48. Spieltag
17.02.2017 19:30
Beendet
München
EHC Red Bull München
3:5
1:31:01:2
Adler Mannheim
Mannheim
  • 0:1
    Brent Raedeke
    Raedeke
    10.
  • 0:2
    Luke Adam
    Adam
    17.
  • 1:2
    Steve Pinizzotto
    Pinizzotto
    19.
  • 1:3
    Marcus Kink
    Kink
    19.
  • 2:3
    Brooks Macek
    Macek
    34.
  • 3:3
    Brooks Macek
    Macek
    43.
  • 3:4
    David Wolf
    Wolf
    45.
  • 3:5
    Sinan Akdağ
    Akdağ
    60.

Liveticker

60
21:55
Fazit:
Die Alder setzen im Topspiel ihre tolle Serie fort und gewinnen bereits zum neunten Mal in Folge! Grund dafür war vor allem die gute Unterzahlarbeit und dass man gleich zweimal eiskalt nach Tor der Münchener eine schnelle Antwort parat hatte. So lief dem Gastgeber am Ende gegen kämpfende Adler die Zeit davon. Am Ende findet damit ein hochklassiges Eishockeyspiel seinen verdienten Sieger. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
60
21:53
Spielende
60
21:52
Tor für Adler Mannheim, 3:5 durch Sinan Akdağ
Konrad Abelsthauser hatte die letzte Chance für de Gastgeber, zieht aber drüber. Danach zieht Mannheim zur Entscheidung davon und schiebt ins leere Tor ein.
58
21:47
Und genau so ist es! Die roten Bullen nehmen die Auszeit und der Goalie bleibt auf der Bank.
56
21:47
München ist spielbestimmend, doch die Adler verteidigen geschickt. Gleich wird Danny Aus den Birken wohl seinen Kasten verlassen.
53
21:41
Der Gastgeber wirft sich nochmal voll rein und setzt die Adler unter Druck, aber bislang nicht wirklich etwas Zwingendes. Frank Mauer verzieht aus guter Position und so langsam rennt dem Tabellenführer die Zeit davon.
49
21:31
Mannheim hätte in der Überzahl für die Vorentscheidung sorgen können, kommt aber nicht entscheidend zum Abschluss.
47
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Florian Kettemer (EHC Red Bull München)
45
21:29
Tor für Adler Mannheim, 3:4 durch David Wolf
Wow! Wieder antworten die Adler blitzschnell! Wolf fälscht ab und versenkt die Scheibe.
43
21:29
Tor für EHC Red Bull München, 3:3 durch Brooks Macek
Ein klassischer Abstauber führt zum Ausgleich! Was für ein Auftakt!
41
21:18
Weiter gehts!
41
21:18
Beginn 3. Drittel
40
21:06
Drittelfazit:
Die Partie befand sich auch im zweiten Abschnitt auf Topniveau und verspricht spannende verbleibende 20 Minuten! München musste sich den Anschluss hart erarbeiten, schaffte es aber besser, die Alder vom eigenen Kasten fernzuhalten. Mannheim hingegen blieb eine Macht in Unterzahl und agierte in diesen Situationen einmal mehr souverän und abgeklärt. Bis gleich!
40
21:05
Ende 2. Drittel
35
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Kahun (EHC Red Bull München)
Sofort folgt die nächste Strafzeit für Mannheim, die aber Glück haben, dass der ERC überdreht und kurzzeitig mit einem Feldspieler zuviel agiert. Der Wechselfehler bringt dann folgerichtig Gleichzahl auf dem Eis.
34
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan MacMurchy (Adler Mannheim)
34
20:51
Tor für EHC Red Bull München, 2:3 durch Brooks Macek
Endlich nutzen die Münchener mal eine ihrer vielen Überzahlen! Kann der Tabellenführer jetzt sogar in diesem Drittel noch gleichziehen oder folgt wie vorhin die ganz schnelle Antwort der Adler?
34
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Kink (Adler Mannheim)
31
20:45
Danach ist Drew MacIntyre aber gefordert, als Frank Mauer völlig frei vor ihm auftaucht! Der Mannheimer Schlussmann macht sich breit und fängt den Puck.
29
20:44
Das Powerplay-Spiel der Hausherren fällt weiterhin eher spärlich aus. Mittlerweile haben die Mannheimer das vierte Unterzahlspiel überstanden!
27
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Sparre (Adler Mannheim)
23
20:35
München kann eine erste Strafzeit der Alder trotz vieler Versuch nicht nutzen.
21
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Kink (Adler Mannheim)
21
20:34
Es geht weiter!
21
20:34
Beginn 2. Drittel
20
20:08
Drittelfazit:
In einer schnellen und offen geführten Partie führen die Adler in München, weil man seine wenigen Chancen konsequent nutzt. München war speziell nach dem 0:1 eigentlich die bessere Mannschaft, wird von der Effektivität des Gegners aber bis hierhin überrollt. Bis gleich!
20
20:07
Ende 1. Drittel
19
20:07
Tor für Adler Mannheim, 1:3 durch Marcus Kink
Wahnsinn, was ist denn hier los? Es geht rauf und runter und nur Sekunden nach dem Anschluss stellt der Mannheimer Kapitän den alten Abstand wieder her!
19
20:06
Tor für EHC Red Bull München, 1:2 durch Steve Pinizzotto
Die Reaktion der Hausherren folgt prompt und das dürfte München kurz vor der Pause gut tun. Diesmal gibt es beim Treffer des Kanadiers auch nichts zu überprüfen.
17
20:03
Tor für Adler Mannheim, 0:2 durch Luke Adam
München mag zwar überlegen sein, aber die Adler eiskalt! Die zweite gute Chance führt erneut zum Treffer, das nennt man dann wohl effektiv!
16
20:00
Trotzdem ist der EHC mittlerweile das überlegenere Team, scheitert aber immer wieder am gut aufgelegten Drew MacIntyre.
14
19:57
Die Adler lösen die Unterzahl aber gut auf und lassen kaum etwas zu. Kompliment!
12
19:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mirko Höfflin (Adler Mannheim)
Der Gastgeber reagiert auf den Rückstand mit einem echten Sturmlauf und forciert so diese Strafe.
10
19:52
Tor für Adler Mannheim, 0:1 durch Brent Raedeke
Hier zählt das Tor dann allerdings! Die Gäste führen!
10
19:52
Die gleiche Szene auf der Gegenseite: Brent Raedeke trifft aus der Luft beim Powerplay und erneut müssen die Schiedsrichter an den Monitor.
8
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daryl Boyle (EHC Red Bull München)
6
19:47
Am Ende dann kein Treffer wegen hohen Stockes!
6
19:47
Nach der Abtastphase gibt es den ersten Aufreger! Pinizzotto nimmt den Puck volley und vollendet. Die Schiedsrichter schauen sich die Szene allerdings noch einmal am Monitor an.
4
19:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matthias Plachta (Adler Mannheim)
1
19:46
Es geht los!
1
19:46
Spielbeginn
19:36
Diesem Ziel steht heute Mannheim im Weg. Die Adler könnte auf Platz drei theoretisch die Tabellenspitze an den letzten Spieltagen noch angreifen und München steht ein hartes Restprogramm bevor. Daher könnte, ein Sieg der Gäste vorausgesetzt, da oben noch einmal richtig spannend werden.
19:29
Kurz vor den Playoffs scheint die Dominanz der Münchener ein wenig verflogen. Lange Zeit war der EHC unantastbar und thront auch jetzt noch über der Liga, doch mit nur acht Siegen aus den letzten 15 Spielen kommt der Gastgeber in letzter Zeit höchst menschlich daher. Trotzdem haben die roten Bullen natürlich beste Chancen, die reguläre Saison als erster zu beenden.
19:18
Herzlich willkommen zum 48. Spieltag der Eishockey Liga! Ab 19:30 empfängt der Tabellenführer die Adler aus Mannheim.

Aktuelle Spiele

26.02.2017 14:00
Eisbären Berlin
Berlin
Eisbären Berlin
4
2
0
2
1
1
0
0
Iserlohn Roosters
Iserlohn
Iserlohn Roosters
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
3
1
1
0
0
2
0
1
1
0
Augsburger Panther
Augsburg
Augsburger Panther
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
2
0
1
1
3
0
1
2
EHC Red Bull München
München
EHC Red Bull München
01.03.2017 19:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
1
1
0
0
4
1
2
1
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
Eisbären Berlin
3
1
0
2
1
0
1
0
Straubing Tigers
Straubing
Straubing Tigers

EHC Red Bull München

EHC Red Bull München Herren
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Blau, Rot
Gegründet
19.01.1998
Sportarten
Eishockey
Spielort
Olympia-Eisstadion
Kapazität
6.136

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200