangenen acht Spielen holte man lediglich einen Zähler und verabschiedete sich somit aus dem erweiterten Anwärterkreis um den Relegationsplatz. Am heutigen Samstag gilt es also, wenigstens mit einem positiven Erlebnis aus dieser Spielzeit zu gehen.
13:00
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Bevor es für die Landeshauptstädter zum sportlichen kommt, stehen vor dem letzten Saisonspiel jedoch einige Verabschiedungen auf dem Plan. Das Robert Andrich den Verein in Richtung 1. FC Heidenheim verlassen wird war bereits bekannt, seit der vergangenen Woche stehen jedoch auch Patrick Funk, Philipp Müller, Kevin Pezzoni, Michael Akoto, Patrick Breitkreuz, Dominik Nothnagel, Evans Nyarko und Stephané Mvibudulu als Abgänge des SV Wehen fest.
13:00
Hallescher FC
FSV Zwickau
Nach zuletzt acht sieglosen Spielen in Serie platzte vergangene Woche gegen Fortuna Köln endlich der Knoten. Ronny König war mit seinem goldenen Treffer zum 1:0 kurz vor der Pause der Matchwinner. Was ist heute drin für Zwigge?
13:00
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Wenn man sich einmal die Fieberkurve der beiden Vereine im Verlauf der Saison anschaut, erkennt man eine gewisse Konstanz, die in den jeweiligen Fällen aber nicht unbedingt als vollkommen positiv ausgelegt werden kann. Bei den Chemnitzern schon mal gar nicht: Seit dem 1.Spieltag steckten die Himmelblauen im Keller fest und schwankten nur zwischen 19 und 20. Mehr am Tageslicht und am Erfolg schnupperten da die Rostocker. Ihre Kogge schipperte stets im oberen Mittelfeld umher, ohne jedoch einen Spieltag- abgsehen vom ersten- auf den Aufstiegsrängen zu beenden.
13:00
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Doch auch für die SpVgg läuft es zurzeit nicht wirklich rund. Die Rot-Blauen verloren zuletzt drei Partien nacheinander. Bemerkenswert dabei ist, dass der heutige Gast gegen exakt die gleichen Teams ihre letzte Niederlagenserie hinnehmen musste und zwar gegen Paderborn, Aalen und Carl Zeiss Jena.
12:58
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Damit das gelingt muss sich das Team von Trainer Rüdiger Rehm allerdings erstmal gegen die Ostwürttemberger durchsetzen, die nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern des Tabellenvierten zählen. So schafften die Hessen in neun Drittligaduellen gegen die Schwaben erst einen einzigen Sieg. Mit der Zusatzmotivation durch den Saisonabschluss, ist sich der Coach allerdings der Einstellung seiner Akteure sicher: "Die Mannschaft will unbedingt dieses Spiel gewinnen, um den Abschluss vor der Sommerpause positiv zu gestalten."
12:57
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Auch zuletzt zeigten sie ein starkes Gesicht. Von den letzten acht Spielen konnten sie sechs gewinnen, dazu kommen zwei Ausrutscher gegen Karlsruhe und den Halleschen FC. Zum Vergleich: Der heutige Gegner heimste lediglich zehn Punkte in demselben Zeitraum ein. Zudem ging auch noch die Partie im Landespokal gegen den Verbandsligisten Ilshofen in die Hose. Umso mehr muss den Hausherren heute daran gelegen sein, den Fans einen vernünftigen Ausklang zu bereiten.
12:57
Hallescher FC
FSV Zwickau
Während die ein oder anderen Fans von Halle ihren Klub vor der Saison sogar im Aufstiegsrennen einordneten, war es bei den Gästen aus Zwickau zu erahnen, in welche Richtung es gehen könnte. Doch den Kritikern zum Trotz stellte der FSV in seinem zweiten Drittligajahr schon früh die Weichen für den Ligaverbleib.
12:56
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Doch die Aufgabe wird keine einfache: Obwohl auch für die Würzburger Kickers in den letzten Wochen kein großer sportlicher Reiz mehr besteht, haben sie sich durch eine Serie von sieben Spielen ohne Niederlage bis auf den sechsten Rang gekämpft und könnten heute sogar noch an Rostock vorbeiziehen.
12:56
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Da die Sportfreunde Lotte im Parallelspiel gegen Magdeburg ran müssen und dabei eher schlechte Aussichten haben zu gewinnen, besteht für die Lila-Weißen bei einem Dreier sogar noch die Chance auf den 16. Platz vorzurücken und damit zumindest nicht das schlechteste Nicht-Abstiegsteam zu werden. Nach elf Spielen in Folge ohne Sieg spricht der Trend jedoch eher gegen den VfL. Auch wenn am letzten Wochenende mit dem Remis gegen Bremens Zweite zumindest die Serie von drei Niederlagen in Serie endete.
12:55
Hallescher FC
FSV Zwickau
Außerdem dürfte HFC-Coach Rico Schmitt auf einen versöhnlichen Abschluss hoffen. Nach gut zwei Jahren beendet der 49-Jährige sein Engagement bei den Rot-Weißen im Sommer. "Das Team hat in Schlüsselspielen immer Mentalität gezeigt", bilanziert Schmitt, der für heute hofft, dass noch einmal viele Zuschauer kommen. "Das hätte sich die Mannschaft verdient. Den Sieg müssen wir uns aber hart erarbeiten."
12:55
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Ein Spiel noch, dann sind Ferien - Und die haben sich die Akteure des SV auch redlich verdient, denn mit Platz Vier wurde der Aufstieg zwar um Haaresbreite verpasst, die 65 Zähler auf dem Konto stellen trotzdem eine Bestmarke des Vereins dar. Zum Abschluss einer erfolgreichen Spielzeit soll nach der 1:3-Schlappe gegen den SCP nun wieder ein Sieg her, um in der ewigen Tabelle der dritten Liga auf Rang Eins zu springen.
12:54
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Hansa Rostock wird die Spielzeit 17/18 auf jeden Fall in der oberen Hälfte beenden, im idealsten Falle auf Rang fünf, den man aktuell belegt. Ein Sprung auf Platz vier und die damit verbundene Quali für den DFB-Pokal ist nicht möglich. Allerdings sind die Hanseaten unter der Woche ins Finale des Landespokals Mecklenburg eingezogen und können über diesen Weg dann am Pokalwettbewerb teilnehmen.
12:54
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Der Trainer ließ seinen Worten Taten folgen: Neben Kai Bülow rücken mit Ersatzkeeper Dirk Orlishausen, Matthias Bader, Marc Lorenz und Anton Fink noch vier weitere andere Spieler in die Startformation. Taktisch wird der KSC im gewohnten 4-4-2 erwartet.
12:53
SV Wehen Wiesbaden
VfR Aalen
Hallo und herzlich willkommen zum finalen 38. Spieltag der dritten Liga. In der Brita-Arena empfängt der SV Wehen zum Abschluss der Saison den VfR Aalen. Ab 13:30 Uhr rollt das runde Leder.
12:52
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Für Lotte steht die Partie im Zeichen des Abschieds. Trainer Andreas Golombek wird in der nächsten Saison nicht mehr an der Seitenlinie stehen, auch einige Akteure haben ihren Abgang bereits verkündet. "Jetzt, wo ich die Jungs erst richtig kennengelernt habe, ist es vorbei. Das tut weh", äußert sich Golombek zur Situation. Umso wichtiger ist es ihm nun, dass die Mannschaft ihren Unterstützern zum Abschluss eine angemessene Leistung bietet. "Nach einer ganz schweren Saison wollen wir uns vernünftig verabschieden."
12:52
Hallescher FC
FSV Zwickau
Die Saalestädter haben es trotz einer moralischen Energieleistung in Rostock zuletzt versäumt, frühzeitig mit Feierlichkeiten zu beginnen. Das soll heute vor heimischer Kulisse anders sein. Der Tabellendreizehnte könnte mit einem Sieg imerhin die 49-Punkte-Marke knappen. In den letzten zwei Jahren reichte es beide Male nur für 48.
12:52
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Für die Münsteraner hingegen lief es genau umgekehrt. Auf eine völlig verkorkste Hinserie (Position 16, mit 18 Zählern nur einen Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze) folgte eine tolle Rückserie. Hier nämlich sind sie wiederum das viertbeste Team der Liga, holten satte 33 Punkte. Garant für den Erfolg: Trainer Marco Antwerpen, der nach dem 1:4 im Hinspiel gegen die SG Sonnenhof entlassen wurde. Seitdem fuhren die Westdeutschen genau diese Anzahl an Zählern ein. In dieser Form wären sie womöglich sogar ein Kandidat für den Aufstieg gewesen.
12:50
Hallescher FC
FSV Zwickau
Für beide ist das Spiel eine weitere Bonus-Partie. Der Klassenerhalt ist nämlich schon seit mehreren Wochen in trockenen Tüchern. Nichtsdestotrotz peilen die Kontrahenten jeweils einen positiven Abschluss an.
12:50
Werder Bremen II
SV Meppen
Sowohl gegen den VfR Aalen (1:0) als auch bei Rot-Weiß Erfurt (3:0) gingen die Grün-Weißen als Sieger vom Feld. Heute hofft man im Schatten des Weserstadions auf den insgesamt sechsten Saisonsieg.
12:50
Fortuna Köln
SC Paderborn 07
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der diesjährigen Drittligasaison. Sowohl im Abstiegskampf als auch im Aufstiegsrennen sind die Plätze vergeben, bei sommerlichen Temperaturen präsentieren sich die Mannschaften aber dennoch ein letztes Mal den Fans. So auch Aufsteiger Paderborn, der nach Köln reist und um 13:30 Uhr auf die Fortuna trifft.
12:49
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
"Die Mannschaft hat gut trainiert, es war richtig Feuer drin. Es ist wichtig, dass wir im Rhythmus bleiben. Wir wollen das Spiel gegen Jena gewinnen." Trainer Alois Schwartz gibt sich im Vorfeld zwar siegeswillig, deutet aber auch einige Veränderungen im Vergleich zum 2:0-Erfolg aus Aalen an: "Kai Bülow wird auf jeden Fall für Mehlem spielen, auch der ein oder andere wird eventuell von der Bank kommen."
12:47
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Die höchsten Niederlagen fingen sich die Landeshauptstädter vor eigenem Publikum. Heute wollen sie in ihrem letzten Drittligaspiel im Steigerwald gegen die Würzburger Kickers wenigstens für Schadensbegrenzung sorgen.
12:47
Hallescher FC
FSV Zwickau
Hallo und herzlich willkommen zum Saisonabschluss der 3.Liga! Am 38. und somit letzten Spieltag empfängt der Hallesche FC den FSV Zwickau im heimischen Erdgas Sportpark. Ab 13:30 Uhr rollt der Ball. Viel Vergnügen!
12:47
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Für beide Teams geht es in der abschließenden Partie nur noch darum die Saison bestmöglich abzuschließen. Die als Aufsteiger in die Spielzeit gestarteten Unterhachinger belegen im Moment einen starken 10. Platz, könnten mit einem Sieg noch an Münster vorbeiziehen und auf einem respektablen einstelligen Tabellenplatz landen. Für die Gäste aus Osnabrück sieht es in der Tabelle hingegen deutlich düsterer aus. Als Viertletzter können die Niedersachsen froh sein, dass mit Erfurt, Chemnitz und Bremen 2 gleich drei Teams schlechter abschneiden und sie bei neun Zählern Vorsprung auf die Zweite von Werder Bremen den Klassenerhalt bereits eingetütet haben.
12:46
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Bei der Anreise sind die Magdeburger kreativ - der 25-jährige Marco Heiland hat die 300 Kilometer von Magdeburg nach Lotte mit dem Fahrrad angetreten. "Für den FCM ist kein Weg zu weit", wird der leidenschaftliche FCM-Anhänger zitiert.
12:46
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Dass es für beide Mannschaften nur zum Tabellenmittelfeld reicht hat unterschiedliche Gründe. Die Aspacher lagen nach der Hinrunde noch auf dem sechsten Platz und hatten nur fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz für den Aufstieg in Liga Zwei. Dann folgte in der Rückrunde aber der Einbruch. Nur drei Siege bei sechs Remis stehen neun Niederlagen gegenüber – mit einer solch mageren Ausbeute ist die Elf aus Baden-Württemberg die viertschlechteste Mannschaft seit Spieltag 19.
12:46
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Für den CFC ist es der vorerst finale Auftritt im Profifußball. Nach dem Insolvenzantrag und dem Punkteabzug ist man schon seit ein paar Wochen als Absteiger feststehend. In der Regionalliga soll der Neustart in Angriff genommen werden, aber nicht, ohne sich gebührend von den Fans zu verabschieden. Gegen Rostock soll noch einmal alles "in die Waagschale" geworfen werden, wie Trainer Bergner vor der Partie ankündigte. Es solle ein Abstieg mit Würde sein.
12:44
Werder Bremen II
SV Meppen
Doch es kam anders. Nicht nur, dass den insolventen Erfurtern und Chemnitzern neun Punkte abgezogen wurden. Außerdem steigerten sich die Jungwerderaner in den letzten Wochen, konnten nach knapp acht Monaten mal wieder dreifach punkten und werden die Saison auf dem 18. Rang beenden.
12:40
Werder Bremen II
SV Meppen
Lange Zeit schien es, als würde Werder Bremen II den Gang in die Regionalliga Nord als Tabellenschlusslicht angehen und obendrein noch den alten Sieglos-Rekord von Tasmania Berlin knacken.
12:40
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Sportlich birgt dieses Unterfangen nur bedingt Grund zur großen Vorfreude, schließlich geht es um nicht mehr viel. Der KSC hofft über die seit letzter Woche geglückte Relegation noch den direkten Wiederaufstieg zu schaffen, am morigen Sonntag wird der passende Gegner aus der 2. Bundesliga ermittelt. Recht unspektakulär ist auch die tabellarische Situation beim Carl Zeiss, der Ostklub könnte aber mit einem Sieg aus dem grauen Mittelfeld in die obere Tabellenhälfte springen.
12:40
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Seit für Rot-Weiß Erfurt der Gang in die Regionalliga Nordost feststeht, kassieren die Thüringer eine deftige Klatsche nach der anderen. 0:3 in Halle, 0:5 gegen Chemnitz, 0:1 in Lotte, 0:6 gegen Großaspach, 0:3 gegen Bremen II und 0:3 in Meppen heißen die letzten Resultate.
12:40
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Beide Teams können sich ganz entspannt auf Runde 38 in dieser Spielzeit vorbereiten. Seit einigen Wochen steht nämlich fest: Sowohl Großaspach als auch Münster sind auch künftig drittklassig. Die Gastgeber rangieren momentan auf Tabellenplatz 14 und können bei Niederlagen von Halle (gegen Zwickau) und Jena (in Karlsruhe) immerhin noch um zwei Positionen klettern. Auf der anderen Seite sind die Preußen aktuell Neunter, können mit einem hohen Sieg bzw. einer hohen Pleite von Fortuna Köln noch einen Rang vorrücken.
12:37
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Aufgrund der Ausgangslage sind zahlreiche Anhänger der Magdeburger zu erwarten, knappe 5000 Fans haben sich angekündigt - ein Saisonrekord. Die Gäste bestreiten heute ihr vorerst letztes Spiel in der 3. Liga, der Aufstieg ist bereits besiegelt. Wenn man allerdings als Klassenprimus aufsteigen will, sollten die Magdeburger gewinnen. Konkurrent Paderborn (in Köln) könnte ansonsten noch vorbeiziehen. Lotte kann im Tabellenkeller mit einem Sieg noch einen Rang gutmachen, sofern der FSV Zwickau im Parallelspiel beim Halleschen FC nicht dreifach punktet.
12:37
SG Sonnenhof Großaspach
Preußen Münster
Hallo und herzlich willkommen zum 38. und damit letzten Spieltag in der Dritten Liga! Im beschaulichen Großaspach trifft die SGS heute auf Preußen Münster und möchte den Fans einen versöhnlichen Saisonabschluss bescheren. Ob das gegen die formstarken Westfalen gelingt? Ab 13:30 Uhr wissen wir es.
12:33
Chemnitzer FC
Hansa Rostock
Herzlich Willkommen zur 3.Liga! Es geht in die letzte Runde, der 38.Spieltag steht an. In der community4you-Arena empfängt heute der Chemnitzer FC die Mannschaft von Hansa Rostock. Anstoß ist um 13:30 Uhr.
12:31
Werder Bremen II
SV Meppen
Schönen Samstag und herzlich willkommen zum Abschluss der Drittliga-Spielzeit 2017/2018! Während Werder Bremen II sich heute aus der Spielklasse verabschiedet, möchte der SV Meppen eine starke Debütsaison erfolgreich abschließen. Anstoß ist wie am vergangenen Wochenende bereits um 13:30 Uhr!
12:30
Sportfreunde Lotte
1. FC Magdeburg
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag der 3. Liga! Zum Abschluss gibt es das Duell zwischen den Sportfreunden Lotte und dem 1. FC Magdeburg. Anstoß ist um 13:30 Uhr.
12:30
Rot-Weiß Erfurt
Würzburger Kickers
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum 38. Spieltag in der 3. Liga! Für die insolventen Erfurter ist es vorerst die letzte Partie in der dritthöchsten Spielklasse. Gegen formstarke Würzburger Kickers möchte sich Rot-Weiß immerhin würdig verabschieden. Anstoß ist wie am vergangenen Wochenende bereits um 13:30 Uhr!
12:30
Karlsruher SC
FC Carl Zeiss Jena
Schönen guten Tag und willkommen zum Drittliga-Abschluss der Saison 2017/18, der 38. und damit letzte Spieltag steht an! Dabei rollt das Spielgerät über den Rasen des Wildparkstadions, zu Gast in Karlsruhe ist ab 13:30 Uhr der FC Carl Zeiss Jena. Gut Kick!
12:29
SpVgg Unterhaching
VfL Osnabrück
Hallo und herzlich willkommen zum 38. und damit letzten Spieltag der dritten Liga. Im Alpenbauer Sportpark treffen ab 13:30 die Spielvereinigung Unterhaching und der VfL Osnabrück aufeinander.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgMAG38274770:323885
2SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP38258590:335783
3Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC381912749:292069
4SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW382151276:393768
5Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK3817101153:46761
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS3816121048:341460
7SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM3815131050:47358
8Fortuna KölnFortuna KölnFortuna KölnFOK381591453:48554
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381661654:55-154
10Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE3814101450:49152
11FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ3814101449:59-1052
12VfR AalenVfR AalenVfR AalenVFR3813111448:57-950
13Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3813101552:54-249
14SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G3812111555:60-547
15FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3810111738:55-1741
16Sportfreunde LotteSportfreunde LotteSF LotteSFL381172043:60-1740
17VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN388131747:67-2037
18Werder Bremen IIWerder Bremen IIWerder IIBRE386131939:62-2331
19Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE38872348:74-2622
20Rot-Weiß ErfurtRot-Weiß ErfurtErfurtERF38582526:78-5213
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg